Home / Forum / Mein Baby / Sohn in pflegefamilie

Sohn in pflegefamilie

15. Oktober 2011 um 17:31 Letzte Antwort: 31. Oktober 2011 um 21:26

hallo,
ich habe einen 4jährigen sohn,der seid sep.2011 bei einer pflegefamilie untergebracht ist,da ich das jahr so gar nicht klar gekommen bin und mich in eine amphitaminsucht gestürzt habe...ich habe mir selbst hilfe gesucht beim jugendamt...
erst war es eine inbohutnahme,jetzt eine kurzzeitpflege...
möchte eine stationäre therapie machen, nun habe ich tierische angst danach meinen sohn nicht wieder zu bekommen!!!!!ich sehe ihn auch 1mal die woche!!!darf ihn nicht alleine haben nur in begleitung meiner freundin die mein case manager auch kennt...

ich überlege nach der therapie einen neustart in einer anderen stadt zu machen,nun machen viele freunde mir angst,das ich das alles nicht mehr selbst bestimmen darf!!!kann mir jemand rat geben???
ich habe noch das sorgerecht für meinen lieben....
habe unterzeichnet,dass mein sohn in die pflegefamilie kommt hat das jugendamt somit das aufenthaltsbestimmungsrecht???

weiss,das ich nach der therapie auch ambulant hilfe brauche,und eine familienhilfe bekomme..
aber kann das jugendamt wirklich über unseren wohnsitz usw bestimmen???????
über antworten danke!!!!!

lg

Mehr lesen

23. Oktober 2011 um 15:06

In Deutschland
kenne ich mich da nicht so gut aus, aber der erste Weg wird Dich sowieso zum Jugendamt fuehren.
Du solltest mit ihnen das Gespraech suchen und auch von deinem Wunsch einen Neustart zu machen.
Sie werden Dich dann sicherlich an das zustaendige Jugendamt vermitteln und vorher auch mit Dir den Kontakt zu ihnen suchen.
Lass Dich durch deine " Freunde " nicht verunsichern, gehe einen Schritt auf das Jugendamt zu und dann sehen sie ja deinen Einsatz, wie sehr Du dich fuer deine kleine Familie einsetzt.
Ob sie das Aufenhtaltsbestimmungsrecht haben, dass solltest Du wissen, es muesste doch vermerkt gewesen sein.
Und wenn alles nicht hinzubekommen ist, solltest Du zu einer Familien Anwaeltin oder Anwalt gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2011 um 21:26

Hilfe durch selbsthilfe
Also erst mal find ich das gut das du dir hilfe gesucht hast. was dein Kind betrifft du mußt beweisen das du wieder vollkommen in ordnung bist bevor du dein kind wiede zu dir nimmst du mußt das mal so sehen wenn du ihn bei dir hast wie oder wer soll dir helfen.und was soll aus euch werden.jetzt bist du in einer Klinik und dein Kind in obhut,das heist wenn du sagst jetzt ist es wieder gut jetzt krieg ich mein leben wiedr in griff dann schafst du es auch dein kind großzuziehen eventuell zu arbeiten u.s.w aber um mal auf deine frage zu antworten das ist so du hast das Sorgerecht und bist volljährig also im sorgerecht ist alles die sorge um die Gesundheit um die Finanzen und u den Aufenthalt das nennt sich aufenthaltbestimungsrecht also was genau hast du unterschrieben,das dein kind in pflege darf oder das du dem Jugendamt ein teil deines sorgerechts überschreibst also das heist das du dem jugendamt das rechtüberschreibst das sie sich um die unterkunft in eine pflegefamilie kümmert das wäre wichtig zu wissen ansonsten ist das so das solange du das sorgerecht hast also dem jugendamt nicht das aufenthaltbestimmungsrecht überschrieben hast kannst du mit deinem kind hingehen wohin du willst ruf nochmal die jugendbeauftragte an und frag sie was du da eigentlich unterschrieben hast okey lg Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen