Home / Forum / Mein Baby / Sind hier Erzieherinnen, habe ein paar Fragen

Sind hier Erzieherinnen, habe ein paar Fragen

28. September 2011 um 16:10

Hallo,

ich bin am überlegen ob ich noch eine neue Ausbildung zur Erzieherin beginne!
Nun habe ich mich über Google ein wenig Informiert und gelesen, dass man vorher noch eine Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistentin/ Kinderpflegerin machen muss. Ich habe einen Realschulabschluss und danach eine 2Jährige Ausbildung gemacht, jedoch keine die mit diesem Beruf zutun hat. Muss ich trozdem noch die 2Jährige Ausbildung zur Kinderpflegerin absolvieren?Habe teilweise gelesen, dass man das nicht brauch wenn man bereits eine Ausbildung von min.2Jahren gemacht hat
Wo kann ich mich darüber Informieren, beim Arbeitsamt?
Ist es schwer einen Schulplatz zu bekommen, es heißt ja immer das Erzieherinnen dringend gebraucht werden.

Viele Grüße Sanstef

Mehr lesen

28. September 2011 um 16:25


Erzieher ausbildung hat schon begonnen meine freundin macht das gerade ... ich bin "nur" eine Kinderpflegerin und die ausbildung geht 3 jahre
wenn du erzieherin werden willst sind das 4 jahre meinte meinte freundin und man braucht vorher keine andere ausbildung
Man muss sich bei der schule bewerben ...
wenn du glück hast findest du evtl. noch einen platz wenn jemand abgesprungen ist ? falls du noch für dieses jahr suchst
ruf doch einfach mal bei der Erzieher schule an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 16:41
In Antwort auf soonii


Erzieher ausbildung hat schon begonnen meine freundin macht das gerade ... ich bin "nur" eine Kinderpflegerin und die ausbildung geht 3 jahre
wenn du erzieherin werden willst sind das 4 jahre meinte meinte freundin und man braucht vorher keine andere ausbildung
Man muss sich bei der schule bewerben ...
wenn du glück hast findest du evtl. noch einen platz wenn jemand abgesprungen ist ? falls du noch für dieses jahr suchst
ruf doch einfach mal bei der Erzieher schule an


danke erstmal für deine Antwort!
Was hat deine Freundin für einen Schulabschluss?
Würde wenn dann erst nächstes Jahr damit beginnen, mein Sohn ist erst 9Monate
Kinderpflegerin zu werden habe ich auch überlegt, aber da gibt es nicht soviele Stellen und der Beruf soll ja aussterben
(Entschuldige falls das falsch ist)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 16:49
In Antwort auf epona_12738636


danke erstmal für deine Antwort!
Was hat deine Freundin für einen Schulabschluss?
Würde wenn dann erst nächstes Jahr damit beginnen, mein Sohn ist erst 9Monate
Kinderpflegerin zu werden habe ich auch überlegt, aber da gibt es nicht soviele Stellen und der Beruf soll ja aussterben
(Entschuldige falls das falsch ist)

Sie
hat einen hauptschul abschluss dann aber den realabschluss nachgeholt ...
ja wenn dann würde ich dir Erzieherin empfehlen man kann ja nie wissen wie das mit den Kinderpflegerinnen weitergeht ...
Ps: ssseehhhhhrrr anstrengender beruf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 16:53
In Antwort auf soonii

Sie
hat einen hauptschul abschluss dann aber den realabschluss nachgeholt ...
ja wenn dann würde ich dir Erzieherin empfehlen man kann ja nie wissen wie das mit den Kinderpflegerinnen weitergeht ...
Ps: ssseehhhhhrrr anstrengender beruf


naja stress bin ich von meinem erlernten Beruf gewöhnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 16:53

...
Hallo bin grad fertig geworden ist an sich eine schöne Ausbildung
Bei ubs ( sachsen- anhalt) ist es so, dass man mit Realschulabschluss und abgeschlossene Ausbildung ( egal welche) nur 1 Praktisches Jahr in einer Einrichtung nachweisen musst, um um den Kinderpfleger herum zu kommen. Das gilt auch wenn man Abi hat, so war es in meinem Fall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 16:56
In Antwort auf epona_12738636


naja stress bin ich von meinem erlernten Beruf gewöhnt

Ohh
war noch gar nicht fertig mit schreiben
Überall wo ich schau steht da, dass man vorher eine Ausbildung als Kinderpflegerin machen muss um zugelassen zu werden, oder halt was anderes in diesem Bereich
Wie alt ist deine Freundin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 17:04
In Antwort auf latoya_12849261

...
Hallo bin grad fertig geworden ist an sich eine schöne Ausbildung
Bei ubs ( sachsen- anhalt) ist es so, dass man mit Realschulabschluss und abgeschlossene Ausbildung ( egal welche) nur 1 Praktisches Jahr in einer Einrichtung nachweisen musst, um um den Kinderpfleger herum zu kommen. Das gilt auch wenn man Abi hat, so war es in meinem Fall.

Glückwunsch zur bestandenen Prüfung
es ist wirklich blöd, dass es von Bundesland zu Bundesland so unterschiedlich ist
Also musstest du vor Ausbildung noch ein Jahr in einer Einrichtung arbeiten?
Hast du schon einen Arbeitsplatz gefunden, ist es schwer als "Neuling"alle Kinder unter einen Hut zu bekommen? Gibt ja bestimmt auch ein paar die aus der Reihe tanzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2011 um 19:39

Huhu
bin auch Erzieherin, frisch fertig geworden diesen Juni.
Also ich komme aus MV. Dort ist es tatsächlich so, dass man den Sozialassistenten machen muss, und dann erst die Erzieherausbildung.
Ich bin Sozialassistentin (2 Jahre in MV gelernt) und Erzieherin (3 Jahre in Brandenburg gelernt). Allerdings ist es in Brandenburg beispeilsweise möglich, nach seinen Fachabi im Bereich Sozialwesen gleich Erzieherin zu werden, oder mit "normalem" Abi mit ich glaube 200 Praxisstunden, einem sogenannten Vorpraktikum, gleich den Erzieher zu machen. Das ist echt überall verschieden. Obwohl es staatlich anerkannt ist.
Einige haben auch 4 Jahre Ausbildung und ein Anerkennungsjahr davon. Ich hatte immer Phasenweise Praktika und Schule. Was überall gleich ist, es gibt keine Kohle für die Ausbildung. Nur BaFöG, wenn man denn was bekommt.
Man waren das lange 5 Jahre, aber es ist mein Traumberuf und es hat sich gelohnt. Nur Hebamme würde mich noch reizen.

LG childi mit Stupsi 24+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook