Anzeige

Forum / Mein Baby

Soll ich es meinen eltern sagen?

Letzte Nachricht: 15. Mai 2016 um 14:16
A
an0N_1189688999z
14.05.16 um 14:39

Um
Missverständnissen vorzubeugen...

Kurz nach dem Vorfall war ich über die Ferien bei meiner Tante, die nicht die Frau meines Onkels sondern seine Schwester ist (mein vater hat einen Bruder und zwei Schwestern). Deren Tochter erzählte ich es, sie sagte ihr sei das auch passiert. Daraufhin gingen wir zu ihrer Mitter - meiner Tante - und die rief dann meine Eltern sn. Nsch dem Gespräch kam sie zu uns ubd sagte, meine Eltern sind der Meinung "wir sollen das Märchenbuch zuklappen" und sie selber war unschlüssig. Meine Cousine und ich haben dann nicht weiter darüber geredet. Der Onkel selber hatte noch nie eine Frau, mit Ausnahme einer kleinen, bubenhaften, extrem schüchternen Frau.

Gefällt mir

Mehr lesen

A
an0N_1232908799z
14.05.16 um 14:47

Missbrauch frueher
Eindeutig: Ja, sagen! Auch die Angst, dass er Deine Kinder missbrauchen koennte! Wie solle diese kriminellen Typen gestoppt eerden? Wenn es veroeffentlicht wird, ja. Weil Andere gewarnt sind vor den Schweinen. Bei Dir war nicht viel, bei mir auch nicht. Denkt an echt und lange missbrauchte Kinder schon mit 6, 10, 15 jahren! Selbst betroffen koennen am besten Einschaetzen, ob der Verdacht des Missbrauches in der Verwandtschaft und Nachbarschaft wahrscheinlich ist Ihr traumatisiert Betroffenen, und wir "kaum oder nicht Betroffenen" alle sind in der Pflicht zu beobachten und Missbrauch zu verhindern! Nur selbst nur jammern ueber Geschehenes hilft Denen, die aktuell (!) missbraucht werden, gar nichts!! Die jammern dann in Jahren traumarisiert auch wieder - die dreckigen Schweine (aller Religionen!!) an KiFi kommen dann immer ohne Strafe davon. Also: Reden, andere beobachten, helfen!!

Gefällt mir

A
an0N_1272777899z
14.05.16 um 15:00

Hast du schon mal
von dem Verein Innocence in Danger gehört?
Die können dir sicher helfen, was am besten ist.
Kannst ja mal auf die Seite gehen.

Ich habe einmal in meinem Leben gehofft,dass eine Person die sehr wahrscheinlich pädophil war/ist endlich genauer belangt wird. Es geschah nichts. Und das werde ich nie wieder zulassen.

Gefällt mir

F
fareed_11961031
14.05.16 um 15:54

Eine anzeige wird nix bringen
sie kamn es je nicht beweisen nach so langer Zeit

Gefällt mir

Anzeige
F
fareed_11961031
14.05.16 um 15:57

Weil es zu lange her ist
sie war 8/9 Jahre alt

Gefällt mir

G
guto_13022628
14.05.16 um 19:17

Sag es deinen eltern
Nochmal.
Hat die Tante übetgaupt mit deinen Eltern gesprochen?
LG

Gefällt mir

B
bess_12340181
14.05.16 um 19:25
In Antwort auf an0N_1189688999z

Bisher
Konnte ich ihm immer aus dem Weg gehen. Einmal traf ich ihn beim Familienfest wo ich Bauchschmerzen vortäuschte und einmal als ich frisch schwanger war und dann aufgrund von "Übelkeit" ging. Ansonsten gab es keine Begegnung mit ihm, da er auch 400 km weit weg wohnt und höchstens einmal im Jahr da ist, wo ich aber immer "krank" bin. Jetzt wollen aber alle Verwandten mein Kind sehen und deshalb soll ich unbedingt hinkommen...

Ich wäre hart!
Nicht aus Angst oder ähnlichem - du hast ja scheinbar kein allzu große Trauma - sondern nur, um mein Kind und andere Kinder zu schützen. Mir wäre dann ehrlich gesagt auch egal, dass es das Verhältnis zu den Eltern belastet. Denn es ist die einzige Erwachsene Verhaltensweise. Und Erwachsensein ist eben nicht immer angenehm und leicht!

Sprich mit der Freundin deines Bruders! Könntest du dir verzeihen, wenn er dasselbe mit dem märk macht? Oder wenn schlimmeres passiert?

Ich hatte zwei solche 'Onkel'. Der Mann einer Kusine meines Vaters und ein Freund meiner Eltern suchte immer auffällig Nähe zu mir, Ansichten klein war. Mit Berührungen, die auffällig unauffällig waren. Ständig irgendwelche feuchten küsse auf verschiedenste Körperteile verteilen wollten. Ich habe mich als Kind davor geekelt und Distanz gefordert! Meine Eltern haben mich unterstützt, dass ich diese Männer nicht berühren muss. Nicht in ihre Nähe komme. Ich habe nicht mal mehr mit dem einen Onkel in einem Raum Zeit verbringen wollen. Für meine Eltern nachvollziehbar - auch wenn nichts ärgeres passiert ist. De Verwandte ist heute noch da, aber ich habe ihn seit 20 Jahren nicht mehr getroffen. Meine Kinder bekommt etlicher nie zu Gesicht.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1189688999z
14.05.16 um 20:07

Falls
Er mir glaubt, wird das ein böses Ende nehmen...

Gefällt mir

A
an0N_1189688999z
14.05.16 um 20:17

Ich habe jetzt
Mit meiner Schwester im Vertrauen geredet. Sie würde es auch nicht nochmal versuchen den Eltern zu erzählen, hat diese Szene (wie sie damals in mein Zimmer kam) auch im Kopf und ganz komische Empfindungen dazu. Sie dachte nur immer, dass nix gewesen wäre, weil ich nix gesagt hab. Ich werde morgen nicht dabei sein und meine Schwester lässt die beiden Kiddies nicht aus den Augen.

Viele schreiben hier, dass sie nicht verstehen, dass ich dennoch so an meinen Eltern hänge. Aber jeder - eben auch Eltern - macht Fehler und will Dinge nicht wahrhaben. Dennoch sind sie neben Freund und Kind die Stützen in meinem Leben ohne die ich nicht könnte.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1204071799z
14.05.16 um 20:24

Du lässt deine Kinder da hin
und dann auch noch ohne dass du dabei bist????????

Gefällt mir

A
an0N_1189688999z
14.05.16 um 20:49
In Antwort auf an0N_1204071799z

Du lässt deine Kinder da hin
und dann auch noch ohne dass du dabei bist????????

Nein
Das Kind meiner Schwester und das ihres Freundes ist dort. Mein Kind wird dieser Mensch niemals zu sehen bekommen.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1189688999z
14.05.16 um 20:51

Keine ahnung
Aber nur weil ich es meinen Eltern erzähle und damit mein seelenheil aufs Spiel setze, schützt das die anderen Kinder auch nicht. Die Sache ist verjährt und meine Cousine würde mir nicht mal den Rücken stärken. Ich kann nix ändern, egal wie.

Gefällt mir

A
an0N_1189688999z
14.05.16 um 20:54
In Antwort auf an0N_1189688999z

Keine ahnung
Aber nur weil ich es meinen Eltern erzähle und damit mein seelenheil aufs Spiel setze, schützt das die anderen Kinder auch nicht. Die Sache ist verjährt und meine Cousine würde mir nicht mal den Rücken stärken. Ich kann nix ändern, egal wie.

Kerrektur
Es ist noch nicht verjährt aber ich habe keine triftigen Beweise und in DE gibt es nunmal die Unschuldvermutung.

Gefällt mir

Anzeige
M
morika_878233
14.05.16 um 20:58

Ich
möchte bei weitem nicht in deiner Situation stecken. Allerdings geht es dir in deiner jetzigen Lage nicht gut. Du musst das tun was für dich das richtige ist, dass kann dir hier nur keiner sagen/raten. Du kannst dennoch alles raus lassen und selbst wenn sie dir nicht glauben Misstrauen ist gesät!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1189688999z
14.05.16 um 21:12

Nachvollziehen
Ihr könnt nicht nachvollziehen, dass ich mich selber zuerst schützen will? Ich weiß, dass ich zerbreche, wenn ich es erzähle und keiner mir glaubt. Ich soll das Privileg meines Kindes auf eine unbeschwerte Kindheit mit einer gesunden Mutter missachten um EVENTUELLEN Missbrauch von anderen Kindern durch diesen Mann zu schützen? Hätte ich kronkte Hinweise, dass er in seinem Umfeld Kinder hat - ja. Dem ist aber nicht so. Er wohnt alleine und ist Küchenhilfe im Altersheim weit weg von hier. Ich könnte eh nix ausrichten, selbst bei einer Anzeige würde nix bei rum kommen, da ich es nicht beweisen kann.

Zu guter letzt kann man meine Lage wohl auch nur verstehen, wenn man in einer ähnlichen Lage war.

Gefällt mir

Anzeige
M
morika_878233
14.05.16 um 21:14
In Antwort auf an0N_1189688999z

Nachvollziehen
Ihr könnt nicht nachvollziehen, dass ich mich selber zuerst schützen will? Ich weiß, dass ich zerbreche, wenn ich es erzähle und keiner mir glaubt. Ich soll das Privileg meines Kindes auf eine unbeschwerte Kindheit mit einer gesunden Mutter missachten um EVENTUELLEN Missbrauch von anderen Kindern durch diesen Mann zu schützen? Hätte ich kronkte Hinweise, dass er in seinem Umfeld Kinder hat - ja. Dem ist aber nicht so. Er wohnt alleine und ist Küchenhilfe im Altersheim weit weg von hier. Ich könnte eh nix ausrichten, selbst bei einer Anzeige würde nix bei rum kommen, da ich es nicht beweisen kann.

Zu guter letzt kann man meine Lage wohl auch nur verstehen, wenn man in einer ähnlichen Lage war.

Zu
aller erst solltest du dir psychologische Hilfe holen. Vielleicht kannst du es soweit aufarbeiten, dass du dich bereit dafür fühlst. Ich wünsche dir nur das Beste für deine Zukunft.

Gefällt mir

A
azad_12059472
14.05.16 um 21:19

Glaub nicht
Dann könnte ja jeder jeden wahllos beschuldigen...

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1189688999z
14.05.16 um 21:20

Ja kann man mit sicherheit
Aber dafür brauchts beweise und die habe ich nicht

Gefällt mir

A
an0N_1189688999z
14.05.16 um 21:21
In Antwort auf morika_878233

Zu
aller erst solltest du dir psychologische Hilfe holen. Vielleicht kannst du es soweit aufarbeiten, dass du dich bereit dafür fühlst. Ich wünsche dir nur das Beste für deine Zukunft.

Daran arbeite ich
Da meine Kindheit und vorallem Jugend von sexuellen Übergriffen, depressionen und Essstörungen geprägt war.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1189688999z
14.05.16 um 21:24

Ja
Da bin ich mir sicher. Sie war damals noch glaubwürdig

Gefällt mir

A
an0N_1204071799z
14.05.16 um 21:57
In Antwort auf an0N_1189688999z

Nein
Das Kind meiner Schwester und das ihres Freundes ist dort. Mein Kind wird dieser Mensch niemals zu sehen bekommen.

Puh gott sei dank!
Hab micj schon gewundert!

Ich kann mir wahrscheinlich nicht snnaehernd vorstellen wie man sivh da fühlt, objektiv gesejen wuerd ich aber raten es deinen eltern zu erzaehlen! Erstens damit sie endloch bescheid wissen, zweitens damit er nicht einfach so davon kommt...

Gefällt mir

Anzeige
H
haylee_12850843
14.05.16 um 21:59


Ich kann dich leider sehr gut verstehen! Auch deine Entscheidung, denn ich würde es auch nicht ansprechen, aus genau den Gründen! Allerdings würde ich auch nie meine Kinder zu der Person hinlassen! Aber wenn du deiner Schwester vertraust und sie die Kinder nicht aus den Augen lässt, sollte das ja auch okay sein. Auch wenn ich da trotzdem anders entschieden hätte. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du das für sich aufarbeiten kannst. Ich versuche das auch im Moment.

Gefällt mir

M
morika_878233
14.05.16 um 22:01
In Antwort auf haylee_12850843


Ich kann dich leider sehr gut verstehen! Auch deine Entscheidung, denn ich würde es auch nicht ansprechen, aus genau den Gründen! Allerdings würde ich auch nie meine Kinder zu der Person hinlassen! Aber wenn du deiner Schwester vertraust und sie die Kinder nicht aus den Augen lässt, sollte das ja auch okay sein. Auch wenn ich da trotzdem anders entschieden hätte. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du das für sich aufarbeiten kannst. Ich versuche das auch im Moment.

Sie
lässt ihre Kinder nicht hin. Da geht es um die Kinder ihrer Schwester.

Gefällt mir

Anzeige
L
leone_12854204
15.05.16 um 9:35

Hallo
ich musste gestern noch echt lange darüber nachdenken.. ich glaube tatsächlich das deine Eltern sich dies bei einem so engen Familienmitglied einfach nicht vorstellen konnten.. und du anscheinend (vielleicht) nicht traumatisiert genug rüber kammst..(Trotzdem scheiße.. aber man steckt ja nicht drin.. also beurteile ich mal nicht von damals).. Diese Geschichte nach JAHREN als Erwachsene zu erzählen ist nochmal was ganz anderes.. Da kann man nicht mehr sagen "Halt den Mund.. Kinderstreich etc.".. ich glaube auch für deine Eltern ist wichtig zu erfahren.. wen sie da eigentlich vertrauen.. Und dein enges Verhältnis zu ihnen spricht dafür das sie dir diesmal glauben.. Ich versteh deine Angst.. denn es wäre wie eine Zurückweisund.. ein Schlag..von wichtigen Menschen.. allerdings sollten sie dir wiederholt nicht glauben (was ich wirklich nicht glaube! Den du bist kein Kind mehr das evtl. gedankenlos irgendwas erzählt)...besteht dieses "enge" Verhältnis. .von dem du sprichst.. bereits jetzt schon nicht.. das wäre pure Illusion.. du hast also garnix zu verlieren.. Trotzdem ist dies deine Entscheidung.. und ich hoffe du findest irgendwann den Mut dazu. Nicht du solltest ausgegrenzt sein/werden.. sondern er! Und wenn das deine Familie anders sieht.. ist es dann eine Familie?

Gefällt mir

L
leone_12854204
15.05.16 um 9:44
In Antwort auf an0N_1189688999z

Ja kann man mit sicherheit
Aber dafür brauchts beweise und die habe ich nicht

Du könntest schon
selbst wenn es nicht zur Verurteilung kommt.. Hätte er ein Stempel in seiner Akte.. und sollte ein anderes Mädchen ihn mal anzeigen.. gibt es schon eine Vorgeschichte.. aber soweit bist du wohl noch lange nicht.. und find ich auch ok wenn man zu allererst an sich denkt

Gefällt mir

Anzeige
H
hajar_12078415
15.05.16 um 14:16

Weißt du, was ich mich die ganze Zeit frage:
Wie hat deine Tante das denn wohl damals deinen Eltern erzählt...

So wie du unten schreibst, hast du das Gespräch damals nicht mitgehört und ich kann mir vorstellen, dass deine Tante da schon eine starke Wertung vorgenommen hat. Dadurch waren deine Eltern vllt voreingenommen und haben dir deshalb keinen Glauben geschenkt.
Ohne Frage hätten sie dir zuhören müssen und es tut mir aufrichtig leid, dass dir soetwas zugestoßen ist - damit meine ich sowohl die Tat als auch die späteren Reaktionen. Meinst du ein ruhiges Gespräch soweit es dir möglich ist mit deinen Eltern, würde etwas bringen?
Ich weiß ja nicht, wie ruhig du bei dem Thema bleiben kannst, aber ich glaube, ich würde meine Eltern ganz direkt fragen, warum sie mir nicht geglaubt haben. ...
"Ich bin ja jetzt selber Mutter und da sieht man die eigene Kindheit noch einmal in einem ganz anderen Licht. Neben all den tollen Erinnerungen gibt es aber eine Sache, die mich auch nach so vielen Jahren nicht loslässt. Es gab eine Zeit, wo ich mehr als sonst eure Unterstützung gebraucht hätte, aber leider habt ihr mir noch nicht einmal zugehört. Warum habt ihr mir nicht geglaubt, was damals in den Ferien bei Tante XXX vorgefallen ist?"
So oder so ähnlich wäre vielleicht ein Weg zumindest auf diese Frage eine Antwort zu bekommen.

Wie auch immer und für welchen Weg du dich auch entscheidest, ich wünsche dir die Kraft diesen Weg zu gehen. Egal was du im Hinblick auf deine Eltern unternimmst, überlege dir bitte trotzdem, ob du diesen Vorfall aufarbeiten willst. Die unten genannten Anlaufstellen sind dir da sicher eine Hilfe...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige