Home / Forum / Mein Baby / Sorry OT: Thrombose - und ich versteh nur Bahnhof

Sorry OT: Thrombose - und ich versteh nur Bahnhof

18. Dezember 2013 um 10:48

Ich hatte im August ne tiefe Beinvenenthrombose und kein Arzt wollte mir irgendwie glauben bis es dann endlich im Krankenhaus geschallt wurde und festgestellt dass die Beinvene komplett zu war. Dann hab ich jetzt Xarelto genommen bis jetzt und zusätzlich Thrombosestrümpfe gekriegt.

Nu war ich wieder bei der Schallkontrolle im Krankenhaus und der Arzt schmeißt wieder nur mit Begriffen um sich und ich versteh echt nur Bahnhof. Kann mir jemand was dazu sagen?

Er blubberte nur: Schwaches Bindegewebe, Krampfadern, Venenklappen funktionieren nicht richtig und zwar alles in der Hüfte?

Ich hab keinerlei äußerliche Anzeichen, also man sieht keine Krampfadern oder so... Ich hab halt im Juli auch ewig Hüftschmerzen gehabt hab das aber auf das Tragen von meiner Tochter geschoben.

Er meinte ich müsste operiert werden? - muss nun zu nem Spezialisten?

Ich versteh echt nur Bahnhof und muss jetzt wieder warten bis der aus dem Krhs. die Ergebnisse an meinen Hausarzt geschickt hat. Der schreibt dann nächstes Jahr vermutlich erst die Überweisung zu dem Spezialisten und bis ich da nen Termin kriege kann es doch nochmal ein halbes Jahr dauern oder?

Kennt sich jemand aus? Sie haben gesagt ich brauch die Xarelto jetzt nicht mehr nehmen aber hab ich jetzt nicht ein permanentes Thromboserisiko? Und was sind nun die Ursachen? Wie hängt da was zusammen?

Mehr lesen

18. Dezember 2013 um 11:34

Thrombose ist gar nicht so selten
wie man glaubt. kenne jetzt deine lebensumstände nicht aber häufig führt ein ungesunder lebensstil zur thormobose, etwa rauchen oder fettig essen oder anderes, häufig auch die pille (ja, man mag es kaum glauben). das ganze dann über längeren zeitraum. oft ist es leider auch einfach nur veranlagung.

du hast wahrscheinlich an der hüfte eine schwache vene, wo das blut nicht so gut durchkommt. da sammelt sich dann irgendwo alles mögliche an und verstopft, bis kaum noch was durchkommt. jetzt hast du erstmal die strümpfe, die würde ich auch ständig tragen. hat grade zu der jahreszeit vorteile, denn man hat darin ständig warme füße. die strümpfe sützen das gewebe und so kann das blut besser fließen. damit bist du erstmal gut dran und solange die reichen, brauchst du die tabletten nicht nehmen.

je nachdem, was in dem brief an deinen hausarzt steht, kann er dir aber auch eine einweisung ausstellen, damit kommst du dann gleich in die klinik und musst nicht lange auf einen termin warten. weil wenn es schon heißt, du musst operiert werden, dann sollte das zügig gehen.

übrigens muss man für thrombose keine krampfadern haben. ich hab eine ganz hässliche aber keine thrombose ^^
versuch erstmal positiv zu denken, das wird schon alles gut werden. das ist eine gute standard-OP mit wenig komplikationen. wünsche dir gute besserung

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Zum Heulen oder zum Lachen
Von: lostp2
neu
11. Mai 2015 um 14:29
Winsim - O2 noch jemand kein Telefon heute?
Von: lostp2
neu
28. Januar 2015 um 15:09

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen