Home / Forum / Mein Baby / Sohn (10 Monate) bricht, hat Fieber, trinkt kaum

Sohn (10 Monate) bricht, hat Fieber, trinkt kaum

21. März 2015 um 18:25

Guten Abend,
Es geht um meinen Sohn (10 Monate).
Heute Morgen (gegen 5 Uhr) erbrach er, schlief danach aber wieder ein. Um halb 9 wachte er wieder auf und erbrach erneut. Habe Fieber gemessen, 37,8 Grad C.
Ich hab ihm dann heute Morgen Zwieback angeboten. Eins hat er gegessen, dann erbrach er wieder. Zum Mittag hat er garnichts gegessen. Nur etwas Tee getrunken. Wo leider auch nicht alles drinne blieb.
Habe ihn dann zum schlafen hingelegt.
Nachdem er über 3 Stunden schlief hab ich ihn geweckt und Fieber gemessen. 39,8 Grad. Hab ihm ein Zäpfchen gegeben gegens Fieber. In den letzten 2 Stunden hab ich ihm immer wieder was zu trinken angeboten. Aber entweder er will nicht oder es bleibt nicht drin.
Er hat jetzt über den Tag verteilt so um die 200-250 ml getrunken. Fieber ist ein wenig gesunken. Gegessen hat er jetzt zu Abend auch nicht. Wichtig ist ja das trinken. Meint ihr das reicht?
Zähnchen kommen keine, Durchfall hat er auch nicht.
Wann sollte man ins Krankenhaus? Abwesend wirkt er eigentlich nicht. Hat viel geschlafen.

Ich weiß das ihr keine Ferndiagnose abgeben könnt, nur mach ich mir ein wenig Sorgen, weil wir sowieso Probleme mit seinem Gewicht haben. Er kam 8 Wochen zu früh mit 1680g zu Welt und wurde anfangs sondiert und beatmet.
Derzeit sind wir bei 8 Kilo auf 70cm.

glg A-K mit Emma, Leah und Philipp

Mehr lesen

21. März 2015 um 18:33

Erstmal
gute Besserung an den kleinen Mann! Biete ihm nichts weiter zu essen an, aber immer und immer wieder Flüssigkeit! Wasser, Tee, Milch (Muttermilch/Pre); im Zweifel auch löffelweise; das ist wichtig! Wenn es so bleibt, dass er es ablehnt, oder es wieder raus kommt, und er viel weint, würde ich nicht zögern, und mit ihm in ein Krankenhaus fahren! Sowas kommt IMMER am Wochenende, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 18:40

Ihr solltet ihm ein Päckchen oralpädon kaufen
Elektrolyt Glucose mischung. Vielleicht kann dein Mann zur Notfall Apotheke fahren. Damit der elektrolyte Haushalt stabil bleibt.
Sollte man am besten immer im Haus haben.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 18:43
In Antwort auf kamala_11901399

Erstmal
gute Besserung an den kleinen Mann! Biete ihm nichts weiter zu essen an, aber immer und immer wieder Flüssigkeit! Wasser, Tee, Milch (Muttermilch/Pre); im Zweifel auch löffelweise; das ist wichtig! Wenn es so bleibt, dass er es ablehnt, oder es wieder raus kommt, und er viel weint, würde ich nicht zögern, und mit ihm in ein Krankenhaus fahren! Sowas kommt IMMER am Wochenende, oder?

Danke
Ja ich weiß ja auch nicht. Da steht er seinen Schwestern in nichts nach. Immer schön am Wochenende oder Feiertags. Oder vor 1,5 Wochen fiehl die jüngere aufs Handgelenk und ausgerechnet Mittwoch hat unser Unfallarzt nur bis Mittag auf. Musste dann auch ins Krankenhaus und da natürlich das Pech gehabt das nur eine Ärztin da war und diese zwischendurch immer wieder zu OPs musste. Nach 3,5 Stunden waren wir dann dran.

Ich hab ihm schon verschiedene Getränke, Becher, Strohhalm etc angeboten. Hoffe er trinkt noch was.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 18:44
In Antwort auf waldrose1

Ihr solltet ihm ein Päckchen oralpädon kaufen
Elektrolyt Glucose mischung. Vielleicht kann dein Mann zur Notfall Apotheke fahren. Damit der elektrolyte Haushalt stabil bleibt.
Sollte man am besten immer im Haus haben.
Lg

Okay
Danke.
Hab ich ehrlich gesagt noch nie was von gehört.
Wenn die Mädels im Bett liegen, schicke ich ihn mal los.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 20:36
In Antwort auf emma20092011

Okay
Danke.
Hab ich ehrlich gesagt noch nie was von gehört.
Wenn die Mädels im Bett liegen, schicke ich ihn mal los.

Lg


Mein Mann hat es zwar geholt, aber laut Apothekerin ist es gegen Durchfall. Den hat er nicht.

Fieber ist wieder über 39. Getrunken hat er so gut wie nichts.
Soll ich über Nacht das Fieber lieber senken?
Derzeit schläft er wieder.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 20:44

Hey,
erstmal gute Besserung deinem Kleinen.

Also ich kann dir nur sagen, was unser Kinderarzt immer sagt. Wenn das Kind fiebert, dann ist alles gut, solange es trinkt und isst. Aber dein Kleiner verweigert es ja. Ich würde sicherheitshalber mit ihm ins KH fahren.

LG Schaf mit Töchterchen fast 1 1/2 Jahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 20:57
In Antwort auf schafschnuffel

Hey,
erstmal gute Besserung deinem Kleinen.

Also ich kann dir nur sagen, was unser Kinderarzt immer sagt. Wenn das Kind fiebert, dann ist alles gut, solange es trinkt und isst. Aber dein Kleiner verweigert es ja. Ich würde sicherheitshalber mit ihm ins KH fahren.

LG Schaf mit Töchterchen fast 1 1/2 Jahre

Danke
Einerseits will ich nicht die übervorsichtige Mama sein, die wegen Fieber und erbrechen gleich ins Krankenhaus fährt und er schläft derzeit.

Aber natürlich mach ich mir Sorgen weil er nichts trinkt.

Ich weiß nicht. Ich glaube ich wecke ihn gleich um zu gucken wie es ihm geht und werde ihm was zum trinken wieder anbieten.

Danke und schönen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 23:20

Bin im Krankenhaus
Er wurde an Tropf angeschlossen. Genauere Untersuchungen finden morgen statt.

Das Fieber stieg auf 40,3 Grad. Er hat nichts mehr getrunken.

Mein armer kleiner Mann.

Danke euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 23:23
In Antwort auf emma20092011

Bin im Krankenhaus
Er wurde an Tropf angeschlossen. Genauere Untersuchungen finden morgen statt.

Das Fieber stieg auf 40,3 Grad. Er hat nichts mehr getrunken.

Mein armer kleiner Mann.

Danke euch!

Gute Besserung
an deinen Kleinen und eine erholsame Nacht.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 23:23

Ohje
Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 8:18
In Antwort auf emma20092011

Bin im Krankenhaus
Er wurde an Tropf angeschlossen. Genauere Untersuchungen finden morgen statt.

Das Fieber stieg auf 40,3 Grad. Er hat nichts mehr getrunken.

Mein armer kleiner Mann.

Danke euch!

Ohje
Gute Besserung!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 11:07


Hey
Ich weiß nicht was ich davon halten soll.
Selbstständig trinken will er immer noch nicht. Geschweige denn was essen. Nun haben sie ihn nochmal gewogen und gemessen. 7,1 kg und 71cm
Doch recht wenig. Sie überlegen ihn nun zu sondieren. Ich weiß nicht ob das das richtige ist.
Erbrochen hat er nicht mehr. Von was auch. Das Fieber senken sie. Vermutlich kommt daher auch das Erbrechen. Weil es recht schnell Anstieg. War aufjedenfall die richtige Entscheidung ins Krankenhaus zu fahren.

Danke und lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 11:48
In Antwort auf emma20092011


Hey
Ich weiß nicht was ich davon halten soll.
Selbstständig trinken will er immer noch nicht. Geschweige denn was essen. Nun haben sie ihn nochmal gewogen und gemessen. 7,1 kg und 71cm
Doch recht wenig. Sie überlegen ihn nun zu sondieren. Ich weiß nicht ob das das richtige ist.
Erbrochen hat er nicht mehr. Von was auch. Das Fieber senken sie. Vermutlich kommt daher auch das Erbrechen. Weil es recht schnell Anstieg. War aufjedenfall die richtige Entscheidung ins Krankenhaus zu fahren.

Danke und lg

Oh weh...
Ganz schnelle Besserung!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 12:37

:/
Er war jetzt 2 mal diese Woche für eine Stunde bei den Schwiegereltern, zu einer Zeit wo er in der Regel nichts isst. Ich weiß es nicht.

Magen-Darm-Erkrankung wird es wohl nicht sein, da er kein Durchfall hat.

Ihm wurde eben Blut abgenommen. Das war garnicht schön. Der kleine hat nur geweint.

Zum Mittag hat er wieder nichts essen oder trinken wollen.


Jetzt warten wir erstmal die Blutergebnisse ab.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 12:56

Ja
Klar kann möglich sein. Ich warte jetzt mal die Ergebnise ab. Ggf werde ich meine Schwiegereltern mal anrufen und fragen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 13:02

Hey,
meine Tochter hatte es letztes Jahr ähnlich.

Fieberte bis 40,5 Grad und erbrach immer, wenn das Fieber stieg. Hat auch nichts gegessen, nur in Momenten wo das Zäpfchen wirkte was getrunken.

An Tag 3 wurden wir beim Kinderarzt vertröstet, an Tag 4 im KH. Am 5. Tag mit so hohem Fieber bin ich wieder hin und bestand darauf, dort zu bleiben mit ihr, Gott sei Dank, ihre Entzüdungswerte waren bei fast 300, normal sind 5!!! Sie kam sofort an den Tropf und bekam AB intravenös. Es wurde dann Gott sei Dank schnell besser.

Gute Besserung!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 13:03
In Antwort auf xzuckerfee

Hey,
meine Tochter hatte es letztes Jahr ähnlich.

Fieberte bis 40,5 Grad und erbrach immer, wenn das Fieber stieg. Hat auch nichts gegessen, nur in Momenten wo das Zäpfchen wirkte was getrunken.

An Tag 3 wurden wir beim Kinderarzt vertröstet, an Tag 4 im KH. Am 5. Tag mit so hohem Fieber bin ich wieder hin und bestand darauf, dort zu bleiben mit ihr, Gott sei Dank, ihre Entzüdungswerte waren bei fast 300, normal sind 5!!! Sie kam sofort an den Tropf und bekam AB intravenös. Es wurde dann Gott sei Dank schnell besser.

Gute Besserung!!

Ohje
Danke!
Kam raus was sie hatte? Was der auslöser war?

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 13:05
In Antwort auf emma20092011

Ohje
Danke!
Kam raus was sie hatte? Was der auslöser war?

Glg

Nein,
war wohl ein extremer Infekt. Das war schrecklich... Sie sah echt aus wie eine Leiche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 15:15


Er liegt auf der Intensivstation
Meningokokken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 15:23
In Antwort auf emma20092011


Er liegt auf der Intensivstation
Meningokokken


Gut ist, dass du so schnell gehandelt hast und ins Krankenhaus gefahren bist. Jetzt weiß man, was es ist und wie eine Therapie aussieht! Wie geht es dem Kleinen denn? Und wie geht es DIR?
Ich drück alle Daumen und Zehen, dass es deinem Sohn ganz bald wieder gut geht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 15:51
In Antwort auf kamala_11901399


Gut ist, dass du so schnell gehandelt hast und ins Krankenhaus gefahren bist. Jetzt weiß man, was es ist und wie eine Therapie aussieht! Wie geht es dem Kleinen denn? Und wie geht es DIR?
Ich drück alle Daumen und Zehen, dass es deinem Sohn ganz bald wieder gut geht!!

Danke
Er bekommt Antibiotika, wird voll überwacht.
Ihm ging es schlagartig schlechter. Hat wieder nur geweint. Ich konnte ihn nicht beruhigen. Er hat wieder hoch gefiebert. Er wirkte teilnahmslos.

Jetzt müssen auch wir alle Antibiotika nehmen.
Ich bin völlig fertig. Das erinnert mich alles irgendwie wieder an die schwere Zeit mit Emma. ich hasse Krankenhäuser.

Hoffentlich geht es ihm bald wieder besser.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 22:20
In Antwort auf emma20092011


Er liegt auf der Intensivstation
Meningokokken


Ganz ganz liebe Genesungswünsche an euch!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 12:17


Er hatte in der Nacht einen septischen Schock und sie haben ihn nun ins Koma gelegt

Mein Schatz ich kann nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 12:58

;-(
Oh nein, das tut mir total leid, dass es deinem Sohn so schlecht geht!

Ich wünsche dem kleinen Mann ganz schnell gute Besserung und drücke euch ganz fest die Daumen, dass es ihm schnell besser geht und er wieder gesund wird!

Dir und deiner Family wünsche ich ganz, ganz viel Kraft und gute Nerven damit ihr mit der belastenden Situation, Angst usw umgehen könnt und auch die Betreuung der zwei anderen Kinder gut gemanagt bekommt.

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 15:12


Oh Gott, ihr Armen!!! Ich wünsche deinem Kleinen ganz schnell gute Besserung!

Fühl dich unbekannterweise ganz fest gedrückt! :-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 15:39

Oh mein Gott!!!
Ich druecke Deinem Kleinen ganz fest die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 21:06

Wie
Geht es dem Kleinen? Ich lese schon seit gestern mit und das nimmt einen echt mit. gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 21:16

Ich schaue auch staendig hier rein, in
der Hoffnung, positive Neuigkeiten zu lesen!
Mich nimmt das auch sehr mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 22:03

Ach mensch
Hatte auch still mit gelesen.
Ich wünsche eine schnelle Besserung dem kleinen Mann.
Viel Kraft die schwere Situation durchzustehen für euch alle.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 22:07


Ganz, ganz schnelle gute Besserung!! Viel Kraft für den armen Kleinen und eure Familie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 21:02

Vielen Dank

Er hat den Schock wohl überstanden. Aber ohne Folgen wird es wohl nicht bleiben
Sie lassen ihn weiter im künstlichen Koma. Ist besser für seinen kleinen Körper.

Donnerstag wird auch noch sein Opa operiert. Auch mehr und komplizierter als gedacht

Mir geht es gesundheitlich auch nicht so gut. Nur muss ich nun einfach nur funktionieren.

Emma und Leah sind bei Tante und Onkel.

Ich kann es immer noch nicht fassen.
Wäre ich nicht ins Krankenhaus gefahren,....

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 21:24

Ich habe oft an Euch gedacht!
Schoen, dass er es ueberstanden hat!
Fuehl Dich mal ganz lieb gedrueckt.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 21:43

Ich
Wünsche euch auch ganz viel Kraft und hoffe von ganzem Herzen, dass ihn danach nichts beeinträchtigen wird. Hoffentlich habt ihr es ganz schnell überstanden. Vielen lieben Dank, dass Du dich gemeldet hast. Alles Gute! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 13:22


Hallo,
Er hat einen verdammt guten Schutzengel. Gut das es so früh erkannt wurde. Die Blutvergiftung ist Gott sei Dank nicht so weit fortgeschritten gewesen, dass es seine Knochen angegriffen hat. Sonst hätte man... seine Arme und Beine hätte man wohl nicht retten können. Aber es kann immer noch zu einem Multiorganversagen kommen.
Die Ärzte meinten wenn er es schafft müssen wir damit rechnen das er nicht sehen und hören kann, er Epilepsie oder andere neurologische Schäden und Entwicklungsstörung hat.

Das ist alles noch wie ein schlechter Traum.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 14:48
In Antwort auf emma20092011


Hallo,
Er hat einen verdammt guten Schutzengel. Gut das es so früh erkannt wurde. Die Blutvergiftung ist Gott sei Dank nicht so weit fortgeschritten gewesen, dass es seine Knochen angegriffen hat. Sonst hätte man... seine Arme und Beine hätte man wohl nicht retten können. Aber es kann immer noch zu einem Multiorganversagen kommen.
Die Ärzte meinten wenn er es schafft müssen wir damit rechnen das er nicht sehen und hören kann, er Epilepsie oder andere neurologische Schäden und Entwicklungsstörung hat.

Das ist alles noch wie ein schlechter Traum.

Gruß


Oh man, ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll.
Zum Glück bist du so schnell ins KH gefahren. Ich wünsche euch ganz viel Kraft für die kommende Zeit und weiterhin einen ganz ganz starken Schutzengel!
:-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 22:53


Wie furchtbar!
Ich drücke euch ganz kräftig die daumen das ihr alles möglichst schnell und mit möglichst geringen folgen übersteht!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kinderkrebstag
Von: emma20092011
neu
15. Februar 2017 um 21:40
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen