Home / Forum / Mein Baby / Softshell - für den Winter geeignet?

Softshell - für den Winter geeignet?

1. November 2017 um 21:41

Meine Tochter hat ihre Jacke mal wieder kaputt gemacht Sie braucht also eine neue.

Nun möchte ich keine zig Euros ausgeben, weil keine Jacke länger als eine Saison hält, sie kriegt die - mit 13 Jahren - jedes Mal kaputt. Die letzte hat grade mal 5 Monate gehalten Die davor 6 Monate. Eine Jacke für 80 € fällt also aus. Trotzdem möchte ich für sie eine schicke Jacke haben, als Teenager ist sie ja extrem wählerisch und pingelig. Warm halten soll sie.

Hab online schicke Softshell-Parka gesehen. Kosten 25 bis 35 €. Zur Fütterung steht da nix. Kann man die im Winter tragen? Oder friert man sich da den Hintern ab? Wenn ja, sind dann welche mit Fütterung/Innenjacke eine Alternative? Oder ist Softshell im Winter tabu?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

1. November 2017 um 22:50
In Antwort auf fusselbine

Meine Tochter hat ihre Jacke mal wieder kaputt gemacht  Sie braucht also eine neue. 

Nun möchte ich keine zig Euros ausgeben, weil keine Jacke länger als eine Saison hält, sie kriegt die - mit 13 Jahren - jedes Mal kaputt. Die letzte hat grade mal 5 Monate gehalten  Die davor 6 Monate. Eine Jacke für 80 € fällt also aus. Trotzdem möchte ich für sie eine schicke Jacke haben, als Teenager ist sie ja extrem wählerisch und pingelig. Warm halten soll sie.  

Hab online schicke Softshell-Parka gesehen. Kosten 25 bis 35 €. Zur Fütterung steht da nix. Kann man die im Winter tragen? Oder friert man sich da den Hintern ab? Wenn ja, sind dann welche mit Fütterung/Innenjacke eine Alternative? Oder ist Softshell im Winter tabu?

Eindeutig zu kalt. Es wird doch bestimmt ne ordentliche Winterjacke unter 80 euro geben. In dem Alter sollte man seine Sachen auch schon etwas besser behandeln und pflegen. Soll sie halt was vom Taschengeld zugeben wenn sie ihre Jacken immer schrottet. 

8 LikesGefällt mir

1. November 2017 um 23:26

Ne, Softshell geht bei uns als Übergangsjacke, für den Winter ist das zu kalt. Ich kaufe gerne die Jack Wolfskin 3 in 1. Gibts in ihrer Größe bestimmt auch ohne Ende bei EBay/Kleinanzeigen etc. 
Gerade bei Winterklamotten würde ich nicht an der Qualität sparen...ich will die Kinder schön warm eingepackt haben und dann sollen sie möglichst gesund durch den Winter kommen.
 

5 LikesGefällt mir

1. November 2017 um 22:50
In Antwort auf fusselbine

Meine Tochter hat ihre Jacke mal wieder kaputt gemacht  Sie braucht also eine neue. 

Nun möchte ich keine zig Euros ausgeben, weil keine Jacke länger als eine Saison hält, sie kriegt die - mit 13 Jahren - jedes Mal kaputt. Die letzte hat grade mal 5 Monate gehalten  Die davor 6 Monate. Eine Jacke für 80 € fällt also aus. Trotzdem möchte ich für sie eine schicke Jacke haben, als Teenager ist sie ja extrem wählerisch und pingelig. Warm halten soll sie.  

Hab online schicke Softshell-Parka gesehen. Kosten 25 bis 35 €. Zur Fütterung steht da nix. Kann man die im Winter tragen? Oder friert man sich da den Hintern ab? Wenn ja, sind dann welche mit Fütterung/Innenjacke eine Alternative? Oder ist Softshell im Winter tabu?

Eindeutig zu kalt. Es wird doch bestimmt ne ordentliche Winterjacke unter 80 euro geben. In dem Alter sollte man seine Sachen auch schon etwas besser behandeln und pflegen. Soll sie halt was vom Taschengeld zugeben wenn sie ihre Jacken immer schrottet. 

8 LikesGefällt mir

1. November 2017 um 22:53

Ja, eindeutig zu kalt. 
ich habe aktuell noch eine gefütterte/angeraute softshell an, und das wird echt schön grenzwertig kalt... 
also bald kommt meine Winterjacke zum einsatz

Gefällt mir

1. November 2017 um 23:26

Ne, Softshell geht bei uns als Übergangsjacke, für den Winter ist das zu kalt. Ich kaufe gerne die Jack Wolfskin 3 in 1. Gibts in ihrer Größe bestimmt auch ohne Ende bei EBay/Kleinanzeigen etc. 
Gerade bei Winterklamotten würde ich nicht an der Qualität sparen...ich will die Kinder schön warm eingepackt haben und dann sollen sie möglichst gesund durch den Winter kommen.
 

5 LikesGefällt mir

1. November 2017 um 23:33
In Antwort auf kathastrophex

Ne, Softshell geht bei uns als Übergangsjacke, für den Winter ist das zu kalt. Ich kaufe gerne die Jack Wolfskin 3 in 1. Gibts in ihrer Größe bestimmt auch ohne Ende bei EBay/Kleinanzeigen etc. 
Gerade bei Winterklamotten würde ich nicht an der Qualität sparen...ich will die Kinder schön warm eingepackt haben und dann sollen sie möglichst gesund durch den Winter kommen.
 

Ich muss aber auch dazu sagen, dass wir, was Kälteempfinden angeht, wohl Weicheier sind 
Wir waren neulich auf einem Reiterhof, jede Familie bekam ein Pony und dann durfte man den ganzen Tag bei Kälte und Regen damit draußen verbringen. Töchterlein war mit Schneehose und Winterjacke gut eingepackt, aber es waren mehrere Kinder auch nur mit Leggins und relativ dünner Jacke unterwegs. Da hätte meine Kleine schon nach wenigen Minuten keinen Bock mehr gehabt bzw wäre nur noch am Jammern gewesen. Ich glaube andere Leute können da einfach mehr ab als wir 

Gefällt mir

2. November 2017 um 8:12
In Antwort auf fusselbine

Meine Tochter hat ihre Jacke mal wieder kaputt gemacht  Sie braucht also eine neue. 

Nun möchte ich keine zig Euros ausgeben, weil keine Jacke länger als eine Saison hält, sie kriegt die - mit 13 Jahren - jedes Mal kaputt. Die letzte hat grade mal 5 Monate gehalten  Die davor 6 Monate. Eine Jacke für 80 € fällt also aus. Trotzdem möchte ich für sie eine schicke Jacke haben, als Teenager ist sie ja extrem wählerisch und pingelig. Warm halten soll sie.  

Hab online schicke Softshell-Parka gesehen. Kosten 25 bis 35 €. Zur Fütterung steht da nix. Kann man die im Winter tragen? Oder friert man sich da den Hintern ab? Wenn ja, sind dann welche mit Fütterung/Innenjacke eine Alternative? Oder ist Softshell im Winter tabu?

Definitiv zu kalt.

Wie schafft sie es denn die zu schrotten? Sie ist 13. Ich würde meinem Sohn, in dem Alter, das Taschengeld streichen bis die Jacke bezahlt ist. Mit 13 sollte es eigentlich möglich sein auf die eigenen Sachen zu achten.

Jack Wolfsin ist nicht gerade hübsch, aber eine unglaublich gute Qualität.
Mein Sohn hatte jetzt 2 Jahre eine und die habe ich jetzt für 50 Euro verkauft.
Darin hat er im Kindergarten getobt, ist in den Schnee gesprungen und hat Schneeengel gemacht. Die Jacke hatte keinerlei Gebrauchsspuren.
Nicht unbedingt schön, aber warm und ist robust.

1 LikesGefällt mir

2. November 2017 um 8:55

Ehrlichgesagt frag ich mich auch was sie damit anstellt. Es kann ja immer was kaputt gehen, ist klar....aber so oft? Mein älterer sohn istvecht rabiat, aber untragbar kaputt haben wir selten...und wenn dann bei schuhen.... Und bekleidung haben wir selten ganz teure.

Ich kann die jacken von decathlon empfehlen. Günstig und sehr gut. Softshell liebe ich, ist aber selbst mit fleecejacke drunter ab 5grad etwa zu kühl wenn man länger draußen ist.

Zum Thema: ich finde es muss nicht sein, das eine 13jährige so mit ihren sachen umgeht....ich würde ihr ebenfalls was vom Taschengeld kürzen oder von den Weihnachtsgeschenken. Einfach damit sie die wertigkeit erlernt.

Gefällt mir

2. November 2017 um 9:32
In Antwort auf 000ashni000

Ehrlichgesagt frag ich mich auch was sie damit anstellt. Es kann ja immer was kaputt gehen, ist klar....aber so oft? Mein älterer sohn istvecht rabiat, aber untragbar kaputt haben wir selten...und wenn dann bei schuhen.... Und bekleidung haben wir selten ganz teure.

Ich kann die jacken von decathlon empfehlen. Günstig und sehr gut. Softshell liebe ich, ist aber selbst mit fleecejacke drunter ab 5grad etwa zu kühl wenn man länger draußen ist.

Zum Thema: ich finde es muss nicht sein, das eine 13jährige so mit ihren sachen umgeht....ich würde ihr ebenfalls was vom Taschengeld kürzen oder von den Weihnachtsgeschenken. Einfach damit sie die wertigkeit erlernt.

Das stimmt...Decathlon hat tolle Sachen. Ich komme gerade nicht auf die Eigenmarke, aber Lana hat sie als Profilbild. Da sind die Jacken und die Winterstiefel richtig gut.

Ich finde auch die Sachen von McKinley super. Mein Sohn hat dieses Jahr auch eine Winterjacke von McKinley. Meine Winterschuhe habe ich letztes Jahr von McKinley gekauft. Die sind super warm. 

Killtec finde ich auch super. 

Gefällt mir

2. November 2017 um 12:40
In Antwort auf carpe3punkt0

Das stimmt...Decathlon hat tolle Sachen. Ich komme gerade nicht auf die Eigenmarke, aber Lana hat sie als Profilbild. Da sind die Jacken und die Winterstiefel richtig gut.

Ich finde auch die Sachen von McKinley super. Mein Sohn hat dieses Jahr auch eine Winterjacke von McKinley. Meine Winterschuhe habe ich letztes Jahr von McKinley gekauft. Die sind super warm. 

Killtec finde ich auch super. 

Die Eigenmarke heisst D.om.yos ... Schau mal bei Er.nstin.gs oder C.und a die haben auch schöne Jacken für weniger Geld...

Gefällt mir

2. November 2017 um 20:19

Gut, sie fragte ja nach explizit günstigem... wie es tatsächlich qualitativ ist, keine Ahnung...  für uns persönlich kaufen wir auch nur hochwertige Ware, der Sohn bekommt Sachen von Ka.mik und Ja.ko. o, Fin.kid u.a. Und wir grossen haben auch sehr wertige Sachen an, da wir extrem viel draussen sind und bei jedem Wetter... da muss das alles wärmen und trocken halten...

Gefällt mir

2. November 2017 um 20:22

Hmmmmm....also Junior trägt grad eine winterjacke vom c&a, die ist noch vom großen bruder und wurde schon oft gewaschen. Sieht aus wie neu. Stimmt also nicht immer.... Die Strumpfhosen von c&a finde ich auch gut. Die sitzen super, halten lange und haben vor allem andere, doppelgrößen als die meisten anderen. Nämlich 68/74 - 80/86 anstelle von 74/80 - 86/92....aber das geht am thema vorbei...

Mieze, heißt die Eigenmarke vom decathlon nicht "quechua"? Das steht zunindest auf den 3in1 jacken meiner Söhne von dort. Und auf einer jacke vom großen steht "Triboard".

1 LikesGefällt mir

2. November 2017 um 20:30
In Antwort auf miezekatzerl

Gut, sie fragte ja nach explizit günstigem... wie es tatsächlich qualitativ ist, keine Ahnung...  für uns persönlich kaufen wir auch nur hochwertige Ware, der Sohn bekommt Sachen von Ka.mik und Ja.ko. o, Fin.kid u.a. Und wir grossen haben auch sehr wertige Sachen an, da wir extrem viel draussen sind und bei jedem Wetter... da muss das alles wärmen und trocken halten...

Oh ja, seit meine Söhne in einer kita sind wo die kinder viel und lange draußen sind, haben wir auch teurere outdoorkleidung. Finkid kann ich mir meist nicht mal gebraucht leisten....außer die Mützen, das geht schon...auch neu. Die outdoorkleidung von jako-o ist aber richtig klasse muss ich sagen. Der große hat die gefütterten outdoorhosen, letzten Winter schon gekauft...die sind so klasse. Dem kind ist warm, und das obwohl es nicht wie ein dickes michelinmännchen aussieht. Ich finde die "klassischen" schneeanzüge so furchtbar...dick und unbequem... Lego tec mag ich auch gern.

Gefällt mir

2. November 2017 um 20:38
In Antwort auf 000ashni000

Hmmmmm....also Junior trägt grad eine winterjacke vom c&a, die ist noch vom großen bruder und wurde schon oft gewaschen. Sieht aus wie neu. Stimmt also nicht immer.... Die Strumpfhosen von c&a finde ich auch gut. Die sitzen super, halten lange und haben vor allem andere, doppelgrößen als die meisten anderen. Nämlich 68/74 - 80/86 anstelle von 74/80 - 86/92....aber das geht am thema vorbei...

Mieze, heißt die Eigenmarke vom decathlon nicht "quechua"? Das steht zunindest auf den 3in1 jacken meiner Söhne von dort. Und auf einer jacke vom großen steht "Triboard".

Ui ashni  das könnte sein... ich dachte aber Do.my.os wär's... Que.ch.ua könnte es aber auch sein... jetzt bin ich ganz unsicher.... 

Gefällt mir

2. November 2017 um 20:42
In Antwort auf 000ashni000

Oh ja, seit meine Söhne in einer kita sind wo die kinder viel und lange draußen sind, haben wir auch teurere outdoorkleidung. Finkid kann ich mir meist nicht mal gebraucht leisten....außer die Mützen, das geht schon...auch neu. Die outdoorkleidung von jako-o ist aber richtig klasse muss ich sagen. Der große hat die gefütterten outdoorhosen, letzten Winter schon gekauft...die sind so klasse. Dem kind ist warm, und das obwohl es nicht wie ein dickes michelinmännchen aussieht. Ich finde die "klassischen" schneeanzüge so furchtbar...dick und unbequem... Lego tec mag ich auch gern.

Unser Sohn geht in einen Waldkiga von daher ist es schon mal wichtig für uns dass da alles tippitoppi passt... Jo Fin.kid ist brutal teuer ... wir schauen erst immer nach gebrauchtem davon! Ja.ko. o bin ich absolut Fan von  Top Ware! 

Gefällt mir

2. November 2017 um 20:54
In Antwort auf miezekatzerl

Unser Sohn geht in einen Waldkiga von daher ist es schon mal wichtig für uns dass da alles tippitoppi passt... Jo Fin.kid ist brutal teuer ... wir schauen erst immer nach gebrauchtem davon! Ja.ko. o bin ich absolut Fan von  Top Ware! 

Wusstest du, das Finkid mitnichten Finnisch ist? Die Firmengründerin lebt und arbeitet in Berlin. Ist also eine Berliner Marke, die kleidung orientiert sich aber stilistisch an "nordischer" Funktionskleidung.... Sie selbst, also die firmengründerin, ist Halb-Finnin.

Gefällt mir

2. November 2017 um 20:58
In Antwort auf miezekatzerl

Unser Sohn geht in einen Waldkiga von daher ist es schon mal wichtig für uns dass da alles tippitoppi passt... Jo Fin.kid ist brutal teuer ... wir schauen erst immer nach gebrauchtem davon! Ja.ko. o bin ich absolut Fan von  Top Ware! 

Wie alle schon sagten - zu kalt. Vor rund 2 Monaten habe ich meinem Sohn einen wunderschönen Softshelloverall von Fuchs und Kiwi in 74/80 gekauft, mit dem Gedanken: "njoar...könnte ja zum Herbst rum passen." Nada! Wirkt eher wie ne 80/86, was natürlich momentan viel zu groß ist. Im Frühling wird er dann sicher passen und für den Winter hat er einen dick gefütterten Schneeanzug. Softshell ist wirklich nur was für den Übergang. Dennoch freu ich mich dann aufs Frühjahr, weil es mir Dank dieser Firma echt zu schade ums Geld wäre. 

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:00
In Antwort auf omellala

Wie alle schon sagten - zu kalt. Vor rund 2 Monaten habe ich meinem Sohn einen wunderschönen Softshelloverall von Fuchs und Kiwi in 74/80 gekauft, mit dem Gedanken: "njoar...könnte ja zum Herbst rum passen." Nada! Wirkt eher wie ne 80/86, was natürlich momentan viel zu groß ist. Im Frühling wird er dann sicher passen und für den Winter hat er einen dick gefütterten Schneeanzug. Softshell ist wirklich nur was für den Übergang. Dennoch freu ich mich dann aufs Frühjahr, weil es mir Dank dieser Firma echt zu schade ums Geld wäre. 

Hoppla....eigentlich wollte ich auf den Hauptthread antworten.

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:05
In Antwort auf fusselbine

Meine Tochter hat ihre Jacke mal wieder kaputt gemacht  Sie braucht also eine neue. 

Nun möchte ich keine zig Euros ausgeben, weil keine Jacke länger als eine Saison hält, sie kriegt die - mit 13 Jahren - jedes Mal kaputt. Die letzte hat grade mal 5 Monate gehalten  Die davor 6 Monate. Eine Jacke für 80 € fällt also aus. Trotzdem möchte ich für sie eine schicke Jacke haben, als Teenager ist sie ja extrem wählerisch und pingelig. Warm halten soll sie.  

Hab online schicke Softshell-Parka gesehen. Kosten 25 bis 35 €. Zur Fütterung steht da nix. Kann man die im Winter tragen? Oder friert man sich da den Hintern ab? Wenn ja, sind dann welche mit Fütterung/Innenjacke eine Alternative? Oder ist Softshell im Winter tabu?

Nein, das ist auf jeden Fall zu kalt. Softshell ist mal ganz nett für den übergang wenn man darunter Zwiebeltechnik anwendet oder eben grad schnell zum Bäcker läuft. Für den Winter aber vollkommen ungeeignet. Wie wäre es mit Secondhand? 

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:05
In Antwort auf fusselbine

Meine Tochter hat ihre Jacke mal wieder kaputt gemacht  Sie braucht also eine neue. 

Nun möchte ich keine zig Euros ausgeben, weil keine Jacke länger als eine Saison hält, sie kriegt die - mit 13 Jahren - jedes Mal kaputt. Die letzte hat grade mal 5 Monate gehalten  Die davor 6 Monate. Eine Jacke für 80 € fällt also aus. Trotzdem möchte ich für sie eine schicke Jacke haben, als Teenager ist sie ja extrem wählerisch und pingelig. Warm halten soll sie.  

Hab online schicke Softshell-Parka gesehen. Kosten 25 bis 35 €. Zur Fütterung steht da nix. Kann man die im Winter tragen? Oder friert man sich da den Hintern ab? Wenn ja, sind dann welche mit Fütterung/Innenjacke eine Alternative? Oder ist Softshell im Winter tabu?

Nein, das ist auf jeden Fall zu kalt. Softshell ist mal ganz nett für den übergang wenn man darunter Zwiebeltechnik anwendet oder eben grad schnell zum Bäcker läuft. Für den Winter aber vollkommen ungeeignet. Wie wäre es mit Secondhand? 

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:05
In Antwort auf fusselbine

Meine Tochter hat ihre Jacke mal wieder kaputt gemacht  Sie braucht also eine neue. 

Nun möchte ich keine zig Euros ausgeben, weil keine Jacke länger als eine Saison hält, sie kriegt die - mit 13 Jahren - jedes Mal kaputt. Die letzte hat grade mal 5 Monate gehalten  Die davor 6 Monate. Eine Jacke für 80 € fällt also aus. Trotzdem möchte ich für sie eine schicke Jacke haben, als Teenager ist sie ja extrem wählerisch und pingelig. Warm halten soll sie.  

Hab online schicke Softshell-Parka gesehen. Kosten 25 bis 35 €. Zur Fütterung steht da nix. Kann man die im Winter tragen? Oder friert man sich da den Hintern ab? Wenn ja, sind dann welche mit Fütterung/Innenjacke eine Alternative? Oder ist Softshell im Winter tabu?

Nein, das ist auf jeden Fall zu kalt. Softshell ist mal ganz nett für den übergang wenn man darunter Zwiebeltechnik anwendet oder eben grad schnell zum Bäcker läuft. Für den Winter aber vollkommen ungeeignet. Wie wäre es mit Secondhand? 

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:08
In Antwort auf fusselbine

Meine Tochter hat ihre Jacke mal wieder kaputt gemacht  Sie braucht also eine neue. 

Nun möchte ich keine zig Euros ausgeben, weil keine Jacke länger als eine Saison hält, sie kriegt die - mit 13 Jahren - jedes Mal kaputt. Die letzte hat grade mal 5 Monate gehalten  Die davor 6 Monate. Eine Jacke für 80 € fällt also aus. Trotzdem möchte ich für sie eine schicke Jacke haben, als Teenager ist sie ja extrem wählerisch und pingelig. Warm halten soll sie.  

Hab online schicke Softshell-Parka gesehen. Kosten 25 bis 35 €. Zur Fütterung steht da nix. Kann man die im Winter tragen? Oder friert man sich da den Hintern ab? Wenn ja, sind dann welche mit Fütterung/Innenjacke eine Alternative? Oder ist Softshell im Winter tabu?

H&M bzw Zara müssten da auch einigermaßen gute Jacken haben. Es kommt natürlich drauf an wo ihr wohnt und wie kalt es wird. Irgendwo auf nem Berg bei -20 grad sollte schon eine gute Jacke da sein, aber für ganz normal Stadt/Land reicht eig. auch eine normale H&M Jacke und Zwiebeltechnik drunter. Wenn sie lernt auf ihre Kleidung zu achten kann man ja mal über teurere Modelle reden, falls das aktuell ist. 

1 LikesGefällt mir

2. November 2017 um 21:10

Domyos scheint die Sportbekleidung von decathlon zu sein für yoga, pilates und so.  Ich liebe Google

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:11
In Antwort auf 000ashni000

Wusstest du, das Finkid mitnichten Finnisch ist? Die Firmengründerin lebt und arbeitet in Berlin. Ist also eine Berliner Marke, die kleidung orientiert sich aber stilistisch an "nordischer" Funktionskleidung.... Sie selbst, also die firmengründerin, ist Halb-Finnin.

Das war mir bisher egal  hauptsache es hält warm und ist funktionell . Aber eine interessante Randnotiz! 

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:12
In Antwort auf 000ashni000

Domyos scheint die Sportbekleidung von decathlon zu sein für yoga, pilates und so.  Ich liebe Google

 Ist definitiv seeehr hilfreich... gut dann ist es qu.ech.ua... und ich war mir so sicher ... aber egal, beides auch definitiv top Ware!

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:15
In Antwort auf miezekatzerl

Das war mir bisher egal  hauptsache es hält warm und ist funktionell . Aber eine interessante Randnotiz! 

Klar, ist eigentlich wurst... Ich habe eine freundin die auch halbfinnin ist, und oft in Finnland ist, und ihre kids haben immer total tolle sachen von den dortigen marken. Richtig coole Sachen - aber unbezahlbar für mich... Aber die hat mir das mal erzählt. Marketingtechnisch ist finkid eine richtig clevere Sache finde ich.  

1 LikesGefällt mir

2. November 2017 um 21:19
In Antwort auf bella171903

Nein, das ist auf jeden Fall zu kalt. Softshell ist mal ganz nett für den übergang wenn man darunter Zwiebeltechnik anwendet oder eben grad schnell zum Bäcker läuft. Für den Winter aber vollkommen ungeeignet. Wie wäre es mit Secondhand? 

Softshell ist schon toll, vor allem wenn es windig und/oder regnerisch ist. Ich ziehe softshell dem klassischen matschanzug definitiv vor, weil meine Kids in diesem gummizeug brachial schwitzen. Aber wenn es rixhtig kalt ist, dann geht softshell wirklich nicht mehr...

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:24
In Antwort auf 000ashni000

Klar, ist eigentlich wurst... Ich habe eine freundin die auch halbfinnin ist, und oft in Finnland ist, und ihre kids haben immer total tolle sachen von den dortigen marken. Richtig coole Sachen - aber unbezahlbar für mich... Aber die hat mir das mal erzählt. Marketingtechnisch ist finkid eine richtig clevere Sache finde ich.  

Die Finnen müssen wissen wie es geht! Dort kann es auch auch buuuuh kalt werden! Ich bin eh nordisch affin und liebe diese Länder: Finnland, Dänemark, Schweden, Island... 

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:27

Danke für eure Tipps. 

Also ich bin schon bereit mehr auszugeben, WENN sie dann länger hält wie eine Saison. Bisher haben wir das nicht geschafft. Sie kriegt IMMER ihre Reißverschlüsse kaputt. Und zwar so richtig. Ich habe keine Ahnung, ob es auch qualitativ hochwertige Reißverschlüsse gibt, die länger halten. 

Klar, ich könnte jetzt überall neue Reißverschlüsse dran nähen (lassen), aber das will sie auch nicht. Deshalb habe ich jetzt gesagt, dass sie noch ein Mal eine neue Jacke bekommt und dann Schluss ist. Sie trägt seit zwei Jahren Größe 164 und ich kaufe nicht jedes halbe Jahr eine neue in der selben Größe, nur weil sie damit nicht pfleglich umgeht. Meine Jacken halten Jahre und sind lediglich von H&M und Orsay, also auch keine teuren Marken und edlen Reißverschlüsse 😂

Ganz wichtig ist mir, dass die Jacke sehr warm hält und über den Po geht. Damit scheiden schon viele Jacken aus, weil sie zu kurz sind. Nix ist grauslicher als ein kalter Hintern 🙈

1 LikesGefällt mir

2. November 2017 um 21:36
In Antwort auf fusselbine

Danke für eure Tipps. 

Also ich bin schon bereit mehr auszugeben, WENN sie dann länger hält wie eine Saison. Bisher haben wir das nicht geschafft. Sie kriegt IMMER ihre Reißverschlüsse kaputt. Und zwar so richtig. Ich habe keine Ahnung, ob es auch qualitativ hochwertige Reißverschlüsse gibt, die länger halten. 

Klar, ich könnte jetzt überall neue Reißverschlüsse dran nähen (lassen), aber das will sie auch nicht. Deshalb habe ich jetzt gesagt, dass sie noch ein Mal eine neue Jacke bekommt und dann Schluss ist. Sie trägt seit zwei Jahren Größe 164 und ich kaufe nicht jedes halbe Jahr eine neue in der selben Größe, nur weil sie damit nicht pfleglich umgeht. Meine Jacken halten Jahre und sind lediglich von H&M und Orsay, also auch keine teuren Marken und edlen Reißverschlüsse 😂

Ganz wichtig ist mir, dass die Jacke sehr warm hält und über den Po geht. Damit scheiden schon viele Jacken aus, weil sie zu kurz sind. Nix ist grauslicher als ein kalter Hintern 🙈

Wieso will sie keine neuen Reißverschlüsse eingesetzt bekommen   

1 LikesGefällt mir

2. November 2017 um 21:51
In Antwort auf miezekatzerl

Wieso will sie keine neuen Reißverschlüsse eingesetzt bekommen   

Weil ihr die Jacke nicht mehr gefällt und sie sich weigert sie anzuziehen. Ist "uncool" 

Gefällt mir

2. November 2017 um 21:54
In Antwort auf fusselbine

Weil ihr die Jacke nicht mehr gefällt und sie sich weigert sie anzuziehen. Ist "uncool" 

Aha... und was spricht dagegen dass du sie finanziell an der neuen Jacke beteiligst, damit sie die Wertigkeit von Geld und Jacke erkennen lernt? Ohne dir in deine Erziehung reinreden zu wollen.

1 LikesGefällt mir

2. November 2017 um 22:00
In Antwort auf miezekatzerl

Wieso will sie keine neuen Reißverschlüsse eingesetzt bekommen   

Na wahrscheinlich weil sie lieber ne neue Jacke bekommen will. Keine Ahnung wie Teenies in dem Alter abgehen. Vielleicht sind die Jacken uncool... Kein Vorwurf... Mir steht der Kampf auch noch bevor. 

Gefällt mir

2. November 2017 um 22:02

Jepp aber nicht auf bereits reduzierte Ware  wurde mir heute am Telefon gesagt... so hätte ich bei den Kam.ik Stiefeln noch sparen können ... 

Gefällt mir

2. November 2017 um 22:06
In Antwort auf emmasmamma

Na wahrscheinlich weil sie lieber ne neue Jacke bekommen will. Keine Ahnung wie Teenies in dem Alter abgehen. Vielleicht sind die Jacken uncool... Kein Vorwurf... Mir steht der Kampf auch noch bevor. 

Nun, das verstehe ich wohl, aber deswegen alle 6 Monate ne neue Jacke??? Also dann würde ich sagen, gut, aber du zahlst mit...
aber ich will mich auch ned zu weit ausm Fenster lehnen... blüht uns erst in ca 10 Jahren, die Pubertät  wer weiß, was dann bei uns daheim so abgehen wird 

2 LikesGefällt mir

2. November 2017 um 22:15

Cocktails und Wellness ??? Ich bin dabei ... 

Gefällt mir

2. November 2017 um 22:36

Hmm, Wollmantel mit Knöpfen statt Reißverschluss?

Gefällt mir

2. November 2017 um 23:13
In Antwort auf waldmeisterin1

Hmm, Wollmantel mit Knöpfen statt Reißverschluss?

Hab ich auch schon überlegt, aber die sind nicht wirklich richtig warm. Da muss man immer was dickes darunter ziehen. Hab selbst einige Wollmäntel und "mollig warm" ist was anderes. 

Gefällt mir

2. November 2017 um 23:19
In Antwort auf miezekatzerl

Nun, das verstehe ich wohl, aber deswegen alle 6 Monate ne neue Jacke??? Also dann würde ich sagen, gut, aber du zahlst mit...
aber ich will mich auch ned zu weit ausm Fenster lehnen... blüht uns erst in ca 10 Jahren, die Pubertät  wer weiß, was dann bei uns daheim so abgehen wird 

Momentan geht sie nur im dicken Pulli raus, zieht nicht mal ihre schicke Übergangsjacke an... bei aktuell 8 Grad und Regen 🙄 Regenschirm benutzen? Uncool, braucht man nicht. Ich rede mir den Mund fusselig, sie weigert sich bzw. streitet dann bis aufs Blut. Und wenn sie krank wird, dann muss ich das ausbaden, weil mir dann die anderen Kids hier krank werden. Oder ich. Sie küsst nämlich auch immer auf den Mund, obwohl ich es ihr schon tausend Mal verboten (und erklärt) habe. 

Gefällt mir

2. November 2017 um 23:26

Die Pubertät ist grausam! Das Kind ist über alle Maßen egoistisch und faul, kennt die einfachsten (Benimm-) Regeln nicht mehr, weiß alles besser, streitet bis zum geht nicht mehr, findet alles uncool und sülzt mich den ganzen Tag mit irgendwelchen Stars und Sternchen voll. Justin Bieber hat dieses, Dagi Bee hat jenes, "die Lochis" haben welches... ahhhhh! Sich schminken wollen, aber Zähne putzen "vergessen", Haare färben wollen, aber mit Fettbirne durch die Gegend laufen, lange Fingernägel haben wollen, aber Dreck wie eine Dreijährige drunter haben. Igitt igitt. 

So habe ich mein Kind nicht erzogen und lebe auch selbst nicht, wie sie grade drauf ist. Furchtbar! 

Gefällt mir

3. November 2017 um 6:21
In Antwort auf fusselbine

Die Pubertät ist grausam! Das Kind ist über alle Maßen egoistisch und faul, kennt die einfachsten (Benimm-) Regeln nicht mehr, weiß alles besser, streitet bis zum geht nicht mehr, findet alles uncool und sülzt mich den ganzen Tag mit irgendwelchen Stars und Sternchen voll. Justin Bieber hat dieses, Dagi Bee hat jenes, "die Lochis" haben welches... ahhhhh! Sich schminken wollen, aber Zähne putzen "vergessen", Haare färben wollen, aber mit Fettbirne durch die Gegend laufen, lange Fingernägel haben wollen, aber Dreck wie eine Dreijährige drunter haben. Igitt igitt. 

So habe ich mein Kind nicht erzogen und lebe auch selbst nicht, wie sie grade drauf ist. Furchtbar! 

Ich muss zugeben mir graut es ja auch schon vor der Pubertät... Ich hab als jungsmama aber eher angst das sie Mist bauen...ich die beiden ständig von der schule oder der Polizei abholen darf, sie Schulverweise bekommen oder so...es ist noch weit weg, aber irgendwann werden sie 12 und 16 sein, nicht mehr 2 und 6 wie jetzt....ohgott....

Allerdings wenn ich das hier so lese...denke ich mir nur....soll sie doch, es würde mir total leid tun, aber für's faul sein gäbe es weniger Taschengeld, wöchentlich immer weniger denn von nix kommt nix. Eltern arbeiten auch für's Geld. Wer sich nicht wäscht, bekommt keine haarfärbung und wer wenig Taschengeld hat kann sie auch nicht einfach so selbst kaufen (fies aber naja), wenn sie ihre jacken nicht tragen will (ein 13jähriges Kind hat ja bestimmt mehrere zur wahl) weil reparieren uncool ist, hätte sie bei mir eh verloren da ich sehr auf nachhaltigkeit achte. Dann friert sie eben. Zufällig wären vielleicht auch mal alle ihre hoodies gleichzeitig nass auf der Leine...upsiiii...Wird sie krank würde ich sie versorgen, aber nicht betüddeln. Muss sie beispielsweise mit Lungenentzündung ins KH, bliebe sie da nachts allein bis auf tägliche besuche. Du hast ja noch das baby. Fertig. Wenn du arbeiten wärest, nicht mehr in Elternzeit, würde ich arbeiten gehen, man hat ab 12 ja eh keine kind krank Tage mehr.... Sie erpresst dich....weil sie es kann. Irgendwie klingt es auch allgemein sehr frustrativ bei euch....ich finde ihr solltet abgesehen von der Allgemeinen Konsequenz viel schönes erleben, bewusst auch Dinge tun die ihr wichtig sind....habt ihr solche Momente noch oder ist es schon so festgefahren?

1 LikesGefällt mir

3. November 2017 um 8:22
In Antwort auf fusselbine

Die Pubertät ist grausam! Das Kind ist über alle Maßen egoistisch und faul, kennt die einfachsten (Benimm-) Regeln nicht mehr, weiß alles besser, streitet bis zum geht nicht mehr, findet alles uncool und sülzt mich den ganzen Tag mit irgendwelchen Stars und Sternchen voll. Justin Bieber hat dieses, Dagi Bee hat jenes, "die Lochis" haben welches... ahhhhh! Sich schminken wollen, aber Zähne putzen "vergessen", Haare färben wollen, aber mit Fettbirne durch die Gegend laufen, lange Fingernägel haben wollen, aber Dreck wie eine Dreijährige drunter haben. Igitt igitt. 

So habe ich mein Kind nicht erzogen und lebe auch selbst nicht, wie sie grade drauf ist. Furchtbar! 

Wuuuaaaahhh...das klingt ja grausam.
Ich will mir gar keine Gedanken machen, wie sich der junge Herr in 6/7 Jahren benehmen bzw. nicht benehmen wird. Es reicht, wenn ich in 5 Jahren Panik bekomme. 

Gefällt mir

3. November 2017 um 13:05

Oha. Ja da hast du Recht! Vor allem mit deinem letzten Satz! 

Gefällt mir

3. November 2017 um 14:16

Daunenweste zum Drunterziehen wäre vielleicht auch eine Option.

Gefällt mir

3. November 2017 um 16:13
In Antwort auf 000ashni000

Ich muss zugeben mir graut es ja auch schon vor der Pubertät... Ich hab als jungsmama aber eher angst das sie Mist bauen...ich die beiden ständig von der schule oder der Polizei abholen darf, sie Schulverweise bekommen oder so...es ist noch weit weg, aber irgendwann werden sie 12 und 16 sein, nicht mehr 2 und 6 wie jetzt....ohgott....

Allerdings wenn ich das hier so lese...denke ich mir nur....soll sie doch, es würde mir total leid tun, aber für's faul sein gäbe es weniger Taschengeld, wöchentlich immer weniger denn von nix kommt nix. Eltern arbeiten auch für's Geld. Wer sich nicht wäscht, bekommt keine haarfärbung und wer wenig Taschengeld hat kann sie auch nicht einfach so selbst kaufen (fies aber naja), wenn sie ihre jacken nicht tragen will (ein 13jähriges Kind hat ja bestimmt mehrere zur wahl) weil reparieren uncool ist, hätte sie bei mir eh verloren da ich sehr auf nachhaltigkeit achte. Dann friert sie eben. Zufällig wären vielleicht auch mal alle ihre hoodies gleichzeitig nass auf der Leine...upsiiii...Wird sie krank würde ich sie versorgen, aber nicht betüddeln. Muss sie beispielsweise mit Lungenentzündung ins KH, bliebe sie da nachts allein bis auf tägliche besuche. Du hast ja noch das baby. Fertig. Wenn du arbeiten wärest, nicht mehr in Elternzeit, würde ich arbeiten gehen, man hat ab 12 ja eh keine kind krank Tage mehr.... Sie erpresst dich....weil sie es kann. Irgendwie klingt es auch allgemein sehr frustrativ bei euch....ich finde ihr solltet abgesehen von der Allgemeinen Konsequenz viel schönes erleben, bewusst auch Dinge tun die ihr wichtig sind....habt ihr solche Momente noch oder ist es schon so festgefahren?

Momentan stehe ich kurz vor der Explosion und überlege sie ins Internat zu stecken. Dieses Kind hält man nicht aus, sogar meine erfahrene Haushaltshilfe (und selbst Mama von drei inzwischen erwachsenen Töchtern) schüttelt den Kopf und versteht ihr Verhalten überhaupt nicht. Frech, respektlos, faul, extrem egoistisch. Erziehen kann man sie kaum mehr. Sie rächt sich auch für Konsequenzen. Beispiel: Ich stelle ihr den Müllbeutel, den sie trotz mehrfacher Bitte ihn runter zu bringen nicht anfässt, ins Zimmer. Zack, wirft sie mir den Müllbeutel in ein anderes Zimmer, wo der Müll dann verteilt herum liegt. Sie ist soooooo anstrengend und rebellisch und keine Konsequenz bringt irgendwas. Reden erst recht nicht. Erklären noch weniger. Ihre kleine Schwester lleidet auch unter ihr, denn sie wahrt ihre Grenzen null. Ich höre immer nur Geheule aus dem Zimmer, wenn sie zusammen sind. 

Es ist extrem frustrierend. Ich hab Jahre lang mit Psychologen und Therapeuten gemacht und getan und trotzdem ist dieses Kind... missraten?! Allerdings nur zu Hause, in der Schule und bei Dritten benimmt sie sich meist gut bis vorbildlich. Zumindest ein kleiner Trost. 

Gefällt mir

3. November 2017 um 16:17

Die Jacke hat sie sich selbst ausgesucht! Genau wie die davor. Ich kaufe bis auf Socken und Slips nix, wo sie nicht ihr Okay zu gegeben hat. Dann zieht sie es nämlich im Zweifel nicht an und ich bleib drauf sitzen. Also von Nicht-Gefallen kann keine Rede sein, denn vor einem Jahr gefiel sie ihr noch so gut, dass sie sie unbedingt haben wollte. 

Gefällt mir

3. November 2017 um 16:19

Sie sucht sich ihre Kleidung selbst aus, so auch diese Jacke. Bis auf Socken und Slips, die kaufe ich ohne Absprache. Die Jacke habe ich vor einem Jahr gekauft, sie hatte sie 6 Monate an. 

Gefällt mir

3. November 2017 um 16:50
In Antwort auf fusselbine

Die Jacke hat sie sich selbst ausgesucht! Genau wie die davor. Ich kaufe bis auf Socken und Slips nix, wo sie nicht ihr Okay zu gegeben hat. Dann zieht sie es nämlich im Zweifel nicht an und ich bleib drauf sitzen. Also von Nicht-Gefallen kann keine Rede sein, denn vor einem Jahr gefiel sie ihr noch so gut, dass sie sie unbedingt haben wollte. 

Hm...so wie du es beschreibst, würde ich schon fast darauf tippen, dass sie ihre Wut am Reißverschluss ausgelassen hat. Hornongeladen und genervt den Reißverschluss in der Hand und Zack...
Sie scheint ja allgemein sehr geladen zu sein.

Puh...das klingt alles sehr nervtötend. Was passiert denn mit ihr, wenn sie den Müll in ein anderes Zimmer geschmissen hat?

Gefällt mir

3. November 2017 um 17:20

Unter diesen Umständen würde ich tatsächlich fordern, dass sie die nächste Jacke anteilig, wenn nicht sogar selbst zahlen muss! Irgendwann muss Schluss sein!!! 

1 LikesGefällt mir

4. November 2017 um 0:30

Ich bin bei ihr sehr autoritär. Strafen gibt es. Sie bringen nur alle nix. Ich hab alles durch, von Hausarrest bis Fernsehverbot, Handyentzug, Taschengeldkürzung. 

Zwinge ich sie, dann macht sie es extra schlampig. Volle Provokation. Nichts hilft. Ich habe mich schon mit ihr hingesetzt und erklärt, versucht ihr lieb, sachlich und böse klar zu machen, was ihr Verhalten für mich bedeutet. Egal wie ich es mache, nix fruchtet. Ihr ist alles sch***egal. Sie sitzt den Hausarrest/das Fernsehverbot//den Handyentzug einfach ab. Sie diskutiert und verweigert sich bis zum geht nicht mehr. 

Ich bin kurz vorm Aufgeben. Dieses Kind macht mich fertig. 

Gefällt mir

4. November 2017 um 0:47

Ich kann es nicht gänzlich ausschließen, aber glaube es nicht. Sie liebt ihre Schwester und lag mir Jahre lang in den Ohren, dass sie Geschwister haben will. Die Schwangerschaft hat sie mit Freude aufgenommen und war hin und weg. Sie "spielt" auch viel mit der Kleinen, aber leider übertreibt sie es immer. Sie tobt so doll, dass die Kleine permanent heult oder sich weh tut. Wenn die Kleine sehr deutlich zeigt, dass sie nicht mehr will, dann nötigt die Große sie immer weiter, hält sie fest und drückt sie. Ich muss ständig dazwischen springen und sie ermahnen aufzuhören. Und dann hört sie auch nicht sofort auf, drückt sie weiter, sie schreit schon, es wird weiter festgehalten, bis ich dazwischen springe und sie ihr gewaltsam abnehme. Es ist soooo anstrengend. Und jede Ermahnung, Aufklärung, jedes Gespräch ist nutzlos. Sie macht es beim nächsten Mal wieder und meint, dass sie ja nur mit ihr spielt und die Kleine angeblich Spaß dran hätte. Hat sie nicht, jeder normale Mensch erkennt an Mimik, Gestik und an dem Geschrei, dass es ihr absolut nicht gefällt. Sie wehrt sich auch, aber ist einfach zu klein, um sich gegen ihre Schwester durchzusetzen. Die Große geht auch sehr gern mit der Kleinen raus, völlig freiwillig. Man merkt, dass sie sie lieb hat. An Eifersucht glaube ich deshalb nicht. Langsam glaube ich, dass die Große irgendeine geistige Macke hat, die man nicht therapieren kann. Sie ist mit 8 Monaten beim am Möbel entlang laufen umgefallen und auf den Kopf gefallen, hatte einen Haarriss im Schädelknochen. Angeblich ohne Folgeschäden, aber sie verhält sich so, als hätte sie eine geistige Behinderung. 

Ach ich weiß auch nicht. Ich bin immer wieder entsetzt wie sie drauf ist. Ich war als Kind nie so und bin es auch heute nicht, ich habe ihr das alles nicht beigebracht und vorgelebt. Sie macht es mir grade verdammt schwer sie lieb zu haben 😢

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen