Home / Forum / Mein Baby / Seit Wochen Husten, nichts hilft - Wisst ihr Rat?

Seit Wochen Husten, nichts hilft - Wisst ihr Rat?

14. November 2013 um 10:11

Es ist so, ich hatte vor einigen Wochen eine Bronchitis, die mit Antibiotika behandelt wurde. Mein Arzt meinte damals zu mir der bölkende Husten müsste mit den Medikamenten auch verschwinden. Ist er aber leider nicht Es wurde zwar kurzfristig besser, doch momentan bin ich wieder so stark am husten das ich mich sogar schon ein paar Mal übergeben habe.

Ich war vor 1 Woche damit nochmal beim Arzt, doch der sagte ich müsste es einfach "aushusten" und es würde von selbst wieder vergehen.

Heute habe ich mein Frühstück aber schon wieder gebrochen

Langsam habe ich echt keine lust mehr...

Ich habe zwar morgen wieder einen Termin beim Arzt, doch ich fürchte das er mir wieder nichts verschreiben wird.

Habt ihr vielleicht ein Mittelchen parat, welches euch gut geholfen hat?

Es ist im übrigen kein trockener Husten, ich bin schon Wochenlang komplett verschleimt

Mehr lesen

14. November 2013 um 10:39

Ich kenn das leider auch
ich habe oft Bronchitis. Bin aber auch Asthmatikerin und deshalb auch beim Lungenarzt. Vll. solltest du dir da mal einen Termin geben lassen und deinen Schleim (sorry) untersuchen lassen. Es könnte sein, dass du einfach ein nicht gut passendes Antibiotikum hattest....
Würde in jeden Fall nachschauen lassen ob das noch Bakterien drin sind....
Ansonsten: kannst du inhalieren? Geräte gibts in der Apo wenn du dir das leisten magst....ich inhaliere dann meist 2-5 mal tägl. mit Nacl-Lösung.....Thymiantee lindert bei mir den Husten etwas und auch der homöopathische Hustensaft den ich für meine Kids da hab hilft etwas bei Hustenreiz, heißt "Monapax". Ich hab natürlich noch meine Asthmamedis dazu aber das ist bei dir ja nicht relevant.

Ne Bronchitis dauert und dauert, ich kenn das und ich hatte in den letztes 2 Wintern gefühlte 10 mal Bronchitis....aber wenn es wieder schlimmer geworden ist lass nachsehen. Würde mich nicht nochmal abwimmeln lassen mit "aushusten" (wat soll das denn bitte sein?? klar der schleim muss raus aber er sollte auch definitiv weniger werden...)

Ich wünsche dir gute Besserung und das der anstrengende, nervige Husten schnell abhaaaaaut!

Grüße manguu

Gefällt mir

14. November 2013 um 10:56
In Antwort auf xxmanguuuxx

Ich kenn das leider auch
ich habe oft Bronchitis. Bin aber auch Asthmatikerin und deshalb auch beim Lungenarzt. Vll. solltest du dir da mal einen Termin geben lassen und deinen Schleim (sorry) untersuchen lassen. Es könnte sein, dass du einfach ein nicht gut passendes Antibiotikum hattest....
Würde in jeden Fall nachschauen lassen ob das noch Bakterien drin sind....
Ansonsten: kannst du inhalieren? Geräte gibts in der Apo wenn du dir das leisten magst....ich inhaliere dann meist 2-5 mal tägl. mit Nacl-Lösung.....Thymiantee lindert bei mir den Husten etwas und auch der homöopathische Hustensaft den ich für meine Kids da hab hilft etwas bei Hustenreiz, heißt "Monapax". Ich hab natürlich noch meine Asthmamedis dazu aber das ist bei dir ja nicht relevant.

Ne Bronchitis dauert und dauert, ich kenn das und ich hatte in den letztes 2 Wintern gefühlte 10 mal Bronchitis....aber wenn es wieder schlimmer geworden ist lass nachsehen. Würde mich nicht nochmal abwimmeln lassen mit "aushusten" (wat soll das denn bitte sein?? klar der schleim muss raus aber er sollte auch definitiv weniger werden...)

Ich wünsche dir gute Besserung und das der anstrengende, nervige Husten schnell abhaaaaaut!

Grüße manguu

Erstmal danke für deine genesungswünsche!
also eigentlich habe ich einen sehr guten arzt, doch irgendwie weigert er sich echt mir was gegen diesen blöden husten zu geben

ich habe ja selbst (ohne arzt) schon alles mögliche versucht, vom hustenlöser bis zum hustenstiller habe ich alles schon eingenommen. pflanzliches zeugs als auch sachen aus der apotheke. leider alles ohne erfolg

das antibitika hat wirklich nicht sehr viel geholfen. ich fühle mich zwar allgemein etwas besser (habe nicht mehr so dieses "ich bin krank" gefühl") doch gegen den husten hat es so gar nichts gebracht!

ich habe jetzt noch 3 stück von den antibitika hier (diese tabletten soll man nur 3 tage einnehmen). habe ich vor einiger zeit mal verschrieben bekommen und warum auch immer dann doch nicht genommen. meinst du ich sollte die jetzt einfach so nochmal einwerfen oder doch vielleicht was anderes verschreiben lassen?

mir tut auch schon der ganze brustkorb weh! besonders schlimm wird es bei anstrengung oder wenn ich viel rede, obwohl ich heute noch so gut wie kein wort gesagt habe und trotdem huste wie blöd habe mich im übrigen gerade nochmal übergeben müssen. heute ist es wirklich wieder ganz, ganz schlimm!!

inhalieren kann ich, das ist echt eine gute idee. danke für den rat. werde ich heute abend mal in ruhe machen.

Gefällt mir

14. November 2013 um 12:25

Also grundsätzlich
würde ich nicht irgendwas einwerfen was noch so rumliegt an Antibiotika....das solltest du definitiv mit dem Arzt abklären denke ich. Bevor ich mir nochmal AB einwerfen würe in deinem Fall, würde ich wie gesagt, den Schleim auf Bakterien untersuchen lassen....wenn welche da sind legen die normal ne Kultur an und du bekommst dann das richtige AB genau gegen diese Bakterien! Ich schmeiß mir AB garnicht mehr auf "Verdacht" sondern bestehe mittlerweile drauf, dass genau geschaut wird ob es wirklich nötig ist und wenn dann welches. Macht Sinn für mich.

Zufrieden bist du ja grade nicht wirklich mit dem Arzt oder? Das musst du entscheiden, klar musst du ihm auch sagen wie schlimm es ist und das du echt leidest und gerne möchtest, dass genauer geschaut wird....wenn er es absolut nicht für nötig hält, du aber schon, wird dir nichts anderes übrig bleiben als mal beim Lungenarzt vorbeizugehen.....musst natürlich du wissen.

Alles Gute

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen