Home / Forum / Mein Baby / ..so mädels hab mal ein paar fragen

..so mädels hab mal ein paar fragen

26. September 2008 um 9:26 Letzte Antwort: 17. Oktober 2015 um 5:35

ich fang dann mal an hoffe ich krieg ne menge antworten...vielen dank im vorraus.


wie viel hilft euer mann im hauhalt mit bzw baby versorgen mit? (und arbeitet oder hat er noch neben jobs)


ab wann hatten eure kinder einen festen schlaf und ess- rhytmus? (meine ist 3 1/2 wochen alt und hat noch keinen...)


wann habt ihr nach dem kaiserschnitt wieder sport gemacht und wie lange habt ihr gebraucht das alles wieder so wird wie vorher? figur mäßig mein ich!


ok ich freu mich schon auf eure antworten
lg sevim


Mehr lesen

26. September 2008 um 9:38

Huhu
Also zu1. mein Mann macht nicht viel im Haushalt, ABER das verlange ich auch gar nicht bzw. beschwere mich nicht, da er voll berufstätig ist und ich es für mich persönlich ne Frechheit fände, wenn ich ihm direkt abends Paul in die Hand drücken würde, wenn er heim kommt, weil er ja schliesslich 10 Std arbeitet!
Ich mein ganz ehrlich, ich überarbeite mich hier nicht!
Wenn der Rhythmus einmal drin ist mit Kind, Hund und Haushalt geht das doch!
Er spielt auch natürlich mit ihm etc, aber das macht er freiwillig und nicht, weil ich das will!
2. Meiner ist schon 8,5 Monate und hatte eigentlich relativ schnell n festen Schlaf und Essrhythmus, aber im Moment schläft er wieder n bisschen weniger, aber das ändert sich auch wieder.

Und zu 3. kann ich nicht viel sagen, ich hatte eine Spontangeburt und ca 6 Wochen später wieder meine alte Figur, weil ich aber auch nur 9,5 kg zugenommen hab in der Schwangerschaft.

Jenny

Gefällt mir
26. September 2008 um 10:41

Hallo
Mein Mann hilft mal mehr mal weniger im Haushalt wenn er arbeiten geht. Hängt davon ab wieviel ich mit der Kleinen geschaft habe, hängt davon ab wie anstrengend sie war. 2 Tage die Woche hat er Elternzeit, da läufts genauso, dass ich halt dann noch was mache, wenn er nicht dazu gekommen ist.
Von nem wirklich festen Schlaf- und Essrhythmus träume ich noch heute und die Kleine ist ein Jahr alt. Mit dem abends in Bett bringen zu ner fast festen Uhrzeit klappt aber seit 2 bis 3 Monaten ganz gut und auch Mittag will sie fast immer zur gleichen Uhrzeit.

Bevor Du nach nem KS (bzw. einer Geburt allgemein) wieder Sport machst auf jeden Fall erst Rückbildung, sonst könnte es in 1 oder 2 Jahren etwas unangenehm werden. Und auch für die Bauchmuskeln ist das wichtig.

LG
Morgaine

Gefällt mir
26. September 2008 um 10:42

Du weißt aber
schon, dass Du zuerst die Rückbildung machen solltest, wenn Du nicht mal Probleme mit Inkontinenz haben willst und auch wegen den geraden Bauchmuskeln?

LG
Morgaine

Gefällt mir
26. September 2008 um 11:17
In Antwort auf noah_12558413

Du weißt aber
schon, dass Du zuerst die Rückbildung machen solltest, wenn Du nicht mal Probleme mit Inkontinenz haben willst und auch wegen den geraden Bauchmuskeln?

LG
Morgaine

Aha
neee siehst das wusste ich z.b. nicht....ich schon echt praktisch dieses gofeminin..was man alles lernt also danke für den rat

Gefällt mir
26. September 2008 um 11:23

Hallo
1. Mein Mann macht eigentlich den größten teil im Haushalt, dazu muss ich aber sagen das ich wieder abreiten gegangen bin als unser Sohn 10 Wochen alt war und er einen Minijob hatte und das Kind versorgt hat.
Auch heute noch macht er den größten teil im Haushalt er arbeitet ca. 25 Std. in der Woche und ich 30.
Was das versorgen unseres Sohnes betrifft machen wir das auch beide.
Wobei ich dort momentan mehr tätig bin da er einmal früh ein paar stunden arbeitet und am Nachmittag ncohmal!
Aber wenn ich am WE mal ausschlafen möchte kann ich das auch.

2. Mein Sohn hatte bereits mit 4 Wochen einen festen schlafrythmuss und von anfang an einen 4 std. Rythmus beim essen, aber ich glaube das konnte ich nur so konsequent durchziehen da ich nciht stillen konnte

zu 3. kann ich leider nix sagen, hatte eine Spontangeburt. Hab in der SS allerding fast 25 kg zugenommen nach ca. 6 Monaten hatte ich wieder meine alte figur!

LG
Jasmin

Gefällt mir
26. September 2008 um 11:24
In Antwort auf bee_12573182

Aha
neee siehst das wusste ich z.b. nicht....ich schon echt praktisch dieses gofeminin..was man alles lernt also danke für den rat

Frag
Deine Hebamme wegen nem Kurs, die bieten regelmäßig welche an. Hast Du keine Hebamme mut Du halt ein bischen rumtelefonieren, vielleicht kann auch Dein FA Dir eine für den Kurs empfehlen.

LG
Morgaine

Gefällt mir
26. September 2008 um 23:35

Mein mann
hilft nicht mit. ist aber ganz ok... er arbeitet am tag 11 stunden. dann verlang ich nicht noch sowas... er kümmert sich um mellina wenn sie lieb ist wenn sie was braucht, muss ich her das mit dem schlafen weiss ich nicht mehr und ich hatte ne normale geburt, hab nach glaub zwei monaten mit situps angefangen... wir haben einen hund, mit dem bin ich schon früher gerannt.

achso-hast nen schönen namen-den hat meine tante angenommen-wir sind beide am selben tag zu muslimas geworden vlg marina(melek) mit mellina

Gefällt mir
16. Oktober 2015 um 23:05

Ganz langsam mal für den Anfang
Hallo Sevim,
ich würd dir erst mal raten, nicht zu viel auf einmal zu wollen und die Zeit mit deinem Spatz zu genießen. Der muss jetzt erst mal auf dieser Welt ankommen...

Mithilfe: mein Mann (Landwirt/Mlchvieh) hat mitgeholfen, aber nicht viel. Wir hatten aber auch noch eine Putzfrau einmal die Woche bis der Kleine 10 Wochen alt war. Er hat schon mal gewickelt oder in der Nacht bei Bauchkrämpfen den Kleinen ne Stunde genommen, aber mehr auch nicht. Inzwischen (Der Kleine ist jetzt 10 Monate) wickelt er gar nicht mehr und spielt nur noch...

Schlaf- und Essensrhythmus: das hat gedauert. Das erst Mal durchgeschlafen hat er mit 2 Monaten, aber auch nur eine Nacht . Er hat so mit ca. 4 Monaten einen Schlafrhythmus entwickelt, wobei man sich da nie drauf verlassen konnte. Einmal hat er 3 Stunden am Nachmittag gepennt, dann wieder nur eine halbe Stunde.

Ich hab nach dem Kaiserschnitt nach 6 Wochen wieder Yoga gemacht. Kommt drauf an, welcher Sport und wie es dir geht. Ich hab die halt die Rückbildung gemacht und die Hebi hat erklärt auf was man achten muss. Der Bauch ist noch nicht wieder so flacht wie vorher, obwohl ich 3 Kilo leichter bin.... aber ich hatte vor Jahren schon einen Bauchschnitt und obwohl ich erst Anfang 20 war, hat es ewig gedauert bis der Bauch wieder flach war - und da hatte ich ja nur eine OP und keine Schwangerschaft.
Ich würd dir raten, lass dir Zeit, das wird wieder. Mach die Übungen aus der Rückbildung ohne zu übertreiben und genieß die Zeit mit deinem Baby.

Ich wünsch euch eine schöne ZEit

Sonnenblume

Gefällt mir
16. Oktober 2015 um 23:30

Hallo
1. mein freund arbeitet nebenher immer mal wieder für mehrere Tage (seminare) und ist aber auch öfters zu hause, das heißt er macht auch sehr viel im haushalt- bei uns ist das nie ein thema, wie in einer WG macht jeder seinen eigenen Dreck weg :=) wobei er der Penibelmann ist, aber er meckert dann nicht bloss rum, sondern tut dagegen was! was das kind angeht, sind wir auch zu gleichen Teilen daran beteiligt, er wechselt die windeln, füttert, spielt genauso viel und oft wie ich. auch das war nie ein thema,sondern eine selbstverständlichkeit.
fände das ehrlich gesagt, auch befremdlich, wenn er nach einem langen Arbeitsstag sich nicht noch kurz um das kind kümmert ( anmerkung zu einem post hier: warum ist das eine frechheit? ein kind ist keine arbeit/belastung )


2. am Anfang hatten meine Kleinen auch noch keinen Rythmus gehabt, hat sich vielleicht so im 3. 4.monat eingependelt- so nach und nach

3. es sind schon fast 9 monate um und ich habe seit 2 monaten mit pilates angefangen, tut sehr gut. aber ich mach alles langsam, und auch wenn ich lange zeit sehr unzufrieden mit meinem körper war, merke ich, dass die zeit auchnachhilft. tatsächlich nach 9 monaten komme ich so langsam wieder an mein anfangsgewicht zurück. der körper braucht zeit. würde mich an deiner stelle nicht zusätzlich stressen, nur um (d)einem ideal nachzueifern. vor allem nach einem KS sollte man längere Zeit warten und mit sanften Übungen beginnen.

Gefällt mir
17. Oktober 2015 um 5:35

Ich bin noch in elternzeit
Da mach ich den ganzen haushalt. Mein mann arbeitet viel und ist viel auf dienstreise da kann er nicht viel machen. Ich habe aber auch gesagt das wenn ich wieder arbeite eine putzhilfe kommt... Den stress tu ich mir nicht an...
Ich fänd es schön wenn er mehr zeit mit unserem sohn verbringen würde aber das geht aus den oben genannten gründen nicht.
Ich fänd es schön wenn er abends 30 minuten dafür aufbringen könnte aber da ist er oft noch so im arbeitsmodus da klappt das nicht...
Ich hatte eine normale geburt, hab nach der rückbildung mit dem sport angefangen. Da hatte ich aber schon wieder meine figur. Nur nicht gabz so knackig, das hat dann der sport gemacht.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers