Home / Forum / Mein Baby / SOS-Tipp gegen Übelkeit/Erbrechen

SOS-Tipp gegen Übelkeit/Erbrechen

3. Februar 2015 um 0:02

Guten Abend!
Hatte ja im letzten Thread gefragt wegen Kreislaufproblemen.
War heute bei meinem Hausarzt. Da ich schon so lange die Ibus nehme hat sich der Schutzfilm des Magen sozusagen gelöst.
Habe nun also Paracetamol bekommen. Weil es nicht so auf den Magen schlägt.

Gegen die Übelkeit habe ich auch was bekommen. Öffne die Packung, nehme den Beipackzettel und lese das ich das garnicht einnehmen darf. Bin gegen Erdnuss allergisch und dort steht drin, das man es dann Aufkeinenfall nehmen darf.

Muss morgen wohl nochmal zum Arzt. (Kriegt man das Geld irgendwie zurück?)

Habe nun statt desen Ibogast genommen. Helfen tut es nicht so.

Kann echt nicht schlafen. Habt ihr irgendwelche SOS Tipps?

Lg

Mehr lesen

3. Februar 2015 um 0:15


Vomex oder Vomacour auf jeden Fall etwas mit dem Wirkstoff Dimenhydrinat.
Frag mal in der Apho nach welches Präparat sie mit dem Wirkstoff am günstigsten ist.
In der Regel nimmt man 1-2 Filmtabletten, bei mir helfen z.B. nur 2 richtig und davon wird man sehr müüde Aber besser als speiübel.
Iberogast und das ganze pflanzliche gedöns, hat mir nie wirklich geholfen...aber ist ja von fall zu fall unterschiedlich.

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2015 um 0:17
In Antwort auf kelcey_12500188


Vomex oder Vomacour auf jeden Fall etwas mit dem Wirkstoff Dimenhydrinat.
Frag mal in der Apho nach welches Präparat sie mit dem Wirkstoff am günstigsten ist.
In der Regel nimmt man 1-2 Filmtabletten, bei mir helfen z.B. nur 2 richtig und davon wird man sehr müüde Aber besser als speiübel.
Iberogast und das ganze pflanzliche gedöns, hat mir nie wirklich geholfen...aber ist ja von fall zu fall unterschiedlich.

Gute Besserung!

Öhm und für jetzt?
Sry, überlesen...hmm hausmittelchen die wirklich funktionieren kenn eich jetzt leider nicht...Vielleicht Zimmer durchlüften und kalten waschlappen auf die Stirn legen.

Notdienstaphoteke?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2015 um 0:24
In Antwort auf kelcey_12500188

Öhm und für jetzt?
Sry, überlesen...hmm hausmittelchen die wirklich funktionieren kenn eich jetzt leider nicht...Vielleicht Zimmer durchlüften und kalten waschlappen auf die Stirn legen.

Notdienstaphoteke?

Danke
Werde es mal mit dem Waschlappen probieren.

Zimmer Lüfte ich jetzt lieber nicht. Mein Mann und der kleine schläft mit im Zimmer.

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schlafstörungen durch stillpille?
Von: mironcik
neu
2. Februar 2015 um 22:44
Diskussionen dieses Nutzers
Kinderkrebstag
Von: emma20092011
neu
15. Februar 2017 um 21:40
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen