Home / Forum / Mein Baby / Seit 3.Tagen nicht geduscht schlafloser Sohn 21.Mon.

Seit 3.Tagen nicht geduscht schlafloser Sohn 21.Mon.

14. Februar 2009 um 21:09

Guten Abend,ich weiß nicht mehr weiter,seit ca.3Wochen ist mein Sohn so anstrengend,nur am motzen. Er schläft frühestens gegen 11uhr ein und steht um spätestens 5uhr morgen früh wieder auf der Matte. Das letzte Mal geduscht habe ich vor 3.Tagen. So eine Phase hatten wir letztes Jahr schon einmal von Frühling bis Herbst,dann war es wieder ok. Er macht keinen Mittagsschlaf und tobt den ganzen Tag. Draußen war ich seit einer Woche nicht,ich habe nach wie vor noch Schlafprobleme seit dem er da ist,schlafe 3-4stunden nachts und bin körperlich wie psychisch am Ende. Abends wird er gebadet,gemeinsam die Zähne geputzt,die Füße massiert,Bücher vorgelesen,gesungen,Fenster geschaut und dann wenn ich ihn hinlege geht es los. Jetzt macht er schattenspiele an der Wand und ich frage mich wann ich wieder zum duschen komme. Ich bin alleinerziehend,Papa berufstätig hat nur selten Zeit und viele Bekannte habe ich hier nicht und selbst diese sind sehr abgeschreckt von der Energie meines Sohnes. Was kann ich noch tun? Lg Andrea

Mehr lesen

14. Februar 2009 um 21:24

Mein Sohn ist 21.Monate
Ich wäre ja froh,wenn er Mittagsschlaf wieder machen würde,so wie vor 3.Wochen. Da hat er Vormittags oder Nachmittags halbe bis ein einhalb Stunden geschlafen,ist um 6uhr ins Bett und um 5-6uhr wieder hoch. Ich leg ihn hin er bleibt bis zu 10minuten liegen und steht dann auf. Er ist selbst total übermüdet,dunkle Ränder und Falten unter den Augen,gähnt oft. Er hatte ne Frische Windel,ist satt nicht durstig,dann irgendwann ganz ruhig,dass ich denke jetzt wird er wohl schlafen, puste kuchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 21:27

Hallo
Rituale habt ihr ja schon. Vielleicht mag er nicht in seinem Bett schlafen? Ich würde mal versuchen mich mit ihm hin zulegen entweder in dein bett oder du dich neben sein bett. Versuchen kannste es ja mal vielleicht bringt es was.



LG Schneckse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 21:31
In Antwort auf dipali_11931654

Mein Sohn ist 21.Monate
Ich wäre ja froh,wenn er Mittagsschlaf wieder machen würde,so wie vor 3.Wochen. Da hat er Vormittags oder Nachmittags halbe bis ein einhalb Stunden geschlafen,ist um 6uhr ins Bett und um 5-6uhr wieder hoch. Ich leg ihn hin er bleibt bis zu 10minuten liegen und steht dann auf. Er ist selbst total übermüdet,dunkle Ränder und Falten unter den Augen,gähnt oft. Er hatte ne Frische Windel,ist satt nicht durstig,dann irgendwann ganz ruhig,dass ich denke jetzt wird er wohl schlafen, puste kuchen


schläft er in seinem eigenem bettchen / eigenem zimmer/bei dir (im bett?). kuschelst du ihn in den schlaf? vielleicht könntest du ja etwas an der allgemeinen schlafsituation verändern? oder rede mal mit eurer kia darüber? vielleicht würde auch ein besuch bei einer homöopathin gut tun?

wünsche euch beiden das es bald besser wird!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 21:31
In Antwort auf meryem_12892409

Hallo
Rituale habt ihr ja schon. Vielleicht mag er nicht in seinem Bett schlafen? Ich würde mal versuchen mich mit ihm hin zulegen entweder in dein bett oder du dich neben sein bett. Versuchen kannste es ja mal vielleicht bringt es was.



LG Schneckse

Mache ich schon
Danke für Deine Antwort,aber das habe ich schon oft gemacht,er hat dann zwar 1-2stunden geschlafen,war dann aber wieder wach und die Nachbarn sind total abgedreht deswegen. Sprich wenn wir zusammen schlafen schläft er nicht durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 21:37
In Antwort auf melody_12879187


schläft er in seinem eigenem bettchen / eigenem zimmer/bei dir (im bett?). kuschelst du ihn in den schlaf? vielleicht könntest du ja etwas an der allgemeinen schlafsituation verändern? oder rede mal mit eurer kia darüber? vielleicht würde auch ein besuch bei einer homöopathin gut tun?

wünsche euch beiden das es bald besser wird!!!!

Ja
er schläft in seinem eigenen Bett,hat aber kein eigenes Zimmer,die Wohnung hat nur eine großen Raum,der geteilt ist ohne Tür in Wz und Kinderzimmer. Normalerweise gehe ich dann in die Küche oder Bad die seperat sind und es hat immer funktioniert. Sehr viel kann ich nicht machen,ich singe schaukel leg mich neben das Bett,nehm ihn mit auf die Schlafcouch oder auf die Matratze,er kuschelt kurz,dann geht es mit Toben weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 21:41

Oh je du arme....
kann mir Vorstellen das du am Ende deiner Kräfte bist. Weiß wies ist wenn man nur paar Stunden schlafen kann. Hab auch solche Schlafprobleme seit der Geburt meiner Tochter.
Aber das dein Sohn so wenig schläft ist schon wirklich nicht gut. Er wird denk ich mal total überdreht sein. Versuch ihn zur Gewohnten Zeit am Tag hinzulegen. Und lass ihn wirklich solang liegen bis er eingeschlafen ist. Tröste ihn immer wieder und sag ihm das ihr wieder spielt wenn er ein bisschen geschlafen hat. Dann wird er vielleicht auch Abends wieder früher ins Bett gehen. Weil 6 Stunden sind ja für ein Kind wirklich viel zu wenig. Auch wenns wirklich noch mal anstrengend wird bleib dran und setz dich auf liebevolle Art durch.
Was macht ihr denn am Tag so? Vielleicht kann er auch besser schlafen wenn ihr viel an der frischen Luft wart? Und wegen dem Duschen: Kannst du ihn evtl. mit nehmen und ihn solang spielen lassen? Oder so lange in den Laufstall?

LG Bienchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 21:48
In Antwort auf dipali_11931654

Ja
er schläft in seinem eigenen Bett,hat aber kein eigenes Zimmer,die Wohnung hat nur eine großen Raum,der geteilt ist ohne Tür in Wz und Kinderzimmer. Normalerweise gehe ich dann in die Küche oder Bad die seperat sind und es hat immer funktioniert. Sehr viel kann ich nicht machen,ich singe schaukel leg mich neben das Bett,nehm ihn mit auf die Schlafcouch oder auf die Matratze,er kuschelt kurz,dann geht es mit Toben weiter.

Mh
geht er denn in den kindergarten? vielleicht wird er auch ruhiger, wenn er sich an der frischen luft mal nen halben tag komplett austobt? ansonsten würde ich wirklich mal zur kinderärztin gehen, vielleicht hat sie noch einen tip auf den wir alle nicht kommen?
wenn du sagst, dass deine freunde vor deinem energiebündel zurückschrecken, heißt es das dein kleiner vom wesen her gern rumtobt und quirlig ist? ich will hier jetzt nix falsches sagen, da ich nicht wirklich nen plan von habe. aber eventuell geht es in die richtung ads oder adhs? das kann aber natürlich nur ein arzt erkennen.

alles liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 21:53

Babysprechstunde
Hallo,
bin auch alleinerziehend und hab ein sehr "anstrengendes" Baby, das zwar erst 13 Wochen alt ist, mich aber im ganzen fordert.
Ich weiß nicht, ob das was für euch wäre, aber ich stelle Noah nächste Woche in einer Babysprechstunde in einer großen Kinderklinik vor.
Ich merke wie ich jetzt schon an den Rand meiner Belastbarkeit komme, wie muss es da erst dir gehen???!!!
In der "Sprechstunde" ist ein großer Teil der Arbeit die Kommunikation zw. Mutter und Kind, Psychologische Betreuung und ein gemeinsames Ausarbeiten von Strukturen,...
Vielleicht wäre sowas für euch auch ein Lösungsansatz, denn du selbst probierst ja schon so ziemlich alles...

Alles Gute euch beiden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 22:31

Nur ganz kurz
ein Gedanke der mir kam als ich das las:
Abends wird er gebadet,gemeinsam die Zähne geputzt,die Füße massiert,Bücher vorgelesen,gesungen,Fenster geschaut

vll ists ihm einfach zu viel vorm Schlafengehen?Wenn ich das alles mit meiner machen würde könnte sie auch nicht mehr schlafen, ich bade sie, zieh sie an, füttere sie und ab ins Bett, ich darf da nix dazwischen kommen lassen dann isses aus mit schlafen.Also vll versuchst du mal ihn nach dem Füße massieren hinzulegen?Wär ja mal einen Versuch wert.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen