Home / Forum / Mein Baby / Sex vor dem Kind

Sex vor dem Kind

23. August 2014 um 16:32

Wie seht ihr das?

Früher, als die ganze Familie in einer Einzimmerhütte hauste, war es gang und gäbe, dass die Kinder die Aktivitäten ihrer Eltern mitbekommen haben und es sind ja trotzdem anständige Menschen draus geworden.

Heutzutage ist ja alles etwas diskreter und bei größeren Kindern mit eigenem Zimmer kein Thema, aber wenn das Baby im elterlichen Schlafzimmer liegt?

Denkt ihr es hat psychische Auswirkungen, wenn die Eltern in Anwesenheit ihres 3 Monate alten Sprößlings herzeln??

Mehr lesen

Top 3 Antworten

23. August 2014 um 16:49

Joa....
Ich frag, weil uns genau das letztens passiert ist. Schneckchen hat geschlafen und wir sahen DIE Gelegenheit. Dummerweise ist er währenddessen aufgewacht und erstmal haben wir auch nix bemerkt...nur kurz vor Ende, als i den kopf gedreht hab, sah ich, dass er uns sehr sehr interessiert beäugt hatte....

Da kamen wir uns echt ziemlich blöd vor......vom Gefühl her wie damals, als uns die Katze beobachtet hatte...... -.-

7 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 18:16

Nein wird es sicherlich nicht
ein 3 Monatiges Baby wird das sicherlich nicht schaden, aber die Frage ist ob Eltern sich dabei gut fallen lassen können. Man will sich der Leidenschaft hingeben, und ich glaube das ein Bay das hemmen könnte....ich hatte schon GV während unsere Tochter neben uns schlief, aber die Gedanken: " werd nicht wach" waren sehr präsent....auch ein Kleinkind wird kein Schaden davon nehmen, sofern die Eltern auch erklären was sie getan haben, wenn es danach fragt, wenn Eltern daraus ein Staatsakt und gar so tun als hätten sie was " verbotenes" gemacht, kann das negative Gefühle beim Kind auslösen. Ich habe meine Eltern mal "erwischt" wollte wissen was sie grade getan haben, mein Eltern ganz neutral: " wir hatten Sex, das ist eine besondere Form von sehr lieb haben für Mamas und Papas, und nu geh bitte wieder raus, wir wollen alleine sein"...Thema erledigt, ich war voll um zufrieden , und hatte kein schlechtes Gefühl dabei

5 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 16:38

Unser
Sohn ist 14 Monate alt und wir lieben uns auch, wenn er mal nachts mit bei uns im Bett schlaeft. Allerdings nur, weil er davon nicht aufwacht. Ich gehe mal davon aus, dass ers gar nicht mitbekommt.

5 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 16:38

Unser
Sohn ist 14 Monate alt und wir lieben uns auch, wenn er mal nachts mit bei uns im Bett schlaeft. Allerdings nur, weil er davon nicht aufwacht. Ich gehe mal davon aus, dass ers gar nicht mitbekommt.

5 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 16:39

Kein Problem,
Nur nicht im auto bitte.

Gefällt mir

23. August 2014 um 16:49

Joa....
Ich frag, weil uns genau das letztens passiert ist. Schneckchen hat geschlafen und wir sahen DIE Gelegenheit. Dummerweise ist er währenddessen aufgewacht und erstmal haben wir auch nix bemerkt...nur kurz vor Ende, als i den kopf gedreht hab, sah ich, dass er uns sehr sehr interessiert beäugt hatte....

Da kamen wir uns echt ziemlich blöd vor......vom Gefühl her wie damals, als uns die Katze beobachtet hatte...... -.-

7 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 16:50

XD
Wenns denn überhaupt einen Vorhang gab......

Gefällt mir

23. August 2014 um 17:50

Nunja
Da die wenigsten menschen heutzutage in westlichen Ländern in nem Zelt oder Hütte hausen, gibt es nun wirklich unmengen von Möglichkeiten ohne Kind an der Wange sich zu vergnügen

Wohnzimmer, Bad, Küche, Keller usw
Muss ja nicht immer das Bett der Eltern sein indem gerade der Nachwuchs schlummert

Ein trauma wird es davon nicht geben, aber wenn sie älter sind sollte man damit leben können das sie Fragen stellen und es auch draussen rumposaunen

Und ob die kita es wissen möchte das der kleine Max die Mutti zwischen Papas Knien hat sitzen sehen

1 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 18:16

Nein wird es sicherlich nicht
ein 3 Monatiges Baby wird das sicherlich nicht schaden, aber die Frage ist ob Eltern sich dabei gut fallen lassen können. Man will sich der Leidenschaft hingeben, und ich glaube das ein Bay das hemmen könnte....ich hatte schon GV während unsere Tochter neben uns schlief, aber die Gedanken: " werd nicht wach" waren sehr präsent....auch ein Kleinkind wird kein Schaden davon nehmen, sofern die Eltern auch erklären was sie getan haben, wenn es danach fragt, wenn Eltern daraus ein Staatsakt und gar so tun als hätten sie was " verbotenes" gemacht, kann das negative Gefühle beim Kind auslösen. Ich habe meine Eltern mal "erwischt" wollte wissen was sie grade getan haben, mein Eltern ganz neutral: " wir hatten Sex, das ist eine besondere Form von sehr lieb haben für Mamas und Papas, und nu geh bitte wieder raus, wir wollen alleine sein"...Thema erledigt, ich war voll um zufrieden , und hatte kein schlechtes Gefühl dabei

5 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 20:16

Das war auch mein Problem
Erstens immer der Gedanke "Hoffentlich fängt er jetzt nicht zu weinen an" und zweitens dann das Gucken von ihm......

War nicht so prickelnd.....wobei er zumindest in seinem eigenen Bettchen schläft....Wir haben ihn von Anfang an nicht mit in unser Bett zum Schlafen genommen.

Gefällt mir

23. August 2014 um 20:55

Ich finde es ein ansolutes no go
Nennt mich verklemt ,aber das geht gar nicht ...auch wenn ein baby das nicht mitbekommt ,aber wie kann man geil werden wärend das baby daneben liegt ...und wärend ich so richtig schön dabei bin gucke ich mein baby an ,oder wie ???
Kann man dann nicht den raum verlassen ???

3 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 20:56
In Antwort auf lizaisback

Ich finde es ein ansolutes no go
Nennt mich verklemt ,aber das geht gar nicht ...auch wenn ein baby das nicht mitbekommt ,aber wie kann man geil werden wärend das baby daneben liegt ...und wärend ich so richtig schön dabei bin gucke ich mein baby an ,oder wie ???
Kann man dann nicht den raum verlassen ???

Keine ahnung
Wie der dahin gekommen ist

Gefällt mir

23. August 2014 um 21:04
In Antwort auf lizaisback

Ich finde es ein ansolutes no go
Nennt mich verklemt ,aber das geht gar nicht ...auch wenn ein baby das nicht mitbekommt ,aber wie kann man geil werden wärend das baby daneben liegt ...und wärend ich so richtig schön dabei bin gucke ich mein baby an ,oder wie ???
Kann man dann nicht den raum verlassen ???

Nenn
mich altmodisch, aber einen so wunderbaren Akt der Liebe zwischen zwei Menschen als 'geil' zu bezeichnen ist auch nicht gerade die feine englische Art.

Wenn du schon solche obszönen Umschreibungen verwendest, wer weiß wie der passende Akt dazu aussieht?

Den würde ich dann auch lieber nicht in Babys Nähe vollziehen.

2 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 21:07
In Antwort auf mamam2013

Unser
Sohn ist 14 Monate alt und wir lieben uns auch, wenn er mal nachts mit bei uns im Bett schlaeft. Allerdings nur, weil er davon nicht aufwacht. Ich gehe mal davon aus, dass ers gar nicht mitbekommt.

Bei uns auch...
Wir haben seit 7 Jahren ein Kind bei uns im Bett. Inzwischen ist es die Jüngste (9 Mt). Ist noch nie jemand wach geworden und für mich kein Problem...

1 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 21:10
In Antwort auf mamam2013

Nenn
mich altmodisch, aber einen so wunderbaren Akt der Liebe zwischen zwei Menschen als 'geil' zu bezeichnen ist auch nicht gerade die feine englische Art.

Wenn du schon solche obszönen Umschreibungen verwendest, wer weiß wie der passende Akt dazu aussieht?

Den würde ich dann auch lieber nicht in Babys Nähe vollziehen.

Wie bist du
Denn drauf?
Außerdem schreibt sie nicht ihr sex ist geil (ich hoffe aber er ist es) sondern sie wird geil. Feucht. Horny. Ready to take off. Bereit wie die freiwillige Feuerwehr. Weißte?

1 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 21:25
In Antwort auf selleriestick

Wie bist du
Denn drauf?
Außerdem schreibt sie nicht ihr sex ist geil (ich hoffe aber er ist es) sondern sie wird geil. Feucht. Horny. Ready to take off. Bereit wie die freiwillige Feuerwehr. Weißte?

Hahaha
Ich lache mich kaputt...genau so ist es !!

Gefällt mir

23. August 2014 um 21:27
In Antwort auf selleriestick

Wie bist du
Denn drauf?
Außerdem schreibt sie nicht ihr sex ist geil (ich hoffe aber er ist es) sondern sie wird geil. Feucht. Horny. Ready to take off. Bereit wie die freiwillige Feuerwehr. Weißte?

Klar
weiß ich das.

Ich finde auch, dass ich ne Lustige bin.

Wollte der Userin nur mal zu etwas mehr Lockerheit in dieser Hinsicht verhelfen, da sie Sex mit Baby im selben Raum ja offenbar ganz und gar nicht gut heißen kann.

Da traut man sich mal was zu schreiben, sogar mit Smiley dahinter, damit niemand auf die Idee kommt, dass ich es boese meine, und trotzdem wird sofort jedes Wort auf die Goldwaage gelegt.

Versteht hier niemand mehr ein bisschen Spaß im Babyforum???

2 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 21:28

Naja,
Wenn es so ist find ichs eigentlich nicht schlimm.
Nur man ist doch auch laut, stöhnt, das bett wackelt. Da wäre mir das Risiko zu groß das das kind aufwacht.

1 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 21:58

Ich finde du
Übertreibst, wie so oft.
Es gibt dich mehrere arten sex zu haben.
Wenn mans mal kuschelig in der Missionarsstellung macht... meine Güte.
Ich frage mich wirklich wie da Körperflüssigkeiten ans kind geraten sollen.
Ne wilde hüpfnummer, mit Vorspiel, oralverkehr und stellungswechseln ist natürlich was anderes.
Und unsere Kinder werdens wahrscheinlich auch nicht so prickelnd finden, wenn sie mal erfahren wie lange sie gestillt wurden
Ist doch besser so, als wenns gar keinen sex mehr gibt, mutti und vati frustriert sind und sich nur anstänkern.
Oder das kind ins gitterbett ins eigene zimmer verfrachtet wird, weil man ja das Ehebett nicht mit kind teilen möchte und "auch noch ein eigenes Leben " hat.
Und sie schrieb doch auch das ihr kind davon nicht wach wird. Also, ist doch ok für alle Beteiligten, in dem fall.

2 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 22:13

Genau so ist es
Mir vergeht ja schon alles wenn ich ihn nur durchs Babyfon höre ...

Gefällt mir

23. August 2014 um 22:16

Finde das hier
Alles extremst übertrieben!!!
Wenn ein baby,welches null versteht im bett liegt umd schläft und man kuschelt miteinander unter der decke usw,was ist da bitte ekelhaft??
Dann dürfte man auch null zärtliche küsse umd liebkosungen vor den kindern austauschen.

Ich verstehe das ganze bei einem älteren kind aber doch nicht bei einem baby.
Ob man das nun kamm neben dran oder nicht,dass ist ne andre frage...

Ansonsten sollte man mal mit ekelhaft und wiederlich den ball flach halten.
Man praktiziert ja keine gang bang party....

2 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 22:18

Sex neben einem wachen Kind?
Never!!!
Neben einem schlafenden bis zu einem gewissen Alter in meinen Augen völlig ok. Aber so richtig entspannt ist es dann nicht, da geht es dann allenfalls um Triebbefriedigung...
Aber selbst wenn dann ein Säugling oder kleines Kleinkind aufwacht und sieht, dass Mama und Papa aufeinander liegen und da irgendwie rumschaukeln.... das ist dem Kind dann echt egal, das denkt nur "Hääää? Sieht lustig aus, kann ich da mitmachen?"
Und sonst überhaupt nichts dabei denkt. Gibt ja auch nichts dabei zu denken.
Hemmungslosen wilden Sex während ein Kind daneben liegt, betreibt wohl wirklich niemand. Da ist doch nur Blümchensex unter der Decke möglich.

1 LikesGefällt mir

23. August 2014 um 22:32

Wir
Haben es gemacht.

Sie war ein Baby was friedlich geschlafen hat und wir sind ja nicht wie die wilden durchs Bett gehopst.

Ich muss zugeben, ich hatte mehr probleme damit das der Hund mit im Raum war ... Dieser war nämlich wach und seine Augen verfolgten uns


Gefällt mir

23. August 2014 um 23:00

Ja mit im bett
Ist wirklich krank...

Gefällt mir

24. August 2014 um 7:10
In Antwort auf mimimalwieder11

Nein wird es sicherlich nicht
ein 3 Monatiges Baby wird das sicherlich nicht schaden, aber die Frage ist ob Eltern sich dabei gut fallen lassen können. Man will sich der Leidenschaft hingeben, und ich glaube das ein Bay das hemmen könnte....ich hatte schon GV während unsere Tochter neben uns schlief, aber die Gedanken: " werd nicht wach" waren sehr präsent....auch ein Kleinkind wird kein Schaden davon nehmen, sofern die Eltern auch erklären was sie getan haben, wenn es danach fragt, wenn Eltern daraus ein Staatsakt und gar so tun als hätten sie was " verbotenes" gemacht, kann das negative Gefühle beim Kind auslösen. Ich habe meine Eltern mal "erwischt" wollte wissen was sie grade getan haben, mein Eltern ganz neutral: " wir hatten Sex, das ist eine besondere Form von sehr lieb haben für Mamas und Papas, und nu geh bitte wieder raus, wir wollen alleine sein"...Thema erledigt, ich war voll um zufrieden , und hatte kein schlechtes Gefühl dabei

Haha
Saucoole Eltern hast du da! Das ist so ziemlich die beste Umschreibung, die man machen kann

3 LikesGefällt mir

24. August 2014 um 13:34

Das kam hie und da mal
vor, bei allen 3kindern, als sie babys waren. babys schlafen tief
unser grosser ist mal mit 10 ins schlafzimmer geplatz als mein mann und ich grad liebe machten. fand ich kein drama. wir sind alle so entstanden er hat gefragt, was wir tun und wir haben erklarert. kann ich echt nix schlimmes daran sehen. wir haben sex weil wir uns lieben. ist ausdruck von liebe und lebensfreude. und 1000mal eher entsetzte ich mich ueber den umgangston, den einige kinder bei ihren eltern mitkriegen. und noch eher was einige in diesem alter schon in der glotze angedehen haben. das find ich viel krasser wie wenn mama und papa beim liebe machen erwischt werden.
so long!

2 LikesGefällt mir

24. August 2014 um 13:37

Die ganze gesellschaft wird
immer sexualisierter, werbung, mode. aber gleichzeitig verlieren ganz viele den natürlichen zugang zu ihren koerper und zur sexualitaet. krasse entwicklung!

1 LikesGefällt mir

24. August 2014 um 13:38

Danke,
dein text spricht mir aus dem herzen!

Gefällt mir

24. August 2014 um 13:54

So lange das baby im EIGENEN Bett liegt
Und SCHLÄFT ist nichts dagegen zu sagen. Wenn Mann und Frau dies wollen.

Babys/Kinder sollten nur nicht zugucken müssen.

Gefällt mir

24. August 2014 um 14:02

Wenn das Kind mit im Bett liegt:
Nein, könnte ich nicht. Da kann es noch so fest schlafen. Mit im Zimmer im Babybett oder Stubenwagen hatten wir auch schon aber so richtig fallenlassen kann man sich dabei nicht.

Aber so eine Wohnung bietet doch unzählige Möglichkeiten

Gefällt mir

24. August 2014 um 14:07

Ich weiß noch.. dass mir meine mutter immer wieder erzählt
Dass, sie mit ihren Eltern und ihrer Schwester im.selben Zimmer geschlafen haben.
Sie hat keine guten Erinnerungen daran, es begleitet sie bis jetzt noch.

sie hat nur mitbekommen, wie sie das gemacht hatten und das die.
Aber da waren sie schon im schulalter.

Und es herrschte bei ihr zu Hause sowieso ein Räuber Ton.

Aber bei Baby welches in seinem Bettchen ist, hatte ich da auch kein bedenken.
Auch nicht beim Kleinkind wo ich weiß dass es bis Mitternacht zumindest bombe fest schläft.

Gefällt mir

24. August 2014 um 14:09
In Antwort auf redfortune

Ich weiß noch.. dass mir meine mutter immer wieder erzählt
Dass, sie mit ihren Eltern und ihrer Schwester im.selben Zimmer geschlafen haben.
Sie hat keine guten Erinnerungen daran, es begleitet sie bis jetzt noch.

sie hat nur mitbekommen, wie sie das gemacht hatten und das die.
Aber da waren sie schon im schulalter.

Und es herrschte bei ihr zu Hause sowieso ein Räuber Ton.

Aber bei Baby welches in seinem Bettchen ist, hatte ich da auch kein bedenken.
Auch nicht beim Kleinkind wo ich weiß dass es bis Mitternacht zumindest bombe fest schläft.

Rauher ton .
Handy....

Gefällt mir

24. August 2014 um 14:35

Nein,
ich denke bzw. weiß, dass es keine Auswirkungen hat. Sowohl bei meinem Mann, als auch bei mir war es schon so, dass wir als Babys/Kleinkinder im Schlafzimmer unserer Eltern geschlafen haben. Und unsere Eltern hatten auch in der Zeit Sex miteinander. Wir können uns allerdings beide nicht mehr daran erinnern, dass wir da mal was davon mitbekommen hätten. Allerdings wissen wir von unseren Eltern, dass wir schon ab und an auch mal wach wurden und es gehört bzw. gesehen haben.
Und auch, als wir sie dann später hin und wieder mal beim Sex "erwischt" haben, hatte das absolut keine Auswirkungen auf uns. Zumindest keine Negativen. Unsere Eltern haben uns erklärt, was sie da machen, und haben uns auch eventuelle Fragen offen und ehrlich beantwortet.
Und genau so handhaben wir das auch. Ich finde es allemal besser, wenn Kinder sowas bei den Eltern sehen, und dann auch erklärt bekommen, als wenn sie es im TV oder Internet sehen.
Und bei den Kleinsten ist es wie gesagt absolut kein Problem. Wobei wir natürlich schon drauf achten, dass sie nicht jedes Mal aufwachen. Aber das Einzige, was wir daran schlimm finden, ist einfach, dass ihr Schlaf dadurch unterbrochen wird. Und das versuchen wir eben möglichst zu vermeiden. Aber passiert auch nur sehr selten mal, da unsere alle einen sehr guten und tiefen Schlaf hatten/haben.

Gefällt mir

24. August 2014 um 14:52

Stimme krysam völlig zu
Es swi jedem selbst überlassen,ob man in unmittelbarer nähe eines SCHLAFENDEM kindes sex zu haben,aber es als krank wiedeelich und ekelhaft etc zu beschreiben finde ich für die,die das können echt krass!!
Und dann die sachen wie ich hab ein trauma weil ich gesehen und gehört habe wie meine eltern sex hatten,okay,aber bitte,das ist sicherlich nicht normale hamdhabung!!
Und dann wiederum,wissen kinder,die toll aufgeklärr wurden und die eltern einen nicht "verklemmten" hang zur sexualität haben à la kind sieht mich nicht nackig,darf nichr mit vater in wanne und weiss gott was,diese wissen spätestens nach dem netten buch usw was die eltern tun,ohne sie dabei zu sehen.
Und da sind die meisten mit 5/6/7 dabei.
Und mich würdw es interssieren,wie die,wo das so abartig ekelhaft finden,küsst ihr euren partner denn leidenschaftlich vor den kindern?schmusen ?
Das finden nämlich nicht schlafende kinder genauso wiederlich

Gefällt mir

24. August 2014 um 15:27

Ok
Vielleicht liegt es daran dass wir selten blümchensex haben ...ich weiß nicht wie ihr sex habt ,aber bei uns ist es selten leise und ruhig unter der decke ...

Und ich verstehe auch nicht warum muss es unbedingt neben dem kind sein ? Warum kann man dann nicht aufstehen und ins wohnzimmer gehen ?

1 LikesGefällt mir

24. August 2014 um 15:28
In Antwort auf lizaisback

Ok
Vielleicht liegt es daran dass wir selten blümchensex haben ...ich weiß nicht wie ihr sex habt ,aber bei uns ist es selten leise und ruhig unter der decke ...

Und ich verstehe auch nicht warum muss es unbedingt neben dem kind sein ? Warum kann man dann nicht aufstehen und ins wohnzimmer gehen ?

Wieder dieser smilie
Der sollte da nicht hin

Gefällt mir

24. August 2014 um 18:13

Ganz
genau so sehen wir das auch! Uns ist es immer noch lieber, die kids hören uns beim Sex, als das sie uns hören würde, wie wir streiten. Oder sogar, wie es ja teilweise der Fall ist, dass sie sehen wie die Mama vom Papa geschlagen wird. Da frage ich mich wirklich was schlimmer ist für die Kleinen.

Gefällt mir

24. August 2014 um 19:03
In Antwort auf jumivali

Haha
Saucoole Eltern hast du da! Das ist so ziemlich die beste Umschreibung, die man machen kann

Ja das stimmt
in allen Bereichen waren sie die besten Eltern

Gefällt mir

24. August 2014 um 19:20

Puzzekazze & alle
Wir haben ein 1,80 m Bett. Mini liegt direkt an der Wand, weil er so am besten schlafen kann. Wir liegen in so einer Situation dann am anderen Ende. Das heißt, da ist 1 m zwischen uns.

Ich weiß, wann mein Kind tief schlaeft und sicher nicht von ein paar Bewegungen unter der Bettdecke, die er wahrscheinlich gar nicht spueren kann, wach wird.

Was hast du fuer Vorstellungen? Dass ich wild stoehnend auf meinem Freund herum hopse?

Sollte er dich wach werden, wuerden wir das merken und aufhoeren. Er (und soweit ich weiß auch die meisten anderen Kinder in seinem Alter) werden ja auch nicht sofort wach, sondern erst mal unruhig. Und selbst wenn, wuerde er im stockdunklen Raum sicher die Situation nicht erfassen, zumal er erst 14 Monate alt ist.

Mir tuts leid fuer diejenigen, die einfach keine Lust unter solchen Umstaenfen empfinden koennen, da man ja nachts auch nicht immer extra raus gehen mag.

Und ueber diejenigen, unter anderem puzzekazze, die das und/oder mich als krank bezeichnen, kann ich nur den Kopf schuetteln. Fuer mich seid ihr total verklemmt.

Ich denke, dass ich ein gesundes Verstaendnis dafuer habe, wann eine Grenze ueberschritten wird, die zum Nachteil fuer mein Kind fuehren koennte.

1 LikesGefällt mir

24. August 2014 um 21:04

Babylein
hat im Beistellbett geschlafen und wir hatten Spaß in unserem Bett daneben wo ist da jetzt das Problem? Ich find das ganz normal, da muss man schon ziemlich verklemmt sein wenn einen das stört.

1 LikesGefällt mir

24. August 2014 um 21:06

Vor allem finde ich es hier
auch lustig, wie immer gleich verurteilt wird:
"Warum geht ihr nicht in ein anderes Zimmer?"

Vielleicht haben manche nicht so viele Zimmer und dafür noch weitere Kinder?

Wohnzimmer wäre z. B. bei uns ein Nogo, weil der komplette Bereich Treppenhaus, Flur, Esszimmer, Wohnzimmer, Küche offen ist. Und von oben könnten also jederzeit zwei pubertierende Teenager mitten ins Geschehen platzen. Juhu!!!

Glücklicherweise ist diese Zeit bei uns vorbei, da unser Jüngster nun doch angefangen hat, sein eigenes Zimmer und sein eigenes Bett wertzuschätzen.

Irgendwie ist es auch bei diesem Thema so, dass keiner über den Tellerrand blickt. Klar, kann man problemlos ins Wohnzimmer umziehen, wenn man nur ein Kind hat. Aber das ist einfach nicht Standard und es gibt eben auch "Sex" und "Sex". Der Quickie unter der Bettdecke, der einfach nur der Triebbefriedigung dientist doch was anderes als ausgiebigen Sex mit allenmöglichen Stellungswechseln und großer Beleuchtung, damit man ja alles sieht.

1 LikesGefällt mir

24. August 2014 um 21:07

Ich finds echt krank,
Andere als krank zu bezeichnen, weil die was machen, was einem selber nicht gefällt.

Joa.

2 LikesGefällt mir

24. August 2014 um 22:11

Wir haben auch Sex...
... wenn Sie in ihrem Bett, das in unserem Schlafzimmer steht, schläft. Klar reiß ich mich zsm, da nicht wild rumzuschreien, aber das klemm ich mir in unserem hellhörigen Haus leider sowieso eher.
Sie misst dem, sollte sie doch mal wach werden, der Sache sowieso noch keine Bedeutung bei. Und wenn sie älter wird, können wir das Ganze immer noch verlegen, auch wenn wir mit dem Thema recht offen umgehen.

Gefällt mir

30. August 2014 um 15:49

Ich
finde auch, man sollte jedem seine Meinung dazu lassen. Egal ob man es nun macht, oder nicht. Nur weil man es vielleicht selbst anders sieht, sollte man andere deswegen nicht angreifen.
Aber leider wird man wirklich sehr schnell deswegen angegriffen, was ich selbst schon einige Male erleben musste. Und das finde ich einfach nur schade.

Gefällt mir

30. August 2014 um 22:49

Ich könnte das nicht!
Ich will mich beim Sex entspannen und fallen lassen können. Das kann ich bestimmt nicvt, wenn mein Kind neben mir schlummert.

Und ja.. Ich finde es widerlich

Gefällt mir

1. September 2014 um 20:55

Es ist zwar schon ne Weile her
Aber wir hatten auch Sex, als die Kinder kleiner waren und in unserem Zimmer waren. Gerade da, wo sie angefangen haben richtig durchzuschlafen ging das super. Allerdings waren alle drei in ihrem Gitterbett im gleichen Bett kann man sich da nicht fallen lassen.

2 LikesGefällt mir

8. September 2018 um 8:32
In Antwort auf lapagana

Wie seht ihr das?

Früher, als die ganze Familie in einer Einzimmerhütte hauste, war es gang und gäbe, dass die Kinder die Aktivitäten ihrer Eltern mitbekommen haben und es sind ja trotzdem anständige Menschen draus geworden.

Heutzutage ist ja alles etwas diskreter und bei größeren Kindern mit eigenem Zimmer kein Thema, aber wenn das Baby im elterlichen Schlafzimmer liegt?

Denkt ihr es hat psychische Auswirkungen, wenn die Eltern in Anwesenheit ihres 3 Monate alten Sprößlings herzeln??

Also wir sind da aufgeschlossen und unsere Tochter ist ja noch klein. Finden da nix bei.

Gefällt mir

8. September 2018 um 12:14
In Antwort auf sweet-mama92

Also wir sind da aufgeschlossen und unsere Tochter ist ja noch klein. Finden da nix bei.

um uns das mitzuteilen, holst du eine 4 Jahre alte Leiche aus dem Keller.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen