Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Sind "Krabbelschuhe" wirklich nötig?

27. Januar 2006 um 18:19 Letzte Antwort: 20. Dezember 2006 um 13:56

Hallo,
mein Sohn ist jetzt knapp 9 Monate alt und krabbelt seit heute genau 2 Wochen durch die ganze Wohnung.
Meine Bekannte (Baby ebenfalls 9 Monate alt) hat ihrer Tochter bereits die ersten Schuhe gekauft mit der Begründung: Laufen kann sie zwar noch nicht, aber stehen tut sie schon von ganz alleine!

In der "Eltern"Zeitschrift habe ich aber gelesen, dass man so lange wie möglich den Kindern keine Schuhe anziehen soll, erst dann wenn sie tatsächlich laufen.

Im Ebay habe ich jetzt "Krabbelschuhe" gesehen.

Ist das nötig? Brauche ich sowas?

Welche Marke bevorzugt ihr als ersten Lauflernschuh?

Gruß
Gutzele

Mehr lesen

27. Januar 2006 um 19:43

Zu früh!
ne nur nicht schon so früh schuhe anziehn solange wie möglich ohne schuhe lassen.das ist nicht gut für die füße die verformen sich sonst und sie haben eine falsche fußstellung.ich würde erst schuhe anziehn wenn sie laufen kann.

Gefällt mir
19. Februar 2006 um 0:36

Krabbelschuhe sind prima
Hallo Gutzele,
Krabbelschuhe sind prima. Kleine Krabbelkiddies rutschen damit auf Laminatboden nicht weg, bekommen keine kalten Füsse mehr. Und die Schuhe bleiben am Fuss- denn Socken ziehen die kleinen Racker ja blitzschnell wieder aus. So nach dem Motto - "Mama guck was ich schon kann "
Wichtig ist - die Schuhe sollten aus weichem stabilen Leder sein, ohne feste Sohle und am besten aus ökologisch ungefärbtem Leder dann kann man die Puschen auch mal ohne Socken anziehen lassen wenn es wärmer wird. Ausserdem stecken die Minis ja sowieso alle gerne in den Mund.....Für die ersten Laufversuche sind solche Lederslipper auch toll, denn damit hat der Fuss Halt auf dem Boden und rutscht nicht weg wie in Söckchen. Meine kleine Prinzessin läuft jetzt seit 4 Wochen und sie liebt ihre Flummy - Schuhe.Das Gefühl für den Fuss ist wie Barfusslaufen Als erste Schuhe hatten wir ein Paar von Bobux, die sind auch super süss und ganz weich aber leider schon zu klein geworden.Lies doch mal hier die Tipps durch ))
http://www.pinokids.de/Lauflernschuhe/lauflernschu-he.html


Viele Grüsse von Mone und ihren grossen und kleinen Schätzchen

Gefällt mir
19. Februar 2006 um 0:50

Hallo
Also ich halte nichts von den Dingern. Dann schon lieber Antirutschsocken, die sind auch wärmer. Dei Schuhe ziehen die kleinen Mäuse genausoschnell aus wie Socken also wozu dann unnötiges Geld rauswerfen. Es ist auch für die Kleinen Füße gesünder ohne Schuhe zu krabbeln.

Gruß eskimo

1 LikesGefällt mir
19. Februar 2006 um 9:26
In Antwort auf jamie_12964431

Zu früh!
ne nur nicht schon so früh schuhe anziehn solange wie möglich ohne schuhe lassen.das ist nicht gut für die füße die verformen sich sonst und sie haben eine falsche fußstellung.ich würde erst schuhe anziehn wenn sie laufen kann.

Schuhe gab es bei uns nur draussen
zum Schutz vor Nässe und Kälte (kleine Krabbler lassen sich davon auf dem Spielplatz ja nicht abhalten).
Drinnen reichen Stoppersocken vollständig aus.

LG
andi4hep

Gefällt mir
20. Dezember 2006 um 13:56

Ja, Krabbelschuhe sind wichtig- ich habs selbst ausprobiert
Hallo Gutzele,
ja, krabbelschuhe sind wichtig, wenn die Kleinen anfangen zu stehen.
die socken rutschen, und es wird eher kalt.
und schön sind diese Schühchen auch noch, es gibt die verschiedensten Anbieter. Habe auch schon einige für meinen 7 Jahre jungen Anton ausprobiert.
die letzten waren super tolle, ein eher unbekannte Marke Janas Hausschuhe. Wunderschöne Motive, super Verarbeitung dazu noch sehr nett.
versuch es doch mal bei ebay unter den Account
janas-hausschuhe.
viel Glück euch.
diusch

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers