Home / Forum / Mein Baby / Sind manche Schnullerketten nicht zu schwer für den Mund bzw. die Zähne?

Sind manche Schnullerketten nicht zu schwer für den Mund bzw. die Zähne?

7. Juli 2014 um 15:25

....es gibt ja wirklich gamz tolle Modelle inkl. Perlen,Püppchen,Holzfigürchen usw.

Doch ich frage mich ob diese Ketten teilweise nicht zu schwer für Baby's Mund bzw.einen Kindermund sind?
Es ist ja eigentlich ständig ein gewisser "Zug" nach Unten an der Kette, oder?
Hat das keinen Einfluss auf die Kiefer- und Zahnentwicklung?

LG
Toni (die auf der Suche nach einer schönen Schnullerkette ist)

Mehr lesen

7. Juli 2014 um 15:56

Also ich
Habe mir damals vor der geburt auch eine tolle und wirklich schöne kette mit holzperlen brsorgt aber mein kleiner sohn konnte den nucki damit nicht festhalten im mund. Ständig fiel der nucki raus und damit verschwand diese kette für immer in einer schublade. Ich hab mir dann so ganz einfache bei DM besorgt, wo so ein gummi ist, den man über den nucki stülpt und zum festmachen gibts ne wirklich guthaltende klammer. Sicherlich gibts da schönere und buntere aber ich brauchte die eben sofort und blieb dei den modellen.

Meine mutter kaufte noch so eine echte kette, aber die hat sooo krass geklimpert, dass junior davon wach wurde, die verschwand dann auch.

Diese holzketten sehe ich aber häufig bei kids ab 2 jahren. Ich vermute mal, dass das gewicht dafür sorgen soll, dass der nucki wirklich rausfallen soll, damit die kinder lernen, ohne ihn klar zu kommen. Ich meine, ist doch doof ständig doll saugen zu müssen, damit der drin bleibt.

Gefällt mir

8. Juli 2014 um 6:55

Also mein sohn
benutzt mittlerweile gar keinen nuckel mehr (10 Monate) und auch vorher nur ganz selten. Wenn ich ihn anbot hat er ihn meist auch genommen aber eben nicht gebraucht,darum hab ich es gelassen. Ich habe hier viele verschiedene Schnullerketten,alle selbstgemacht und zum Teil auch schwere. Obwohl er nun die Nuckel nie brauchte aber wenn er sie genommen hat konnte er ihn trotz "schwerer" Kette immer gut halten

Gefällt mir

8. Juli 2014 um 7:25
In Antwort auf schokkomuffin

Also ich
Habe mir damals vor der geburt auch eine tolle und wirklich schöne kette mit holzperlen brsorgt aber mein kleiner sohn konnte den nucki damit nicht festhalten im mund. Ständig fiel der nucki raus und damit verschwand diese kette für immer in einer schublade. Ich hab mir dann so ganz einfache bei DM besorgt, wo so ein gummi ist, den man über den nucki stülpt und zum festmachen gibts ne wirklich guthaltende klammer. Sicherlich gibts da schönere und buntere aber ich brauchte die eben sofort und blieb dei den modellen.

Meine mutter kaufte noch so eine echte kette, aber die hat sooo krass geklimpert, dass junior davon wach wurde, die verschwand dann auch.

Diese holzketten sehe ich aber häufig bei kids ab 2 jahren. Ich vermute mal, dass das gewicht dafür sorgen soll, dass der nucki wirklich rausfallen soll, damit die kinder lernen, ohne ihn klar zu kommen. Ich meine, ist doch doof ständig doll saugen zu müssen, damit der drin bleibt.


Nee, du

Die Holzketten sind nicht wirklich schwer. Das schwerste daran ist der Clip zum Befestigen, und wenn der irgendwo dran ist, fällt der schonmal buchstäblich nicht ins Gewicht.

Und grad bei kleinen Babies, die im KiWa nur liegen, da kann ja gar nix runterziehen. Die Ketten sind auch gar nicht zum Abgewöhnen gedacht, das ist wohl eher Zufall, dass du die bei 2jährigen Kindern siehst. Die bekommen oft schon Neugeborene zur Geburt, und denen will man ja kaum den Schnuller schon wieder abgewöhnen
Meine Kinder haben ihre Holz-Schnullerketten ab Geburt gehabt und zumindest bei der Großen (Mini sitzt noch nicht) kann ich sagen, dass sie im Buggy sitzend nicht dauernd saugen musste, um ihm im Mund zu behalten

Im Übrigen sollte man einem Kind im Bettchen NIE eine Schnullerkette dranmachen, die Strangulationsgefahr ist viel zu groß, denn im Kinderbett hat man das Kind ja nicht ständig im Blick. Die Kette ist nur dafür gedacht, dass der Schnuller nicht in den Dreck fällt, das kann daheim ja nicht passieren, schlimmstenfalls fällt er auf den Fußboden in der Wohnung

Gefällt mir

8. Juli 2014 um 9:12

Das frage ich mich auch!
Ab und zu denke ich, dass hier und da die Schnullerkette mit einer Kinderwagenketten verwechselt wurde.
Mein Sohn konnte Anfangs auch die Kette nicht halten! Dabei hatten wir eine sehr kurze und leichte mit nur einer Reihe Perlen dran, die Standart Dinger eben.
Erst mit einigen Monaten konnte er den Schnuller sammt Holzkette halten.
Diese Ketten mit halben Mobile dran würde ich deswegen nie kaufen, zumal ich den Sinn daran nicht verstehe, warum da ganze Figuren dran müssen.

Lg

Gefällt mir

8. Juli 2014 um 9:25

Das dachte ich auch
oder, dass sie sich an dem Metallverschluss/Klipp verletzt.

Ich hatte dann welche von Family. Die hatten einen Plastikklipp und die Kette war aus Frotteestoff.

Gefällt mir

8. Juli 2014 um 16:26

Finde Schnullerketten
nicht wirklich praktisch. Meine Kleine dreht sich auf den Bauch und die Kette stört. Ausserem zieht sie sich den Schnuller immer ausversehen aus dem Mund. Sie ist fast 8 Mt alt. Die schweren gehen gar nicht. Man hat das Kind ja oft auf dem Arm und die ziehen dann wirklich runter...

Gefällt mir

8. Juli 2014 um 16:48

Wir
haben die Kette nur im Autositz und später wenn er im Sportwagen sitzt dort. Einfach damit wir den Schnuller nicht verlieren. Zuhause hat er keine Kette, auch weil er auf dem Bauch schläft.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen