Home / Forum / Mein Baby / Soor beim stillen?

Soor beim stillen?

23. August 2015 um 11:56

Hallo,
Ich weiss wirklich nicht an wen ich mich noch wenden soll, daher frage ich hier mal.
Mein kleiner ist jetzt 8 Wochen alt und das stillen hat von Anfang an super geklappt. Leider ist es seit ein paar Tagen so, dass ich starke Schmerzen beim stillen und auh noch danach habe. Ich weine fast vor Schmerzen beim stillen und hab schon regelrecht Panik vor dem andocken Es zieht in der ganzen Brust bis in den Rücken rein Auch wenn ich die Stillposition wechsel wird es nicht besser .... Ich war die Woche schon beim Frauen- und Kinderarzt und fühl mich total allein gelassen Meine Frauenärztin hat sich meine Brüste nicht mal angesehen und nur gesagt, dass die Kinderärztin beim kleinen mal wegen Soor gucken soll ....
Naja die Kinderärztin hat ganz nebenbei in seinen Mund reingesehen und meinte nur, dass sie nix sehen kann
Ich werde morgen bei einer Stillberaterin anrufen ... Aber falls es Soor ist, muss das doch von einem Arzt diagnostiziert werden oder nicht? Von einem Frauenarzt? Hab schon überlegt zu einem anderen zu gehen ..... Ich will nicht abstillen aber ich halte diese Schmerzen auch nicht mehr aus
Achja, eine Hebamme habe ich nicht, da es mein zweites Kind ist und ich eigentlich (wie auch bei meinem Großen) gar nicht stillen wollte ... Aber nach der Geburt habe ich es ausprobiert und es war soo schön, dass ich doch stillen wollte.

Mehr lesen

23. August 2015 um 12:05

Ach du Arme!!
Die Schmerzen sind wirklich fies...
Ich glaube nicht, dass es Soor ist, denn das kann man tatsächlich durch einen kurzen Blick in den Mund deines Kindes bestätigen oder ausschließen. Es kann ein verstopfter Milchgang sein und/oder ein eingeklemmter Nerv im Rücken; ich hatte die Kombination! Also: schau dir deine Brustwarze mal genau an. Siehst du einen weißen oder gelblichen Punkt? Übergieß Stoffwindeln mit heißem Wasser, warte ab bis die Temperatur erträglich ist und leg sie auf die Brust, danach versuch, deine Brust auszustreichen und leg dein Baby an. Das schmerzt; ich weiss, aber so kann sich die Verstopfung im Milchgang lösen. Quarkwickel helfen ebenfalls. Geh zu deinem Hausarzt; meiner hat mir 2 Spritzen verpasst und die Blockade in meinem Rücken gelöst, sodass sich der Nerv entklemmen konnte.
Ich hoffe, bald wird es besser!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2015 um 20:03

Stillecke
hi,
schau mal in der facebook gruppe stillecke nach. das war da schon oft thema und da kannst du dir die namen der produkte besorgen, die du nehmen musst.
oder bekommst tipps, was es sonst noch sein könnte und was du dagegen unternehmen kannst.
alles gute für dich und dein baby!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Persische Schreibweise von "Nilan"
Von: eudora_12725805
neu
23. August 2015 um 11:38
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper