Home / Forum / Mein Baby / Sind "Ostkinder" wirklich schneller trocken als "Westkinder"?

Sind "Ostkinder" wirklich schneller trocken als "Westkinder"?

25. Januar 2012 um 12:58 Letzte Antwort: 25. Januar 2012 um 13:50

Meine Eltern und Schwiegereltern gehen mir langsam auf den Geist. Mein Sohn ist ziemlich faul aufs Töpfchen zu gehen. Wir wohnen im Westen und hier ist es nicht so tragisch, wenn Kinder mit Zwei Jahren noch nicht trocken sind und haben auch noch Zeit. Meine (Schwieger-)Eltern setzen mich echt unter Druck, dass ich mein Kind endlich trocken bekommen soll. Wie sieht es denn aus, wenn Kinder mit drei Jahren noch ne Windel tragen. Wir sind inkonsequent, er soll gezwungen werden und im Osten sind die Kinder mit zwei Jahren schon längst trocken. Stimmt das denn wirklich? Früher gab es ja die Windeln zum Waschen im Osten und dadurch waren die Kinder natürlich schneller trocken, da die Eltern keine Lust hatten ständig zu waschen. Aber ist das heute immernoch so, dass Kinder so schnell trocken werden müssen?

Eure Meinung hätte ich gern mal gewusst.

LG J. (2 Jahre) und M.

Mehr lesen

25. Januar 2012 um 13:13

Meine Schwiegermutter, die auch aus dem Osten kommt
nervt mich auch immer. Mein Kleiner ist zwar noch nicht soweit, er ist ja gerade mal 6 Wochen, aber sie sagt immer, dass mein Schatz ja schon mit 1,5 Jahren trocken war und ich ja schon ab 1 Jahr mit der Töpfchenerziehung anfangen soll
Das ist doch viel zu früh. Habe mal gelesen, dass man vor 2 Jahren eh nicht anfangen soll, weil die Babys es nicht verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2012 um 13:20

Die Töpfchenbrigade-
ganz ganau. Mehr ist das gar nicht und das ist das Geheimnis des schnellen "Trockenwerdens",wobei das ja nicht wirklich bedeutet,dass das Kind trocken ist,nur weil es als 30 min auf den Topf gesetzt wird....

Meiner wird 2 und manchmal will er absolut keine Windel,dann kassen wir die einfach weg. Es gibt Tage,da passieren kein e Unfälle und er sagt alleine Bescheid. Andere Tage geht ständig was in die Hose. Das ist Okt und es wird nicht geschimpft.

Ich halte gar nix davon,dass Kind aller furtzlang auf den Topf zu setzten.... lieber mal ohne Windel lassen und sehen was passiert....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2012 um 13:22

Ob
das immer noch so ist, mag ich mal bezweifeln, aber...

das sie schneller trocken gewesen sidn, weil sie zu faul waren zu waschen stimmt so nicht

Die Kids sind mit einem Jahr in die Krippe und es ist quasi ein MUSS gewesen das die Kinder trocken sind, bzw. zu den Töpfchengehzeiten dann auch in den Topf pullern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2012 um 13:36

Mädchen
sollen wohl auch eher trocken werden als Jungs.
Ob das stimmt, weiß ich allerdings nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2012 um 13:50

Also
"2 Jahre" ist ja nun auch ein langer Zeitraum. Meiner war im April 2, im Sommer 2,5 und da fing er an trocken zu werden - das ging ganz schnell. Wir wohnen auch im "Osten", denke aber NICHT das er schneller trocken war, weil wir im Osten wohnen Es hat einfach gepasst, wir haben ihn nicht gedrängt - das lief halt...

Naja und früher war doch vieles "anders" - meine Mama hatte mir auch erzählt das wir schon mit 1 Jahr aufs Töpfchen gesetzt wurden, aber meine Mama hätte NIE NIE NIE gedrängt das wir unseren Sohn deshalb aufs Töpfchen setzen müssen. Genauso wie mit dem Baden... "früher" sagte meine Mama wurden Babys täglich gebadet und trotzdem sagte sie NIE NIE NIE ich müsste unseren Sohn täglich baden.... Also ich find es schrecklich wenn ich immer lese das so viele (Schwieger)-Eltern immer alles besser wissen wollen... Lass Dich nicht verrückt machen. Das kommt schon alles von selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club