Home / Forum / Mein Baby / Seit kiga nur noch krank hilfe geht das irgendwann vorbei???

Seit kiga nur noch krank hilfe geht das irgendwann vorbei???

25. September 2014 um 15:10

Unser kleiner geht seit mitte August in den Kiga. Eingewöhnung war schwierig hat aber nach der 2 Woche geklappt. Dann ging es los mit mandelentzündung und fieber. Seit wir das überstanden haben hat er starken husten und schnupfen. Wir waren in der ganzen zeit schon drei mal beim kinderarzt und einmal in der kinderklinik. Wir kriegen es einfach nicht in den griff. Kinderarzt sagt immer so lange er kein fieber hat immer in den kindergarten bringen. Sonst baut er sein immunsystem nicht auf und das würde jetzt den ganzen winter über so gehen. Wie lange soll ich ihm denn hustensaft und nasentropfen geben? Das geht doch nicht. Schickt ihr eure kinder aucj immer in den kiga oder lasst ihr sie dann zuhause? Er tut mir auch so leid.

Mehr lesen

25. September 2014 um 15:13

Lass ihn doch mal ne woche oder 2 daheim
damit er sich mal richtig auskuriert.
dauernd hustensaft und nasentropfen ist ja auch nicht gesund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 15:22

In der kita wird nicht immer drauf geschaut
das die kinder warm genug angezogen sind...da wird dann gern mal die mütze vergessen, wenn es nach draussen geht oder er sitzt da mit nasser hose im sand usw. auch wenn einige hier meinen , das kälte keine Erkältungskrankheiten fördern ... kälte ist nicht gut, grad bei geschwächtem immunsystem. auch selbst mal gucken ob es nicht zu kalt im Kinderzimmer ist oder er zu dünn angezogen ist... zur not wirklich mal paar tage zu hause lassen und auskurieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 15:25

...
Hallo,

ich finde die Aussage des Kinderarztes seltsam, wenn ich ehrlich bin...
Ich würde den Kleinen wirklich zu Hause lassen, bis er richtig gesund ist. Wenn er krank ist, muss er sich auskurieren können und nicht gleihc die nächsten Keim aufschnappen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 15:36

...
Ja, mit jedem Schnupfen kann das Kind oft nicht zu Hause bleiben, vor allem, wenn die Eltern arbeiten...
Aber ich habe die TE so verstanden, dass das Kind seit Wochen eigentlich durchgehend krank ist, mal mehr mal weniger. Da wäre es doch wichtig, dass der Kleine mal die Möglichkeit hat, wirklich gesund zu werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 15:41

Er wird im dezember 3
Ich könnte ihn zuhause lassen. Gehe nur 2 mal die woche arbeiten und an den tagen nimmt meine mama ihn dann immer. Ich hatte ihn auch schon 1,5 wochen zuhause gelassen mit der mandelentzündung und da die eingewöhnung recht schwierig war habe ich angst, dass er wieder nicht mehr gehen möchte. Heute war er auch nicht und laut ärztin soll ich ihn ja morgen wieder hin bringen. Gestern hat er sogar im kiga geweint und die erzieherin meinte das es wohl zu lange für ihn war obwohl er nur 3,5 stunden geht. Am wochenende denke ich immer es wird besser aber dienstags gehts ihn dann wieder richtig schlecht. Ich bin auch der meinung, dass er sich mal richtig auskurieren muss. Nur die ärztin und meine mutter sind anderer meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 15:47
In Antwort auf brynja_12636691

Er wird im dezember 3
Ich könnte ihn zuhause lassen. Gehe nur 2 mal die woche arbeiten und an den tagen nimmt meine mama ihn dann immer. Ich hatte ihn auch schon 1,5 wochen zuhause gelassen mit der mandelentzündung und da die eingewöhnung recht schwierig war habe ich angst, dass er wieder nicht mehr gehen möchte. Heute war er auch nicht und laut ärztin soll ich ihn ja morgen wieder hin bringen. Gestern hat er sogar im kiga geweint und die erzieherin meinte das es wohl zu lange für ihn war obwohl er nur 3,5 stunden geht. Am wochenende denke ich immer es wird besser aber dienstags gehts ihn dann wieder richtig schlecht. Ich bin auch der meinung, dass er sich mal richtig auskurieren muss. Nur die ärztin und meine mutter sind anderer meinung.

Naja
wenn du der meinung bist und es arbeitsmäßig geht, dann mach das einfach. höre auf dein bauchgefühl. lass ihn daheim bis er richtig, wirklich richtig gesund ist. kein husten, kein rotz, kein sonstwas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 16:00

Ist bei uns auch so
Ich würde auch sagen, erstmal richtig auskurieren.
Mit nem Infekt ist er ja immungeschwächt und noch anfälliger.

Meine Tochter ist auch schon zum 3. mal krank- aktuell Mittelohrentzündung und erkältet.
Ich habe momentan frei und lasse sie jetzt erstmal zu Hause, bis alles weg ist.

Gute Besserung für euch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 21:32

Hm,
als meiner mit 18 Monate in die Krippe kam waren wir alle drei Dauerkrank, also dauer Erkältet, das ging vom September bis in den Mai hinein, zum Glück meistens ohne Fieber, so das er gehen konnte.

Im zweiten Jahr waren wir nur von September bis März dauer Erkältet, es ging wirklich hier reirum, kam war einer gesund hatte der nächste die Seuche am Hals. Im zweiten Jahr hatte mein
Junge, zweimal Magen/Darm, zweimal Bronchitis, einmal Angina.

Dadurch das er dann auch hoch fieberte 2 Fieberkrämpfe mit 3 tägigen Klinikaufenthalt.

Seitdem ist er selten Krank, also klar mal erkältet,aber meistens harmlos im Ablauf und zu Glück keine Fieberkrämpfe mehr.

Wenn es geht würde ich Ihn erstmal auskurieren lassen zuhause.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2014 um 21:34

Danke für die ganzen antworten
Ich werde ihn jetzt erst einmal raus lassen bis er wieder richtig gesund ist. Egal was die anderen sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 7:01

Bei dem was ihr schreibt
Ist es bei uns ja noch harmlos. Aber wer weiß was noch kommt. Der winter fängt ja jetzt erst an. Ich bin auch froh das ich meine mama habe, die immer einspringt. Die eltern die niemanden haben, tun mir echt leid. Vor dem kiga war er nie richtig krank. Mal ein kleinen schnupfen aber mehr nicht. Daher dachte ich, dass er ein gutes immunsystem hat aber das ist wohl doch nicht so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 7:23

Unser erster herbst winter
war der lange winter 2012/13.
es war....die Hölle.
meine Tochter war auch nur krank und immer heftig mit Mandelentzündung/Scharlach 3x
MOE.... Bronchitis und immer Fieber. ... jede Woche oder alle 2 wochen.
ich hatte eine sehr geduldige chefin und viel Glück dass die fiesen Krankheiten auf unseren Urlaub oder Feiertage fielen.

mein rat: kuriere das kind lieber richtig aus. wenn es geht. also nicht schnupfenfrei... das wirst nicht hinbekommen. aber nach ner Bronchitis z.b. lieber noch ne Woche zu hause lassen nachdem es fieberfrei und beschwerdefrei war.

wenn unser hollenwinter kein ende genommen hätte, wäre ich zum Heilpraktiker gegangen. als ich schon Kontakt zu einem geknüpft hatte, war es vorbei und ich konnte endlich abschließen.
wir hatten leider niemanden zum unterstützen.

der zweite Herbst Winter war viel besser
nur noch 1 infekt pro monat.... ein traum....

gute nerven und gute Besserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 7:28
In Antwort auf brynja_12636691

Er wird im dezember 3
Ich könnte ihn zuhause lassen. Gehe nur 2 mal die woche arbeiten und an den tagen nimmt meine mama ihn dann immer. Ich hatte ihn auch schon 1,5 wochen zuhause gelassen mit der mandelentzündung und da die eingewöhnung recht schwierig war habe ich angst, dass er wieder nicht mehr gehen möchte. Heute war er auch nicht und laut ärztin soll ich ihn ja morgen wieder hin bringen. Gestern hat er sogar im kiga geweint und die erzieherin meinte das es wohl zu lange für ihn war obwohl er nur 3,5 stunden geht. Am wochenende denke ich immer es wird besser aber dienstags gehts ihn dann wieder richtig schlecht. Ich bin auch der meinung, dass er sich mal richtig auskurieren muss. Nur die ärztin und meine mutter sind anderer meinung.

Thema Mandelentzündung
Bitte unbedingt dran denken dass du seine Zahnbürste nach ner Mandelentzündung wegschmeißt!!!!!!
ich hab nämlich nicht dran gedacht und 3 Wochen später kam sie retour.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 10:59


ich versteh dich vollkommen.
Leider kann ich dir nichts sinnvolles raten.Mir wird auch immer von Aerzten gesagt,durchhalten,es wird besser.
Aber bei uns wird es irgendwie schlimmer statt besser.Wir kommen jetzt in den 3ten Kindergartenwinter.Und meine Tochter ist weiterhin staendig krank.Ich kann mich nicht erinnern,dass sie mal eine ganze Woche am Stück im Kindergarten war.Doch im Sommer mal,fast 2 ganze Wochen. Da ich leider garkeine Unterstüzung habe,habe ich auch meinen Job verloren.Das war etwas zuviel für den Chef.
Und die Aussage, dein Kind trotzdem in den Kindergarten zu schicken,find ich nicht so prickelnd.Wenn dein Kind noch kraenkelt,hat das Immunsystem damit noch zu tun und so kann es ganz leicht wieder was aufschnappen.
Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen,dass es bei euch im Rahmen bleibt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2014 um 11:57

Oh nein
Ihr macht mir ja Mut..
Meine Tochter geht seit 4 Wochen in die Krippe und ist auch dauerkrank Schnupfen, husten, Bindehautentzündung, Magen Darm, Mundsoor hatten wir jetzt schon ich will nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper