Home / Forum / Mein Baby / Soll ich ihr schreiben oder nicht Neutrale Meinungen bitte

Soll ich ihr schreiben oder nicht Neutrale Meinungen bitte

6. August 2013 um 11:31 Letzte Antwort: 7. August 2013 um 16:35

Es geht um meine ehem. Freundin. Ich poste euch mal den Link zum letzten Stand.

http://forum.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f218062_bebeestla-Wie-sehr-bewahrt-ihr-eure-Kinder-vor-Enttauschungen.html

Gestern morgen war ich mit meiner Tochter unterwegs.
wir unterhielten uns so und plötzlich sagt sie "weißt du was Mama, was die X gesagt hat? " und hat ein fettes Grinsen im Gesicht.
Ich "nee, was denn?".
"sie hat gesagt, dass ich Y (ihre Tochter) mal in den Ferien besuchen darf "
"echt? Das hat sie wirklich gesagt?"
"Ja, Mama, in echt jetzt! Wirklich!!!"
"aha, aber wie kommt sie denn darauf dir das zu sagen?"
"ja, als ich im Kindergarten war und sie Y abgeholt hat, hab ich geweint, weil ich mal wieder mit ihr spielen will und da hat sie gesagt, dass ich mal in den Ferien kommen darf"

Kurze Erklärung zwischendrin: Dass meine Tochter geschwindelt hat, ist so gut wie ausgeschlossen. Denn noch erwische ich sie. Sie hätte sonst am Ende des Satzes "aber sag es ihr nicht" hinzugefügt. Da weiß ich, dass sie schwindelt
Außerdem war es auch zu detaliert erzählt.

Naja, jedenfalls sagte ich ihr, dass X mich nun erst mal fragen muss.
Damit war das Thema erstmal beendet.


Mein Problem ist, dass ich mich so ärgere, dass X meiner Tochter Hoffnungen macht, wo es keine gibt.
Ich finde das unmöglich von ihr, ihr irgendwas zu "versprechen" (noch dazu ohne mit mir gesprochen zu haben).
Meine Tochter hat sich gestern so gefreut und ich weiß ganz genau, dass X es nur zu meiner Tochter sagte, weil sie weinte. (um sie halt zu "trösten").
Meint sie meine Tochter ist dumm und vergisst es ?
Sie ist 5 nebenbei.
sie wird mich in den Ferien bestimmt damit löchern, wann sie zu Y kann. Ja und ich MUSS dann die Böse sein oder wie?

sorry, aber ich hab da echt kein Bock drauf, dass sie meiner Tochter so kackfrech ins Gesicht lügt.

sie kann das bei ihren Kindern machen. Mir egal.

Und sagt jetzt bitte nicht, dass ich übertreibe

Zum einen wollte ich mich mal auskotzen und zum anderen euch fragen, was ihr da jetzt machen würdet?

so stehen lassen? Kann ich glaube ich nicht. Ich würde ihr gern schreiben (lieber sagen, aber ich sehe sie die nächsten 4 Wochen nicht), dass sie damit aufhören soll.
Keine Sorge, ich würde nie beleidigen, aber irgendwas muss ich ihr sagen....

Was würdet ihr denn tun?


Danke schon mal

Mehr lesen

6. August 2013 um 11:38

Ich
Kann den Thread auch nicht finden...

Stimme aber Maddy zu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 11:38

Ja absolut nicht
Es geht nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 11:39
In Antwort auf gerda_12732665

Ich
Kann den Thread auch nicht finden...

Stimme aber Maddy zu...

Ps
Und wieso bist du dir so sicher dass sie deine Tochter anlügt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 11:40

Ich möchte sie
Aber nicht zu ihr geben.
Das einzige, womit ich einverstanden wäre, wenn sie raus gehen. Ich möchte nicht zu ihr und sie auch nicht zu mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 11:43
In Antwort auf gerda_12732665

Ps
Und wieso bist du dir so sicher dass sie deine Tochter anlügt?

Weil sie
Es meiner Tochter vor einer Woche sagte und ich habe X zufällig in der zeit 2x gesehen. Sie hat nichts gesagt.
Außerdem weiß ich es weil ich sie kenne.

Ich versuche nochmal den link zu posten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 11:45

Jetzt vielleicht?
http://forum.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f218062_bebeestla-Wie-sehr-bewahrt-ihr-eure-Kinder-vor-Enttauschungen.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 11:52

Warum denkst du
dass sie mir ne "Vorlage" gibt?

Ich habe halt den Vorteil, dass ich sie kenne und daher weiß, wie sie tickt. sie hat meiner Tochter auch im letzten Thread irgend nen Mist erzählt, weshalb sie Y nicht mehr besuchen darf.
Und gestern lief sie zufällig an mir vorbei.
Wenn DAS also ne "Vorlage" sein sollte... ähm, dann würde ihr gestriges Verhalten gar nicht dazu passen. Und JA, sie hat mich gesehen...

wie ich unten schon schrieb. sie dürften sich sehen. Was spricht dagegen, mit ihnen raus zu gehen? MUSS es in der Wohnung sein?

von dem mal abgesehen, will SIE es auch nicht. sie will es Überhaupt nicht. Ich würde ja noch einlenken, wenn sie rausgehen würden. Was sich ja bei diesem Wetter sowieso eignet.

sie ist sogar so krass, dass sie den Spielplatz auf dem wir immer waren (direkt gegenüber von ihrem zu Hause) meidet.
also ganz ehrlich, sie macht sich da mehr Probleme als ich...

wie hat mein Mann so schön gesagt "das machen nur die, die sich schämen und genau wissen, dass sie nen Fehler gemacht haben".

Und sie weiß es auch genau. Aber deshalb den Spielplatz zu meiden, finde ich schon arg übertrieben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 11:56

Vllt.
hat sie es ernst gemeint?
Schreib ihr eben, wann deine Tochter und ihre sich treffen können, sie hätte es ja vorgeschlagen. Wenn ihr Streit habt ist es eure Sache, aber ihr könnt nicht euren Kindern den Kontakt verbieten wenn die Möglichkeit besteht, dass es eine lebenslange Freundschaft wird?!
Ihr seit erwachsen, redet oder schreibt euch aus. Es scheint alles sehr unklar zu sein zwischen euch.
Ihr könnt ja ausmachen, dass ihr euch die Kinder gegenseitig bringt. Ihr aber nicht mit rein geht, sondern die Kinder quasi vor der Türe abliefert. dann müsst ihr euch nicht sehen wenn es euch wiederstrebt. Ansonsten reißt euch zusammen, wenn euch es so nicht geheuer ist oder das Kind allein in den 5stock müsste. Dann seht ihr euch eben nur zum Hallo und Tschüß, das wird doch kein riesiges Problem sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 11:56

Dazu kommt noch
sie hatte letztes Jahr öfter mal ein Kigamädchen aus der gleichen Gruppe mitgenommen. also Spielplatz usw.
Jedenfalls mochte sie die Mutter auch überhaupt nicht. Fing bei mir an über sie zu lästern, dabei kannte ich diese Mutter noch gar nicht, weil meine Tochter erst frisch in diesem Kiga war.
Dann fragte sie das Mädchen immer so komische Sachen wie "na was macht die Mama so den ganzen Tag?" "Kocht sie auch mal für euch?" "haut die Mama manchmal deinen Bruder?"

Also so richtig ausgefragt und ausgequetscht.

und ich hab einfach keine Lust, dass sie das auch bei meiner Tochter macht. Muss doch nicht sein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 12:00

Ich hätte es auch lieber anders gehabt
deshalb bat ich sie ja auch um ein Gespräch und als es ihr nicht passte, bin ich noch wie ein Depp hinter ihr her, bis ich mir dann dachte "bin ich ein Hund oder was?"

sie hat mir geschrieben, dass sie kein Problem mit mir hat. sie hat halt einfach kein Bock mehr. Fertig.

Wenn wir ein Gespräch gehabt hätten, dann wäre das mit Sicherheit anders verlaufen.

Aber mal ehrlich reden schön und gut. ich habe es versucht, aber ich hab auch noch meinen Stolz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 12:03

Jep
ich hab einfach kein gutes Gefühl.

und hier wird doch einem immer geraten auf sein Gefühl zu hören oder?

Mal ein anderes Beispiel: Ich hatte mal ne Zeitlang keinen oder nur wenig Kontakt zu einer anderen Freundin. gut, wir sind schon 11 Jahre befreundet, das wirft man nicht so einfach weg.
aber meine Kinder würde ich JEDERZEIT und IMMER hinbringen, auch wenn ich mit ihr brechen sollte.
bei ihr weiß ich zu 100%, dass sie trotz allem meine Kinder immer gut behandeln würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 12:07

Also
erstens wusste ich bis gestern noch gar nichts davon.
und zweitens schrieb ich doch bereits, dass sie sich sehen dürfen... Sie WILL es doch garnicht. Meidet alles, wo wir evtl auch sein könnten. Etc.

und dann noch... Ihre Tochter lässt sie nicht zu uns... Ist das OK?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 12:15


So was ist doof und total fies, wenn sie deiner Maus gesagt hat, sie darf kommen, aber ein Treffen wird nie zu Stande kommen.

Aber ich finde, man muss dann auch so fair sein und nachfragen, vllt hat die andere Mama es ja doch ernst gemeint und deine Maus darf mal kommen. Man hätte zwar sagen können "Von mir aus darfst du kommen, aber wir müssen erst deine Mama fragen, ob das geht.", aber nun gut, jeder ist anders.

Meine Tochter darf auch manchmal Leute besuchen, die ich nicht so gerne mag bzw. keinen nennenswerten Kontakt habe. Weil ich mir einfach denke, dass die Kinder ja nichts dafür können, dass die Eltern so doof sind und sich in den Haaren haben. Aber ich weiß, dass die meine Tochter gut behandeln, dass es ihr an nichts fehlt etc.
Wüsste ich das nicht, würd ich sie glaub ich auch nicht hinlassen.

Wie dein Gefühl ist, musst du selber entscheiden.

Ob du der anderen Mama schreibst, ... ich wär mir da unsicher. Zum Schluss kommt das nächste Mal zu deiner Maus ein "Ja von mir aus darfst du kommen, aber deine Mama hat es ja verboten." und dann hast du den Schwarzen Peter wieder zugesteckt bekommen...
Eine Möglichkeit, dass ihr euch mal auf dem Spielplatz trefft (man muss sich ja nicht unterhalten, nur dass die Kids zusammen sind) gibts nicht?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 12:19

Ok, also ihr
habt mir jetzt ein ganz schön schlechtes Gewissen gemacht

Merkt euch: Ich muss über meinen riesigen Schatten springen (außerdem wird sie denken, dass ich angekrochen komme) , aber meiner Tochter zu liebe kann ich es versuchen.

Was haltet ihr also davon, wenn ich ihr erst mal schreibe, ob ihr Vorschlag überhaupt ernst gemeint war?

was, wenn sie nein sagt?
Darf ich DANN wenigstens ausflippen? nee spaß... mal im Ernst....
Was schreibe ich also?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 12:24
In Antwort auf xwhaea


So was ist doof und total fies, wenn sie deiner Maus gesagt hat, sie darf kommen, aber ein Treffen wird nie zu Stande kommen.

Aber ich finde, man muss dann auch so fair sein und nachfragen, vllt hat die andere Mama es ja doch ernst gemeint und deine Maus darf mal kommen. Man hätte zwar sagen können "Von mir aus darfst du kommen, aber wir müssen erst deine Mama fragen, ob das geht.", aber nun gut, jeder ist anders.

Meine Tochter darf auch manchmal Leute besuchen, die ich nicht so gerne mag bzw. keinen nennenswerten Kontakt habe. Weil ich mir einfach denke, dass die Kinder ja nichts dafür können, dass die Eltern so doof sind und sich in den Haaren haben. Aber ich weiß, dass die meine Tochter gut behandeln, dass es ihr an nichts fehlt etc.
Wüsste ich das nicht, würd ich sie glaub ich auch nicht hinlassen.

Wie dein Gefühl ist, musst du selber entscheiden.

Ob du der anderen Mama schreibst, ... ich wär mir da unsicher. Zum Schluss kommt das nächste Mal zu deiner Maus ein "Ja von mir aus darfst du kommen, aber deine Mama hat es ja verboten." und dann hast du den Schwarzen Peter wieder zugesteckt bekommen...
Eine Möglichkeit, dass ihr euch mal auf dem Spielplatz trefft (man muss sich ja nicht unterhalten, nur dass die Kids zusammen sind) gibts nicht?

LG

Doch doch
das wäre ja mein Vorschlag gewesen.
Lies mal weiter unten. Habe geschrieben, dass sie den Spielplatz meidet usw. Sie holt ihre Tochter auch immer gaaaanz pünktlich nach dem Essen ab. Hat sie zwar vorher auch ab und zu gemacht, aber nun ist es täglich so. und ich bin um die Uhrzeit nie da weil meine Kleine Mittagschlaf macht. So begegnen wir uns also nie.

Bezüglich schreiben... siehe oben. Habe ein mega schlechtes Gewissen... und würde sie erst mal fragen wollen, ob es überhaupt ernst gemeint war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 13:28

Sorry, aber das ist mal wieder irgendwie typisch
ihr würdet ja Alle (mit Ausnahme von Leelah und whaea) zu euer Exfreundin nach Hause geben. Ihr könntet das natüüüüürlich alle so gut trennen... dann wart ihr entweder noch nie in so einer Situation... oder ihr seit da einfach nicht so weich wie ich kann schon sein...

aber typisch ist, dass überhaupt nicht darauf eingegangen wird, was ich über sie geschrieben habe (ausfragen des anderen Kindes, Orte meiden, damit sich unsere Kids nicht sehen usw)

Neeiiin... hier lese ich schon zum bestimmt 10. Mal, dass ICH mich doch nicht so anstellen soll und meine Tochter zu ihr bringen soll...

Warum nicht umgekehrt? warum ist es andersrum ok?

Whaea: Danke für deinen Post, der mal etwas objektiver war.


sorry Mädels... finde ich jetzt ehrlich gesagt schon doof, dass ich als Buhmann dahin gestellt werde...

Kommt ihr mal in so eine Situation...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 15:12

Danke leelah
du hast es gut rüber gebracht.

Weißte, Ich hatte ja schon weiter unten geschrieben, wenn sie einem Gespräch zugestimmt und mich nicht wie Dreck behandelt hätte, wäre die Sache nie so gelaufen.

Ich kann durchaus Dinge sachlich klären. Das kommt dann aber auch drauf an wie mein Gegenüber ist.

Mittlerweile begrüßen mich 2 Kigamütter schon nicht mehr (die mit ihr befreundet sind. wie soll es auch anders sein). Mit den Müttern habe ich bisher nie so engen Kontakt gehabt. Mal aufm Spielplatz gesehen.

Weiß der Geier, was die ihnen erzählt hat.... Und DA soll ich mein Kind hingeben???



Übrigens habe ich ihr vorhin geschrieben. Ich werde euch berichten, ob und was sie antwortet.

Ich könnte ja wetten, dass sie behauptet, dass sie sowas nicht gesagt hat... bin ja mal gespannt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2013 um 23:53

Ich schieb grad mal
Für die, die es interessiert.
Sie hat meine Nachricht heute nachmittag gelesen und bisher nicht geantwortet.
Ich habe sie gefragt, ob ihre Aussage meiner Tochter gegenüber ernst/ehrlich gemeint war.
Und mir kann hier echt keiner erzählen, dass sie da nicht kurz hätte antworten können.

Also kann ich schon davon ausgehen, dass ich mit meiner Vermutung recht hab. Nur hat sie wohl nicht damit gerechnet, dass meine Tochter mir davon erzählt.

Seht ihr. ... es ist nicht immer so einfach.
Wenn sie nur mal antworten würde, könnte ich auch einlenken.
Aber Sorry, ich lecke doch niemandem den Hintern tztztz


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2013 um 7:43

Das ist es ja
Ich geh jetzt erstmal arbeiten und heute nachmittag schreibe ich ihr, dass sie es unterlassen soll meiner Tochter Versprechungen zu machen.

Mir tut es auch richtig leid für die kleine
Auch wenn deren Tochter natürlich nix dafür kann, ist es wohl besser wenn es so bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2013 um 14:22

Wir haben geschrieben!!!
nachdem ich ihr vorhin geschrieben habe, hat sie geantwortet, dass sie gestern keine Zeit hatte zu schreiben.

ich hatte heute ein gutes Gespräch mit meiner Therapeutin.
ich bin nun viel reflektierter und sehe dem ganzen nun etwas gelassener entgegen.
Ich bin bereit meine Tochter zu ihr zu lassen. Hey, was ein Fortschritt oder?

so... wir haben viel zu viel geschrieben, deshalb die Kurzfassung.
sie schrieb mir, dass sie meiner Tochter nicht gesagt hat, dass sie Y in den Ferien besuchen darf. sie findet es sehr schade, dass die Kinder darunter leiden müssen. aber da wir uns nicht mal grüßen, ist da auch keine Basis für die Kinder leider. und dass der Umgang niveaulos ist.

Ich schrieb daraufhin, dass ich nichts daran niveauloses sehe, da ich lediglich nicht mit ihr rede. Mehr ist es nicht. und dass sie wohl diejenige war/ist, die kein Bock hatte die Sache mit mir zu klären.
Sie schrieb dann, dass sie denkt, dass wir einfach andere 'Ansichten haben und reden zu nichts führen würde. Und dass Eltern vernünftig miteinander reden sollten, aber es bei uns leider nicht gegeben ist.

Ich fragte sie dann wie es ihrer Meinung nach laufen sollte/könnte. Denn Y dürfte ja auch nicht zu uns. und dass ich sie nicht verstehe, denn einerseits sagt sie, dass reden zu nichts führt, andererseits aber sollen wir vernünftig reden. Und dass ich Sachen nicht unter den Teppich kehren kann. da bin ich nicht der typ dafür.
und dass die Tatsache, dass wir nicht mehr miteinander befreundet sind, mich nicht so schockiert hat, sondern eher, dass sie mir zeigt, wie scheiß egal es ihr ist.

Daraufhin schrieb sie, dass wir ja nicht vernünftig reden können und dass es nichtmal möglich ist, sich zu grüßen. und dass sie das so bestimmt nicht wollte. und dass man sich vielleicht irgendwann mal normal begegnen kann und es auf die Mädels reduzieren.
Und dann noch, dass sie kein gefühlloses Monster ist. Sie will nur sachlich bleiben.

dann schrieb ich, dass wenn sie mich nicht einfach so abserviert hätte, es nie so gelaufen wäre. Ich habe es sogar noch akzeptiert und wollte das Gespräch unter anderem auch wegen der Mädels (wie wir das mit ihnen regeln). Aber das Gespräch hat sie ja garnicht zu gelassen.

Dann schrieb ich ihr, dass ich bereit bin, meine tochter zu ihr zu lassen. dass ich bereit bin, über meinen Schatten zu springen für die Beiden. Und dass ich jetzt auch den Anfang mache. Meine Tochter wird operiert und da sie ein paar Tage nicht raus darf, hat sie sich ihre Freundin zu besuch gewünscht.

sie schrieb, dass es ihr wirklich schwer fällt, aber solange die Situation so angespannt ist, kann sie ihre Tochter nicht ruhigen Gewissens zu uns lassen. Wenn wir uns irgendwann mal wieder normal begegnen können, steht sie dem nicht im Weg.



Jetzt ist es doch ganz schön lang geworden...

Was sagt ihr dazu?

ich frage mich, wie sie sich das vorstellt? Ich habe ihr jetzt quasi die Hand gereicht, obwohl sie MIR wehgetan hat und sie will es nicht.
Sie schreibt oft, dass ihr die Freundschaft der Mädels so wichtig ist und nun schreibt sie nach meinem vorschlag selbst, dass sie es nicht kann??!! Wo ist da die Logik??

Renne ich ihr schon wieder hinterher??
Und dann erstaunt es mich doch sehr, warum es für sie so unverständlich ist, dass ich nicht mit ihr reden wollte? Hat sie ernsthaft geglaubt, sie kann mich so behandeln und ich mache dann einen auf Cool??

und wie soll das jetzt in Zukunft laufen? soll ich sie grüßen? warum sagt sie so oft "es ist ja nicht mal möglich normal zu reden/zu grüßen"?
Warum hat sie nicht den anfang gemacht?


Irgendwie bin ich grad bissl confused....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2013 um 14:29

Und warum???
warum ist es ihr so wichtig, dass wir uns verstehen?

klar, sie meinte wegen Austausch usw. aber das wäre für mich gar kein Problem....

oder was meint sie damit?


vielleicht könnt ihr ja mal übersetzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2013 um 15:42
In Antwort auf threegirls3

Und warum???
warum ist es ihr so wichtig, dass wir uns verstehen?

klar, sie meinte wegen Austausch usw. aber das wäre für mich gar kein Problem....

oder was meint sie damit?


vielleicht könnt ihr ja mal übersetzen

Ich verstehs auch nicht
Vor allem raff ich nicht warum Ihr Kind nicht zu dir darf?! Denkt sie ernsthaft, du würdest sie dann schlecht behandeln?!
Also so wie du das beschrieben hast, finde ich es kein gelungenes Gespräch. Sie widerspricht sich so wie du es ja auch schon sagst.

Ich raffs nicht und bin irgendwie geschockt über deine ''freundin''

Die geht dir irgendwie total aus dem Weg und versucht den Spieß aber um zu drehen dass es an dir liegt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2013 um 16:12
In Antwort auf tweety24ac

Ich verstehs auch nicht
Vor allem raff ich nicht warum Ihr Kind nicht zu dir darf?! Denkt sie ernsthaft, du würdest sie dann schlecht behandeln?!
Also so wie du das beschrieben hast, finde ich es kein gelungenes Gespräch. Sie widerspricht sich so wie du es ja auch schon sagst.

Ich raffs nicht und bin irgendwie geschockt über deine ''freundin''

Die geht dir irgendwie total aus dem Weg und versucht den Spieß aber um zu drehen dass es an dir liegt...

Ja genau
Das Gefühl habe ich auch.
Meine Therapeutin sagte heute, dass ich den schwarzen Peter nicht annehmen muss. Die Verantwortung soll sie übernehmen.

Meine Mutter meinte vorhin etwas rigoroser "ach die könnte mir mal den Buckel runter rutschen" Hahaha

Ja sie will erst, dass wir uns verstehen. Also dass eine Basis von Hallo und Tschüss besteht bevor sie ihre Tochter zu uns lässt



Was mach ich jetzt??? Puh... die ist ja echt anstrengend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2013 um 16:35

Ja
Das ist halt jetzt Zufall, dass unser geschreibe und der Wunsch meiner Tochter so eng aufeinander liegen.

Das hat nichts damit zu tun, dass ich will, dass ihre Tochter zuerst zu uns kommt.

Ja klar kann ich Hallo sagen.
Aber verstehst du denn nicht, dass sie allein mir die schuld gibt?

Was vorgefallen ist kann ich später vom PC schreiben. Ist aber eine Lappalie. Sie sagt selbst, dass sie kein Problem mit mir hat. Sie will einfach nur noch Kontakt über die Kinder. Sie sagt es mir auch nicht. Toll oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club