Home / Forum / Mein Baby / Sind hier noch mehr aprilmamas mit tiefliegender Plazenta???

Sind hier noch mehr aprilmamas mit tiefliegender Plazenta???

15. November 2006 um 12:46

Würde mich über eure Antworten freuen und mich mit euch auf das baby freuen.bin in der 18+4 SSW.ET :20.april 2007
Wer hat Infos über eine tiefliegende Plazenta???

Mehr lesen

15. November 2006 um 13:08

...
Hey Sunshine,

bei mir wurde in der 14.SSW festgestellt, dass meine Plazenta direkt über den Muttermund liegt- also quasi den ganzen Geburtskanal verdeckt und das Kind auf dem natürlichen Wege nie rauskommen würde, da die Plazenta dann den Weg "zustopft"
Deswegen hatte ich in der 12.SSW auch ne Blutung.....


Aber mein FA meinte auch gleich, dass die Plazenta auch noch "wandern" könnte, da die Gebärmutter am Anfang schneller wächst als die Plazenta.

Vor 2 Wochen also in der 18.SSW haben wir dann festgestellt, dass sie die Vorderwand "hochgekrabbelt" ist aber immer noch ein bißchen tief liegt.

Aber ich denke, dass sie noch weiter "wandern" wird

Mach dir darüber noch keinen Kopf, noch kann deine Plazenta auch wandern. Nur bei 0,5 % der Schwangerschaften bleibt sie unten, also ziemlich gering.

Wenn sie am Ende immer noch unten liegen bleibt, muss der FA entscheiden, ob du auf natürlichen Weg entbinden kannst oder nicht.

Also, ruhig Blut und abwarten.

Alles Liebe Susann (19+3)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2006 um 13:37
In Antwort auf ran_12870749

...
Hey Sunshine,

bei mir wurde in der 14.SSW festgestellt, dass meine Plazenta direkt über den Muttermund liegt- also quasi den ganzen Geburtskanal verdeckt und das Kind auf dem natürlichen Wege nie rauskommen würde, da die Plazenta dann den Weg "zustopft"
Deswegen hatte ich in der 12.SSW auch ne Blutung.....


Aber mein FA meinte auch gleich, dass die Plazenta auch noch "wandern" könnte, da die Gebärmutter am Anfang schneller wächst als die Plazenta.

Vor 2 Wochen also in der 18.SSW haben wir dann festgestellt, dass sie die Vorderwand "hochgekrabbelt" ist aber immer noch ein bißchen tief liegt.

Aber ich denke, dass sie noch weiter "wandern" wird

Mach dir darüber noch keinen Kopf, noch kann deine Plazenta auch wandern. Nur bei 0,5 % der Schwangerschaften bleibt sie unten, also ziemlich gering.

Wenn sie am Ende immer noch unten liegen bleibt, muss der FA entscheiden, ob du auf natürlichen Weg entbinden kannst oder nicht.

Also, ruhig Blut und abwarten.

Alles Liebe Susann (19+3)

Hallo susann
das beruhigt mich ein bisschen,danke.weißt du schon was es wird???LG sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2006 um 14:26
In Antwort auf sana_12497202

Hallo susann
das beruhigt mich ein bisschen,danke.weißt du schon was es wird???LG sunshine

Mhmm...
Leider weiß ich es noch nicht.
Vor 14 Tagen hat das Kleine die Beinchen davon zusammengekniffen und man konnte nix sehen- haben ca. 20 min lang geschallt.

Aber naja, in 14 Tagen kommt mein Mann dann mit und es wird sich hoffentlich "outen"

Mir ist es eigentlich egal was es wird- freu mich auf Junge und Mädchen!

Wann hast du denn wieder Termin?4 Wochen find ich immer sooo lange...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2006 um 11:02

Keine Sorge!!!
Hallo Sunshine,

ich bin 3 Tage vor dir "dran", also am 17. April (übrigens zwei Tage nach dem Geburtstag meines 1. Sohnes).
Bei mir liegt wie auch in der ersten Schwangerschaft die Plazenta auch sehr tief. In der 15. Woche musste ich für 5 Tage ins Krankenhaus, da ich nach dem Sex ziemlich geblutet habe. Diagnose: tiefliegende Plazenta, erstmal Keuschheit )
Aber bereits einige Tage später ist sie schon ein ganzes Stück hochgewandert und jetzt nur noch ein ganz kleines bisschen über dem Muttermund.

Also keine Bange, das wird schon. Meinen Sohn konnte ich auch ganz normal bekommen. Das ganze ist gar nicht mal so selten.
Nur eben: Vorsicht beim Sex: durch die Erschütterung kann es anfangen zu bluten und Plazentastückchen abgehen. Nicht so schön!!

Gruß
Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram