Home / Forum / Mein Baby / Sorry Deprie Thread

Sorry Deprie Thread

30. Dezember 2014 um 22:17

Ich weiss garnicht wo ich anfangen soll.....
Vielleicht mit, ich hätte nie geboren werden sollen.... oder ich sollte am Besten nicht existieren. Wer, außer meine Kinder, meiner Mutter und meiner Oma, würde mich denn schon vermissen? Richtig, niemand.

2014 war so ein beschissenes Jahr, wie soll denn da erst 2015 werden? Ich wills am Besten garnicht erst wissen. Ich weiss jetzt schon, dass morgen mal wieder Tränen fließen werden.
Alle sind so glücklich, allen gehts gut, außer mir.
Ich bin arbeitslos, das zerfrisst mich schon. Nun hab ich keine Freunde mehr, da meldet sich einfach niemand, ich bin einfach Luft für alle. Ich habe meine große Liebe verloren..... ich habe mich getrennt ja, weil so viel vorgefallen ist, dass ich einfach garkein Vertrauen mehr hab/hatte. Und was bringt eine Beziehung, wo man garnicht mehr vertrauen kann? Wo man nie weiss, lügt er mich schon wieder an oder nicht?
Und zu guter Letzt, Familienkrach und durch mich verursacht.
Klar, wie solls auch anders sein.....

Ich verliere sämtlichen Halt, sodass ich mich wieder verliere. Ich greife am Abend immer mehr zum Alkohol, ich betrinke mich nicht, aber es lässt mich für ein paar Minuten sämtliches vergessen. Ich drehe mich im Kreis, will nicht wissen, was noch alles auf mich zu kommt.
Ich war früher im Teenager Alter schon sehr depressiv und will da eigentlich nicht wieder hin. Aber wenn ich niemanden mehr interessiere und ich komplett einsam bin und sich bald nichts ändert, hab ich das Gefühl, dass ich da wieder hin komme. Ich habe immer versucht stark zu sein und mir nichts anmerken zu lassen. Aber es fängt an zu bröckeln. Ich habe keinen zum reden und nichts. Was such ich dann noch hier?
Ich will am liebsten Kinder einpacken und weg hier. Ganz ganz weit weg. Alles hinter mich lassen und alles vergessen. Aber ich hab kein Plan wohin und finanziell schauts bei mir auch nicht rosig aus. Mu-Ki-Kur hatte ich dieses Jahr schon. Das geht erstmal nicht mehr.

Ich hab so Angst, was mich noch alles erwartet. Ich wills erst garnicht wissen. Warum bin ich überhaupt da? Doch nicht nur um Kinder in die Welt zu setzen. Und wenn, was nun? Was soll jetzt passieren? War mein Leben schon so beschissen geplant? Wenn ja, von wem? Und warum? Damit ich ein kaputter Mensch bin und bleibe? Wieso wurde ich überhaupt geboren?....
Ich weiss bald nicht mehr weiter. Ich will nicht wieder da hin, wo ich schon einmal war. Aber es kommt langsam wieder.... und niemand da, der mich diesmal auffängt.



Dieser Thread ist mit feuchten Augen geschrieben von einer verzweifelten Mama.

Mehr lesen

30. Dezember 2014 um 22:26

Ohje
Tut mir leid das du dich so fühlst. Ich finde das klingt sehr ernst ubd du solltest dir schnell hilfe suchen, bevor es schlimmer wird. Vermutlich ist alles gar nicht so schwarz wie du es nun gemalt hast, aber so wie ich das lese siehst du das selbst momentan nicht, bzw kannst es nicht anders sehen.
Wie ist denn dein tagesablauf, kannst du noch eine gewisse struktur aufrecht erhalten?
Wie bist du damals aus den depressionen gekommen?
Lg und kopf hoch dein leben ist sicher nicht sinnlos allein schon deiner kinder wegen, die brauchen dich als mutter und vorbild!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 23:20

Da klingeln bei mir ganz stark die alarm Glocken.
Der text könnte von mir vor einigen Jahren sein. Nur das ich damals noch keine kinder hatte. Bitte such dir so schnell wie möglich Hilfe. Besonders sorgen macht mir, dass es suizidal klingt und der Alkohol. Bei mir ist das damals ziemlich ausgeartet, weil ich mir nicht helfen lassen wollte. Dabei hat das nichts mit Schwäche zu tun. Depression ist eine Krankheit, die behandelt werden muss, so wie alle anderen Krankheiten auch. Du bist kein schlechter Mensch. Du bist gut, so wie du bist. Jeder macht Fehler, es gibt immer mal streit, aber deswegen bist du nicht weniger wert. Und du bist nicht allein. Man braucht nicht viele menschen um sich rum, wichtig ist, dass es die richtigen sind.
Selbstmord sollte niemals eine option sein, falls du solche Gedanken hast. Das leben ist viel zu wertvoll, auch wenn du das wahrscheinlich momentan anders siehst. Aber es wird besser werden.
Und bitte lass die Finger vom Alkohol. Das macht es definitiv nicht besser!!! Ganz im Gegenteil. Man hat schneller eine, wenn auch erstmal leichte, abhängig als man denkt.
Ganz liebe grüße.
Ich drück dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2014 um 0:52

Es
Tut mir sehr leid zu lesen wie schlecht es dir geht Ich denke auch, an professioneller Hilfe führt kein Weg vorbei.

Zu dem Streit mit deiner Familie: Wie wäre es wenn du dort die Karten offen auf den Tisch legst? Also z.B. deiner Mutter erzählst, das du vermutest an einer Depression zu leiden. Du hast geschrieben du hättest den Streit verursacht. Ohne genaueres zu wissen, ist der Umgang mit depressiven Menschen oft nicht einfach...
Falls es daran lag, hätten sie vielleicht mehr Verständnis und könnten dich besser Unterstützen.

@ Pokerface: bist du direkt stationär in der Psychiatrie aufgenommen worden? Die wartelisten für eine ambulante Psychotherapie ist ja oft sehr lang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen