Home / Forum / Mein Baby / Silvester - wie feiert ihr?

Silvester - wie feiert ihr?

30. Dezember 2017 um 13:10

Hallo zusammen 😊
Die Frage steht ja eigentlich schon im Titel. 
Feiert ihr groß oder eher im kleinen Kreis?
Mit oder ohne Kinder? 

Also wir feiern jedes Jahr bei uns zu Hause. Wer sich anschließen möchte darf kommen. Meistens wird es eine bunte Mischung aus Freunden und Verwandten. Wer Kinder hat bringt sie mit. 
Zu Essen gibt es Buffett zu dem jeder etwas beisteuert.
Unsere Kids freuen sich immer tierisch auf  die Party  
Theoretisch hätten wir genug Platz um alle müden Kinder schlafen zu legen aber bisher haben immer alle bis zum Schluss durchgehalten. So gegen 1 oder halb zwei ist dann meistens Schluss.
 

Mehr lesen

30. Dezember 2017 um 17:53

Der Mittlere wird morgen 1 Jahr alt, somit feiern wir am Nachmittag mit Freunden und Verwandten seinen Geburtstag. 
​Meine Nichte, die im selben Alter wie der Grosse ist, bleibt dann bei uns damit die Beiden am Abend zusammen feiern können. Der Mittlere wird wohl mehr oder weniger zur gewohnten Zeit ins Bett gehen, der Geburtstag wird sicher aufregend genug für ihn. Das Baby hat eh noch null Rythmus und wird mal wach sein und mal nicht, ich selbst weiss auch noch nicht wie ich schlafen werde da ich doch recht k.o bin derzeit
​Mein Mann bleibt auf jeden Fall mit dem Grossen und seiner Cousine wach und sie gehen schlafen wann sie wollen. Ich denke bis zum Feuerwerk werden sie sicherlich durchhalten, mal sehen denn auch für sie wird der Tag wohl anstrengend genug sein mit Geburtstag feiern und anschliessend noch Silvester. Vermutlich werden sie noch einen Film schauen, ganz viel naschen, tanzen und natürlich darf auch die Tischbombe nicht fehlen. 
​Zu Essen gibt es Raclette, allerdings weiss ich nicht wie viel nach dem Geburtstagskuchen  usw. noch in die Bäuche passen wird je nachdem essen wir dann halt auch erst um 21 Uhr oder so.
​Also alles ganz offen und nach den jeweiligen Bedürfnissen von jedem Familienmitglied, die dieses Jahr sehr unterschiedlich ausfallen ​ ich hoffe einfach der Mittlere kommt einigermassen zur Ruhe, mal sehen. Ist sonst nicht so schön für ihn wenn er nicht richtig schlafen kann obwohl er hundemüde wäre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2017 um 18:21

Wie jedes Jahr gibt eses eine Party mit Freunden. Gemütlich, mit Kindern und ein wenig Feuerwerk. Jeder steuert etwas zum Büffet bei und nach der Knallerei fallen alle müde ins Bett. Ich bin allerdings leider dieses Jahr nicht dabei, der kleine hat HandFußMund, deshalb fährt mein Mann alleine mit dem großen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2017 um 18:38

Gemütlich daheim auf der Couch und das Feuerwerk über dem See vom Balkon aus genießen  Bin mittlerweile nicht mehr so der Silvesterfeiertyp. Will meine Ruhe 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2017 um 20:51

Mit Freunden ein Ferienhaus in der Einöde gemietet, um der Böllerei bei uns im Viertel zu entgehen. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2017 um 21:54
In Antwort auf waldmeisterin1

Mit Freunden ein Ferienhaus in der Einöde gemietet, um der Böllerei bei uns im Viertel zu entgehen. 

Hallo Cherry!

Sehr, sehr ruhig. Ich werde, zu späterer Stunde, ein Glas Schampus trinken. Eigentlich trinke ich keinen Alkohol, Silvester ist eine Ausnahme. Ich bin selbstständig und mir ein paar Tage Urlaub gegönnt. Das ist alles.

Wünsche Dir einen guten Rutsch ins 2018er!

Liebe Grüße,

der alte lib 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2017 um 21:54
In Antwort auf waldmeisterin1

Mit Freunden ein Ferienhaus in der Einöde gemietet, um der Böllerei bei uns im Viertel zu entgehen. 

Hallo Cherry!

Sehr, sehr ruhig. Ich werde, zu späterer Stunde, ein Glas Schampus trinken. Eigentlich trinke ich keinen Alkohol, Silvester ist eine Ausnahme. Ich bin selbstständig und mir ein paar Tage Urlaub gegönnt. Das ist alles.

Wünsche Dir einen guten Rutsch ins 2018er!

Liebe Grüße,

der alte lib 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2017 um 23:25

Gar nicht . Ich hasse Silvester . Wir verbringen einen gemütlichen Abend auf der Couch mit leckerer Soljanka vorher und für Bubi zünden wir ein paar Tischbömbchen . Die letzten 3 Jahre waren wir zum Jahreswechsel schon im kuscheligen Bettchen .

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 8:50

Ich liebe Silvester und wenn man mit ganz vielen leuten feiern kann, am besten was zum trinken, böllern.. aber mit nem Baby wird das nichts 😂
wir bleiben heuer alleine, werden ein riesen steak auf den Grill schmeissen. Hoffe das eir danach mario spielen und schauen uns um 12 das feuerwerk vom balkon aus an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 9:34
In Antwort auf cherryxchocolate

Hallo zusammen 😊
Die Frage steht ja eigentlich schon im Titel. 
Feiert ihr groß oder eher im kleinen Kreis?
Mit oder ohne Kinder? 

Also wir feiern jedes Jahr bei uns zu Hause. Wer sich anschließen möchte darf kommen. Meistens wird es eine bunte Mischung aus Freunden und Verwandten. Wer Kinder hat bringt sie mit. 
Zu Essen gibt es Buffett zu dem jeder etwas beisteuert.
Unsere Kids freuen sich immer tierisch auf  die Party  
Theoretisch hätten wir genug Platz um alle müden Kinder schlafen zu legen aber bisher haben immer alle bis zum Schluss durchgehalten. So gegen 1 oder halb zwei ist dann meistens Schluss.
 

Bin auch auf der ruhigen seite. Gemütlich daheim mit tochter u großeltern..spielen, film schauen, event.auf unseren "hausberg" spazieren, feuerwerk (wenn ich durchhalt ) u dann ins bett. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 10:08
In Antwort auf cherryxchocolate

Hallo zusammen 😊
Die Frage steht ja eigentlich schon im Titel. 
Feiert ihr groß oder eher im kleinen Kreis?
Mit oder ohne Kinder? 

Also wir feiern jedes Jahr bei uns zu Hause. Wer sich anschließen möchte darf kommen. Meistens wird es eine bunte Mischung aus Freunden und Verwandten. Wer Kinder hat bringt sie mit. 
Zu Essen gibt es Buffett zu dem jeder etwas beisteuert.
Unsere Kids freuen sich immer tierisch auf  die Party  
Theoretisch hätten wir genug Platz um alle müden Kinder schlafen zu legen aber bisher haben immer alle bis zum Schluss durchgehalten. So gegen 1 oder halb zwei ist dann meistens Schluss.
 

Das beste an Silvester ist für mich der Neujahrsmorgen...da kann man immer schön spazieren gehen, die Straßen sind leer und ich fühle mich wohl, weil ich frisch und munter ohne Kopfweh ins neue Jahr starten kann...Ich habe nichts übrig für Silvester

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 11:03
In Antwort auf cherryxchocolate

Hallo zusammen 😊
Die Frage steht ja eigentlich schon im Titel. 
Feiert ihr groß oder eher im kleinen Kreis?
Mit oder ohne Kinder? 

Also wir feiern jedes Jahr bei uns zu Hause. Wer sich anschließen möchte darf kommen. Meistens wird es eine bunte Mischung aus Freunden und Verwandten. Wer Kinder hat bringt sie mit. 
Zu Essen gibt es Buffett zu dem jeder etwas beisteuert.
Unsere Kids freuen sich immer tierisch auf  die Party  
Theoretisch hätten wir genug Platz um alle müden Kinder schlafen zu legen aber bisher haben immer alle bis zum Schluss durchgehalten. So gegen 1 oder halb zwei ist dann meistens Schluss.
 

Wir ,mein mann und ich feiern gemütlich daheim.unsere kinder sind erwachsen.wir putzen und räuchern unsere wohnung.gehen spazieren.essen lecker.dann orakeln,geniessen und ruhig ins neue jahr gleiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 11:05

Schön sind viele daheim.wünsche euch allen ein 2018 nach euren wünschen mit viel liebe und gesundheit.ueppa.365 tage voller wunder und möglichkeiten.nützen wir sie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 11:14

Ganz ruhig, nur mit unserer kleinen Familie. Das wollte ich schon zu Weihnachten, da kamen dann aber doch Gäste. Silvester verbringen wir jetzt mit Raclette, Brettspielen etc. Je nachdem wie unser Welpe reagiert gucken wir uns mit dem Auto das Feuerwerk im Nachbardorf an oder gehen einfach nur vor die Tür (Bauernhof, also Nachbarn weit genug weg). Selbst böllern wir nicht.
Eigentlich hab ich auch nichts gegen Silvester feiern, aber dieses Jahr hab ich keine Lust auf Trubel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 13:25

Wir machen Raclette mit der großen Familie und ein Freund kommt auch.

Dann um 12 Uhr wird kräftig geknallt.
Mein Bruder liebt das und schießt einige Raketen und auch fette Böller
(Die mag ich ja nicht)  

Ich hab ein paar Mehrschuss und Vulkane das ist genug und romantisch 

Wünsche allen ein guten Rutsch ins neue Jahr. 



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 13:29

Bei mir sind es 15 €  Also geht noch 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 13:48

Wir knallern nur in der Wohnung, mit Tischfeuerwerken und Knallbonbons.
Dazu gibt's endlos Knabberkram, alkoholfreie Cocktails, Spiele und Fernsehen, mit Mann und Kindern.
Wenn ich Glück habe, brauche ich morgen auch gar nicht so viel sauber machen und muss nur die Katze überm Müll ausschütteln, die sich über Nacht durch das ganze Knallbonbonzeug am Boden gewälzt hat. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 14:04
In Antwort auf cherryxchocolate

Hallo zusammen 😊
Die Frage steht ja eigentlich schon im Titel. 
Feiert ihr groß oder eher im kleinen Kreis?
Mit oder ohne Kinder? 

Also wir feiern jedes Jahr bei uns zu Hause. Wer sich anschließen möchte darf kommen. Meistens wird es eine bunte Mischung aus Freunden und Verwandten. Wer Kinder hat bringt sie mit. 
Zu Essen gibt es Buffett zu dem jeder etwas beisteuert.
Unsere Kids freuen sich immer tierisch auf  die Party  
Theoretisch hätten wir genug Platz um alle müden Kinder schlafen zu legen aber bisher haben immer alle bis zum Schluss durchgehalten. So gegen 1 oder halb zwei ist dann meistens Schluss.
 

Wir feiern zu dritt mein Mann, unsere Tochter (11 Monate) und ich.

Ich koche russisches Essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 14:39

Wir auch nichts. Die anderen knallen genug, wir schauen lieber zu 😏

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 14:48

Ich hasse die Böller auch. Bei uns daheim ists ganz schlimm, da die ganzen illegalen, extrem lauten Böller aufgefahren werden und bereits Tage vor Silvester damit rumgeknallt wird. Bevorzugt auf dem Spielplatz, neben den Kleinkindern  Das macht echt keinen Spass mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 14:59
In Antwort auf waldmeisterin1

Ich hasse die Böller auch. Bei uns daheim ists ganz schlimm, da die ganzen illegalen, extrem lauten Böller aufgefahren werden und bereits Tage vor Silvester damit rumgeknallt wird. Bevorzugt auf dem Spielplatz, neben den Kleinkindern  Das macht echt keinen Spass mehr.

Furchtbar . Vor allen Dingen, dass es so hirnlose gibt, die nicht Abstand von Kindern nehmen oder noch in Richtung anderer Menschen bölkern

Wir knallen auch nicht! Sahen bisher nicht ein, Geld in den Himmel zu blasen . Lieber gehen wir schön essen.
Heuer kam bei meinem Mann kurz der Gedanke auf, das für Junior zu machen aber wir haben doch nichts gekauft. Es gibt noch viele Silvester an denen wir das machen könnten... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 15:02
In Antwort auf annis_12168918

Furchtbar . Vor allen Dingen, dass es so hirnlose gibt, die nicht Abstand von Kindern nehmen oder noch in Richtung anderer Menschen bölkern

Wir knallen auch nicht! Sahen bisher nicht ein, Geld in den Himmel zu blasen . Lieber gehen wir schön essen.
Heuer kam bei meinem Mann kurz der Gedanke auf, das für Junior zu machen aber wir haben doch nichts gekauft. Es gibt noch viele Silvester an denen wir das machen könnten... 

Es sind selbst Kinder, die das machen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 15:12
In Antwort auf waldmeisterin1

Es sind selbst Kinder, die das machen. 

Prima  
Ironie off

Das ist fürchterlich und ich frage mich ernsthaft ob und wie diese Kinder erzogen wurden... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 15:28

Mein Sohn hat auch so einen Freund...er war am Freitag dort und rief dann hier an, weil der aufs Feld wollte um zu Böllern. Mein Sohn hat ihm direkt gesagt, er macht das nicht... der Freund überredete ihn dann hier anzurufen und zu fragen, ob er nicht doch darf 
Das beste war, dass die Mutter von dem Freund den Jungs wohl erst erzählt hat, ihrem ehemaligen Chef habe so ein Böller den Kopf abgerissen...und dann schickt sie die Kinder los zum Böllern 
So unglaublich, was hier auf dem platten Dorf für Idioten rumlaufen...dagegen wuchsen meine Kinder die letzten 9 Jahre in der Großstadt echt behütet auf 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 15:33
In Antwort auf kathastrophex

Mein Sohn hat auch so einen Freund...er war am Freitag dort und rief dann hier an, weil der aufs Feld wollte um zu Böllern. Mein Sohn hat ihm direkt gesagt, er macht das nicht... der Freund überredete ihn dann hier anzurufen und zu fragen, ob er nicht doch darf 
Das beste war, dass die Mutter von dem Freund den Jungs wohl erst erzählt hat, ihrem ehemaligen Chef habe so ein Böller den Kopf abgerissen...und dann schickt sie die Kinder los zum Böllern 
So unglaublich, was hier auf dem platten Dorf für Idioten rumlaufen...dagegen wuchsen meine Kinder die letzten 9 Jahre in der Großstadt echt behütet auf 

Total bescheuert ... Ja aufm Land gibt's die gleichen Deppen wie in der Stadt... Manchmal finde ich die sogar noch depperter, ich kann das sagen, bin auch ein "Landei"  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 15:40
In Antwort auf annis_12168918

Total bescheuert ... Ja aufm Land gibt's die gleichen Deppen wie in der Stadt... Manchmal finde ich die sogar noch depperter, ich kann das sagen, bin auch ein "Landei"  

Ich will das auch garnicht so verallgemeinern, es gibt sicher behütete Dörfer und schlimme Großstädte. Nur für uns lief es leider genau andersrum, selbst der Klassenlehrer meines Sohnes nannte die Schule in unserem 8000 Seelen Ort "Brennpunktschule". So eine...hm..."sozial breit gestreute Gesellschaft" kannten wir aus der Großstadt eben überhaupt nicht. Da lebten wir in nem guten Stadtteil, mit positivem Multikulti und engagierten Eltern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 15:42
In Antwort auf kathastrophex

Ich will das auch garnicht so verallgemeinern, es gibt sicher behütete Dörfer und schlimme Großstädte. Nur für uns lief es leider genau andersrum, selbst der Klassenlehrer meines Sohnes nannte die Schule in unserem 8000 Seelen Ort "Brennpunktschule". So eine...hm..."sozial breit gestreute Gesellschaft" kannten wir aus der Großstadt eben überhaupt nicht. Da lebten wir in nem guten Stadtteil, mit positivem Multikulti und engagierten Eltern. 

Jo das ist schon schwierig... normal geht man von behüteten Landkindern aus, so der Mythos zumindest... deswegen meinte ich ja auch, egal ob Stadt oder Land... Deppen hast überall ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 15:44

Genau  so schaut's aus . Und die "gute" Luft nicht zu vergessen 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 17:09
In Antwort auf cherryxchocolate

Hallo zusammen 😊
Die Frage steht ja eigentlich schon im Titel. 
Feiert ihr groß oder eher im kleinen Kreis?
Mit oder ohne Kinder? 

Also wir feiern jedes Jahr bei uns zu Hause. Wer sich anschließen möchte darf kommen. Meistens wird es eine bunte Mischung aus Freunden und Verwandten. Wer Kinder hat bringt sie mit. 
Zu Essen gibt es Buffett zu dem jeder etwas beisteuert.
Unsere Kids freuen sich immer tierisch auf  die Party  
Theoretisch hätten wir genug Platz um alle müden Kinder schlafen zu legen aber bisher haben immer alle bis zum Schluss durchgehalten. So gegen 1 oder halb zwei ist dann meistens Schluss.
 

Gleich kommen die Nachbarn und wir machen Raclette. Dann ein bisschen Tischfeuerwerk und Wunderkerzen und die Kinder können spielen. Wir großen trinken Wein... und Sekt.. Für mich alkoholfrei 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 20:59

Aktueller Zwischenstand: ich bin grad ausm Bett gekrochen wo ich mit den beiden Jüngsten eingeschlafen bin, die zwei schlafen tief und fest. Komme ins Wohnzimmer wo mein Mann sich mit dem Grossen und seiner Cousine einen Film anschaut und finde alle drei schlafend   
​Läuft bei uns... nicht mal 21 Uhr und alle haben schon aufgegeben ​ ich hau mich jetzt kurz in die Wanne in der Hoffnung dass das Babylein noch ein Stündchen weiter schlummert und schaue dann mal ob ich die Couch-Schläfer in ihre Betten verfrachtet bekomme 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 21:29
In Antwort auf accilaa

Aktueller Zwischenstand: ich bin grad ausm Bett gekrochen wo ich mit den beiden Jüngsten eingeschlafen bin, die zwei schlafen tief und fest. Komme ins Wohnzimmer wo mein Mann sich mit dem Grossen und seiner Cousine einen Film anschaut und finde alle drei schlafend   
​Läuft bei uns... nicht mal 21 Uhr und alle haben schon aufgegeben ​ ich hau mich jetzt kurz in die Wanne in der Hoffnung dass das Babylein noch ein Stündchen weiter schlummert und schaue dann mal ob ich die Couch-Schläfer in ihre Betten verfrachtet bekomme 

Klingt nach einem guten Abend für mich  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 22:17

Noch ein Silvester-Muffel . Die Kinder schlafen (noch) friedlich. Ich habe mir bis eben mit meinem Mann ein paar Natur-Dokus angeschaut. Aber jetzt haben wir beide keine Lust noch etwas zu schauen und ich bin ernsthaft am überlegen ins Bett zu gehen .

Ich kann dieser Knallerei überhaupt nichts abgewinnen und habe (wenn ich mich recht erinnere) in meinem ganzen Leben noch nie selbst Feuerwerkskörper gekauft.

Gerade habe ich gelesen, dass in Großstädten 15% des Feinstaubs eines ganzen Jahres in der Silvesternacht in die Luft geblasen wird .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2017 um 22:44
In Antwort auf blaetterrascheln

Noch ein Silvester-Muffel . Die Kinder schlafen (noch) friedlich. Ich habe mir bis eben mit meinem Mann ein paar Natur-Dokus angeschaut. Aber jetzt haben wir beide keine Lust noch etwas zu schauen und ich bin ernsthaft am überlegen ins Bett zu gehen .

Ich kann dieser Knallerei überhaupt nichts abgewinnen und habe (wenn ich mich recht erinnere) in meinem ganzen Leben noch nie selbst Feuerwerkskörper gekauft.

Gerade habe ich gelesen, dass in Großstädten 15% des Feinstaubs eines ganzen Jahres in der Silvesternacht in die Luft geblasen wird .

Hallo  willkommen im Club
Mein Mann ist grad zu Bett und ich schaue noch Friends an, da ich ss-bedingt Kreuz- und Schambeinschmerzen habe  und nicht weiß, wie liegen oder sitzen... 
Das ist schon heftig was alles heute in den Himmel geblasen wird... auch das Geld... Nuja... wer's mag. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2018 um 0:17

Ein frohes Neues!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2018 um 0:23
In Antwort auf waldmeisterin1

Ein frohes Neues!

Gesundes neues Jahr 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2018 um 0:54

Wir haben den Tag bei Nachbars mit einem Brunch gestartet. Mittags heim und bis kurz vor 24 mit Kindlein Brettspiele gespielt. Dann draussen mit der Nachbarschaft angestoßen und nu geht's ins Bett.

Frohes neues. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2018 um 7:36

Ich habe für 10 € so eine gemischte Tüte mit Raketen und Bienen usw gekauft. Meine Kinder fanden die Knallteufel irre lustig. Mein Sohn hatte total Spaß an den Raketen und den Wirbeln. Sonst habe ich auch nie was gekauft, aber 10 € fand ich ok, dafür gehen andere ins Kino oder geben noch mehr für Freizeitparks aus, was wir mit den Kids bislang noch nicht gemacht haben. Es machte total Spaß, weil die Freude der Kinder so ansteckend war. War in allem ein schöner Abend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2018 um 10:37

Minime schläft noch, der große spielt Playstation, die Katze hat nicht sauber gemacht 
Nächstes Jahr will der große auch Feuerwerk, Minime schaut lieber von drinnen zu.

Ich hätte auch um 22 ins Bett gehen können, aber die Kinder haben sich so gefreut. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2018 um 11:22

Hier standen die beiden Grossen dann um 5 Uhr auf der Matte und waren sauer auf sich selbst dass sie das Feuerwerk verschlafen haben ich bin noch gemütlich mit den Kleinen im Bett geblieben und mein Mann, der ja schliesslich auch schon um 20.30 Uhr geschlafen hat durfte aufstehen.
Bis eben haben wir gebruncht und den Kinder-Champagner gab's jetzt halt zum Frühstück gleich wird die Cousine abgeholt und wir gehen wohl noch was raus, ist so schönes Wetter hier.

Euch allen ein frohes Neues, auf dass das neue Jahr viel Gutes für alle bereithält

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2018 um 13:08

Ein frohes neues und vor allem gesundes Jahr
Wir hatten eine schöne Feier und die Kinder waren alle bis zum Schluss wach
Jetzt machen wir es uns gemütlich und genießen Papas letzten Urlaubstag 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2018 um 16:43

Naja, sie regte sich nicht über das Geld auf, sondern über die Inkonsequenz mit welcher manche Leute wohl über ihre finanzielle Situation lamentieren, um im nächsten Atemzug ein Vermögen in Böllerei zu investieren.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2018 um 17:38

Naja, aber ich kann sie schon verstehen, dass dann das Gegreine über die begrenzten finanziellen Möglichkeiten extrem nervt. Dann sollen die Leute bitte das gar nicht thematisieren.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2018 um 15:07

Das ist der Jahresumsatz der pyrotechnischen Industrie.
Ja, der Hauptumsatz läuft zu Silvester, aber da steckt mehr drin, als der private Verbrauch, nur für Silvester.
Es werden nicht 1,6 Millionen pro Kopf (inkl Babys, Komatöse, Silvesterhasser) für private Silvesterknallerei ausgegeben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2018 um 15:12

Vor allen Dingen finde ich es Quatsch als wenn nur die Knallerei "unnötig " wäre und nur das für die  "andere Menschen haben ja nichts -Diskussion " zählt.Ja das andere Menschen im Krueg leben, hungern etc. stimmt,aber dann müsste man das bei jeder Karussellfahrt doch genauso sehen, überteuerte Kinobesuche, Überaschungseier usw. Warum wird ein bißchen Knallern so verteufelt, aber ein Freizeitparkbesuch für die ganze Familie ist völlig okay?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2018 um 15:28

Das Armutsargument zieht ohnehin nur bedingt, da es einfach auch auf den kulturellen Wert ankommt, der dem jeweiligen Kostenfaktor zugesprochen wird.

Zudem wird die Armut des einzelnen auch nicht geschmälert, wenn er darauf verzichtet, einmal im Jahr +-50€ in den Himmel zu jagen und es ändert nichts an den Armutsursachen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2018 um 15:38
In Antwort auf pustew

Vor allen Dingen finde ich es Quatsch als wenn nur die Knallerei "unnötig " wäre und nur das für die  "andere Menschen haben ja nichts -Diskussion " zählt.Ja das andere Menschen im Krueg leben, hungern etc. stimmt,aber dann müsste man das bei jeder Karussellfahrt doch genauso sehen, überteuerte Kinobesuche, Überaschungseier usw. Warum wird ein bißchen Knallern so verteufelt, aber ein Freizeitparkbesuch für die ganze Familie ist völlig okay?

Ganz einfach: Weil durch die Böllerei oft viele andere, Mensch wie Tier, extrem zu leiden haben. Es geht zumindest hier nicht mehr um schön anzusehendes Feuerwerk, sämtliche Maßstäbe sind verlorengegangen. Eine Bekannte hat ein Teil ihres Gehörs eingebüßt, weil neben deren Balkon ein Kanonenschlag losging. Zu Silvester kann man hier kaum die Staßen entlanggehen, ohne später Brandlöcher in der Kleidung zu haben. Oropax waren mein ständiger Begleiter am 31.12. Die Knaller werden von Balkonen geworfen und tagsüber nahe von Kinderbuggys gezündet. Jeder Autobesitzer fürchtet um seinen Wagen. Der Vergleich mit Kriegsgebieten ist insofern zynisch,weil gerade diejenigen aus solchen sicherlich keine Freude an dem kriegsähnlichen Lärm haben. Ebenso wenig wie Senioren, die den 2. Weltkrieg noch miterlebt haben. Auf dem Land ist es sicher nicht so wild, aber in Großstädten ist es teilweise echt nicht mehr heilig. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2018 um 17:00
In Antwort auf waldmeisterin1

Ganz einfach: Weil durch die Böllerei oft viele andere, Mensch wie Tier, extrem zu leiden haben. Es geht zumindest hier nicht mehr um schön anzusehendes Feuerwerk, sämtliche Maßstäbe sind verlorengegangen. Eine Bekannte hat ein Teil ihres Gehörs eingebüßt, weil neben deren Balkon ein Kanonenschlag losging. Zu Silvester kann man hier kaum die Staßen entlanggehen, ohne später Brandlöcher in der Kleidung zu haben. Oropax waren mein ständiger Begleiter am 31.12. Die Knaller werden von Balkonen geworfen und tagsüber nahe von Kinderbuggys gezündet. Jeder Autobesitzer fürchtet um seinen Wagen. Der Vergleich mit Kriegsgebieten ist insofern zynisch,weil gerade diejenigen aus solchen sicherlich keine Freude an dem kriegsähnlichen Lärm haben. Ebenso wenig wie Senioren, die den 2. Weltkrieg noch miterlebt haben. Auf dem Land ist es sicher nicht so wild, aber in Großstädten ist es teilweise echt nicht mehr heilig. 

Genau so ist es - und auch in eher ländlichen Regionen ist es teilweise wirklich nicht mehr lustig.

Mir tat mein Katerchen immer unendlich leid, wenn er sich panisch unterm Bett verkrochen hat, weil er ja nicht verstand, was da abging. Und das geht doch vielen Haustieren so. Von den Wildtieren mal ganz zu schweigen.

Dann jedes Jahr irgendwelche Idioten, die nicht mal in der Lage sind, richtig mit Feuerwerk umzugehen - und dann sich selbst oder, noch schlimmer, andere verletzen und schädigen. Teilweise sogar bewußt - weil sie es lustig finden, Knaller und Böller nach anderen zu werfen, damit diese sich erschrecken.

Die Feinstaubbelastung - in einer Nacht verursacht die Scheißknallerei so viel Luftverschmutzung wie der gesamte Straßenverkehr Deutschlands in zwei Monaten. 
Schon für gesunde Menschen ist so eine Feinstaubkonzentration nicht gerade förderlich. Für Menschen mit Atemwegserkrankungen, aber auch für immunsystemgeschächte Personen, können derart hohe Werte allerdings tatsächlich zum Problem werden. 
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2018 um 17:12
In Antwort auf adenin

Das ist der Jahresumsatz der pyrotechnischen Industrie.
Ja, der Hauptumsatz läuft zu Silvester, aber da steckt mehr drin, als der private Verbrauch, nur für Silvester.
Es werden nicht 1,6 Millionen pro Kopf (inkl Babys, Komatöse, Silvesterhasser) für private Silvesterknallerei ausgegeben. 

Nee, das ist nicht der Jahresumsatz, sondern tatsächlich lediglich der Silvesterumsatz.

Schau hier:

https://www.handelsdaten.de/deutschsprachiger-einzelhandel/silvester-umsatz-mit-feuerwerk-deutschland-zeitreihe

wie ich finde, einfach irre viel. Das nimmt überhand. Ist in den vergangenen Jahren immer und immer weiter gestiegen.
Da lob ich mir die Städte, insbesondere auch im benachbarten Ausland, in denen man private Knallerei kurzerhand gänzlich verboten hat
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2018 um 17:31
In Antwort auf wachsperle3

Nee, das ist nicht der Jahresumsatz, sondern tatsächlich lediglich der Silvesterumsatz.

Schau hier:

https://www.handelsdaten.de/deutschsprachiger-einzelhandel/silvester-umsatz-mit-feuerwerk-deutschland-zeitreihe

wie ich finde, einfach irre viel. Das nimmt überhand. Ist in den vergangenen Jahren immer und immer weiter gestiegen.
Da lob ich mir die Städte, insbesondere auch im benachbarten Ausland, in denen man private Knallerei kurzerhand gänzlich verboten hat
 

Was man ohne Anmeldung nicht sieht, sind die Informationen zur Statistik. 
Da der Verband der pyrotechnischen Industrie diese Summe als Jahresumsatz ausweist, dürften die Informationen genau darauf verweisen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kinderwagen CITY ELITE von BABYJOGGER
Von: mimmmi206
neu
1. Januar 2018 um 21:29
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen