Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Sind BAUCHTRAGEN wirklich gesundheitsschädlich?tragetuch doch besser?

Sind BAUCHTRAGEN wirklich gesundheitsschädlich?tragetuch doch besser?

3. Juli 2007 um 11:30 Letzte Antwort: 6. Juli 2008 um 23:31

habe eigentlich ein tragetuch und bin auch top zufrieden. was blöd ist das man für manche bindeweisen viel "länge" braucht und bei anderen, hüftsitz z.b., nur ganz wenig. dann baumelt immer soviel tuch herum das es ziemlich stört.

daher wollte ich evtl. eine bauchtrage kaufen, weiß aber nicht ob das so gesund ist. habe im net kaum info gefunden.
hat jemand erfahrungen gemacht?

danke und lg: mihri + baby 15.wochen

Mehr lesen

3. Juli 2007 um 11:59

Tragetuch
was meine Vorrednerin meinte ist ein Amazonas Tragetuch zum "reinschlüpfen" echt genial, aber meine Maus hasst es getragen zu werden. Nun haben wir eben dieses Tragetuch, einen Baby-Björn und einen Lodger Shelter, wo Babies eher liegend getragen werden in Fötushaltung und ALLES war für die Katz.

Werde es mal in ebay setzen.

Aber die Tragen sollen nicht schlechter sein als die Tücher.

LG Silke

Gefällt mir
3. Juli 2007 um 12:31

Huhu
ich habe ein baby björn und hab bei meinem KA nachgefragt wegen hüften oder haltungsschäden ect.pepe und er hat gemeint man kann es ruhig nehmen darf es aber nicht übertreiben also nicht gerade ein zwei stunde drin haben oder halt mit pausen

Gefällt mir
3. Juli 2007 um 13:05

Wilkinet
habe eine wilkinet-trage zum binden. hatte mir ein arzt im krankenhaus empfohlen. mein sohn fühlt sich superwohl darin und schläft sofort ein. orthopädisch soll die für die kleinen auch ok sein. ich bin aber nicht wirklich überzeugt davon, ob der nacken ausreichend unterstützt wird. außerdem tut mir spätestens nach einer stunde damit der rücken weh.
ich freue mich auf die zeit, wenn carl groß genug ist, auf dem rücken getragen zu werden.

gruß
aphro

Gefällt mir
3. Juli 2007 um 19:36

Huhu....
Ich find Tragetücher eigentlich richtig super, leider kann ich sie nicht binden und hab ein bisschen Angst das ich da etwas falsch mache! Jetzt hab ich mir ein Glückskäfer Tragesack gekauft, der wurde mir von meiner Hebi empfohlen, weil der kleine da richtig super drinne sitzt. Hab ihn jetzt auch schon öffters benutzt und ich bin begeistert....und dem klennen geht es super da drinne. Er sitzt mit geraden Rücken und angewinkelten Beinen in dem Sack, so wie es sein muss.

Ich kann ihn nur weiter ampfehlen...hab ihn bei Ebay gekauft weil er neu fast 60 kostet und das war mir doch ein bisschen teuer. Hab mit versandkosten ca. 27 bezahlt!


LG Janine + kl.Prinz

P.S. Den kann man ab er 4LW nehmen denn da ist ein kleiner Sack im großen!

Gefällt mir
3. Juli 2007 um 21:59

Hallo,
ich denke nicht, dass alle Bauchtragen schlecht sind, es gibt bestimmt auch ein paar gute. Und ein schlecht gebundenes Tragetuch ist auch nicht gesund. Kenn jetzt leider keine Marken, aber bei Baby Björn ist der Steg z. B. viel zu schal. Also man sollte auf breiten Steg achten (so das die Froschhaltung gegeben ist und das Gewicht auf den Oberschenkeln liegt und nicht auf den Genitalien), also die Beine sollten nicht herum baumeln, weswegen die Sitzweise mit Blick nach vorne total falsch und ungesund ist.
Ich empfehle dir die Seite

www.tragemaus.de

dort kannst du dir sogar ein Tragehilfen Testset ausleihen.

Marlis

Gefällt mir
28. Oktober 2007 um 13:17

Es gibt eine Lösung
Hatte ähnliches Problem. Arzt rät von Bauchtragen ab da schlecht für den Rücken in den ersten Lebensmonaten. Tragetuch sehr kompliziert und man sieht wie ein Eskimo aus... Habe eine neue Bauchtrage eintdeckt mit der das Baby in den ersten 3 - 4 Monaten (je nach Größe) in der waagrechten position getragen werden kann und später aufrecht. Ist ne moderne Kombination aus Tragetuchfunktionen, Bauchtragenoptik und einfacher Nutzung. Sieht auch top modisch aus. Bin damit sehr zufrieden. Die Trage heißt CYBEX "i.Go" und ist im Babyfachhandel oder Internethändlern erhältlich (über Google findest Du einfach einen Händler). Kostet ca. 90 bis 100 EUR... Viel Spaß!

Gefällt mir
6. Juli 2008 um 23:25
In Antwort auf leila_12919482

Tragetuch
was meine Vorrednerin meinte ist ein Amazonas Tragetuch zum "reinschlüpfen" echt genial, aber meine Maus hasst es getragen zu werden. Nun haben wir eben dieses Tragetuch, einen Baby-Björn und einen Lodger Shelter, wo Babies eher liegend getragen werden in Fötushaltung und ALLES war für die Katz.

Werde es mal in ebay setzen.

Aber die Tragen sollen nicht schlechter sein als die Tücher.

LG Silke

Tragehilfen usw.
Hallo Mädels,

wichtig ist:

- breiter Steg, damit die Anhockspreizhaltung (kann man auch googeln) gegeben ist, NUR SO ist eine optimale Hüftentwicklung gewährleistet
->bei einem schmalen Steg wie z.B. Babybjörn, Esprit, Cybex ist der Steg zu schmal und die Babys hängen mit ihrem gesamten Gewicht auf ihren Genitalien, was zu Quetschungen führt und für die Babys auch sehr unbequem ist

- niemals nach vorne tragen, wegen Reizüberflutung und weil die Anhockspreizhaltung (ASH) nicht gegeben ist, außerdem wird Baby ins Hohlkreuz gedrückt

in den ersten Monaten ist Tragetuch am besten, wenn es richtig gebunden wird, eine Trageberaterin kann euch zeigen, wie es geht, kostet zwischen 20 und 30 Euro

wichtig auch beim Tragetuch (TT) die Anhockspreizhaltung und die feste Bindung (wenn ihr euch nach vorne beugt, darf Baby nicht vom Körper

Gefällt mir
6. Juli 2008 um 23:29
In Antwort auf winnie_12055624

Tragehilfen usw.
Hallo Mädels,

wichtig ist:

- breiter Steg, damit die Anhockspreizhaltung (kann man auch googeln) gegeben ist, NUR SO ist eine optimale Hüftentwicklung gewährleistet
->bei einem schmalen Steg wie z.B. Babybjörn, Esprit, Cybex ist der Steg zu schmal und die Babys hängen mit ihrem gesamten Gewicht auf ihren Genitalien, was zu Quetschungen führt und für die Babys auch sehr unbequem ist

- niemals nach vorne tragen, wegen Reizüberflutung und weil die Anhockspreizhaltung (ASH) nicht gegeben ist, außerdem wird Baby ins Hohlkreuz gedrückt

in den ersten Monaten ist Tragetuch am besten, wenn es richtig gebunden wird, eine Trageberaterin kann euch zeigen, wie es geht, kostet zwischen 20 und 30 Euro

wichtig auch beim Tragetuch (TT) die Anhockspreizhaltung und die feste Bindung (wenn ihr euch nach vorne beugt, darf Baby nicht vom Körper

Tragehilfen Teil 2
darf Baby nicht vom Körper "abfallen"), damit der Rücken gut gestützt wird.

Wer keine Trageberatung machen will, kann auch einfach bei Youtube schauen unter z.B. "Wickelkreuztrage" oder "Tragetuch" etc.

Wenn man Tragetuchbindeweisen googelt, findet man auch gute Seiten

Gute Bauchtrage sind zB der Ergo Baby Carrier oder der Manduca, die eignen sich allerdings erst ab Sitzalter.

Eine Alternative zum Tragetuch ist ein Mei Tai (googeln), der muss auch gebunden werden, aber da muss man auch auf ASH achten und gute Stützung des oberen Rückens, viele nähen ihn sich selbst.

der neue(!) Bondolino hat einen variablen Steg und kann auch schon bei kleinen Babys genommen werden

Ansonsten bietet sich vielleicht noch ein RingSling (kurzes Tragetuch mit angenähten Ringen) an. Damit kann man kleine Babys auch gut vorne tragen (gut einhocken und festziehen, damit sie nicht unten rausrutschen). Bei größeren Babys kann man ihn dann für die Hüfttrageweise benutzen. Aber das Gewicht lastet dann immer nur auf einer Schulter.

Soweit hab ich glaub das wichtigste.

Tragen ist wunderbar Leute, aber wichtig ist wichtig.

Gefällt mir
6. Juli 2008 um 23:31
In Antwort auf winnie_12055624

Tragehilfen Teil 2
darf Baby nicht vom Körper "abfallen"), damit der Rücken gut gestützt wird.

Wer keine Trageberatung machen will, kann auch einfach bei Youtube schauen unter z.B. "Wickelkreuztrage" oder "Tragetuch" etc.

Wenn man Tragetuchbindeweisen googelt, findet man auch gute Seiten

Gute Bauchtrage sind zB der Ergo Baby Carrier oder der Manduca, die eignen sich allerdings erst ab Sitzalter.

Eine Alternative zum Tragetuch ist ein Mei Tai (googeln), der muss auch gebunden werden, aber da muss man auch auf ASH achten und gute Stützung des oberen Rückens, viele nähen ihn sich selbst.

der neue(!) Bondolino hat einen variablen Steg und kann auch schon bei kleinen Babys genommen werden

Ansonsten bietet sich vielleicht noch ein RingSling (kurzes Tragetuch mit angenähten Ringen) an. Damit kann man kleine Babys auch gut vorne tragen (gut einhocken und festziehen, damit sie nicht unten rausrutschen). Bei größeren Babys kann man ihn dann für die Hüfttrageweise benutzen. Aber das Gewicht lastet dann immer nur auf einer Schulter.

Soweit hab ich glaub das wichtigste.

Tragen ist wunderbar Leute, aber wichtig ist wichtig.

Teil3
ich wollte sagen "richtig" ist wichtig

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers