Home / Forum / Mein Baby / Sind hier impfgegner

Sind hier impfgegner

10. November 2009 um 17:18

hab mal eine frage wegen dem alternativen impfplan
welche impfungen lässt ihr machen und welche haltet ihr für unnötig?
stehe nämlich jetzt vor der entscheidung und bin dabei mir eine meinung zu bildung leider kenne ich nur impfbefürworter

Mehr lesen

10. November 2009 um 17:36

Das kenn ich
aber ich will ja nicht nur auf eine meinung hören
sonst könnte ich ja auch auf meine kinderarzt hören und einfach alles impfen was geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 18:34

Hallo
mein Sohn ist leider breits geimpft. Ich schreibe leider weil nach dem ich das gesehen habe:

http://www.anti-zensur.info/ (dann auf themen/referate klicken dann auf Impfung und dann den Vortrag von Anita Petek-Dimmer "Impfungen: Sinn oder Unsinn" ansehen)


stehe ich Impfungen kritisch gegenüber und wir werden unserem Sohne keine weiteren Impfungen mehr zumuten.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 19:17

Wir haben...
mit 1 Jahr das erste Mal impfen lassen, und zwar Tetanus, Diptherie und Polio.

Allerdings sehe ich den Sinn dieses Threads nicht. Wenn dir das Buch von M. Hirte nicht reicht, musst du dir halt noch mehr Bücher suchen zum Thema, oder bei verschiedenen impfkritischen Ärzten nachfragen . Es gibt ja Kinderärzte, die auch homöopathisch arbeiten.

Was dir das bringen soll, dass hier Mamas, die nix von Medizin verstehen, ihre Impfpläne mitteilen... naja.
Dieser Thread kommt mir komisch vor.. ich glaub, hier will jemand nur Stunk machen.

jmho...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 19:20

Wir haben
uns von mehreren Stellen Informationen geholt.

Und sind zu dem Schluss gekommen: Bis zum Alter von 3 Jahren definitiv keine Impfung.

Was dann ist, sieht eher dann nach weiterer Nicht-Impfung aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 19:57

Danke schonmal
hmm sagt mal weiss jemand vielleicht ob es irgentwie seiten gibt wo man impfschäden nachlesen kann ?
han schon gegoogelt aber finde da irgentwie nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 20:08
In Antwort auf tika_11881236

Danke schonmal
hmm sagt mal weiss jemand vielleicht ob es irgentwie seiten gibt wo man impfschäden nachlesen kann ?
han schon gegoogelt aber finde da irgentwie nichts

Guckst du hier:
Musst dich aber erst durch 7 Seiten Gelaber über den Nutzen von Impfungen klicken.
Dann kannst du gezielt nach gemeldeten Impfkomlikationen suchen.

VLG

http://www.pei.de/cln_180/nn_163028/DE/infos/fachkreise/pharmakovigilanz/db/db-1/db-1-node.html?__nnn=true

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2009 um 15:51

Dazu muss ich auch etwas sagen.
Und zwar sanken die Tetanus Fälle in Deutschland bereits VOR Einführung der Impfung drastisch.

Weiterhin kann man anhand der verkauften Impfdosen nachvollziehen, dass Deutschland keineswegs mit Tetanus durchgeimpft ist. Nichtmal alle Kinder sind grundimmunisiert. trotzdem gibt es so wenig Erkrankungsfälle jährlich.
Wie kommt das?
Das Argument Herdenimmunität zieht hier ja leider nicht.

Meine Meinung dazu: Tetanus wird überdramatisiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2009 um 17:56


"Aber wie soll die Körper bitte gegen ein Gift immun werden? (es wird ein entgiftetes Gift verimpft) Wenn ich heute eine rauche, wird dann mein Körper immun gegen das Gift Nikotin? Nein er wird es nicht."

Bei diesem Vergleich ist es kein Wunder, dass du glaubhafte Beweise PRO Impfen suchst. Vielleicht hilft ein wenig Nachblättern in der Schulliteratur, insbesondere in Biologiebüchern. Mit dem richtigen Grundwissen dazu hat man wenigstens einen ordentlichen Ausgangspunkt um Argumente PRO und CONTRA impfen zu analysieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 12:47

Vorsicht
Antroposophen lehnen Impfungen ja aus esoterischen Gründen ab, weil sie an Reinkarnation und Karma glauben. Das Verhindern von Kinderkrankheiten wäre gemäß ihrer obskuren Lehre sozusagen ein unerlaubter Eingriff in das Schicksaal. Ist natürlich praktisch. Von ihnen stammt auch die Theorie das Kinderkrankheiten einen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 14:31

Ich
lasse bei meiner Tochter nur Polio, Diphterie und Tetanus impfen.
Sie wird mit der U7 (2 Jahre) dann die 4. davon bekommen.
Leider gibt es nur sehr wenige Ärzte, die überhaupt in der Kombination impfen.
Da muss man sich gründlich informieren.

Ob sie irgendwann noch die MMR bekommt, weiß ich noch nicht.

Ich denke, Masern wird sie im Kindergartenalter bekommen, Mumps gar nicht und Röteln im gebärfähigen Alter.
Das Argument sie könnte mit Röteln schwangere Frauen anstecken, zieht bei mir deshalb nicht, weil ich nicht einsehe, dass meine 1-jährige Tochter Verantwortung für (zu meist) erwachsenen Frauen nehmen soll, die nicht in der Lage sind, sich selber zu schützen (bzw. schützen zu lassen).

LG
Miri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 17:52
In Antwort auf batya_12762241

Ich
lasse bei meiner Tochter nur Polio, Diphterie und Tetanus impfen.
Sie wird mit der U7 (2 Jahre) dann die 4. davon bekommen.
Leider gibt es nur sehr wenige Ärzte, die überhaupt in der Kombination impfen.
Da muss man sich gründlich informieren.

Ob sie irgendwann noch die MMR bekommt, weiß ich noch nicht.

Ich denke, Masern wird sie im Kindergartenalter bekommen, Mumps gar nicht und Röteln im gebärfähigen Alter.
Das Argument sie könnte mit Röteln schwangere Frauen anstecken, zieht bei mir deshalb nicht, weil ich nicht einsehe, dass meine 1-jährige Tochter Verantwortung für (zu meist) erwachsenen Frauen nehmen soll, die nicht in der Lage sind, sich selber zu schützen (bzw. schützen zu lassen).

LG
Miri

Ich hatte Röteln
mit ca. 6 Jahren...da war ich aber noch nicht gebärfähig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 18:28


ich werde mein kind gar nicht impfen lassen, weil mir das zu gefährlich ist. guck mal bitte auf youtube.. unter impfen sinn oder unsinn. dort gibt es einen einstündigen vortrag von einer frau ganz ehrlich seitdem bin ich echt geheilt. vielleicht lass ich mein kind gegen polio impfen aber bei dem rest bin ich strikt dagegen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2009 um 20:50

Ich
frage mich jedesmal wenn ich sowas lese, ob die mamas die ihre kinder nicht impfen lassen, zwei drähte im hirn haben die sich jedesmal berühren wenn sie anfangen zu denken. sowas ist absolut verantwortungslos! dass eure kinder dann andere babys und andere leute anstecken können daran denkt ihr nicht oder? und dass sie selber an den krankheiten sterben können oder folgeschäden davon tragen? also tut mir echt leid sowas versteh ich nicht. ach so ich weiß ja impfen ist soooo gefährlich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2009 um 13:04
In Antwort auf aragon_12884553

Ich hatte Röteln
mit ca. 6 Jahren...da war ich aber noch nicht gebärfähig

Ist doch super,
dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass du sie nochmal bekommst ja sehr gering.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2009 um 13:44

Schau mal unter
www.aegis.ch

@schlaflos ... ich lass mein kind net impfen nur weil ich die hosen voll hab.
hast du dir schon mal die nebenwirkungen angeschaut?
ein bekannter von mir ist seit einer zeckenimpfung halbseitig gelähmt!
meine tante war nach einer hepatitisimpfung 2 monate gelb ...sie hat die krankheit angenommen man wusste net ob sie wieder geht,.. sie hatte glück!

nur weil sich leute gedanken zu dem machen ...ob sie dieses gift in so einen kleinen reinen menschenkörper lassen oder net ...heißts noch lange net das man unverantworlich ist.

sag mir ein grund warum ich impfen soll?
meine freundin hat ihr kind gegen alles impfen lassen ...dieses kind hat bereits 4 kinderkrankheiten bekommen gegen die das kind geimpft war. meinst die lässt nochmal impfen?

ich finds einfach nur lächerlich wenn man sein kind ohne sich zu informieren impfen lässt.
weißt du überhaupt was man in den kleinen körper für ein gift spritzt?

was meinst wie sich das immunsystem stärkt? mal sicher net mit impfungen!
ich hatte auch röteln ..masern ..windpocken ...ich lebe noch

aber lass schön impfen
wenn der arzt sagt es ist gut ... wirds ja wohl gut sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2009 um 22:38
In Antwort auf doris_11948884

Ich
frage mich jedesmal wenn ich sowas lese, ob die mamas die ihre kinder nicht impfen lassen, zwei drähte im hirn haben die sich jedesmal berühren wenn sie anfangen zu denken. sowas ist absolut verantwortungslos! dass eure kinder dann andere babys und andere leute anstecken können daran denkt ihr nicht oder? und dass sie selber an den krankheiten sterben können oder folgeschäden davon tragen? also tut mir echt leid sowas versteh ich nicht. ach so ich weiß ja impfen ist soooo gefährlich.

....
hey ich bin keine Impfgegnerin, ich stehe dem sehr neutral gegenüber. mein sohn hat die 6-fach, mehr nicht.
ich denke nicht das die mütter die ihre kinder nicht impfen lassen dumm sind. ich denke wenn man einmal einen impfschaden gesehen hat ist man echt geheilt von dem impfwahn!
ab nem gewissen kindesalter ist die möglichkeit an einer der erkrankungen zu sterben ziemlich gering. ne kinderärztin sagt mal zu mir: wenn sie ihr kind erst mit einem jahr impfen lassen wollen, brauchen sie ja die hälfte der 6-fach schon nicht mehr... (welche weiß ich leider nich)

zu deinem argument von wegen ungeimpfte kinder können andere anstecken: wenn dein kind geimpft ist brauchst dir ja keine sorgen machen oder?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 0:20

Oh gott
wie können nur manche ihren kindern so etwas antun oder es in kauf nehmen
was ich mich frage : wieso war da ein kind mit massern im warteraum
kann sie den kinderarzt nicht verklagen ?
ich meine hätte er denn jungen in ein einzelzimmer warten lassen , hätte sich die kleine doch nicht angesteckt
muss man eigentlich mit einem ansonsten gesunden baby dort warten ??
kann man nicht drauf bestehen das man iwie anders warten kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 0:29

Also
wenn mein sohn sich an einem NICHT geimpften kind anstecken würde weil die eltern zu dumm (sry) waren ihr kind impfen zu lassen und er daran folgeschäden oder sogar sterben würde , dann wäre es für die eltern besser mir niewieder zu begegnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 0:31

Oh mein alter thead
ja da kann ich mich aber nur anschließen
falls meinen kindern soetwas passieren sollte
ich glaube ich würde mich vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 11:26

@Lenina
Habe jetzt nicht alles gelesen, aber habe genau das selbe gelesen wie Littletebby es hier aufgeführt hat.

Den Beipackzettel kannst du dir entweder von deinem Kinderarzt aushändigen lassen oder auf www.impfkritik.de nachlesen bzw die originalen Beipackzettel anschauen!

Komme ebenfalls aus dem medizinischen Bereich (ich bin Krankenschwester) und dass was die Lebendimpfstoffe angeht, habe ich schon öfter gehört und auch gelesen.

Das Zitierte von dem Beipackzettel der Varizellenimpfung (also gegen die Windpocken) stimmt tatsächlich. Kannst du auch überall nachlesen. Und die Varizellenimpfung gehört auch mit zu den Lebendimpfungen!

In diesem Sinne,
Lg
Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 11:29

Hier ist der offizielle Link zu dem Beipackzettel
http://www.impfkritik.de/upload/pdf/fachinfo/Varivax-2008-08.pdf

Wenn du da unter dem Überthema "Übertragung" nachschaust, wirst du genau das finden, was sie zitiert hat.
Und gerade die Impfstoffhersteller, würden das ja nicht auf ihre Beipackzettel schreiben, wenn es nicht der Tatsache entsprechen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 11:35

Leute,
was ist hier denn wieder los?

Köpfe einschlagen an Weihnachten.

Aber sonst immer so heilig rumposaunen. Ihr habt sie nicht alle!

Es nutzt nix hier über Impfungen zu diskutieren.

Wer etwas Hirn hat und die Motivation sich Informationen AUSSERHALB dieses Forums zu besorgen, der wird auf alle Fälle eine Entscheidung fällen können.

Was Ärzte und sogenannte Personen aus den medizinischen Kreisen angeht, so weiß ich, dass diese meist weitaus weniger über Impfungen wissen als Laien.

Und jetzt seid friedlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 11:39

Das mit den Lebendimpfstoffen stimmt,
da muss ich der Vorposterin rechtgeben.

Vor allen Dingen, da man dieses ja nachlesen kann in den Beipackzetteln, wird es jetzt etwas peinlich für Lenina, die so vehemment darauf beharrt, dass sie im Recht ist.

Allerdings muss ich auch faye rechtgeben.
Am Besten man informiert sich nicht im Internet und nicht anhand von Mutti's oder Ärzten, sondern besorgt sich selber Literatur über dieses hochexplosive Thema.
Nur so kann man sich eine Meinung bilden.

Frohe Weihnachtstage noch.
Lg
Mandy mit Svenja (15 Monate alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 11:47

nochmal @lenina
Wenn du nicht auf diese kritische Impfseite gehen möchtest, dann schau dir doch einfach mal den Beipackzettel von der Varizellenimpfung "Varivax" an!

Dieser Impfstoff ist von 2008! Genauso wie der Beipackzettel; das versteht sich ja von selber
Also hochaktuell.

Da kannst du es nachlesen, dass das mit der Übertragung tatsächlich seine Richtigkeit hat

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2009 um 23:56

...
dann klär mich auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kann mir jemand helfen???
Von: muirne_12714698
neu
25. Dezember 2009 um 21:48
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest