Home / Forum / Mein Baby / Sie treibt mich zur Weißglut - HÖRT ÜBERHAUPT NICHT!

Sie treibt mich zur Weißglut - HÖRT ÜBERHAUPT NICHT!

31. Juli 2008 um 16:53

in letzter Zeit bringt mich ilenia echt oft an meine Grenzen, sie will den ganzen Tag nur Mist machen,
nur Zeug, das sie nicht darf (und das eigentlich auch weiß).
Und sie ignoriert mich total, ich kann schimpfen und machen wie ich will!
Den ganzen Tag nehm ich sie nur irgendwo weg, versuche sie abzulenken und was anderes anzubieten.... nichts bringt was!
Dann ist sie nie ruhig, sie muss immer irgendwas machen...spielt den ganzen Tag den Hampelmann.mach mir langsam auch Sorgen, dass sie hyperaktiv sein könnte..

Essen ist auch so ein Thema...schon seit mehreren Wochen. Entweder sie dreht gleich den Kopf weg oder spuckt mir das Zeug wieder entgegen...Nur an manchen Tagen isst sie mal gescheit.

Noch dazu schläft sie tagsüber plötzlich überhaupt nicht mehr! Bis vor kurzem schlief sie noch 2x 1 Stunde tagsüber. Kann das an der Hitze liegen?

Sie treibt mich in den Wahnsinn, jeden Abend wenn mein Mann heim kommt bin ich echt fertig mit den Nerven!

Entnervte Grüße
Kathrin

Mehr lesen

31. Juli 2008 um 17:03

Achso,
hab ich ganz vergessen zu schreiben - sie wird in 1 Woche 14 Monate alt...

LG

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 17:29

@leni
Danke Naja, genauso anstrendend wie süß

Wie alt ist denn dein Kleiner?

Ich geb ilenia (nenn sie übrigens auch oft leni ) im Moment auch wieder öfter noch Milchfläschchen, damit sie nicht zu wenig bekommt. Man siehts ihr bis jetzt ja nicht so an, dass sie kaum isst... keine Ahnung, wo sie das her nimmt...

LG

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 17:31

Also
meiner ist erst 4,5 Monate, aber als Tante von 5 Nichten und Neffen bleibt mir da erstmal nur eine Antwort:

So wie du bist, so ist dein Kind. Heißt also, fährst du schnell aus der Haut? Bist du gestreßt (nicht nur vom Kind)? Hast du Ärger/Sorgen (auch nicht nur Kind)? Fühlst du dich eingeengt? etc.etc.

Das alles überträgt sich und deine Tochter reagiert exakt wie du.

Sie saut beim Essen-du regst dich auf. Folge? Sie saubeutelt noch mehr....

Von daher, auch wenn's schwer fällt. DURCHATMEN!!! Dann erst reagieren, möglichst ruhig und gelassen. Und wenn es zuviel Spuckerei wird, Essen wegnehmen.
Ganz wichtig (meiner Meinung nach): Erklären, kurz und knapp, warum etwas nicht geht/getan werden darf. Hier nicht ausholen bis zum Sankt Nimmerleinstag, da hört dein Kind eh nicht zu. Ein einfaches "Nein, das gehört der Mama" oder "Nein, da tust du dir weh" reicht. In manchen Situationen hilft auch ein "versuch es doch mal so und so" oder ein "kannst du auch essen wie ein großes Mädchen?"

Wichtig vielleicht noch:
Möglichst viele Positive Sätze verwenden, ein "nicht" im Satz geht häufig verloren. Also bei "mach das nicht" kommt beim Kind nur an "mach das". Also ein "nicht spucken" lieber als "ordentlich essen" formulieren.

Und ehrlich, schimpfen bringt dich keinen Meter weiter. Alles, was dein Kind daraufhin macht, ist abschalten. Die sagt sich Mama schimpft wieder "lalalala ich hör dich nicht lalalala".
Ich glaube, Kinder reagieren eher, wenn sie merken, daß die Eltern traurig sind oder enttäuscht.
Also statt schimpfen sag ihr doch einfach, daß es dich traurig macht, wenn sie beim Essen alles wieder ausspuckt und zeig ihr das auch mit deiner Mimik und mit deinem Tonfall.

Sie muß den ganzen Tag irgendetwas machen? Klar doch, sie ist ein Kind! Geh mit ihr raus oder laß sie in den Garten. Bau ein paar Hindernisse auf und laß sie drum herum laufen/drüber hopsen (wenn das schon geht). Mach sie einfach fix und fertig Die Kleine braucht Bewegung um sich abzureagieren, da sitzen gerade Hummeln im Hintern.


Gefällt mir

31. Juli 2008 um 17:40

P.S.
einen Tipp hätte ich gerne von dir Deine Kleine lacht ja so süß auf den Bildern, wie hast du das hinbekommen?
Frederik lacht so lange, bis ich mit der kamera komme. Dann schaut er immer ganz ernst, was wohl als nächstes passiert....

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 20:55

Das ist normal
liebst du dein kind den nicht?

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 23:49
In Antwort auf kristi_11897686

P.S.
einen Tipp hätte ich gerne von dir Deine Kleine lacht ja so süß auf den Bildern, wie hast du das hinbekommen?
Frederik lacht so lange, bis ich mit der kamera komme. Dann schaut er immer ganz ernst, was wohl als nächstes passiert....

@zimtstange
Oooh, das ist bei ilenia aber oft genauso! Ich hol die Kamera und es wird demonstrativ weggeschaut!

Die süßen Schnappschüsse entstehen meistens so, dass sie grad lustig drauf ist und wir rumalbern oder so und ich dann, möglichst unaufmerksam, die Kamera anmachen und schnell drauf los knipse, bevor sie sichs anders überlegen kann.

Wenn ich ihr komme mit der Kamera und "Guck mal ilenia" ist es aus

LG
Kathrin

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 23:53

@jaseble
Ooooh danke, du kannst dir nicht vorstellen wie mich das gerade aufgebaut hat

Ja, die Haut vom italienischen Papa und die blauen Augen von mir Hätte es ja niiie geglaubt, dass die Augen tatsächlich hell bleiben.

Echt danke für das totaal schöne Kompliment.

PS.: Bin grad dabei, paar neue Fotos hochzuladen!! Ilenia in ihrem ersten Kleid (Finde, das sieht erst richtig niedlich aus, wenn sie laufen können ) Könnt gerne wieder einen Blick ins Album werfen!!

LG
Kathrin

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 23:57
In Antwort auf kristi_11897686

Also
meiner ist erst 4,5 Monate, aber als Tante von 5 Nichten und Neffen bleibt mir da erstmal nur eine Antwort:

So wie du bist, so ist dein Kind. Heißt also, fährst du schnell aus der Haut? Bist du gestreßt (nicht nur vom Kind)? Hast du Ärger/Sorgen (auch nicht nur Kind)? Fühlst du dich eingeengt? etc.etc.

Das alles überträgt sich und deine Tochter reagiert exakt wie du.

Sie saut beim Essen-du regst dich auf. Folge? Sie saubeutelt noch mehr....

Von daher, auch wenn's schwer fällt. DURCHATMEN!!! Dann erst reagieren, möglichst ruhig und gelassen. Und wenn es zuviel Spuckerei wird, Essen wegnehmen.
Ganz wichtig (meiner Meinung nach): Erklären, kurz und knapp, warum etwas nicht geht/getan werden darf. Hier nicht ausholen bis zum Sankt Nimmerleinstag, da hört dein Kind eh nicht zu. Ein einfaches "Nein, das gehört der Mama" oder "Nein, da tust du dir weh" reicht. In manchen Situationen hilft auch ein "versuch es doch mal so und so" oder ein "kannst du auch essen wie ein großes Mädchen?"

Wichtig vielleicht noch:
Möglichst viele Positive Sätze verwenden, ein "nicht" im Satz geht häufig verloren. Also bei "mach das nicht" kommt beim Kind nur an "mach das". Also ein "nicht spucken" lieber als "ordentlich essen" formulieren.

Und ehrlich, schimpfen bringt dich keinen Meter weiter. Alles, was dein Kind daraufhin macht, ist abschalten. Die sagt sich Mama schimpft wieder "lalalala ich hör dich nicht lalalala".
Ich glaube, Kinder reagieren eher, wenn sie merken, daß die Eltern traurig sind oder enttäuscht.
Also statt schimpfen sag ihr doch einfach, daß es dich traurig macht, wenn sie beim Essen alles wieder ausspuckt und zeig ihr das auch mit deiner Mimik und mit deinem Tonfall.

Sie muß den ganzen Tag irgendetwas machen? Klar doch, sie ist ein Kind! Geh mit ihr raus oder laß sie in den Garten. Bau ein paar Hindernisse auf und laß sie drum herum laufen/drüber hopsen (wenn das schon geht). Mach sie einfach fix und fertig Die Kleine braucht Bewegung um sich abzureagieren, da sitzen gerade Hummeln im Hintern.


@zimtstange
Ja, ich bin im Moment wirklich nicht gerade ausgeglichen....
Ist aber ein Teufelskreis, da ich bei ihrem Verhalten schlecht relaxt bleiben kann.

Danke für den Tipp mit der Positiv-Formulierung, das hatte ich doch eigentlich schon mal gewusst, aber in der Praxis und im Stress wieder ganz vergessen Werd ich mal drauf achten in Zukunft.

Im Garten ist bei uns zur Zeit (seit 2 Wochen)leider die totale Baustelle da wir anbauen....sonst sind wir immer im Garten, mit viel spielzeug, krabbeltunnel etc., das fehlt ihr vielleicht auch zur Zeit! Für Spielplatz wars die letzten Tage zu heiß....

Danke für den Beitrag!

LG
kathrin

Gefällt mir

1. August 2008 um 0:08
In Antwort auf amala_12466780

Das ist normal
liebst du dein kind den nicht?

Mein Gott
Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? Ich liebe meine beiden Kinder auch über alles, dennoch liegen einem manchmal die Nerven blank!! Ich hab auch so ne Terrorzicke zu Hause *gg* sie ist 19 Monae alt und kann auch überhaupt nicht stillsitzen, alles was eigentlich "nein" ist ist bei ihr nun "jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa" hehehehe.
Ich denk ma die Phase wird auch vorbeigehen.

Lg
Kyra

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen