Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Sohn schreit sich und uns die Nächte um die Ohren.

9. Mai 2007 um 20:03 Letzte Antwort: 10. Mai 2007 um 16:51

Mein Kleiner ( 8 Monate) hatte die letzten Tage über 40,5 Grad Fieber und war trotz des Zustandes noch recht fidel. Jetzt ist das Fieber zwar weg, schreit aber alle 2 Stunden in der Nacht und lässt sich nicht beruhigen. Auch tagsüber ist er total wimmerig. Ich bin etwas irritiert, da ich vor dem Fieber letzte Woche dachte, daß er zahnen würde, der Arzt meinte aber, es seien NICHT die Zähne. Als ich nach dem WE wieder zum Arzt bin wegen dem hohen Fieber, nahm er Blut ab und meinte, das Labor hätte eine Entzündung gefunden, aber wo wisse man nicht. DA er kein Fieber mehr hat, bleibt das jetzt so. Ich sorge mich jetzt aber total, weil ich nicht einschätzen kann, was los ist.
Das Zahnfleisch ist meiner Meinung nach schon ziemlich weiß/durchsichtig, was meiner meinung nach nach Zahn aussieht und das Verhalten ja auch nach zahnen aussieht. Da der Arzt aber meinte es wäre kein Zahn in Sicht und die Geschichte mit der ungeklärten Entzündung macht mir etwas Sorgen.
Kennt jemand so ein Verhalten bei euren Süßen?????????
Waren eure beim Zahnen vielleicht auch TOTAL UNAUSSTEHLICH????
Ich hab schon keine Nerven mehr, nachts kein Schlaf und tagsüber kann man auch nichts machen ohne das das Kind jammert.

DAnke

Sabine

Mehr lesen

9. Mai 2007 um 22:49

Ich weiss dir
leider keinen rat, aber ich glaube ich hätte ebenso wie du keine Ruhe. Ich würde mir glaub eine zweite Meinung einholen.

Gruss und wünsche euch gute Besserung

Gefällt mir

9. Mai 2007 um 23:04

Hi,
hmm, hat der Arzt denn nur gesagt, es besteht eine Entzündung und sonst gab es nichts?? KEine Antibiose??
ICh kann Dir da auch nicht sagen, ob es am zahnen liegt. Wenn meine Kleine so schreit, gebe ich ihr Chamomilla D30 5 Globuli. ABer auch nur wenn es akut ist und auch nur einmal am TAg, weil die Dosierung schon sehr hoch ist. Es gibt aber auch so Viburcol Zäpfchen. DIe sind bei UNruhe bei Säuglingen. Bei vielen KIndern hilft das wohl.ISt auch rein pflanzlich. Würde den Arzt aber vorher fragen, ob an es bei einer Entzündung nehmen darf. ( die Zäpfchen kann man auch bei Fieber nehmen). Mehr weiß ich leider auch nicht. Bitte behalte die NErven, auch wenn es schwer ist. HAst Du niemanden der dir das Kind tagsüber mal abnehmen kann damit du vielleicht mal tagsüber schlafen kannst?? ICh würde mich tagsüber mit dem HAushalt nicht stressen. LAss den HAushat doch mal liegen. DEin SOhn isgt schließlich wichtiger. UNd es bringt niemanden was wenn du die Nerven verlierst. Lg

Gefällt mir

9. Mai 2007 um 23:52

Nicht zu viel sorgen
Natürlich ist es beängstigend, wenn der Arzt von einer ungeklärten Entzündung spricht... hat er dir denn weiter dazu nichts gesagt? Bzw. wird das in kürze mal wieder überprüft? Also ich würde da nicht locker lassen und nochmal hingehen.

Also ich hab auch grad eine ähnliche Phase hinter mir, allerdings ohne Fieber. 4 Nächte lang ist sie immer gegen 2 Uhr schreiend wach geworden und war dann so hellwach und aufgedreht, dass ich min. 2 Std mit ihr spielen musste bis sie wieder schlafen konnte und dann eine Woche lang jede 2 Std. schreiend wach...
Ich war fix und alle... dann liest man alles mögliche und wird auch noch unsicher.

Naja aber dann war es wieder gut und sie hat sich von allein hingesetzt, ist richtig kuschelig geworden und es kamen noch ewig viele Kleinigkeiten mehr, die mir eindeutig gezeigt haben, dass sie einfach nen Entwicklungsschub hatte.

Kopf hoch, ich wünsch dir ganz ganz viel Kraft,
Miri

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 13:38
In Antwort auf

Ich weiss dir
leider keinen rat, aber ich glaube ich hätte ebenso wie du keine Ruhe. Ich würde mir glaub eine zweite Meinung einholen.

Gruss und wünsche euch gute Besserung

Haaaaa,
Also was finde ich heut Morgen? Ein Zahn! Und der nächste kommt wahrscheinlich auch gleich durch. Also soviel zum Thema Kinderarzt " weit und breit keiner in Sicht". Könnt da grad anrufen und ihm das erzählen. Ich glaube die Intuition der Mutter ist immernoch mehr wert wie die Aussage eines Arztes. Ich kenn ja mein Kind und merke, wenn es anders ist als sonst.
Das erklärt auch das jähzornige Getue, brüllt sich die Nächte um die Ohren und tagsüber unausstehlich.
Was mit der Entzündung ist, weiß ich allerdings auch net. Aber da er ja kein Fieber mehr hat, hat sich wohl der Körper damit abgefunden und das Bakterium vernichtet.



LG
Sabine

1 LikesGefällt mir

10. Mai 2007 um 14:14

Nur die Ruhe!
Backenzähne können schon wochenlang, bevor sie überhaupt spürbar sind, drücken. So wars bei meiner Kleinen. Doch das mit der Entzündung hat wirklich nichts mit dem Zahnen zu tun. Meine Kleine hatte das kürzlich auch, hohes Fieber, Geschrei in der Nacht und Mattheit, Appetitlos etc. Als es nach einer Woche noch nicht besser wurde und das Fieber nicht runterging, bekam sie Antibiotiqum verschrieben. Danach ging es ihr schnell wieder besser. Ach ja, sie hatte die Grippe, daß war die Entzündung.

Sei einfach da für Deinen kleinen Schatz, daß ist das einzige, was Du momentan tun kannst. Ach ja, viel trinken!!!

Gute Besserung Deinem Kleinen und Dir viel Kraft und Geduld!

Juddl mit Nele Sophie

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 14:22
In Antwort auf

Haaaaa,
Also was finde ich heut Morgen? Ein Zahn! Und der nächste kommt wahrscheinlich auch gleich durch. Also soviel zum Thema Kinderarzt " weit und breit keiner in Sicht". Könnt da grad anrufen und ihm das erzählen. Ich glaube die Intuition der Mutter ist immernoch mehr wert wie die Aussage eines Arztes. Ich kenn ja mein Kind und merke, wenn es anders ist als sonst.
Das erklärt auch das jähzornige Getue, brüllt sich die Nächte um die Ohren und tagsüber unausstehlich.
Was mit der Entzündung ist, weiß ich allerdings auch net. Aber da er ja kein Fieber mehr hat, hat sich wohl der Körper damit abgefunden und das Bakterium vernichtet.



LG
Sabine

HI Sabine,
na gratuliere ich auch mal. EIn Glück waren es "nur" die Zähne. JEtzt wo man weiß woran es liegt, behält man die Nerven, weil man weiß es ist ja bald vorbei. Freue mich für Dich und vor allem für den Kleinen!! Alles GUte Blue

Gefällt mir

10. Mai 2007 um 16:51

Hihi dann gratuliere ich,
3 auf einmal? Aber praktisch....schließlich haste dann einmal ein quängelndes Kind bis zu den nächsten Zähnen, als wenn jede 2. Woche einer kommt. Da kommste ja aus dem Splin gar nimmer raus
Also normalerweise schläft er ja durch, umso schlimmer wenn die Nächte keine Nächte mehr sind und der Tag von Jähzorn belegt ist. uaaaaaaaaaaaahhhh.
Echt nervig.
Hab ich schon öfter gehört, daß Kinder da abkackern wie doof.....lol...... aber bei uns net. Aber an die Gusche darf ich auch net, mann o mann da geht der ab.....

LG
Sabine und Finn(i)(lein)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers