Home / Forum / Mein Baby / Sie schläft nicht mehr - ich will/kann nicht mehr

Sie schläft nicht mehr - ich will/kann nicht mehr

8. Oktober 2013 um 14:57

Mein Kindlein, gerade 3, war noch nie eine gute Schläferin. Aber im Moment schliddern wir wieder in eine ganz ganz bescheuerte Phase rein.

Sie ist seit September im Kiga, ist erkältet. Ich weiß, das spielt da alles mit rein.

Seit Freitag Nacht schläft sie nicht mehr richtig. Sie wird - wie gestern - um 21.30 Uhr wach und bleibt bis 5.00 Uhr in der Früh wach. Nichts hilft. Bei uns im Bett liegt sie auch wach. Sie sagt sie will nicht schlafen. Und ich geh am Stock. Ich muss arbeiten. Letzte Nacht nen Heulkrampf gehabt vor Müdigkeit weil einfach nichts mehr geht.

Ich weiß es ist ne Phase, sie schlief in letzter Zeit sogar relativ gut. Aber ich mag nimmer. Ich muss arbeiten, bin müde, Dauerkopfschmerzen, von den Kopfschmerzmitteln krieg ich Durchfall.

Ich hab ihr jetzt die Avea Sativa Comp geholt zur Unterstützung damit sie wieder in den Schlaf findet. Wir stellen gleich ihr Bett so um wie sie will in der Hoffnung auf eine Stunde Schlaf am Stück.

LG
die müde und kopfschmerzgeplagte
Sani

Mehr lesen

8. Oktober 2013 um 15:02

Hilfe
ich möchte nicht in Deiner Haut stecken.Du tutst mir soooo leid!! Hilft denn abends evtl. ein Lavendelbad oder so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 15:06
In Antwort auf tanja508

Hilfe
ich möchte nicht in Deiner Haut stecken.Du tutst mir soooo leid!! Hilft denn abends evtl. ein Lavendelbad oder so?


Heut schöpf ich aus dem vollem. Sie krieg noch ne Erkältungswanne nachher, ich hoffe das hilft.

An Lavendel hab ich noch gar nicht gedacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 15:50
In Antwort auf farrah_12753000


Heut schöpf ich aus dem vollem. Sie krieg noch ne Erkältungswanne nachher, ich hoffe das hilft.

An Lavendel hab ich noch gar nicht gedacht...


Ich wünsch Dir viel Glück das es nützt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:07

Der Rhytmus
war bisher ja super für sie bzw. uns.

Sie stand um 6.30 Uhr auf und ging zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr ins Bett, wobei sie nicht immer sofort schlief. Ohne Mittagsschlaf. Klappte super, bis letzte Woche

War gestern beim Kinderartz, kleiner Infekt, hab Husten- und Fiebersaft. Der bringt aber auch nicht wirklich was. Paracetamol bekommt sie schon gar nicht mehr, da dreht sie von auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:10

Das sie in der Nacht
zwischen 3 und 10 Mal wach wird, daran hab ich mich ja schon gewöhnt, das stört mich auch gar nicht. Meist will sie trinken, ihr Hoppel ist weg oder sowas. Aber dieses stundenlange Wachbleiben, obwohl sie hundemüde ist.

Gestern zum Beispiel schlief sie um 18.45 Uhr ein, bis 21.30 Uhr. Dann war sie bis kurz vor 5 Uhr wach, schlief gerad mal bis 6.10 Uhr, war dann bis 13 Uhr wach, schlief dann 30 Minuten und turnt seitdem wieder hier rum. Das seit Freitag, Sie ist unkaputtbar. Ich such schon das Batterienfach um diese mal rauszunehmen, bislang ohne Erfolg

Durchhalten geht für ne gewisse Zeit, aber irgendwann knick ich weg. Bin ja auch am arbeiten und sie muss ja auch in den Kindergarten, geht aber nicht wenn sie so übermüdet ist und die Krankentage und alles sind auch schnell aufgebraucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:12
In Antwort auf tanja508


Ich wünsch Dir viel Glück das es nützt!

Nochmal zum Lavendel...
wo bekomm ich das her? Apo?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:14

Meine
kinder mussten dennoch in ihren betten bleiben. kompromisse gibts indem alter bei mir/uns nicht mehr.

hoffe ihr habts schnell durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:15
In Antwort auf lara_12046308

Meine
kinder mussten dennoch in ihren betten bleiben. kompromisse gibts indem alter bei mir/uns nicht mehr.

hoffe ihr habts schnell durch

Haben
wir auch versucht, dann wird die ganze Nacht durchgeheult, ohne Unterbrechung. Und ob sie dann bei sich im Bett brüllend liegt oder bei uns und wenigstens ruhig dabei ist, dann lieber bei uns

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:17

Bitte
kein Lavendelöl auf die Schläfen!

Ich kopier dir hier mal kurz was rein:
"Lavendel
Das "blaue" Wunder der ätherischen Öle
160 verschiedene Inhaltsstoffe wurden bisher nachgewiesen.
Die Einsetzbarkeit von Lavendel ist fast unbegrenzt. Es wirkt beruhigend auf Haut und Psyche, sedierend bei Schmerzen und Spasmen und hilft bei Wunden aller Art. Der Lavendel hat eine beruhigende, aber nicht narkotisierende Wirkung, wie zum Beispiel Jasminöl, sondern es hilft zur Mitte zurück und gleicht aus. Der Nervöse wird ruhiger, der Erschöpfte regeneriert und der Deprimierte wird ermuntert.
Ausserdem hat es stark desinfizierende Wirkung und wird in England deshalb zur Raumluftdesinfektion benutzt.
Kann auch sehr gut bei Juckreiz eingesetzt werden aufgrund seiner desinfizierenden Wirkung.

Generell sollten Öle nicht pur auf die Haut aufgebracht werden.
Am Besten gibt man zwei Tropfen auf ein Leinentüchlein und legt dieses unters Kopfkissen"

Also - bitte nicht auf die Schläfen träufeln!

Außerdem beruhigend wirken:
- Nanaminze
- bei Kindern (angeblich) Orange (kann ich pers. mir schlecht vorstellen...)
- Tonkabohne


Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:18
In Antwort auf farrah_12753000

Nochmal zum Lavendel...
wo bekomm ich das her? Apo?

Lavendelbad
Gibts bei dm vin gesundes plus oder sowas für 2,99 die flasche.
Lavendelöl entweder apotheke, oder das von weleda. Kostet ca. 11 euro.

Ansonsten getrocknete lavendelblüten in der apotheke bestellen, in ein kleines baumwollsäckchen füllen und unters/aufs kopfkissen legen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:20
In Antwort auf yve98

Lavendelbad
Gibts bei dm vin gesundes plus oder sowas für 2,99 die flasche.
Lavendelöl entweder apotheke, oder das von weleda. Kostet ca. 11 euro.

Ansonsten getrocknete lavendelblüten in der apotheke bestellen, in ein kleines baumwollsäckchen füllen und unters/aufs kopfkissen legen.

Danke!
Ich kümmer mich mal morgen drum!

Aber davon wird man nicht abhängig oder? Also ich nimm das Säckchen nicht mehr und sie auf Entzug oder sowas?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:22
In Antwort auf liz_12902893

Bitte
kein Lavendelöl auf die Schläfen!

Ich kopier dir hier mal kurz was rein:
"Lavendel
Das "blaue" Wunder der ätherischen Öle
160 verschiedene Inhaltsstoffe wurden bisher nachgewiesen.
Die Einsetzbarkeit von Lavendel ist fast unbegrenzt. Es wirkt beruhigend auf Haut und Psyche, sedierend bei Schmerzen und Spasmen und hilft bei Wunden aller Art. Der Lavendel hat eine beruhigende, aber nicht narkotisierende Wirkung, wie zum Beispiel Jasminöl, sondern es hilft zur Mitte zurück und gleicht aus. Der Nervöse wird ruhiger, der Erschöpfte regeneriert und der Deprimierte wird ermuntert.
Ausserdem hat es stark desinfizierende Wirkung und wird in England deshalb zur Raumluftdesinfektion benutzt.
Kann auch sehr gut bei Juckreiz eingesetzt werden aufgrund seiner desinfizierenden Wirkung.

Generell sollten Öle nicht pur auf die Haut aufgebracht werden.
Am Besten gibt man zwei Tropfen auf ein Leinentüchlein und legt dieses unters Kopfkissen"

Also - bitte nicht auf die Schläfen träufeln!

Außerdem beruhigend wirken:
- Nanaminze
- bei Kindern (angeblich) Orange (kann ich pers. mir schlecht vorstellen...)
- Tonkabohne


Liebe Grüße


Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:24


Aber wisst ihr was das einzige Positive daran ist? Das mein Mann heut gemerkt das es kein Zuckerschlecken ist. Er ist heut mit Kinderkrankenschei zu Hause gelieben. Normal hat er einen richtig tiefen Schlaf, kriegt nichts mit, wo ich schon bei ausrasten könnte. Aber heut Nacht hab ich ihn mit rangenommen weil ich am Ende meiner Kräfte war.

Und siehe da, er ist mit den Nerven völlig runter, war froh gerad zur Arbeit zu können und Ruhe zu haben. So hat er es sich nicht vorgestellt, hat es immer als "übertrieben" abgetan. Das tat gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:27


Es tröstet ein wenig

Mittagsschlaf gibt es in dem Kiga nicht, damit kommt sie aber auch super klar, sie hat sich relativ schnell dran gewöhnt. Von daher geht sie dann auch schon früher ins Bett. Länger schafft sie gar nicht.
Ich hol sie um 13.45 Uhr aus der Kita und wenn sie danach noch schläft krieg ich sie gar nicht ins Bett abends.

Mag sein dass ich im Moment überempfindlich bin aber ich hab Angst echt wieder in so ne lange andauernde Phase reinzurutschen

Mir ist mittlerweile auch egal wo ich schlafe, hauptsache ich schlafe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:28

Nehmt
ihr das Lavendelöl oft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:30

Ohjeh!
Ich wünsche dir viel Kraft!

Als meine Kleine eine Phase mit ganz vielen Nachtschrecks hatte, habe ich Calmedoron von Weleda gegeben. Diese Globulis haben nach ca 4 Tagen super gewirkt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:54
In Antwort auf farrah_12753000

Danke!
Ich kümmer mich mal morgen drum!

Aber davon wird man nicht abhängig oder? Also ich nimm das Säckchen nicht mehr und sie auf Entzug oder sowas?

Nein qutasch!
Das kannst du bedenkenlos machen.

Das lavendelöl von weleda ist übrigens schon eine mischung,das kannst du pur verwenden.
In schlechten phasen mache ich damit eine massage bei meiner tochter vor dem schlafengehen.
Das was oben geschrieben wurde bezieht sich auf pures lavendelöl bzw. Ätherische öle allgemein,die soll man nicht pur verwenden.

Das lavendelbad nutze ich selbst auch oft nach einem besonders stressigen tag,danach schlafe ich wie ein stein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 17:26

Avena Sativa
hab ich gerade geholt

Gibst du die in Kombination?


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 17:28

So
gehts bei uns auch immer zu. Ich hol sie immer zu mir, ich schlaf meist im Wohnzimmer weil mein Mann schnarcht wie ein Esel

Ich würd auch eindösen aber sie weckt mich alle 2 Minuten und sagt entweder einfach nur Mama, nicht schlafen, wackelt an mir rum oder hampelt. Und auch wenn ich tausend Mal sage jetzt ist Ruhe und es wird geschlafen redet sich trotzdem mit mir, manchmal zum wahnsinnig werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 17:44

Ist
bei Erwachsenen in Ordnung.

Reines ätherisches Öl hat aber auf Kinderhaut nichts verloren...
Du kannst es z.B. mit Milch (u.a. auch Muttermilch) verdünnen und dann auf die Schläfen geben.
Aber nicht unverdünnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 19:09

So...
.. Kind liegt im Bett, ich hoffe sie schläft. Hab alles gegeben heute, Bett umgestellt mit ihr zusammen, gebadet, Globulis, Abend ruhig gestaltet. Drückt mir die Daumen dass sie etwas besser schläft.

Obwohl ich morgen denke ich noch einmal zu Hause bleiben werde. Passt mir gar nicht. Hab Schulung morgen. Aber sie ist mir noch nicht so fit dass ich sie in den Kiga schicken möchte. Was solls. Hauptsache alles wird gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 19:18

Oh Sani
Kann dir grad so nachfühlen....
Bei uns ist grad auch alles durcheinander. Entweder meckert die Kleine nachts weil sie dauernuckeln will oder Bauchweh hat und pupst wie ein Furzkissen oder der Große wird wach und will bespaßt werden oder ich lieg total verrenkt auf 20cm Bettseite mit rechts und links nem Kind im Arm während mein Mann seelenruhig vor sich hin schnarcht

Heut nacht hab ich ihn genötigt die Kleine zu wickeln und was ist? Er kommt von der Arbeit und sagt er ist fix und alle weil er um 2 nachts die 10 Minuten zum wickeln wach war. Gnaaahhhh


Ich schlaf bald im stehen ein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 19:20
In Antwort auf ferne_12235073

Oh Sani
Kann dir grad so nachfühlen....
Bei uns ist grad auch alles durcheinander. Entweder meckert die Kleine nachts weil sie dauernuckeln will oder Bauchweh hat und pupst wie ein Furzkissen oder der Große wird wach und will bespaßt werden oder ich lieg total verrenkt auf 20cm Bettseite mit rechts und links nem Kind im Arm während mein Mann seelenruhig vor sich hin schnarcht

Heut nacht hab ich ihn genötigt die Kleine zu wickeln und was ist? Er kommt von der Arbeit und sagt er ist fix und alle weil er um 2 nachts die 10 Minuten zum wickeln wach war. Gnaaahhhh


Ich schlaf bald im stehen ein...

Komm
wir sperren uns zusammen irgendwo ein und schlafen ne Runde

Meiner hatte heut den Krankenschein und meinte direkt als ich von der Arbeit kam: Ich geh morgen wieder arbeiten. Obwohl er anfangs noch groß erzählt hat er kann die ganze Woche bei der Kleinen bleiben, kein Problem. Ha ha, er wurde eines besseren belehrt

Das pendelt sich bei dir bestimmt auch bald ein, halte durch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 19:30

Interessant
Ich google mal oder wenn einer was weiß her damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 20:29


Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 20:34
In Antwort auf farrah_12753000

Komm
wir sperren uns zusammen irgendwo ein und schlafen ne Runde

Meiner hatte heut den Krankenschein und meinte direkt als ich von der Arbeit kam: Ich geh morgen wieder arbeiten. Obwohl er anfangs noch groß erzählt hat er kann die ganze Woche bei der Kleinen bleiben, kein Problem. Ha ha, er wurde eines besseren belehrt

Das pendelt sich bei dir bestimmt auch bald ein, halte durch!

Grad heute würd ich lieber
8-9 Std arbeiten gehen anstatt hier 24std Dauereinsatz

Aber jetzt lieg ich im Bett und Mann muss Babyphone und Stubenwagen bewachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 20:44

Ach so,
wenn mein kleiner nicht schlafen kann geben wir manchmal calmedoron.
Da er ja unter zwei ist bekommt er nur 2 Globulis.
Ich kopier dir mal die Dosierung hier rein:
"Bei Einschlafstörungen: Kinder über 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene: 15 Globuli vor dem Schlafengehen. Kinder von 2-5 Jahren: 10 Globuli vor dem Schlafengehen. Bei Nervosität: Kinder über 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene: 15 Globuli bis zu 3 x täglich. Kinder von 2-5 Jahren: 10 Globuli bis zu 3 x täglich. Kinder unter 2 Jahren erhalten die Globuli nur auf ärztliche Anordnung. Die Globuli sollten dann in etwas Wasser oder Saft aufgelöst werden."

Calmedoron ist von Weleda...

Liebe Grüße und erholsamen Schlaf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 21:56

Calmedoron ist das avena sativa comp von weleda
Das ist neu benannt...

Bei uns hat es bei der Umstellung aufs eigene Zimmer und frühres Einschlafen geholfen, aber sie ist auch schon fast 4.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 22:02
In Antwort auf duana_12873869

Calmedoron ist das avena sativa comp von weleda
Das ist neu benannt...

Bei uns hat es bei der Umstellung aufs eigene Zimmer und frühres Einschlafen geholfen, aber sie ist auch schon fast 4.

Aah
ok danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 8:37

War die nacht
Wenigstens etwas besser?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 9:03

Oje
Das klingt nicht gut. Einer Freundin von mir geht es grad wie dir.

Hast du jemanden, der mal eine Nacht übernehmen kann? Oma, Opa, Tanten, etc.? Wenn bei mir gar nichts mehr geht, schläft der Kleine erst mal 2 Nächte bei seiner Oma, dann kann ich mich ausschlafen und bin nach solchen Phasen endlich wieder ein ganzer Mensch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 11:44
In Antwort auf aureliaborealis

Oje
Das klingt nicht gut. Einer Freundin von mir geht es grad wie dir.

Hast du jemanden, der mal eine Nacht übernehmen kann? Oma, Opa, Tanten, etc.? Wenn bei mir gar nichts mehr geht, schläft der Kleine erst mal 2 Nächte bei seiner Oma, dann kann ich mich ausschlafen und bin nach solchen Phasen endlich wieder ein ganzer Mensch.

Nein
leider keinen in der Nähe, mein Mann und ich wuppen das bislang immer irgendwie allein e

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 11:46

Die Nacht
war besser Ich weiß nicht was geholfen hat oder ob es einfach an der Zeit war dass sie schläft, mir egal, ich hab geschlafen

Nur wurde sie irgendwann wach und wollte "rüber", ihr Bett wäre doof. Bin aber konsequent geblieben und nach einigem Diskutiere und Tränchen schlief sie wieder ganz lieb in ihrem Bett ein. Das war kein "mir gehts schlecht Mama" sondern einfach den Dickkopf durchsetzen

Sind trotzdem die Woche noch zu Hause, sie muss sich erstmal auskurieren und dann starten wir nächste Woche -hoffentlich- gesund wieder durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 10:57

Aromatherapie
Hallo!
Dem Kind kann man natürlich keine Schlafpille oder so geben,, aber aus eigener Erfahrung weiss ich, das Aromatherapie bei Schlafproblemen sehr gut ist.
Versuchs villeicht mit natürlichem Lavendelöl. Das Lavendelöl beruhigt und entspannt. Es gibt 3 Möglichkeiten:
1. Ein Paar Tropfen in das Badewasser vor dem schlafen geben
2. Das Lavendelöl mit einem Basisöl z.B. Mandelöl vermischen und den Körper damit nach dem Baden massieren
3. Das Öl in aromaterapeutischen Kamin in ihren Zimmer brennen lassen.
Es wird wahrscheinlich euch beiden gut tun und ist halt natürlich.
Ich hoffe, dass mein Rat hilfreich ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 19:42

Hu hu!
Erstaunlicherweise gerade relativ gut. Also sie wird zwischen 2 und 6 Mal wach, schläft aber wieder schnell ein.

Dafür sind bei uns die Tage der Horror. Sie mutiert gerade zum Trotzmonster

Warum läufts denn schlechter?

Wir hatten übrigens Globulis geholt. Hab aber nach drei Tagen vergessen die zu geben. Hat sich dann aber wieder eingependelt.

Lg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest