Home / Forum / Mein Baby / so eine Familie zu haben ist traurig -Langer text

so eine Familie zu haben ist traurig -Langer text

15. November 2010 um 21:19

Hallo,
muss mich mal ein wenig ausheulen..
Ich war am Samtag meine Mutter besuchen,
nach über einem Jahr hab ich mein Elternhaus wiedergesehen und meine Mutter habe ich ein halbes Jahr nicht mehr gesehen und kaum Kontakt gehabt...

Wir hatten früher einige Differenzen und oft Streit, aber weil ich denke das man irgendwann das mal vergessen werden sollte, hab ich mich um Kontakt bemüht und sie ab und an angerufen und Fotos von den Kindern geschickt..

Da nun private Veränderungen (Umzug ect.) anstehen und sie ihre Enkeltochter noch nie gesehen hat und auf Grund der Veränderungen es in absehbarer zeit auch keine Gelegenheit dafür geben würde, hab ich mich entschlossen, sie zu besuchen.
Gesagt,getan... Kinder & Mann ins Auto gepackt und 4 Stunden bei total miesem Wetter zu ihr gefahren. Sie hat sich sehr über unsern Besuch gefreut...

Als wir nach einem gemeinsamen Spatziergang zurück gekommen sind
(waren etwa 1 Stunde überhaupt dort),
erwartete mich mein übel gelaunter und total sauer Bruder der voller Wut die Garagentür strich, ich spührte die totale Ablehnung.. aber gut, habe nichts anderes erwartet

Wir hatten auch so unsere Differenzen, vorallem weil er sich für etwas besseres hält und sich nach dem Tod meines Vaters aufführte als wäre er nun mein Vater/Vorgesezter oder sowas und sich in die Streitigkeiten zwischen mit und meiner Mutter einmischte (nahm ihr das Handy weg, ließ mich nicht mehr mit ihr reden ect.)...alles in allem kein gutes Verhältnis aber damit kann ich leben, hab mit ihm ja nichts weiter zu tun.
ABER was er sich da am Wochenende geleistet hat ist das aller letzte und macht mich wütend und traurig zu gleich.

Mein Mann, ich und Baby sind dann kurz weggefahren um etwas zu essen um einem möglichen Streit mit meinem Bruder zu vermeiden (er verlangt gern mal Geld für Strom&Essen bei Besuchen von mir)...mein großer ist bei seiner Oma geblieben
Wir kommen nichts ahnend zurück und ich werde mit einem eiskalten Blick von meinem Bruder empfangen, als wenn der mich am liebsten umbringen wollen würde
Und das was er sagte war sehr hard, wir sollen innerhalb der nächsten halben Stunde verschwinden!!!
Wir sind 4 STUNDEN mit dem Auto gefahren, habe dort nichts gegessen, keinen Strom verbraucht oder sonstiges gemacht, ihn nicht mal groß angesprochen oder ähnliches und er wirft mich "raus"?
Wir waren grad mal eine Stunde lang anwesend und mussten schon wieder fahren.
Und meine Mutter???sagt nur es tut ihr leid aber da kann sie auch nichts machen Sie traut sich nichts zu sagen da meinem Bruder das Haus gehört wo sie drin Wohnen...
Aber ich bin wütend und enttäuscht, wie kann meine Mutter sich von ihrem Sohn den Kontakt zu mir verbieten lassen

Es ist nun schon zwei Tage her der Besuch aber mich regt das immernoch voll auf und mein großer(7J.) versteht das ganze auch nicht so ganz ist total durcheinander weil er ja alles mitbekommen hat.

Ich weiß noch nicht ob ich unter diesen Umständen noch Kontakt zu meiner Mutter möchte, wenn sie so ein Verhalten von meinem Bruder duldet. Und er wird IMMER dazwischen stehen und sie sich das ebenso jedesmal gefallen lassen
traurig das es so etwas gibt.....



Mehr lesen

15. November 2010 um 22:02

Hat
deine mama vielleicht mal darüber nachgedacht,alleine zu ziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 22:19
In Antwort auf linh_12839487

Hat
deine mama vielleicht mal darüber nachgedacht,alleine zu ziehen?


das hab ich sie auch gefragt, aber das will sie nicht, sie hängt einfach an dem Haus
ich kann das weniger nachvollziehen, weil dort mein Vater verstorben ist quasi in ihren Armen ,
wegen meinem Bruder der das Haus verkommen läst und gelegentlich ihr auch vorschreibt was sie zu tun oder zu lassen hat...
aber sie lässt sich das immer gefallen und hat schon einmal riskiert gar keinen Kontakt zu mir und ihrem Enkel zu haben, und scheinbar ist sie meinem Bruder so hörig (oder was auch immer) das sie genau das wieder riskiert! weil
erstens muss ich sowas nicht haben und zweitens ist so ein Familenverhältnis nicht grade gut für Kinder
wei gesagt weiß nicht ob ich wütend oder traurig sein soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 22:26
In Antwort auf taneka_11856155


das hab ich sie auch gefragt, aber das will sie nicht, sie hängt einfach an dem Haus
ich kann das weniger nachvollziehen, weil dort mein Vater verstorben ist quasi in ihren Armen ,
wegen meinem Bruder der das Haus verkommen läst und gelegentlich ihr auch vorschreibt was sie zu tun oder zu lassen hat...
aber sie lässt sich das immer gefallen und hat schon einmal riskiert gar keinen Kontakt zu mir und ihrem Enkel zu haben, und scheinbar ist sie meinem Bruder so hörig (oder was auch immer) das sie genau das wieder riskiert! weil
erstens muss ich sowas nicht haben und zweitens ist so ein Familenverhältnis nicht grade gut für Kinder
wei gesagt weiß nicht ob ich wütend oder traurig sein soll

Ich
glaube an deiner stelle wäre ich beides...(mega wütend und traurig)
ich würde deine mama mal zu dir einladen und mit ihr mal ganz in ruhe zu reden.
und sie mal fragen so ...HALLO mama willst du wirklich bis zum ende deines lebens hörig sein?
boh ganz ehrlich,ich an deiner stelle wäre so ausgerastet...
ich wäre ins haus gegangen hätte mir deine mama gepackt und gesagt dann kommt sie halt raus aus DEINEM haus und wir gehen ins cafe
so was zu hören macht mich wütend...
das sollte mein älterer bruder ma machen...
aber bei uns ist das verhältnis ganz anderes,da würde man an so was nicht denken...
würde deine mama sich denn darauf einlassen zu euch zu kommen`?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook