Home / Forum / Mein Baby / SOS Mama mit Anfangsschwierigkeiten

SOS Mama mit Anfangsschwierigkeiten

13. Januar 2007 um 20:44

Meine kleine Tochter wurde am Sonntag 07.01 geboren und wir sind gestern vom KH nach Hause gekommen
Ich mache mir ein bisschen Sorgen
Sie scläft den ganzen Tag und dann muss ich sie wecken wenn sie essen soll... Wenn sie dann mal isst muss ich sie mit Tricks wachhalten... sie ist zwar erst ein paar Tage alt aber ist das wirklich normal?Sie muss alle 4h essen und das ca.50 ml....
Weil sie im KH abgenommen hat und ich flache Brustwarzen habe muss ich sie mit dem Stillhütchen stillen...muss man dann immer mit Stillhütchen stillen oder nur ca. 10 Tage? Ich meine legt sich das und lernt sie das mit dem Trinken ohne Hütchen?
Meine nächste Sorge ist der Nabel, der noch nicht abgefallen ist... am Ansatz, also wo der eigentliche Nabel dann ist, hat sie seit gestern blutige Kruspeln.Nicht dass es richtig blutet wenn ich es berühre oder putze sondern dass ich halt sehe dass eingetrocknete Blutreste am ansatz sind...
Ich hoffe ihr wisst Rat auf meine kleinen Problemchen und danke im voraus

Mehr lesen

13. Januar 2007 um 21:12

Hallo
ich bin zweifache Mami und habe beide Kinder gestillt - wenn auch nicht sehr lange. Ich habe auch flache Brustwarzen - aber wenn man das Baby lernt richtig anzulegen klappt das ohne Stillhütchen- ich habe nie welche genommen ( auch trotz extrem wunden Brustwarzen ) das geht alles vorbei - am Anfang tuts halt noch sehr weh . Dass dein Baby schläfrig ist - ist fast normal - du kannst sie noch sanft wecken am Anfang , später wenn sie kräftiger wird am besten von selbst kommen lassen damit sie auch lernt sich mal zu melden wenn sie Hunger bekommt- ist sehr wichtig .
Ansonsten immer deine Hebamme ausfragen - die weiss bescheid . Und bitte sie dir noch beim Stillen behilflich zu sein .

Viel Spass mit dem Baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2007 um 16:27

Meine...
...Kleine ist zwar schon 4,5 Monate alt aber sie hat die ersten 3 Wochen DAUERND geschlafen (also ist manchmal erst nach 8 Std. zum Trinken aufgewacht und dann beim Trinken wieder eingemützelt), es ist uns da auch nie gelungen, sie zu wecken, wir waren mit ihr unterwegs, haben sie laut angesprochen, gepfiffen, Musik gemacht,... aber nix hat sie geweckt!

Zum Thema Nabel - unsere Maus hat erst mit ca. 12 Tagen den Nabelrest verloren! Aber dann war der Nabel total schön!

Also mach dir keine Sorgen - alles OK!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2007 um 16:57
In Antwort auf katarina123

Hallo
ich bin zweifache Mami und habe beide Kinder gestillt - wenn auch nicht sehr lange. Ich habe auch flache Brustwarzen - aber wenn man das Baby lernt richtig anzulegen klappt das ohne Stillhütchen- ich habe nie welche genommen ( auch trotz extrem wunden Brustwarzen ) das geht alles vorbei - am Anfang tuts halt noch sehr weh . Dass dein Baby schläfrig ist - ist fast normal - du kannst sie noch sanft wecken am Anfang , später wenn sie kräftiger wird am besten von selbst kommen lassen damit sie auch lernt sich mal zu melden wenn sie Hunger bekommt- ist sehr wichtig .
Ansonsten immer deine Hebamme ausfragen - die weiss bescheid . Und bitte sie dir noch beim Stillen behilflich zu sein .

Viel Spass mit dem Baby

Hallo
Also herzlichen glückwunsch zu deiner tochter. In disen ater schlafen die kleinen eh viel, sei froh den das andert sich ganz schnell. in den ersten tagen nehmen die babys eh noch mal ab. ich kenn deine sorge mein kind (5 monate ) ist heut noch kein großer esser. ich wrid mich schon mal bei deinen kinderarzt vorstellen. der kann dann genau ihr gewicht kontrollieren.

Viel Spass mit der kleinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen