Anzeige

Forum / Mein Baby

Sos -dringend tipps gesucht - toilettentraining

Letzte Nachricht: 22. August 2014 um 21:49
N
nellie_12242140
22.08.14 um 13:03

Hallo.

Meine Tochter ist jetzt 3,5 und wir versuchen trocken zu werden.
Vor ca. 3 Monaten hatten wir schon Erfolge und sie ist zum pieseln auf die Toilette.
Fürs grosse Geschäft wollte sie aber ne Windel (gab ich ihr, da sie sonst auch gern mal ne Woche zurück hält) und da hatten wir dann den Salat. Sie wollt auch nich mehr zum pieseln auf Toilette.
Also liess ich sie wieder in Windeln.
Das war keine gute Idee, weiß ich jetzt auch.

Jedenfalls sind wir jetzt wieder seit 2 Wochen dran, aber ausser jeden Tag vollgepieselte Wäsche und Teppiche kein Erfolg.
Sie hat ein Töpfchen und den Sitzverkleinerer.
Das Problem ist, sie hält so lang an ( das längste waren 9 stunden ) bis gar nicht mehr geht.
Sie meint es tut ihr weh beim pieseln, drum mag sie nicht.
Ich dacht mir, ok um ihr zu zeigen, dass es nicht weh tut, stell ich sie einfach in die Badewanne um ihr zu zeigen, dass es eben nicht weh tut.
Das Problem, nun möcht sie immer in die Badewanne
Was sie natürlich nicht mehr darf. Also hält sie wieder so lang an, bis nix mehr geht und lässt dann einfach laufen.
Ich weiss nicht mehr was ich tun soll.
Belohnungen, Ausflüge, Versprechen, Bücher oder Spielzeug zum ablenken, TV Verbot, Spielzeug weg, gut zu reden, ignorieren, hundert mal nachfragen, gar nicht nachfragen...

nix hilft

In meinen Augen sieht es so aus, daß sie einfach nicht will und da auch stur bei bleibt.
Schmerzen hat sie keine, das ist ausgeschlossen.

Ich bin echt am Ende, meine Nerven liegen blank. Ich weiss mir einfach keinen Rat mehr.

Wer hat Tipps ?!?!

LG von einer verzweifelten Mama

Mehr lesen

N
nellie_12242140
22.08.14 um 13:26

Mmh
Gestern hab ich 2 Stunden mit ihr im Bad gesessen, weil ich ja gesehen habe, dass sie muss. Das Ende vom Lied war, sie ist auf dem Badteppich eingeschlafen. Nach ner halben stunde wach geworden ( weil sie ja musste ) und hat alles aufn Teppich gepieselt.

Wenn ich sag, wir gehen erst raus ... Wenn...
meint sie nur, ich will nicht raus.

Gefällt mir

N
nellie_12242140
22.08.14 um 13:33

Das
habe ich mir auch schon gedacht und ich weiss, daß ich da selber warsch. auch zu viel Druck aufbaue ( KiGa geht in 1,5 Wochen an )

Ich versteh es halt leider nicht, da ich ja weiß das es schon geklappt hat.

Ach ich weiss auch nicht, hab gestern eine Stunde lang geheult wie ein Schlosshund. Hab mir dann gesagt, ok morgen ist ein neuer Tag.

Mein Mann meint ich soll ihr einfach wieder die Windel geben, aber überall wenn man liest, heisst es doch man soll das nicht mehr machen, wenn man mal angefangen hat.

Das Geld für die Windeln is mir egal, ich kauf ihr nen Pony, wenn sie auf Toi geht ( mal übertrieben gesagt ) aber selbst das wär ihr egal.


Ach menno ...

Gefällt mir

N
nellie_12242140
22.08.14 um 13:41

.
Haben wir auch am Kühlschrank hängen.
Eine Bienchen und Teufelchen Liste, fand das auch eine tolle Idee.
Leider nur Ich.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1205189099z
22.08.14 um 13:47


TV Verbot

Das Kind tut mir schon wieder leid Wird mit TV Verbot bestraft.

Gefällt mir

K
kamala_11901399
22.08.14 um 13:53
In Antwort auf nellie_12242140

Mmh
Gestern hab ich 2 Stunden mit ihr im Bad gesessen, weil ich ja gesehen habe, dass sie muss. Das Ende vom Lied war, sie ist auf dem Badteppich eingeschlafen. Nach ner halben stunde wach geworden ( weil sie ja musste ) und hat alles aufn Teppich gepieselt.

Wenn ich sag, wir gehen erst raus ... Wenn...
meint sie nur, ich will nicht raus.

Nimm's mir nicht übel bitte,
aber diese Episode zeigt doch eindeutig, dass der Druck bei ihr viel zu groß ist! Von dem Druck, den du Arme dir selber machst mal ganz zu schweigen!!
Bei meiner Tochter steht mir das noch bevor, aber ich weiß, dass es bei meinem Patenkind genau so war! NICHTS hat irgendwas gebracht; keine Erpressung, Belohnung, Bestrafung, alles, was du ja offenbar auch schon durchhast brachte irgendwas! Die Kleine war zu dem Zeitpunkt 4 Jahre alt und die Eltern witzelten schon mit dem Mut der Verzweiflung, dass sie noch zur Einschulung gewindelt werden müsse! Sie haben dann schlichtweg jeden Versuch aufgegeben, ihr Kind auf die Toilette zu zwingen und keine Woche später hat sie allein gesagt, dass sie mal muss, ist zur Toilette, Hose runter, rauf auf die Brille und tadaaaa; es hat geklappt! Lange Rede, kurzer Tipp: nimm den Druck raus; bei ihr UND bei dir, dann klappt's von ganz allein, denn irgendwann will deine Tochter kein "Windelbaby" mehr sein, sondern ein großes Mädchen!

Gefällt mir

N
nellie_12242140
22.08.14 um 13:57

.
Hast Recht, Verbote bringen nix. Aber in meiner Verzweiflung sah ich das als letzte Alternative.
Bringt nix, hab ich eingesehen.

Sie hat in einer Zeitschrift diese kleinen Magic Ponys entdeckt.
Viell. wären die ja ein Anreiz.
Ich hab ihr zwar schon gesagt, daß wenn sie auf Toi war, wir sofort in Spielzeugladen fahren und welche holen.
Aber was man nicht sieht, ist auch nicht greifbar.

Dann werd ich wohl heut noch in den Spielzeugladen fahren.

Gefällt mir

Anzeige
N
nellie_12242140
22.08.14 um 14:12
In Antwort auf kamala_11901399

Nimm's mir nicht übel bitte,
aber diese Episode zeigt doch eindeutig, dass der Druck bei ihr viel zu groß ist! Von dem Druck, den du Arme dir selber machst mal ganz zu schweigen!!
Bei meiner Tochter steht mir das noch bevor, aber ich weiß, dass es bei meinem Patenkind genau so war! NICHTS hat irgendwas gebracht; keine Erpressung, Belohnung, Bestrafung, alles, was du ja offenbar auch schon durchhast brachte irgendwas! Die Kleine war zu dem Zeitpunkt 4 Jahre alt und die Eltern witzelten schon mit dem Mut der Verzweiflung, dass sie noch zur Einschulung gewindelt werden müsse! Sie haben dann schlichtweg jeden Versuch aufgegeben, ihr Kind auf die Toilette zu zwingen und keine Woche später hat sie allein gesagt, dass sie mal muss, ist zur Toilette, Hose runter, rauf auf die Brille und tadaaaa; es hat geklappt! Lange Rede, kurzer Tipp: nimm den Druck raus; bei ihr UND bei dir, dann klappt's von ganz allein, denn irgendwann will deine Tochter kein "Windelbaby" mehr sein, sondern ein großes Mädchen!

Nehm ich doch nicht übel
Haben sie ihr dann bis dahin weiter die Windel gegeben oder trotzdem weg gelassen?

Wenn da nur nicht der KiGa wäre, der mir im Nacken sitzt.
Aber ich denk mir halt auch, ich kanns ja nicht erzwingen.
Hoffe halt, daß die KiGa -Leitung das auch so sieht.
Leider sind die noch in Ferien, sonst hätt ich da schon mal angefragt.

Gefällt mir

K
kamala_11901399
22.08.14 um 14:38
In Antwort auf nellie_12242140

Nehm ich doch nicht übel
Haben sie ihr dann bis dahin weiter die Windel gegeben oder trotzdem weg gelassen?

Wenn da nur nicht der KiGa wäre, der mir im Nacken sitzt.
Aber ich denk mir halt auch, ich kanns ja nicht erzwingen.
Hoffe halt, daß die KiGa -Leitung das auch so sieht.
Leider sind die noch in Ferien, sonst hätt ich da schon mal angefragt.

Windeln
nur nachts, ansonsten lief sie ohne rum! Macht zwar irre viel Wäsche, wenn es nicht sofort funktioniert, aber ihr habt eben kein Geschrei und Generve. Leider sind die Temperaturen nicht so danach, dass man sie mit nacktem Pöppes durch die Gegend laufen lassen kann; das haben meine Eltern mit uns gemacht im Sommer und in unserem Garten.
Es kann ja auch sein, dass sie, wenn sie dann im KiGa ist, das sowieso automatisch kommt, wenn sie sieht, wie die anderen Kids immer auf die Toilette gehen?!
Wie auch immer; ich halte es für entspannter für alle Beteiligten, wenn du den Druck raus nimmst! Ich drück die Daumen!!

Gefällt mir

Anzeige
N
noah_12558413
22.08.14 um 14:40

Ganz einfach
Lass ihr die Windel bis SIE bereit ist ohne zu sein. Das ist sie noch nicht. Immer wieder mal fragen ob Windel oder Unterhose. Irgendwann klappt es ohne Stress für euch beide. Und Einhalten ist ja auch nicht wirklich gesund.

Glaub mir, ich weiß wie das ist. Vor ein paar Monaten sah es auch noch so aus als würde der Mittlere nie trocken werden. Dann hats ein paar Wochen vorm 4. Geburtstag plötzlich geklappt, ging dann ganz schnell.

Gefällt mir

N
noah_12558413
22.08.14 um 14:45
In Antwort auf nellie_12242140

Das
habe ich mir auch schon gedacht und ich weiss, daß ich da selber warsch. auch zu viel Druck aufbaue ( KiGa geht in 1,5 Wochen an )

Ich versteh es halt leider nicht, da ich ja weiß das es schon geklappt hat.

Ach ich weiss auch nicht, hab gestern eine Stunde lang geheult wie ein Schlosshund. Hab mir dann gesagt, ok morgen ist ein neuer Tag.

Mein Mann meint ich soll ihr einfach wieder die Windel geben, aber überall wenn man liest, heisst es doch man soll das nicht mehr machen, wenn man mal angefangen hat.

Das Geld für die Windeln is mir egal, ich kauf ihr nen Pony, wenn sie auf Toi geht ( mal übertrieben gesagt ) aber selbst das wär ihr egal.


Ach menno ...

Wo
liest man denn denm Mist, dass man keine Windeln mehr geben soll, wenns schon mal geklappt hat?????

Nachdem der Mittlere 5 oder 6 wochen trocken war waren wir im Urlaub. Und habe festgestellt, dass er nicht auf fremden Toiletten kackert. Also hat er die Woche dafür Windeln bekommen. Danbach zu Hause hats wieder problemlos geklappt. Ich finde Windeln verweigern sehr kontraproduktiv, sowohl für die Psysche des Kindes als auch für die Nerven der Mutter.

Gefällt mir

Anzeige
N
nellie_12242140
22.08.14 um 14:47

.
Aber wie soll ich denn verfahren?
Ihr die Windel wieder lassen und hoffen das sie von selber kommt, oder ohne Windel und darauf hoffen das ihr das einpieseln iwann selber zu bunt wird?
Wie mach ich es richtig?

Gefällt mir

N
noah_12558413
22.08.14 um 14:54
In Antwort auf noah_12558413

Ganz einfach
Lass ihr die Windel bis SIE bereit ist ohne zu sein. Das ist sie noch nicht. Immer wieder mal fragen ob Windel oder Unterhose. Irgendwann klappt es ohne Stress für euch beide. Und Einhalten ist ja auch nicht wirklich gesund.

Glaub mir, ich weiß wie das ist. Vor ein paar Monaten sah es auch noch so aus als würde der Mittlere nie trocken werden. Dann hats ein paar Wochen vorm 4. Geburtstag plötzlich geklappt, ging dann ganz schnell.

Upps
In der 2. Zeile fehlt ein will nach Unterhose.

Gefällt mir

Anzeige
N
nellie_12242140
22.08.14 um 15:03

Weil
ihr das pieseln in die Nachtwindel bzw. in die Hose auch nicht weh tut.
Wenn sie was nicht mag, sagt sie immer, mag ich nicht das tut weh.
Haare schneiden, Nägel schneiden...
Würde sie tatsächlich Schmerzen haben, wäre ich natürlich sofort beim Arzt.

Gefällt mir

N
nellie_12242140
22.08.14 um 15:25

Das
Ist schon klar, aber wenn man verzweifelt ist versucht man alles, sogar Bestechung.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
N
nellie_12242140
22.08.14 um 15:28
In Antwort auf noah_12558413

Ganz einfach
Lass ihr die Windel bis SIE bereit ist ohne zu sein. Das ist sie noch nicht. Immer wieder mal fragen ob Windel oder Unterhose. Irgendwann klappt es ohne Stress für euch beide. Und Einhalten ist ja auch nicht wirklich gesund.

Glaub mir, ich weiß wie das ist. Vor ein paar Monaten sah es auch noch so aus als würde der Mittlere nie trocken werden. Dann hats ein paar Wochen vorm 4. Geburtstag plötzlich geklappt, ging dann ganz schnell.

Ja
Das mitm einhalten is nix, kann sie ja auch einen Blasenkrampf bekommen.
Aber wie sagt man immer, iwann werden sie alle trocken.
Ich kann also hoffen

Gefällt mir

N
noah_12558413
22.08.14 um 15:32
In Antwort auf nellie_12242140

Ja
Das mitm einhalten is nix, kann sie ja auch einen Blasenkrampf bekommen.
Aber wie sagt man immer, iwann werden sie alle trocken.
Ich kann also hoffen

Mit dem Spruch
"Irgendwann werden sie alle trocken" habe ich mich monatelang getröstet. Und es hat gestimmt.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1191734799z
22.08.14 um 17:34

...
Deine Tochter merkt, dass sie dich mit der Geschichte voll und ganz in der Hand hat. Da sie ja so lang anhalten kann, wäre sie rein theoretisch sicher schon in der Lage, auf Toilette zu gehen.

Geb ihr die Windel, ein paar Wochen/Monate usw. - Bis sie das Thema voll und ganz vergessen hat und danach, wenn sich alle Gemüter wieder beruhigt haben, probiert ihr es noch einmal. Im Moment kommt ihr nicht weiter und du stresst euch beide viel zu sehr. Bringe erst einmal wieder Ruhe in euer Leben.

Gefällt mir

A
an0N_1250601199z
22.08.14 um 18:18

Oh je
also mir fehlen da son bisschen die worte über euer vorgehen

Bienchen und Teufelchen liste?? und wofür ist bitte das Teufelchen???

Trocken werden ist so ein sensibles Thema,und da geht es nicht um darum ob man körperlich dazu in der Lage ist, das ist eure Tochter sicherlich, wenn sie so lange einhält(wobei meine Tochter generell oft 8-10 Stunden nicht Pipi machen muss..also tagsüber,Nachts ja meist sowieso)
Bei ihr ist es eben eine Kopfsache und da die Windel zu verweigern und sie immer wieder in die unangenehme Situation zu bringen, sich einzunässen,obwohl man offensichtlich merkt, sie ist nicht so weit? Ne ehrlich...gebt dem Kind eine Windel,lasst sie mal zur Ruhe kommen und wartet einfach mal einige Wochen ab...entweder es kommt von alleine,oder ihr könnt dann nochmal auf sanfte,spielerische art und weise versuchen sie zu motivieren,doch auf Toilette zu gehen. Mit der Holzhammermethode kommt man nicht weit,habt ihr ja jetzt gemerkt...also einfach mal etwas mehr aufs Kind eingehen, und sich nicht nach den Zeitangaben und regeln von irgendwelchen Ratgebern etc halten.

Gefällt mir

Anzeige
T
tahnee_12856948
22.08.14 um 18:25

Ich kann auch nur empfehlen
Es zu lassen und das Thema in Zukunft nivht zu groß zu machen. Nix von ihr verlangen.

Nehmt ihr sie mit, wenn ihr auf Toilette geht? Vorleben ohne zu verlangen ist gut. Zwischendurch einfach mal fragen, ob sie auch möchte. Wenn nicht, ok.

Irgendwann wird sie wollen!
Aber das sollte ohne Druck sein. Denn dadurch hat sie ja fast nur negative Erlebnisse.

Gefällt mir

N
nellie_12242140
22.08.14 um 20:26
In Antwort auf an0N_1250601199z

Oh je
also mir fehlen da son bisschen die worte über euer vorgehen

Bienchen und Teufelchen liste?? und wofür ist bitte das Teufelchen???

Trocken werden ist so ein sensibles Thema,und da geht es nicht um darum ob man körperlich dazu in der Lage ist, das ist eure Tochter sicherlich, wenn sie so lange einhält(wobei meine Tochter generell oft 8-10 Stunden nicht Pipi machen muss..also tagsüber,Nachts ja meist sowieso)
Bei ihr ist es eben eine Kopfsache und da die Windel zu verweigern und sie immer wieder in die unangenehme Situation zu bringen, sich einzunässen,obwohl man offensichtlich merkt, sie ist nicht so weit? Ne ehrlich...gebt dem Kind eine Windel,lasst sie mal zur Ruhe kommen und wartet einfach mal einige Wochen ab...entweder es kommt von alleine,oder ihr könnt dann nochmal auf sanfte,spielerische art und weise versuchen sie zu motivieren,doch auf Toilette zu gehen. Mit der Holzhammermethode kommt man nicht weit,habt ihr ja jetzt gemerkt...also einfach mal etwas mehr aufs Kind eingehen, und sich nicht nach den Zeitangaben und regeln von irgendwelchen Ratgebern etc halten.

Die
Liste ist nicht fürs Toilette gehen. Sondern sollte das allgemeine Verhalten wieder spiegeln.
Teufelchen gibts für hauen, beissen oder Spielzeug werfen. Das war der Grundgedanke.
Natürlich gibt es keins fürs einpieseln ( um Gottes willen) das waer ja Psychoterror.
Es hätte aber durchaus Belohnugsbienchen für erfolgreichen Toilettengang gegeben.
Sie wünscht sich ein Radio mit Mikro zum singen, das gibt es bei voller Bienchenliste.



Gefällt mir

Anzeige
N
nellie_12242140
22.08.14 um 20:29
In Antwort auf tahnee_12856948

Ich kann auch nur empfehlen
Es zu lassen und das Thema in Zukunft nivht zu groß zu machen. Nix von ihr verlangen.

Nehmt ihr sie mit, wenn ihr auf Toilette geht? Vorleben ohne zu verlangen ist gut. Zwischendurch einfach mal fragen, ob sie auch möchte. Wenn nicht, ok.

Irgendwann wird sie wollen!
Aber das sollte ohne Druck sein. Denn dadurch hat sie ja fast nur negative Erlebnisse.

Ja
sie ist von klein auf mit dabei. Egal wer auf Toi geht.

Gefällt mir

A
almas_12342409
22.08.14 um 20:43

Windel anlassen!
Ich hab bei meiner Großen (wird allerdings "erst" im November 3) morgens immer gefragt, ob sie heute ohne Windel gehen will. Sie hats eigentlich immer verneint, bis sie eines Tages morgens "unten ohne" in mein Bett gekrochen kam. Ab da gings dann langsam, wobei wir noch fast täglich Unfälle haben (trocken ist sie eigentlich seit ca. 3 Monaten).

Wenn bei euch der Kiga losgeht, will sie dann vielleicht von selber, wenn sie die anderen Kinder sieht auf die Toilette gehen.
Kenne da einen Fall, wo das Mädchen partout nicht aufs Töpfchen/Klo wollte und dann nach dem ersten Kiga-Tag von heute auf morgen trocken wurde.

Und auch wenn nicht, trocken werden sie irgendwann alle

Gefällt mir

Anzeige
I
iina_12718267
22.08.14 um 20:57

WENIGER DRUCK
wieso darf sie nicht in der Badewanne, sie wird da sicherlich nicht bis 18 reinpinkeln, und bitte was hat TV Verbot, Spielzeug wegnehmen mit Trockensein zu tun? Sie merkt das dies jetzt negativ belastet ist, so das sie einfach im wahrsten Sinne " zu macht"...sie ist 3,5 , lass ihr Zeit!!!!

Gefällt mir

N
nellie_12242140
22.08.14 um 21:10
In Antwort auf iina_12718267

WENIGER DRUCK
wieso darf sie nicht in der Badewanne, sie wird da sicherlich nicht bis 18 reinpinkeln, und bitte was hat TV Verbot, Spielzeug wegnehmen mit Trockensein zu tun? Sie merkt das dies jetzt negativ belastet ist, so das sie einfach im wahrsten Sinne " zu macht"...sie ist 3,5 , lass ihr Zeit!!!!

Das
dies der falsche Ansatz war, ist mir mittlerweile auch bewusst. Wie gesagt eine Verzweiflungstat.

Das man aber zum pieseln in die Badewanne geht, is meiner Meinung auch kein guter Start.
Das war ja auch nur einmal, hab sie in die Badewanne gestellt und hab gesagt sie soll einfach laufen lassen, damit sie sieht das es nix schlimmes ist, sondern was erleichterndes, was auch gar nicht weh tut.

Habe mit meinem Mann gesprochen und von euren Erfahrungen und Ratschlägen berichtet.
Sie hat Ihre Windel wieder und wir versuchen es einfach in paar Wochen wieder bzw. viell. kommt es auch von selber wenn sie im KiGa die anderen Kinder sieht.

Vielen Dank an alle

Gefällt mir

Anzeige
A
almas_12342409
22.08.14 um 21:37

Druck weg lassen ist wirklich die lösung
Aber ich weiß aus eigener erfahrung, dass das nicht so einfach ist!!!!
Meine hatte jetzt eine Phase wo sie nicht aufs Klo wollte obwohl es mehr als offensichtlich war dass sie mal muss. Was haben wir gestritten..... Und sie hat wieder dauernd in die hose gemacht. Irgendwann hab ich dann einfach "resigniert", sie zwar daran erinnert, dass sie mal muss, aber es gut sein lassen auch wenn sie dann wieder eingepinkelt hat. Und tatsächlich, seit ich nicht mehr so einen "druck" auf sie mache, ist sie wieder so gut wie unfall frei- und sie geht auch, wenn ich sie daran erinnere...

Gefällt mir

I
iina_12718267
22.08.14 um 21:44
In Antwort auf nellie_12242140

Das
dies der falsche Ansatz war, ist mir mittlerweile auch bewusst. Wie gesagt eine Verzweiflungstat.

Das man aber zum pieseln in die Badewanne geht, is meiner Meinung auch kein guter Start.
Das war ja auch nur einmal, hab sie in die Badewanne gestellt und hab gesagt sie soll einfach laufen lassen, damit sie sieht das es nix schlimmes ist, sondern was erleichterndes, was auch gar nicht weh tut.

Habe mit meinem Mann gesprochen und von euren Erfahrungen und Ratschlägen berichtet.
Sie hat Ihre Windel wieder und wir versuchen es einfach in paar Wochen wieder bzw. viell. kommt es auch von selber wenn sie im KiGa die anderen Kinder sieht.

Vielen Dank an alle

Meine ist zum Piseln
in den Garten gegangen....sie durfte in die Blumen machen, das hat sie 1 Woche gemacht, danach auf dem WC.....ich glaube sie braucht erstmal das Gefühl: " tut nicht weh, ich kann loslassen" wenn sie in der Badewanne spürt: " ist gar nicht so schlimm" kannst du sagen: " ohh wow, gut gemacht, das probieren wir mal auf dem WC"

Gefällt mir

Anzeige
I
iina_12718267
22.08.14 um 21:49


hat bei uns auch ohne dieses ganze Beschenken und Belohnungssystem funktioniert.....

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige