Home / Forum / Mein Baby / Sind Universelle Namen erlaubt?

Sind Universelle Namen erlaubt?

12. Juni 2015 um 14:36

Hallo
Ich möchte gerne meinen Kindern Astronomische Universelle Namen geben, diese sind z.B:
Cosmos
Universe
Jupiter
Uranus
Venus
Angel
oder Heaven..

Sind solche Namen erlaubt? Wer entscheidet das...dagegen ist doch nichts einzuwenden oder?
Lg eure Göttin Angela

Mehr lesen

13. Juni 2015 um 18:16


Angel und Heaven sind mit Sicherheit erlaubt. Die sind ja besonders in Amerika sehr gefragt. Hier in D hab ich die auch schon in Babygalerien gelesen.

Was die anderen Namen wie Jupiter oder Universe angeht könnte es eher schwierig werden. Wenn auch aus gutem Grund. Ich glaube nicht, dass man seinem Kind damit einen Gefallen tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2015 um 21:30

Cosmo
würde gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2015 um 23:46

Cosmo wird wohl auch ok sein
aber cosmos mag ich mehr, denn das drückt aus was ich erreichen will..ich mag noch god als name aber damit der name erlaubt wird, muss ich wohl eher selbst ein gott sein wah..
Ich mag auch die namen, heavenly, sunshine, tree, flower, rainbow, allgemein alles das mit dem himmel und der natur zu tun hat..meerwasser wär auch ein superguter jungenname..oder ocean...elfe für ein mädel, oder eben angel oder engel....ich mag keine satanistischen namen wie luzifer, wolf, florian oder wolfram..wilhelm herbert sind doof..ein junge ist ein sehr schlauer mensch, wenn man ihn beibringt das das leben nicht nur ein machtkampf um die frauen ist. er soll lernen, dinge geschehen zu lassen damit er eifrig erwachsener wird, so lernt er auch loslassen wie ein mädchen eben. wenn eine frau ihren sohn flo nennt oder wolf, was wird wohl eines tages aus dem guten mann werden? ein ... mit sicherheit ja, weil er immer daran denken muss, das seine eltern sich vorstellen, dass er ein elendiges tier sein soll warscheinlich, ein affe oder ein strolch..aussergewöhnliche namen sind eine seltenheit hier in diesem planet erde, indem die menschen einfallslose einfache menschen sind..viel interessanter wäre es wohl auf planet love wah? aber wo gibt es das? see you hahahaha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2015 um 17:37
In Antwort auf lioba_12918555

Cosmo wird wohl auch ok sein
aber cosmos mag ich mehr, denn das drückt aus was ich erreichen will..ich mag noch god als name aber damit der name erlaubt wird, muss ich wohl eher selbst ein gott sein wah..
Ich mag auch die namen, heavenly, sunshine, tree, flower, rainbow, allgemein alles das mit dem himmel und der natur zu tun hat..meerwasser wär auch ein superguter jungenname..oder ocean...elfe für ein mädel, oder eben angel oder engel....ich mag keine satanistischen namen wie luzifer, wolf, florian oder wolfram..wilhelm herbert sind doof..ein junge ist ein sehr schlauer mensch, wenn man ihn beibringt das das leben nicht nur ein machtkampf um die frauen ist. er soll lernen, dinge geschehen zu lassen damit er eifrig erwachsener wird, so lernt er auch loslassen wie ein mädchen eben. wenn eine frau ihren sohn flo nennt oder wolf, was wird wohl eines tages aus dem guten mann werden? ein ... mit sicherheit ja, weil er immer daran denken muss, das seine eltern sich vorstellen, dass er ein elendiges tier sein soll warscheinlich, ein affe oder ein strolch..aussergewöhnliche namen sind eine seltenheit hier in diesem planet erde, indem die menschen einfallslose einfache menschen sind..viel interessanter wäre es wohl auf planet love wah? aber wo gibt es das? see you hahahaha

Wieso ist florian
satanistisch ?
Übersetzt heißt es schlicht der Blühende, es gibt einen Heiligen der so heißt...Schutzpatron der Feuerwehr, christlicher Märtyrer
Wolfram hieß auch ein Heiliger.
Bei Luzifer stimm ich dir ja zu, das er in der heutigen Bedeutung mit dem Satan gleichgesetzt wird und er als Name entsprechend unpassend wäre...entstand aber erst im Mittelalter. Aber: In der Offenbarung des Johannes (22,16 EU) spricht Christus von sich als dem strahlenden Morgenstern (lateinisch stella splendida matutina). Aus diesem Grund hielten die frühen Christen Luzifer für einen Beinamen Christi. Morgenstern ist die Übersetzung für Luzifer.

Mehr Nachdenken, weniger Unsinn schreiben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2015 um 17:44

Oh..
Ob du deinem Kind damit einen Gefallen tust ? Wenn ich den Namen Cosmo höre dann denke ich irgendwie an "Cosmo un Wanda".. bei "Venus" muss ich automatisch an diese Sexmesse denken. Im Endeffekt musst du das entscheiden, aber ich würde nur vorher überlegen was das hänseln angeht. Kinder können was das angeht manchmal sehr gemein sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2015 um 22:42
In Antwort auf chaosbella

Wieso ist florian
satanistisch ?
Übersetzt heißt es schlicht der Blühende, es gibt einen Heiligen der so heißt...Schutzpatron der Feuerwehr, christlicher Märtyrer
Wolfram hieß auch ein Heiliger.
Bei Luzifer stimm ich dir ja zu, das er in der heutigen Bedeutung mit dem Satan gleichgesetzt wird und er als Name entsprechend unpassend wäre...entstand aber erst im Mittelalter. Aber: In der Offenbarung des Johannes (22,16 EU) spricht Christus von sich als dem strahlenden Morgenstern (lateinisch stella splendida matutina). Aus diesem Grund hielten die frühen Christen Luzifer für einen Beinamen Christi. Morgenstern ist die Übersetzung für Luzifer.

Mehr Nachdenken, weniger Unsinn schreiben...

Ich denke
eher, das man sein kind net, mit dem abkürztel "flo" herbei rufen sollte..damit tut man eher einbem kind keinen gefallen..heilige namen sind eh hohl..wer will wolfram heissen? Keiner! siehst! also hau ab wah..hahaha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 15:52
In Antwort auf lioba_12918555

Ich denke
eher, das man sein kind net, mit dem abkürztel "flo" herbei rufen sollte..damit tut man eher einbem kind keinen gefallen..heilige namen sind eh hohl..wer will wolfram heissen? Keiner! siehst! also hau ab wah..hahaha

Wieso sollte ich abhauen ?
Ich habe dir ganz normal und rein interessehalber Fragen gestellt, anscheinend bist du nicht in der Lage deine "hochspirituellen" Aussagen auch nur ansatzweise zu begründen und du hast tatsächlich keinerlei Ahnung von dem, was du so von dir gibst.
Ich habe nicht von heiligen Namen gesprochen, sondern wollte eine Begründung warum Florian "satanistisch" sein soll, das was du schreibst ist beantwortet das absolut nicht.

Du willst den Kosmos erreichen, den spirituellen Aufstieg ? Im Moment suhlst du dich aber mit all deiner extrem schlechten Ausdrucksweise, deiner Wortwahl, deiner unqualifizierten Aussagen und deines unreflektierten Selbstbildes im Schweinematsch der totalen Ahnungslosigkeit. Du weißt nicht, was du schreibst, worüber du schreibst und bist nur in der Lage Menschen, die noch dümmer sind als du, zu beeindrucken.
Du hast keine Ahnung von Philosophie, Theismus, Atheismus, Religion und versuchst das mit hochtrabenden Geschwafel zu übertünchen... das Problem : du bist dafür nicht qualifiziert und das merkt man.
Und wenn dann jemand kommt, dem du das Wasser nicht mal ansatzweise reichen könntest, dann wirst du beleidigend.
Bist du dir nicht selbst manchmal peinlich ? (deinen möglichen Kindern bist du es sicherlich)
Und bevor jetzt wieder kommt das Philosophie und Religion satanistisch ist (ich lach mir grad einen)...bevor man über etwas urteilt, sollte man es kennen und sich damit auseinandergesetzt haben (wenn man dazu geistig in der Lage ist.

Armes kleines dummes Mädchen...irgendwo hab ich sogar Mitleid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2015 um 10:14

Sie hat lauter
so seltsame Threads...was will man machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2015 um 17:44

Ich weiß
meine ehemalige Nachbarin ist so eine Kandidatin.
Ihr damals 10jähriger wurde sehr natürlich erzogen: das hieß, Baden mit Mutti (mit 3 okay, aber mit 10 ?!), er durfte nicht alleine auf den Spielplatz, nicht mal aus dem Garten raus. Nachts musste seine Tür aufbleiben, damit sie IMMER geistigen Kontakt haben können, er durfte nicht fernsehen, keinen Industriezucker konsumieren und auch keine nicht biologisch, an Vollmond linksdrehend gepflückten Nahrungsmittel zu sich nehmen.
Mein Sohn ist genauso alt und hat sich krumm gelacht, als der kleine das erzählte...er dachte, der Sohn unserer Nachbarin veralbert ihn.
Aber ihre beste Freundin war noch besser...ich wurde zum Tee trinken eingeladen (Kaffee ist ja so schädlich und unter welchen Bedingungen die Kaffeepflücker arbeiten müssen, der Tee ist ja fairtrade...) und irgendwie kamen die beiden auf die Geburt der Kinder.
Lief ungefähr so
Freundin: Ja, das war ja eine ganz tolle spirituelle Efahrung und was man da alles mitnimmt. Oder K (ich) wie siehst du das ?
Ich: Ähm naja, ich hatte eine Sturzgeburt und kaum Wehen, für mich wars sicher nicht spirituell sondern eher: hups, schon da, hey kleiner.
Nachbarin: Hach ich hab ja auch die Nachgeburt im Garten vergraben, als Spende an Mutter Erde.
Freundin: Ja unsere ist unter der jungen Eiche, die haben wir dann gepflanzt...
Erwartungsvolle Blicke zu mir : Meine blieb in der Klinik, ich hatte eine Gestose und die wurde noch untersucht, warum man das nicht vorher gemerkt hat.
Nachbarin: Ich hab auch noch meine Fruchtblase, die bekommt mein Sohn zum 18. (leichter Würgereiz meinerseits..)
Freundin: Ich habe aus meiner ein Windspiel gebastelt, hängt am Wohnzimmerfenster und sieht ganz toll aus...
Ich bin daraufhin wortlos aufgestanden und gegangen...meine Nachbarin kam dann noch hinterher und meinte, das ich mir Hilfe suchen sollte, wenn so was natürliches wie eine Fruchtblase mich würgen lassen würde.
Ich erklärte ihr, das sie sich Hilfe suchen müssten, das das alles andere als geistig gesund wäre und sie sich doch beide bei so Spleens nicht wundern müssten, das ihre Männer sie sitzen gelassen haben...die beiden sind nämlich nette normale (ich mag das Wort an sich nicht, aber hier passt es) Männer... mittlerweile wohnen beide Kinder bei den Vätern, als die Pubertät begann wurden ihre mütter ihnen nur noch peinlicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest