Home / Forum / Mein Baby / Sie will nicht auf der Seite liegen... Kopf ist schon verformt

Sie will nicht auf der Seite liegen... Kopf ist schon verformt

16. Juni 2008 um 9:58

Hallo liebe Mamis,

meine kleine Maus (fast 9 Wochen) hält ihren Kopf immer etwas schief zur rechten Seite. Wie waren letzte Woche bei einer Ostheopathin und nach der Sitzung konnte sie zumindest erstaml wieder schön nach links schauen. Sie meinte dass der Kopf schon etwas verformt sei und ich solle die immer mal auf die Seite legen. Leider gefällt das meiner Kleiner überhaupt nicht. Darauf hin habe ich ein Seitenlagerungskissen gekauft, was sie natürlich total schrecklich findet und darin auch keinen Schlaf findet. Mit einer zusammengerollten Decke im Rücken, zappelt sie so lange, bis sie wieder auf dem Rücken liegt und den Kopf nach rechtzs drehen kann.
Hattet ihr auch das Problem? Vielleicht kann mir noch jemand helfen.

Danke...

Mehr lesen

16. Juni 2008 um 10:11

Hallo,
hat das gleiche Problem wie du und meine kleine Maus ist jetzt fast 11 Monate. Bei mir hies es stell das Bett so das sie immer nach links schauen muss, wenn sie was hört.

Spielen immer versuchen das sie auf die linke Seite schauen muss, also von links meist alles anbieten. Und bei uns hat das Stillkissen geholfen.

Es dauerte zwar einige Wochen es funktionierte zum glück. Der Kopf ist zwar immer noch ein pisschen verformt finde ich aber andere sagen das bilde ich mir ein.

Also mach dir nicht so viele sorgen der Kopf verformt sich im ersten lebensjahr immer mal mehr mal weniger.

Später wenn, deine Maus mobil ist dreht sie sich so wie sie schlafen will meine liegt immer morgen quer in ihrem Kinderbettchen .

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

LG smily81

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 10:27

Versuch
Sie doch im Schlaf auf die Seite zu drehen, so hab ichs gemacht.

lg ivi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 10:44

Schiefer Hinterkopf
Mein Sohn (5 1/2 Monate) hat auch einen verformten Kopf...er schaut fast ausschließlich auf die rechte Seite. Seit ca. 3 Monaten kann man daher auch diese Verformung sehen.

Wir sind seit 2 1/2 Monaten bei einer Physiotherapeutin und das Problem liegt eben NICHT darin, dass er nur in eine Richtung sieht, sondern dass seine gesamte Wirbelsäule schief ist...d.h. es bringt eigentlich wenig, wenn ich nur seinen Kopf immer in die andere Seite drehe, weil ja die Halswirbel nicht mitgehen können.

Wahrscheinlich hat Dein Osteophathin aber sich eh nach seiner Wirbelsäule geschaut, oder?? Wenn nicht, geh auf alle Fälle zu einer Phystiotherapeutin.

Bei meinem Sohn ist das ganze ziemlich verformt, aber langsam wird es besser....sobald die Wirbelsäule gerade ist, sollte sich auch der Kopf gerade wachsen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 12:22

Danke
für eure Antworten.
Jetzt schläft sie tatsächlich das erste Mal seit 3 Stunden in dem Seitenlagerungskissen. Aber ob das die Lösung ist, weiß ich auch nicht. Die Osteopathin meinte dass sich die Muskeln auf ihrer rechten Halsseite nicht richtig trainiert sind. Ich soll sie jetzt immer über die Seite hoch heben, damit sie auf der Seite mehr Kraft bekommt. Da der seitliche Hinterkopf schon leicht abgeflacht ist, kippt der Kopf natürlich viel leichter zur rechten Seite, meinte sie. Aber vielleicht könnte das Baby Dorm Kissen da helfen. Ich werde siebeim nächsten Termin am 01.07. mal fragen.
Kann es sein dass es das Kissen nur gebraucht bei ebay gibt? Habe keine Seite gefunden wo man mal den Preis sehen kann bzw. es bestellen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen