Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Selecta Fädelraupe - Wer kann mir helfen?

Selecta Fädelraupe - Wer kann mir helfen?

5. Februar 2012 um 14:43 Letzte Antwort: 5. Februar 2012 um 16:32

Hallo,

mein Junior hat zum Geburtstag die Fädelraupe von Selecta bekommen.

Eigentlich ganz simpel: Strick mit Raupenkopf vorn dran, und 6 x 3 farbige Holzscheiben zum Auffädeln. Dazu ein Würfel mit 6 Farben statt Augen und was gewürfelt wird, darf aufgefädelt werden.

Jetzt hat mir aber meine Mutter erzählt (und die Online-Beschreibung spricht auch davon), dass, wenn man die Scheiben in einer bestimmten Kombination auffädelt, die Raupe sich von alleine durchs Zimmer schlängeln würde.

Zum einen fehlt mir da der Glaube dran, dass das von einer Farbkombination abhängig sein soll (die komischerweise angeblich keiner kennt) und außerdem ist nirgendwo ein "Antrieb" oder Schalter erkennbar.

Hat von Euch jemand die Raupe daheim und hat sie schon mal zum "Schlängeln" gebracht?

Die Mieze

Mehr lesen

5. Februar 2012 um 14:53

...
Die Raupe kann sich definitiv nicht von alleine bewegen - egal in welcher Reihenfolge die Holzteile aufgefädelt werden.
Sie besteht auch wirklich nur aus Holz und der Kordel, keine versteckten Sensoren, die die Farben erkennen

Aber davon abgesehen ist sie wirklich ein tolles Spiel für die kleinsten, meine Tochter hat sie mit knapp zwei Jahren bekommen und gerne und lange damit gespielt!

Gefällt mir
5. Februar 2012 um 14:54

Das hab ich ihr auch gesagt
aber sie meinte, das steht ja so drauf und da ist das auch so und außerdem hätte unsere Bekannte in D ja von ihrem Sohn ausm Kiga gehört, dass das wirklich stimmen würde.

Und ehrlich, der Frau traue ich nicht zu, dass die Mist erzählen würde...

Ich kanns mir aber ehrlich gesagt auch nicht vorstellen...

Gefällt mir
5. Februar 2012 um 14:55
In Antwort auf nieves_12048002

...
Die Raupe kann sich definitiv nicht von alleine bewegen - egal in welcher Reihenfolge die Holzteile aufgefädelt werden.
Sie besteht auch wirklich nur aus Holz und der Kordel, keine versteckten Sensoren, die die Farben erkennen

Aber davon abgesehen ist sie wirklich ein tolles Spiel für die kleinsten, meine Tochter hat sie mit knapp zwei Jahren bekommen und gerne und lange damit gespielt!

Das
habe ich ja auch nicht sagen wollen, dass sie nicht super ist.

Zumal meiner grad anfängt, Fädelspiele zu mögen...

Aber selbst im Netz steht son Schwachfug...

http://www.spielhandlung.de/selecta/lernspiele/selecta-faedelraupe.htm

Gefällt mir
5. Februar 2012 um 15:00
In Antwort auf nikita_12258281

Das
habe ich ja auch nicht sagen wollen, dass sie nicht super ist.

Zumal meiner grad anfängt, Fädelspiele zu mögen...

Aber selbst im Netz steht son Schwachfug...

http://www.spielhandlung.de/selecta/lernspiele/selecta-faedelraupe.htm

...
Hab ich auch nicht so verstanden Wollte nur noch einmal hervorheben, dass die generell ein tolles Spielzeug ist!

Habe ich auch gerade gesehen. Ich kann mir höchtens vorstellen, dass die das im übertragenden Sinn meinen...

Gefällt mir
5. Februar 2012 um 16:32

Ja
die sind alle gleich dick, der einzige Unterschied ist wirklich die Farbe.

Und meine Mama meinte eben, dass sich die Raupe von alleine durchs Zimmer schlängelt, wenn man die richtige Farbkombi hat. Diese ist allerdings nirgendwo angegeben und der Kopf sieht auch nicht danach aus, als ob da irgendwas wäre, was die Raupe bewegen könnte.

Hab schon überlegt, vielleicht n Magnet innen drinnen

Aber pippilotta schrieb ja unten schon, dass die Raupe sich nicht von alleine bewegt.

Trotzdem find ich das Spielzeug echt toll, ich hasse eh alles, was krach macht und/oder durch die Bude rennt.

Nach zwei singenden und tanzenden Plüschenten und einem kriechenden und nervig schreienden Iaaah-Esel aus Plüsch (der von Winnie Pooh) darfs ruhig mal etwas ruhigeres sein, nachdem die andere Oma ein Polizeiauto mit Sirene Blaulicht und nervigen Durchsagen geschenkt hat

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers