Home / Forum / Mein Baby / So nun" endgültig" alleinerziehend

So nun" endgültig" alleinerziehend

8. Oktober 2014 um 11:14

die Trennung stand ja fest....habe ihn aber vorgestern rausgeschmissen.
So...und nun bin ich offiziell den 2. tag alleinerziehend.
An die anderen AE mamis....im Moment kann ich mir nicht vorstellen, das es für mich einen Unterschied macht, da ich ja eh meistens alleine war.
da ich aber auch im rahmen der Trennung festgestellt habe, das ich in einigen Dingen im Irrglaube war...z.B. das Trennungen friedlich verlaufen...habt ihr einen großen Unterschied gemerkt, als ihr alleinerziehend wurdet? Sowohl positiv, als auch negativ.

Danke

Mehr lesen

8. Oktober 2014 um 11:19

Ich
Kann zwar jetzt nix gescheites zu Deinen Fragen antworten, aber ich drück Dich mal ganz fest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 11:31

Bacio
ja, so empfinde ich es iwie auch und ich weiss nicht, ob ich hoffen kann, das es so bleibt...das es mir wirklich und absolut besser geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 12:08

Nach der
Trennung von meinem Ex habe ich auch keinen großen Unterschied gemerkt. Da habe ich erst realisiert, WIE sehr er mich in der Beziehung eigentlich allein gelassen hat.

Negativ war für nur die Tatsache, dass ich finanziell alleine für uns sorgen musste. Der Wegfall von einem ganzen Einkommen habe ich sehr gemerkt. Auch weil er lange keinen Unterhalt gezahlt hat. Aber auch das hat sich mittlerweile eingependelt.

Eigentlich finde ich alleinerziehend sein nicht sooooo schlimm, wie immer gesagt wird und ich persönlich glaube, dass es meinen Kindern damit schlecht geht oder ihnen groß was fehlt. Aber das ist nur meine Einschätzung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 12:21

Hallo
Ich habe mich auch vor ein paar Monaten von meinem Mann getrennt, er hat mich auch mit allem allein gelassen. Er war nie da wenn man ihn brauchte, hat sich wenig um sein Kind gekümmert.
Im nachhinein geht es mir viel viel besser. Ich habe oft starke Panikattacken gehabt, die plötzlich weg sind. Seit dem er weg ist. Es ist schwer zu wissen das man jetzt mit sich und dem Kind alleine gestellt ist, vorallem auch was die finanzielle seite angeht.
Was ich am allerschlimmsten finde und womit ich jetzt erstmal klar kommen muss, ist zu sehen wie wenig wir ihm wert waren und jetzt auch sind. Er hat kein bisschen dafür gekämpft damit es mit uns nochmal klappt. Man sieht ihm an wie sehr er sein leben ohne uns genießt. Die Gewissheit zu haben das man soviel zeit miteinander verbracht hat und zu wissen das dem ex das alles so egal ist, tut weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 12:24
In Antwort auf durcheinander84

Hallo
Ich habe mich auch vor ein paar Monaten von meinem Mann getrennt, er hat mich auch mit allem allein gelassen. Er war nie da wenn man ihn brauchte, hat sich wenig um sein Kind gekümmert.
Im nachhinein geht es mir viel viel besser. Ich habe oft starke Panikattacken gehabt, die plötzlich weg sind. Seit dem er weg ist. Es ist schwer zu wissen das man jetzt mit sich und dem Kind alleine gestellt ist, vorallem auch was die finanzielle seite angeht.
Was ich am allerschlimmsten finde und womit ich jetzt erstmal klar kommen muss, ist zu sehen wie wenig wir ihm wert waren und jetzt auch sind. Er hat kein bisschen dafür gekämpft damit es mit uns nochmal klappt. Man sieht ihm an wie sehr er sein leben ohne uns genießt. Die Gewissheit zu haben das man soviel zeit miteinander verbracht hat und zu wissen das dem ex das alles so egal ist, tut weh.

Oh
der Text hätte von mir sein können-.....auch das mit den Panikattaken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 13:15

Ein jahr
Bin ich jetzt mit zwei kids allein.

Der kleine war 1,5 und die Große 3 jahre.

Bei uns war es auch so, ich hab eh alles gemacht.

Finanziell isses schon schwerer, aber ich fühlte mich sofort freier.

Zu Beginn war es mit ihm übel, ich hab mich getrennt weils nich mehr ging.
Also war ich auch schuld und das Arschl...

Aber mit der Zeit wurde es besser.
Jetzt haben wir ein gutes Verhältnis.

Er hat die beiden alle zwei WE und eineb Nachmittag in der Woche.

Auch bei Schließtagen der Kita kann ich ihn fragen. Obs klappt ist ne andere Sache... So ein Papa legt da schnell ein Stück Verantwortung ab.

Was ich schon manchmal schwer find ist, dass man alles allein mit sich rumträgt, Probleme in der Kita. Zickige kids etc. Du musst allein damit fertig werden.
Da bin ich froh viel Familie zu haben.

Überhaupt wäre es ohne diese ganz sicher sehr viel schwerer.

Ich wünsch dir viel Kraft und ganz viel Freude für dein neues Leben...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 13:32

Weda
Ganz spannend was du schreibst...bei mir ist es auch so....da ist plötzlich Wut...nicht mehr die Verzweiflung oder der Frust. ..und seitdem da Wut ist finden wir auch keine Ebene mehr...weil er sie mir nicht zugesteht. ..noch nicht.
und ich glaube ich habe ihn total in seinem stolz gekränkt weil ich mich getrennt habe...das hatte er mir wohl nicht zugetraut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 14:19

Eigentlich
War verabredet das er hier bleibt bis er eine Wohnung hat.
das funktionierte auch 4 wochen...danach kamen so einige Dinge raus...es wäre gut gewesen wenn er sich dazu geäußert hätte. ..hat er aber nicht, sondern War der Meinung er müsse mir noch schuldgegefuhle machen und fing mit iwelchen psychospielchen an....ich habe gemerkt das mich sein Verhalten ziemlich aus der Bahn geworfen hat und ich War nicht bereit so kurz nach der Reha wieder über meine Grenze hinaus zu gehen nur weil er meint er kann die Spielregeln machen.
es ging um ein Gespräch.
Naja...habe ihm ne Frist von 1 Woche gesetzt...entweder er legt die Karten offen auf den Tisch oder ich möchte das er auszieht weil ich unterden neuen umUmständen nicht bereit bin mit ihm weiter unter einem Dach zu leben, weil es an meine Substanz und Gesundheit geht.
hat er offenbar nicht ernst genommen. ..jetzt schon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 14:20

...
Nein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 14:41

Erstmal
fühl dich mal gaaanz fest von mir gedrückt.
Bei mir ist dieTrennung,also der Auszug des Exmannes, etwa 3 Monate her.Und er war so wie deiner,eh kaum zu hause.Daher habe ich keinen grossen Unterschied feststellen können.Ich habe eh fast alles alleine gemacht.
Ich kann nur sagen,ich geniesse es.Ich hatte bisher noch keinen einzgen Tag,an dem ich deshalb traurig war.Wir stehen natürlich der Kleinen wegen in engem Kontakt und er kommt sie besuchen.Aber ich bin dann auch wieder froh,wenn er die Tür von aussen zumacht.
Ich sehe also nicht viel negatives daran.Allerdings hat er mich auch nicht gerade gut behandelt,von daher faellt es mir wahrscheinlich leichter.
Was ich so von euch mitbekommen habe,ich denke,für dich ist es allemal besser.
Ich wünsche dir wirklich alles erdenklich Liebe und Gute.
Du sollst endlich wieder glücklich werden und dazu braucht es manchmal solche Schritte.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 15:35

Klar
plötzlich hatte ich mehr freizeit und das kind nen aktiveren daddy.

also ein freies wochenende.. ist doch auch was! oder wenn beide n termin haben.. plötzlich gehts - all die beziehung über, habe ich um jede FREIE MINUTE kämpfen müssen. oder dass er sie mal ins bett bringt usw. jetzt klappts.

und hey - all die zeit über, hab ich ihn angefehlt und angebettelt, dass wir was gemeinsam unternehmen am wochenende. ausgehen, nach wien rein, dort hin, hier hin, das tun usw. alle aktivitäten hab ich allein mit dem kind gemacht..
und jetzt? wow! streichelzoo, abenteuerbad, legoland, ...

solche dinge.


p.s.: "z.B. das Trennungen friedlich verlaufen..." oh sally, du arme. ich hab diesbezüglich genauso eins auf die fresse bekommen, wahnsinn.. ich hab aber superlang zurückgesteckt.. alles akzeptiert, dachte, es wird schon.. aber er hat mich so scheiße behandelt... ich geh nie wieder mehr so naiv an das ran. reicht nicht, wenn EINER von ZWEI sich an den frieden hält.

lg
fühl dich gedrückt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 16:22

Nein
Kava...nicht während der kur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 16:24

Das
Haus in dem wir leben gehört offiziell meinem vater. Ware er nicht gegangen wäre ich mit dem kleinen halt gegangen.
da mach ich mir null stress.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 16:34

Danke
Das ihr eure Erfahrungen mit mir teilt...das finde ihn toll. Vor allem weil es erst so frisch ist und man ja doch eher naiv ist...ich jedenfalls.
mit festen Besuchszeiten wird schwierig da seine freien tage jeden Monat neu geregelt werden.
ab wann War das bei euch mit Besuchszeiten oder das der Vater das Kind hat?
Fängt nämlich schon gut an...gestern War er hier um noch Sachen zu holen und den kleinen zu sehen...waren aber nicht da und er hat 20 Minuten vorher geschrieben das er kommt. Tja...War doof weil wir nicht da waren.
jetzt kommt er nacher....Donnerstag und Freitag hat er frei...habe ihn gefragt ob er Freitag was mit ihm machen kann da ich nachmittags eine Einladung habe die ich gern warnehmen würde. ...er muss gucken weil er ne Termin hat....aha.
okay...er hat noch keine Wohnung aber ich habe gesagt sie können auch hier den nachmittag verbringen. ..wäre ja nicht da. 2 Stunden oder 1 Stunde nach der Arbeit passt ihm....ein ganzer nachmittag nicht....ich ahne schon das es schwer wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 16:34

...
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 16:43

Liebste Sally
Ich ziehe den Hut vor dir, vor deiner Wandlung und deiner Stärke. Vorallem aber auch davor, dass du deine Grenzen jetzt selber bewusst wahr nimmst und sie respektierst und vorallem einhälst.

Weißt du meinen Traum noch? Alles wird gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 16:59

Nein
Garnichts.
ich War ja in der Rehabilitation und 3 Tage bevor ich nach hause sollte kamen die paniikattaken wieder....da War es dann klar...War 2 Tage Zuhause und habe mich getrennt...in kurzform.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 17:01
In Antwort auf avra_12579177

Liebste Sally
Ich ziehe den Hut vor dir, vor deiner Wandlung und deiner Stärke. Vorallem aber auch davor, dass du deine Grenzen jetzt selber bewusst wahr nimmst und sie respektierst und vorallem einhälst.

Weißt du meinen Traum noch? Alles wird gut...

Liebchen
Danke. Ich fühle mich auch insgesamt neuer.
meinst du den mit dem kind?
Ohhh...soll ich dir per WhatsApp mal ein Bild schicken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 17:03

Ja sun
Ich meinte nur diesen freitag...er hat ja noch keine wohnung.
malick hat bisher nicht einmal geweint. ..der nimmt das sportlich....wundert mich auch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 17:07
In Antwort auf sonny_12697316

Liebchen
Danke. Ich fühle mich auch insgesamt neuer.
meinst du den mit dem kind?
Ohhh...soll ich dir per WhatsApp mal ein Bild schicken?

Ja genau
Ja schick mir mal ein Bild.

Dein neues Profilbild bei WhatsApp sieht ja auch Hammer aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 17:10
In Antwort auf avra_12579177

Ja genau
Ja schick mir mal ein Bild.

Dein neues Profilbild bei WhatsApp sieht ja auch Hammer aus

Danke
Das wollte ich schicken....warte mal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 17:15

Ich bin sprachlos
Du strahlst so wunderschön!!!

Und was das andere Thema betrifft: Hammer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 17:18
In Antwort auf avra_12579177

Ich bin sprachlos
Du strahlst so wunderschön!!!

Und was das andere Thema betrifft: Hammer

Findest
Du wirklich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 17:21
In Antwort auf sonny_12697316

Findest
Du wirklich?

Wegen ihm?
Oh jaaa.. Sorry wenn ich so oberflächlich bin, ABER er ist wunderschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 17:55

Kava
Neinnnnnn....ufffff....keinen neuen partner...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 17:57

Die
Eine Userin hat sich gelöscht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 18:22

Sagen
Wir mal so....ich habe Schmetterling im Bauch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 19:46

Oh sally...
mensch... das tut mir so leid...
aber toll dass du das so angegangen bist und den schritt gewagt hast... man soll sich an nichts festklammern, was einem nicht gut tut.

also bei mir war es schwierig. ich war oft sehr traurig, weil wir zuvor wirklich eine so, so, so harmonische familie waren... es hat alles, echt alles gepasst. wir waren so glücklich (zumindest dachte ich das, er war es ja scheinbar nicht sonst hätte er sein glück nicht woanders gesucht). wir haben alles gemeinsam gemacht, die zeit mit unserem sohn hat so viel spass gemacht... die freizeit gehörte uns als familie. alle sagten immer dass wir das glück ausstrahlen würden und sie sich bei uns immer unglaublich wohl fühlen würden.
alldem habe ich sehr nachgetrauert... dass mein sohn nur seinen vater wollte und nächtelang geweint hat weil er nicht mehr da war hat es nicht gerade einfacher gemacht...
jetzt, über ein jahr später, geht es uns ganz gut... ich kann meinen ex langsam als freund wiederfinden. wir versuchen immer noch viel zusammen zu unternehmen. er hat wieder eine freundin (um genau zu sein die dritte seit der trennung) und ich liebe ihn nicht mehr. ich habe mich von ihm gelöst, befreit.
wir sind trotzdem noch zusammen eltern für unseren sohn,
das macht es einfacher. ich bin nicht allein mit alldem.
wir haben es so gelöst dass er ihn offiziell jedes 2. wochenende hat, aber sie sehen sich viel viel öfter. oft geht der eine beim anderen spontan vorbei oder wir treffen uns irgendwo...

alles passiert aus einem grund, manchmal muss etwas auseinanderbrechen damit etwas schöneres folgen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:03

Also
Er War eben ne Stunde da um den kleinen zu sehen....saß auf dem Sofa und hat mit ihm auf dem Tablet gespielt. ...schade.
musste aber in einem Nebensatz erwähnen das er im Auto schläft. ...schon interessant das ihm das lieber ist, als meine Fragen die ich hatte zu beantworten. ...das War ja der Grund warum ich gesagt habe er kann hier nicht mehr wohnen. ..weil er die Karten nicht offen auf den Tisch legen wollte.
Falscher stolz würde ich sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:09
In Antwort auf sonny_12697316

Also
Er War eben ne Stunde da um den kleinen zu sehen....saß auf dem Sofa und hat mit ihm auf dem Tablet gespielt. ...schade.
musste aber in einem Nebensatz erwähnen das er im Auto schläft. ...schon interessant das ihm das lieber ist, als meine Fragen die ich hatte zu beantworten. ...das War ja der Grund warum ich gesagt habe er kann hier nicht mehr wohnen. ..weil er die Karten nicht offen auf den Tisch legen wollte.
Falscher stolz würde ich sagen...

Willst
du erzählen, welche Fragen das sind?

Kann es sein, dass er gar nicht weiß, was er mit Mimchen anfangen soll?
Du weißt, dass ich es nicht böse meine, ganz im Gegenteil. Du hast aber schon oft gesagt, dass er ja doch so wenig da war und woher soll er dann die Routine haben.

Vielleicht ist es falscher Stolz. Vielleicht unterschätzt er dich aber auch nur und meint, dass du ihn wieder bei dir wohnen lassen würdest mit dieser Info.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:24
In Antwort auf avra_12579177

Willst
du erzählen, welche Fragen das sind?

Kann es sein, dass er gar nicht weiß, was er mit Mimchen anfangen soll?
Du weißt, dass ich es nicht böse meine, ganz im Gegenteil. Du hast aber schon oft gesagt, dass er ja doch so wenig da war und woher soll er dann die Routine haben.

Vielleicht ist es falscher Stolz. Vielleicht unterschätzt er dich aber auch nur und meint, dass du ihn wieder bei dir wohnen lassen würdest mit dieser Info.

Hmmm
Ganz grob gefasst geht es um das andere kind.....habe die Mutter zufällig getroffen....und wie es nun wirklich war...seine Version unterschied sich komplett von ihrer. ...in jeder Hinsicht und Affären. Es spielt eigentlich keine rolle mehr...aber es geht um mein bauchgefühl und um...ich weiß nicht..."recht" auf die warheit? Zumindest dass andere Kind betreffend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:29
In Antwort auf avra_12579177

Willst
du erzählen, welche Fragen das sind?

Kann es sein, dass er gar nicht weiß, was er mit Mimchen anfangen soll?
Du weißt, dass ich es nicht böse meine, ganz im Gegenteil. Du hast aber schon oft gesagt, dass er ja doch so wenig da war und woher soll er dann die Routine haben.

Vielleicht ist es falscher Stolz. Vielleicht unterschätzt er dich aber auch nur und meint, dass du ihn wieder bei dir wohnen lassen würdest mit dieser Info.

Nein
Das weiß er in der Tat nicht.
Tja....ich befürchte du hast recht....er hat mich all die Jahre unterschätzt. ...hätte er mich ernst genommen hätte er wissen müssrn, dass ich echt geduldig bin....aber blöd bin ich nicht und leider vermischen Leute das manchmal...oder verwechseln Geduld mit Dummheit. ..grosser fehler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:30

Ich
Kannte weder die frau...noch ihre Version.
Das alles geklärt War dachte ich bis letzte Woche auch. ....bis ich sie zufällig getroffen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:36

Wir
ticken da ja sehr ähnlich. Deshalb versteh ich dich total, dass du alles wissen willst oder besser gesagt einfach die Wahrheit wissen willst.

Wobei ich ehrlich gesagt glaube, dass du die Wahrheit bereits kennst. Hör auf deinen Bauch, er ist dein wichtigstes Instrument.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:36

Neon nein
Hast du nicht. ..dachte ja 7 Jahre das " alles gesagt" wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:48

Alle Daumen
Ich bin sooooo stolz auf Dich! Du bist konsequent Dir gegenüber und lässt dich vor keinen Karren spannen. KLASSE!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:48
In Antwort auf avra_12579177

Wir
ticken da ja sehr ähnlich. Deshalb versteh ich dich total, dass du alles wissen willst oder besser gesagt einfach die Wahrheit wissen willst.

Wobei ich ehrlich gesagt glaube, dass du die Wahrheit bereits kennst. Hör auf deinen Bauch, er ist dein wichtigstes Instrument.

Ja
Genau deswegen....er ist mein wichtigstes Instrument und mein noch mann hat es über Jahre geschafft, das ich an meinem bauchgefühl zweifelte....das War fatal. Deshalb ist es mir so wichtig. ..nicht wegen Vorwürfen oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:50

Ja
Und nein....ich denke die Wahrheit liegt dazwischen. ..aber ER hat mich damals definitiv angelogen. Das finde ich heftig. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:52
In Antwort auf paditax

Alle Daumen
Ich bin sooooo stolz auf Dich! Du bist konsequent Dir gegenüber und lässt dich vor keinen Karren spannen. KLASSE!!!!

....
...das bin ich mir schuldig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:53

Ich
Danke dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 21:58

Ach Sallylein
bin sprachlos! Dieses Jahr war für dich ja wirklich wie ein einziges Gewitter!
Ich freu mich aber sehr, dass es dir soweit gut geht.
Weißt du, ich habe es schon immer bewundert, dass du ihm seinen Betrug überhaupt verziehen hast. Bei mir wäre das Vertrauen komplett weg und ich glaube, ich könnte das nicht.
Was mußt du für ein langmütiger, geduldiger Mensch sein.

Bleib so stark wie du bist und höre wirklich auf deinen Bauch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 22:09

Ich kann da nicht viel dagen war ja immer schon al
Aber salky wenn ich mir sicher bin das es eine schafft dann du

Alles liebe und vel kraft für alles was noch kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2014 um 22:18
In Antwort auf sonny_12697316

....
...das bin ich mir schuldig...

Genau!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 8:24

Ich
fühle mich auch viel freier, bin entspannter, habe viel weniger arbeit und Stress weil ich nicht ständig auf seine Animositäten rücksicht nehmen muss.

Das mit der Freundschaft ist schwierig. Obwohl er mich verlassen hat und mit einer Freundin eine Affaire und jetzt Beziehung hat, habe ich es geschafft immer fair zu beliben wegen der Kinder. Aber er hat mich nur schlecht gemacht und versucht mir zu schaden. Hat gedauert bis ich einsah, dass ich keine neuen Freunde brauche nur weil ich keinen Partner mehr habe.

Ich vermisse auch die Zeit als Familie, welche am Ende wirklich fast nicht mehr da war. Und den Teil der Beziehung dem man tolle oder schlechte Sachen mitteilen konnte und zumindest so getan wurde als wäre es interessant.

Kurz für mich ist ALLES besser. Und auch meine Kinder finden es besser. Sie genießen die Zeit an den Wochenenden bei Papa, aber bei mir ist es für sie besser ohne ihn sagen sie

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 8:52

Gestern
war er ja da und ich merke das ich dann sehr angespannt bin. Sobald er weg ist, fällt die Anspannung ab.
Hmmm....Malick sagte heute morgen beim anziehen, das er "nachgedacht" hat...was er an Papa am besten findet und was an mir. Er sagte, an seinem Vater findet er am besten, das er mit ihm Levels bei Angry Birds ( mir ein Dorn im Auge) knacken kann.....auf meine Frage was er an mir am besten findet, sagte er, er kann sich nicht entscheiden zwischen " wenn mir was weh tut, pustest du und klebst mir ein Pflaster auf, so das das Aua weg ist" und " abends kuscheln im Bett und Geschichten und erzählen" oder " das ich dafür sorge das er keinen Hunger hat"....er ist so süß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 9:33

Wißt
ihr, was ich total befremdlich finde? Wenn ich lese...habe einen tollen Freund oder mann....nicht negativ gemeint. Ich kann mir garnicht vorstellen, das man einen Mann an seiner Seite hat, mit dem man GERNE zeit verbringt, wo man jeden Augenblick geniesst usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 9:38

Evtika 4ka
Wunderschön hast du dass geschrieben mehr kann man dem nicht hinzufügen.

Alles gute sally! Ich kenn dich nur vom lesen aber ich bin mir sicher es ist mehr als die richtige entscheidung.

Ich war auch alleinerziehend mit meinem sohn als er 2 jahre war. Es war eine schöne befreiende zeit als wir alleine waren. Heute ist mein sohn 7 ein tolles selbsbewusstes kind geworden, hat eine 4 jährige schwester und wir leben in einer ganz normalen familie mein mann ist sein papa (der leibliche papa interessiert sich schon lange nicht mehr).
Kopf hoch! Geniess die zeit mit deinem sohn und lasst es euch gut gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 10:43
In Antwort auf sonny_12697316

Gestern
war er ja da und ich merke das ich dann sehr angespannt bin. Sobald er weg ist, fällt die Anspannung ab.
Hmmm....Malick sagte heute morgen beim anziehen, das er "nachgedacht" hat...was er an Papa am besten findet und was an mir. Er sagte, an seinem Vater findet er am besten, das er mit ihm Levels bei Angry Birds ( mir ein Dorn im Auge) knacken kann.....auf meine Frage was er an mir am besten findet, sagte er, er kann sich nicht entscheiden zwischen " wenn mir was weh tut, pustest du und klebst mir ein Pflaster auf, so das das Aua weg ist" und " abends kuscheln im Bett und Geschichten und erzählen" oder " das ich dafür sorge das er keinen Hunger hat"....er ist so süß


Er ist sooo süß.
Ihr schafft das ganz sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 10:53

....
okay...ich verlass mich darauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen