Home / Forum / Mein Baby / Sommerfest und ponyreiten

Sommerfest und ponyreiten

19. Juli 2016 um 11:03

Hallo ihr lieben , heute findet bei uns in der Kita das Sommerfest statt , nun ist es so das ich weiß das dort ponyreiten statt finden wird , ich finde es absolut scheiße und möchte es nicht unterstützen und werde deswegen mit meinem Sohn nicht teilnehmen. jetzt kommt aber mein Gewissen mir in die Quere , ob ich ihm mit meiner Meinung nicht Einen schönen Tag versaue. Der Papa sieht es genau so wie ich und ist auch gegen das Sommerfest. hin gehen und nicht reiten ist keine Option , den der kleine ist ein totaler Pferdenarr und würde die ganze zeit aufs Pferd wollen. was sagt ihr ?

Mehr lesen

19. Juli 2016 um 11:08

Spricht
etwas dagegen, sich woanders einen schönen tag zu machen?

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 11:52

Was für ein Ponyreiten ist denn geplant?
So klassisch wie auf einem Volksfest - 7 oder mehr Tiere hintereinander immer im Kreis rum und das stundenlang? -> dann verstehe ich dich, das würde ich auch nicht gutheißen.
Wenn jetzt aber z.B. Jemand einem Reiterhof sein Pony mitbringt, es dürfen sich die Kinder draufsetzen und der Besitzer des Tieres geht ne kleine Runde - idealerweiße natürlich im Schatten - spazieren, das Tier darf Pausen machen und hat Wasser zur Verfügung , dann sehe ich da kein Problem. Kläre das doch mal ab und entscheide dann ob es nicht doch in Ordnung ist.
LG

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 11:57

Huhu
er ist 3 und Kita Freunde hat er nicht wirklich. wie viele Pferde kommen , weiß ich nicht , aber es sind über 100 Kinder in der Kita und ich geh mal davon aus das jeder min.1 mal reiten wird , selbst bei 5 Pferden finde ich das einfach zu viel und nicht gut , zu mal Es auch laut und wusselig wird. warm ist es bis jetzt zum Glück bei uns noch nicht

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 12:02

Achso
etwas schönes haben wir natürlich trotzdem geplant , wir sind oft nachmittags bei einer Einrichtung wo es verschiedene Kurse und Angebote gibt. Dort gehen wir heute dann auch hin , er liebt es dort zu sein

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 12:02

..
wie alt ist dein kind?

kann er es verstehen wenn du ihm erklärst das es nicht toll ist? also das pferd traurig ist weil es im kreis laufen muss? und gleichzeitig sagst du ihm das du ihm zeigen möchtest wie ein glückliches pferd aussieht und machst mit ihm einen tag aus wo ihr auf einen pferdehof geht?

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 13:02

....
Hi du,

ich würde ihm den Tag nicht "versauen". Von einem 3-jährigen kann man m.E. nicht soviel Verstand/Durchblick erwarten, dass er es versteht - und die Ponies sind ja nun mal da.
Da müsste eher von Seiten der Eltern im Vorfeld was kommen...
Und ich schließe mich dem an was unten schon geschrieben wurde: Schau dir das Ganze auch erstmal an, bevor du es ihm pauschal verbietest. Nicht alle Anbieter von Ponyaktionen machen ihre Sache schlecht bzw nicht tiergerecht.

Tiri

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 13:20

Ob
mein Kind das nun möchte oder nicht, Ponyreiten im Kreis gibt es nicht. Gerade weil es immer wieder angenommen wird, die Eltern doch noch weich werden, müssen die armen Tiere stundenlang im Kreis rumtrotten. Finde ich ganz fürchterlich. Natürlich verstehen kleine Kinder das noch nicht, aber dann ist es eben auch Sache der Eltern zu begreifen, dass sie diesen Trott durchbrechen sollten.

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 14:31

Ich würde da unterscheiden
Also solche Sommerfeste die von Ort zu Ort reisen und die Pferde ihr Leben lang im Kreis laufen müssen, da darf meine Tochter auch nicht drauf sitzen.
Aber wenn das jetzt ein privat organisiertes fest ist und das Pferd ansonsten ein normales artgerechtes Leben führen darf, finde ich es jetzt nicht ganz so dramatisch.

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 19:02


Es kann auch von einem Verein aus sein.
Wir gehen mit unseren Schulponys auch suf solche Veranstaltungen.
Dss ist dann mal ab und zu ein paar Stunden wo die Ponys das machen,
Überhaupt kein Problem denen geht es sonst besser als so manchem Menschen

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 20:38

Hey...
... schön das du dir Gedanken um die Haltung der kleinen Gedanken machst. Wir haben auch aufm Hof kleine Shettys (kleine Ponys). Diese standen 24/7 auf der Weide. Für Feste oder zur Reitstunde wurden sie gesattelt. Auch Eltern konnten mit ihren Kindern die Ponys "leihen" um ne Stunde mit dem Pony spazieren zu gehen. Leider werden nicht alle so gehalten. Frag doch in der Kita mal nach wo sie die Ponys mieten und informiere dich über die Besitzer. Wäre echt schade wenn dein kleiner so eine schöne Erfahrung nicht machen könnte. LG

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 20:43
In Antwort auf hedwigvon

..
wie alt ist dein kind?

kann er es verstehen wenn du ihm erklärst das es nicht toll ist? also das pferd traurig ist weil es im kreis laufen muss? und gleichzeitig sagst du ihm das du ihm zeigen möchtest wie ein glückliches pferd aussieht und machst mit ihm einen tag aus wo ihr auf einen pferdehof geht?

Pferdehof....
... wenn sie ihrem Sohn ein Glückliches Pferd zeigen will sollte sie auf einen Hof gehen ohne viel Reitbetrieb und ohne Boxenhaltung. Vorallem kein städtischer Reitverein! Es gibt auch gerade Pferderanchen in D die Reiten für so kleine Kids anbieten. Da leiht man sich ein Pony und darf mit Kind und Pony spazieren gehen. Ganz ohne Zwang in der schönen Natur!

Gefällt mir

19. Juli 2016 um 21:22

Ich wäre hingegangen...
also, nun ist das fest ja wohl eh vorbei. aber ich hätte meine Kinder (3 und 6) nie vom Sommerfest ausschließlich wollen...also, bei uns sollte das vor einer Woche sein, fiel dann aber wegen starkem Gewitter aus. die Kinder waren sooooo fertig mit den nerven! die haben mir schon seit Wochen erzählt welche Lieder wir üben müssen, dass es eine geheime überraschungsaufführung gibt (dafür üben die schon seit Wochen und haben Kostüme gebastelt) dass sie unbedingt mit mir diesen und jenen Kuchen zum mitbringen backen möchten. also, das war echt schrecklich für die beiden (ja, auch für die kleine mit ihren 3 Jahren) als es dann hieß das wird alles doch nix (gibt zum Glück jetzt nochmal nen zweiten Anlauf, aber erst Ende August...). wenn ich mir vorstelle ich hätte meinen Kindern nicht erlaubt da hinzugeben, weil mir da irgendwas nicht passt...neee...und dann waren alle Freunde da und alle reden drüber??? puuuh...und gerade von einem Kind mit 3 kann man ja kaum erwarten dass er den Grund dafür versteht... also...ok, wenn dein Kind da eh nicht viel Wert drauf legt und es ihm quasi egal ist ob ihr dorthin geht oder was anderes nettes macht, ok, meinetwegen...aber ansonsten finde ich es immer noch besser zu sagen man geht hin, aber es wird halt nicht geritten. und wenn das ein guter Pony-Veranstalter ist, dann sind die Bedingungen für die Pferde vielleicht nicht mal schlecht, das weiß man ja noch nicht mal...also ich finde es ok sowas nicht unterstützen zu wollen. aber das ganze Kita fest deshalb zu verbieten finde ich sehr drastisch.... LG, knallhamster

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen