Forum / Mein Baby

Selbständigkeit mit Verleih für Baby-/Kinderausstattung - Nachfrage?

10. Dezember 2020 um 18:26 Letzte Antwort: 16. Dezember 2020 um 15:39

Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob das hier das richtige Forum für meine Frage ist, aber ich dachte hier finde ich noch am ehesten werdende/junge Eltern.

Ich denke über die Gründunge eines Verleihs für Baby-/Kindersachen nach. Gibt es Gegenstände wie Geräte oder Möbel, die ihr leihen würdet, anstatt sie z. B. gebraucht zu kaufen? Gründe dafür könnten unter anderem hohe Kosten und eine kurze Nutzungsdauer sowie Nachhaltigkeit sein. Welche wären das?

Wenn ihr denkt, die Nachfrage dafür wäre nur sehr gering, könnt ihr das auch äußern. Ich bin da völlig schmerzfrei.

Danke für eure Antworten im Voraus!

Gruß Sandra

Mehr lesen

11. Dezember 2020 um 11:23

Im Prinzip finde ich deine Idee sehr gut, da ich es schrecklich finde, wieviele Sachen im Müll landen, obwohl man sie noch jahrelang nutzen könnte. Außerdem ist sowas auch eine gute Gelegenheit um Geld zu sparen. Ich habe mehrfach Kleidung (Umstandsmode und Babysachen) bei Kilenda.de gemietet. Leider sind die kürzlich pleite gegangen. Deswegen befürchte ich, dass du es mit deiner Idee schwer haben wirst. Gegenstände gebraucht kaufen ist unkomplizierter, weil man sich da nicht um die Rückgabe kümmern muss. Wie würde denn bei dir die Rückgabe ablaufen? Sowas wie einen Hochstuhl oder eine Wickelkommode kann man ja nicht einfach nur Post bringen.

Gefällt mir

11. Dezember 2020 um 21:35

Einen Fahrradanhänger hätten wir gerne gemietet sind aber leider nicht fündig geworden, so dass wir ihn dann doch gekauft haben. 

Leider ist es ja oft so, dass die Mieten ziemlich überteuert sind und in keinem Verhältnis stehen; was dann viele abschreckt. Darauf solltest du unbedingt achten, um nicht abzuschrecken

Gefällt mir

12. Dezember 2020 um 8:28

Ich glaube nicht, dass sich das großer Beliebtheit erfreuen würde. Es gibt die Muttis, die von allem immer nur das Beste und neu wollen. Und dann solche, die neigen eher zu gebraucht (natürlich auch viele andere, aber ich meine die machen den Großteil aus).

Ich selbst hätte nichts geliehen. Ich fühle mich nie wohl mit geliehenen Sachen, weil man die ja auch wieder zurückgeben muss.
Ich leihe noch nicht mal für die Kinder Nücher aus der Bücherei aus, weil meine so wild sind, dass ich um die Bücher Sorge haben darf.

Gebrauchte Sachen werden einem ja hinterhergeworfen. Und bei Sachen, für die man gebraucht noch einiges zahlen muss, gebkommt man bei weiterverkauf noch immer gutes Geld.

Und dann stelle ich es mir stressig vor mir die ganze Zeit zu überlegen, ob ich x oder y nicht doch noch brauche, weil sonst muss ich ja ggf noch länger Gebühr dafür zahlen.

Gefällt mir

14. Dezember 2020 um 8:04
In Antwort auf

Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob das hier das richtige Forum für meine Frage ist, aber ich dachte hier finde ich noch am ehesten werdende/junge Eltern.

Ich denke über die Gründunge eines Verleihs für Baby-/Kindersachen nach. Gibt es Gegenstände wie Geräte oder Möbel, die ihr leihen würdet, anstatt sie z. B. gebraucht zu kaufen? Gründe dafür könnten unter anderem hohe Kosten und eine kurze Nutzungsdauer sowie Nachhaltigkeit sein. Welche wären das?

Wenn ihr denkt, die Nachfrage dafür wäre nur sehr gering, könnt ihr das auch äußern. Ich bin da völlig schmerzfrei.

Danke für eure Antworten im Voraus!

Gruß Sandra

Ich kann mir nicht vorstellen,dass sich das für dich lohnt. Du musst wahrscheinlich so hohe Leihgebühren nehmen, dass man sich die die Dinge auch kaufen könnte. Und mir fällt spontan nix ein was ich nur so kurz genutzt habe. 
Interessant fände ich das ganze nur für kinderfahrräder. Allerdings richtig verkehrstauglich mit licht usw. Die gibt es kaum bis gar nicht so zu kaufen. 

Ich finde die idee gut nicht alles neu zu kaufen. Allerdings denke ich, dass man gewerblich daran keinen gewinn machen kann. Es gab hier mal einen kinder second hand laden. Die preise waren so hoch, dass man es auch hätte neu kaufen können. Den gibt es jetzt nicht mehr.

Gefällt mir

15. Dezember 2020 um 1:47

Mir würde auch nichts einfallen, was ich mir ausleihen würde. Kleidung bekommt man viel geschenkt, von Freunden geliehen oder recht günstig gebraucht. Und die meisten größeren Sachen braucht man im Normalfall zu lange und dann kommt womöglich noch ein Geschwisterchen dann braucht man es noch länger. Und spätestens ab Kindergartenalter kann man Kleidung bei 2, max 3 Kindern anziehen und dann sind die Sachen durch. Wäre vllt eher etwas für besonders schicke Kleidung, die man nur für bestimmte Anlässe für kurze Zeit braucht? 
Aber was ich mir auch Korona bedingt gewünscht hätte, wäre ein Spieleverleih gewesen. Im Nachbarlandkreis gibt es so etwas vom Landratsamt. Online habe ich auch etwas gefunden, aber das war viel zu teuer, weil hier der Fokus eher auf Austesten und dann hoffentlich kaufen liegt. 

Gefällt mir

15. Dezember 2020 um 21:02
In Antwort auf

Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob das hier das richtige Forum für meine Frage ist, aber ich dachte hier finde ich noch am ehesten werdende/junge Eltern.

Ich denke über die Gründunge eines Verleihs für Baby-/Kindersachen nach. Gibt es Gegenstände wie Geräte oder Möbel, die ihr leihen würdet, anstatt sie z. B. gebraucht zu kaufen? Gründe dafür könnten unter anderem hohe Kosten und eine kurze Nutzungsdauer sowie Nachhaltigkeit sein. Welche wären das?

Wenn ihr denkt, die Nachfrage dafür wäre nur sehr gering, könnt ihr das auch äußern. Ich bin da völlig schmerzfrei.

Danke für eure Antworten im Voraus!

Gruß Sandra

Nein, denn für diesen Fall kann man ja die Gegenstände gebraucht kaufen.

Gefällt mir

16. Dezember 2020 um 15:39
In Antwort auf

Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob das hier das richtige Forum für meine Frage ist, aber ich dachte hier finde ich noch am ehesten werdende/junge Eltern.

Ich denke über die Gründunge eines Verleihs für Baby-/Kindersachen nach. Gibt es Gegenstände wie Geräte oder Möbel, die ihr leihen würdet, anstatt sie z. B. gebraucht zu kaufen? Gründe dafür könnten unter anderem hohe Kosten und eine kurze Nutzungsdauer sowie Nachhaltigkeit sein. Welche wären das?

Wenn ihr denkt, die Nachfrage dafür wäre nur sehr gering, könnt ihr das auch äußern. Ich bin da völlig schmerzfrei.

Danke für eure Antworten im Voraus!

Gruß Sandra

Ehrlich gesagt hätte ich kein gutes Gefühl dabei mir Sachen auszuleihen. 
Für meinen Sohn habe ich Möbel und Kleidung von meiner Schwester übernommen. 
Jetzt für meine Enkel werden die Sachen entweder gebraucht oder neu gekauft. 

Mein größeres Enkelkind hat es letzten Sommer geschafft innerhalb weniger Wochen einem neuen Buggy den Rest zu geben. 
Wäre nicht so gut gewesen wenn wir das Ding geliehen hätten. 

Gefällt mir