Home / Forum / Mein Baby / So..das Leben nach der Meningitis

So..das Leben nach der Meningitis

15. Februar 2014 um 9:30

Meine Damen,

so,,,der Alltag is wieder zurück,nach 2 Wochen Krankenhaus im Dezember konnten wir austherapiert nach Hause....der Schock saß bzw....sitzt auch jetzt immernoch tief......bis auf einen möglichen Hörschaden (was sich Ende Februar noch bestätigt oder auch nicht) ist sie gerade noch mal so davon gekommen.....nur das Leben is jetzt nicht mehr so wie früher....bei jedem scheiss Infekt seh ich gleich Meningitis um mich rum....hoffe das wird irgendwann besser sonst bekomm ich noch nen Schaden.....

was kam am Ende raus??:::ja es waren Pneumokkoken, es wurde ne Kultur angelegt und der Serotyp bestimmt,,,jetzt das Ergebnis ...es war ein Serotyp der in der Pneumokkokenimpfung enthalten war......so jetzt...für mich dann eben klar ...Impfversager......weil die Herren in Weiss das aber alles komisch fanden wurde jetzt das Immumsystem untersucht sowie der Masern und Tetanus Titer bestimmt........Fazit ....alles gut,,nur der Tetanustiter wurde nicht aufgebaut...also doch nicht alles gut??? Das ganze wird jetzt von nem Spezialisten abgeklärt,,was auch immer das bedeudet.....


so denn....was hab ich gelernt,,,,wiege dich nie in Sicherheit,,,so dann....adieu

Heide

Mehr lesen

15. Februar 2014 um 9:55

Gibts wohl häufiger,
Dass kein Tetanus Titter aufgebaut wird.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 10:57

...
nicht Meningokkoken,,,Pneumokokken waren es...

ich habe keine Ahnung was das kostet,,,,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 11:43

Oh man, das ist gruselig
da impft man und denkt, man ist in "sicherheit"! wie oft kommen solche impfversager vor, weiß das jemand? im netz kann ich nicht soviel brauchbares finden.

liebe Heide,
nachdem schrecken wünsche ich dir ganz viel ruhe, um kraft zu tanken und zu sich selbst zu finden. deiner kleinen wünsche ich auch weiterhin eine schnelle und v.a. komplikationsfreie genesung! alles gute für euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 12:14
In Antwort auf stina_12347685

Oh man, das ist gruselig
da impft man und denkt, man ist in "sicherheit"! wie oft kommen solche impfversager vor, weiß das jemand? im netz kann ich nicht soviel brauchbares finden.

liebe Heide,
nachdem schrecken wünsche ich dir ganz viel ruhe, um kraft zu tanken und zu sich selbst zu finden. deiner kleinen wünsche ich auch weiterhin eine schnelle und v.a. komplikationsfreie genesung! alles gute für euch!

Hmm
Schwer zu sagen, weil eben nicht jeder seinen Titter bestimmen lässt.
Du kannst den Titter bestimmt auf eigene kosen beim arzt bestimmen lassen, habe das mal bei mir selbst gemacht, nachden bei uns in der kRabbelgruppe ein windpo Kind war.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 15:29

Liebe Heide
es ist total verständlich, das du nun bei jedem Schnupfen in Panik gerätst aber versuche irgendwie gestärkt aus der Sache heraus zu gehen.Die Krankheit ist Gott sei Dank ja auch besiegt worden.
Schön, dass sie wieder wohl auf ist
Ich wünsche euch für die Zunkunft alles Gute und viiiiieeel Gesundheit.
mala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hat Jemand hier ein Kind mit juveniler Skoliose?
Von: lorie_12846682
neu
16. Februar 2015 um 12:34
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen