Home / Forum / Mein Baby / Sodbrennen 28+1

Sodbrennen 28+1

19. Oktober 2014 um 8:28 Letzte Antwort: 20. Oktober 2014 um 12:42

Was darf man nehmen es ist wirklich unerträglich !
Lg boy and girl inside

Mehr lesen

19. Oktober 2014 um 9:11


Rennie hat bei mir sehr gut geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2014 um 9:38

Bei mir
half in beiden Schwangerschaften nur Gaviscon Advance dieses Flüssige.
Hab mir immer Großpackungen bestellet weil ich 1-2 Tuben am Tag/Nacht brauchte.

In der 2. Schwangerschaft ging es sogar schon ab der 10. ssw los mit Sodbrennen und hielt bis zur Entbindung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2014 um 16:01

In Rennie ist kein Aluminium
sondern Calcium- und Magnesiumcarbonat und gilt als völlig unbedenklich.

Ich weiß nicht, wie gut du dich in der Chemie auskennst... Rennie neutralisiert die Magensäure mit Hilfe der positiv geladenen Calcium- und Magnesium-Ionen (Was im übrigen bei den meisten Hausmittelchen genauso passiert... auch im Glas Milch ist Calcium)

Gaviscon Advance hilft auch super, wirkt aber auf andere Weise. Es bildet eine Art "Gel-Schicht", die verhindert, dass Magensäure zurück in die Speiseröhre fließt.

Du kannst auch ohne weiteres beides miteinander kombinieren. Sprich: Erst die Magensäure mit Rennie neutralisieren und zusätzlich mit Gaviscon einen "Deckel" oben drauf setzen.

Falls du aber dauerhaft so starkes Sodbrennen hast, musst du das nochmal von deinem FA abklären lassen. Dann benötigst du evtl. sogar Medikamente, die die Bildung der Magensäure hemmen. Diese sind zwar mittlerweile nicht mehr verschreibungspflichtig, dürfen in der Schwangerschaft aber wirklich nur nach ärztl. Verordung eindenommen werden!

...bei mir war das in beiden Schwangerschaften der Fall, weil mir meine Mädels eine "Hiatushernie" bescherten... ein "Bruch" des Magens durch das Zwerchfell, so dass ungehindert Magensäure herausfliessen konnte (bzw. immer noch kannn).

Mit Rennie und Gaviscon gemeinsam konnte ich jedoch die meiste Zeit der Schwangerschaften gut überbrücken, so dass ich wirklich erst ganz zum Ende hin auf MAgensäureblocker umsteigen musste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2014 um 18:36

Es gibt Antacida,
die in der gleichen Weise wirken wie Rennie und Aluminium enthalten. Maaloxan z.B. oder Magaldrat.
Rennie enthält aber kein Aluminium.
Die Inhaltsstoffe kann man im Zweifelsfall auch googeln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2014 um 20:09

Kalte
Milch trinken und Mandeln dabei kauen. hilft wirklich.
Für unterwegs darf man auch Rennie nehmen.
Ich bin zurzeit auch wieder gequält damit bin jetzt bei 29 1 und es ist wieder ganz fieß.
beide Sachen haben schon bei meiner ersten Schwangerschaft gut geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2014 um 22:21

Puh ...
...das hatte ich auch ganz schlimm.
Mir hat nur Gaviscon geholfen...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2014 um 11:45

Was wirklich hilft...
...ist Kartoffelsaft aus dem Reformhaus.
Total eklig, hilft aber sofort! Ich hatte das immer Abends und habe dann ein kleines Glas mit Nase-zuhalten getrunken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2014 um 12:42

Meine Hebammenpraxis
bietet Akkupunktur gegen Sodbrennen an. Hab ich vorher noch nicht gehört und bei mir ist es noch nicht so weit. Aber frag doch bei Deiner mal nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club