Home / Forum / Mein Baby / Sinnvoller Einsatz eines Schnullers???

Sinnvoller Einsatz eines Schnullers???

23. April 2009 um 19:55

Hallo,

möchte gerne ein paar Tipps bzw. Meinungen von Euch.

Mein Sohn Simon wir bald 4 Monate alt. Eigentlich gings bis jetzt ganz gut ohne Schnulli, aber nun ist er plötzlich viel wacher und leider dabei oft unzufrieden, da er dennoch müde ist. Er findet bloß oft nicht mehr so leicht in den Schlaf oder erwacht viel eher als früher wo er noch kleiner war.

Jetzt hab ich heut getestet ob er nen Schnuller nimmt, das hat geklappt. Geschlafen hat er dann zwar auch nicht aber er war zufrieden.

Ach ja - ich stille auch und er will oft (glaub ich) nur zum Nuckeln an die Brust. Wenn er dann eingeschlafen ist weil er so müde war, lege ich ihn hin und 10 min. später ist er wieder wach....

Nun wüsste ich eigentlich gerne mal wie Ihr den Schnuller einsetzt, d.h. nur tagsüber oder auch nachts? Ich hab irgendwie die Angst dass der Schnuller nachts 10 mal rausfällt und ich dann öfter renne als jetzt. Er erwacht nachts eigentlich nur ein bis zwei mal.

Wäre wirklich SEHR dankbar für ein paar Erfahrungsberichte

Gruß, Sonja

Mehr lesen

23. April 2009 um 20:12

...
Hey Du!

Wir haben mit dem Schnuller auch erst angefangen, als der Kleine 3Monate alt war. Ich war immer strikt gegen Schnuller, fand die schrecklich und furchtbar usw... aber dann sind wir genau da angekommen wo Du jetzt bist und der Schnuller hat sehr geholfen (und tut es heute noch, mein Sohn ist jetzt 10M alt).

Aaaalso: Wir haben den Schnulli nur zum Schlafen benutzt und wenn er im Kinderwagen gequengelt hat, sonst nie. Und auch nur wenn unbedingt noetig. Also wenn ich gemerkt habe, er braucht den eigentlich nicht, dann habe ich es weggelassen. Gefahren sind wir damit soweit sehr gut - er nimmt den Schuller gerne, wenn er ihn braucht, aber hat auch kein Problem ohne. Zum Schlafengehen z.B. schnuckelt er sich in den Schlaf, aber sobald er kurz vorm Einschlafen ist, spuckt er ihn aus und braucht ihn auch nachts nicht.

Sicher, alle Kinder sind verschieden usw, aber ich wuerde Dir empfehlen, den Schnuller wirklich so wenig wie moeglich und so oft wie noetig einzusetzen. Tagsueber, nur weil das Kind rumquengelt wuerde ich das auf gar keinen Fall machen.

Viel Glueck und liebe Gruesse,
doofhut mit vegard

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 20:12

Dieses problem hab ich grad
das der schnulli abends immer rausfällt und ich immer hin und her renne......das ist aber nur abends, nachts schläft sie immer ohne schnulli, da stört es sie nicht.( naja bis auf ein /zwei ausnahmen)

also ich setzt den schnulli natürlich ein wenns zum schlafen geht, tagsüber und abends, wenn ich mit dem kiwa unterwegs bin, und wenn sie unzufrieden ist oder weint und sich durch nix beruhigen lässt (dann hilft der schnulli)

als meine noch so klein war, hab ich ihr den schnulle , wenn sie eingeschlafen war, immer rausgezogen, und das ging ganz gut.....wenn sie dann wach wurde, hab ich gestillt und dabei ist sie dann wieder eingeschlafen ohne schnulli

lg dana und jolina 7 monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 20:14
In Antwort auf manya_12889980

...
Hey Du!

Wir haben mit dem Schnuller auch erst angefangen, als der Kleine 3Monate alt war. Ich war immer strikt gegen Schnuller, fand die schrecklich und furchtbar usw... aber dann sind wir genau da angekommen wo Du jetzt bist und der Schnuller hat sehr geholfen (und tut es heute noch, mein Sohn ist jetzt 10M alt).

Aaaalso: Wir haben den Schnulli nur zum Schlafen benutzt und wenn er im Kinderwagen gequengelt hat, sonst nie. Und auch nur wenn unbedingt noetig. Also wenn ich gemerkt habe, er braucht den eigentlich nicht, dann habe ich es weggelassen. Gefahren sind wir damit soweit sehr gut - er nimmt den Schuller gerne, wenn er ihn braucht, aber hat auch kein Problem ohne. Zum Schlafengehen z.B. schnuckelt er sich in den Schlaf, aber sobald er kurz vorm Einschlafen ist, spuckt er ihn aus und braucht ihn auch nachts nicht.

Sicher, alle Kinder sind verschieden usw, aber ich wuerde Dir empfehlen, den Schnuller wirklich so wenig wie moeglich und so oft wie noetig einzusetzen. Tagsueber, nur weil das Kind rumquengelt wuerde ich das auf gar keinen Fall machen.

Viel Glueck und liebe Gruesse,
doofhut mit vegard

...
Oh, ja, hab ich vergessen!

Ich hab den Schnuller auch am Anfang immer gleich wieder rausgemacht, als er eingeschlafen war. : )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 20:22

...
Meine Tochter hatte auch einen Schnuller aber nur zum Schlafen und am Tag sonst gar nicht. Wir hatten aber die Phase auch mal gehabt, dass er nachts ständig rausgefallen ist und ich aufstehen musste um ihr den wieder reinzustecken. Irgendwann war sie dann alt genug und hat ihn selber gefunden. Dann lagen immer so ca. 3 Stück im Bett. Aber es könnte passieren, dass Du dann mal ne zeitlang öfter aufstehen musst nachts als wie Du es jetzt schon tust um den Nuckel reinzustecken. Also überleg Dir gut, ob Du ihn noch angewöhnen möchtest. Mit dem wach werden nachts wird sich mit der Zeit auch reduzieren also musst Du Dir das gut überlegen.

Nele haben wir jetzt vor paar Monaten den Nuckel erfolgreich abgewöhnt. Sie hatte den aber wie gesagt nie am Tag. Er lag nur im Bett zum Schlafen.

Lg Nicole mit Nele (2 Jahre)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 6:08

...
Hallo,

unser hat den Schnuller bekommen, ab 2ten Lebenstag, da er ganz schimme Bauchweh hatte und die Ärzte und Hebi meinten, dass wir das so wohl nicht hinbekommen werden... Ich selbst war eine Schnullergegnerin, heute weiß ich aber ehrlich gesagt nicht warum, denn ich habe mich nun auch informiert gehabt und da standen in Berichten drinne, das EIN SCHNULLER DEN KINDSTOD VORBEUGEN KANN!!! Ab da an hat er denn immer zum einschlummern bekommen oder halt wenn er nuckeln wollte...
Nachts schläft er und wacht nicht auf, weil der Schnulli rausgefallen ist... Alsi es stört ihn nicht wenn der weg ist und ich muss auch ehrlich sagen, lieber schnullert er am Schnuller als Daumen lutschen! Schnuller kann man schneller abgewöhnen

LG
Lovegirl mit Babyboy 17 Wochen und 5 Tage jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen