Home / Forum / Mein Baby / Sparbuch oder welche Alternativen für meine Zwerge?

Sparbuch oder welche Alternativen für meine Zwerge?

23. Januar 2016 um 15:14

Wie und was spart ihr für eure Zwerge ?

Über welchen Weg geht ihr?

Was haltet ihr für lohnenswert und gut?

In der Hoffnung, auf viele bunte Meinungen ..

ps. groß geworden bin ich mit dem guten alten Sparbuch ..

Mehr lesen

23. Januar 2016 um 15:20

Meine zwei großen (3 und 2 jahre alt)
haben ein Sparbuch wo die monatliche Halbweisenrente raufkommt,meiner jüngsten haben wir auch ein Sparbuch angelegt wo wir jeden Monat einen festen Betrag einzahlen

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 17:15

Girokonto
Also ich hab für mein Sohnemann (6 Monate) nach der Geburt ein Girokonto eröffnet. Ich dachte auch erst an ein Sparbuch aber dir Zinsen da drauf sind ja praktisch nicht existent. Also habe ich mich für ein normales Jugend Giro Konto entschieden ohne Gebühren. Dort gibt's wenigstens noch ein paar Zinsen drauf.
Drauf kommen tut dort alles was z.b. an Geld Geschenken oder Nachzahlung rein kommt. Alle außergewöhnlichen Einnahmen sozusagen.
Andersrum nehm ich dort aber auch Geld runter bei großen Anschaffung die ihn betreffen wie Autositz oder so da es einfach notwendig und anders nicht immer machbar. grundlegend ist aber in dem halben jahr schon ein gutes Sümmchen zusammen gekommen.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 17:45

Aktuell
Sind die Zinsen auf Anlagen grottig.
Festverzinsliche Anlagen sind da nix.
Flexibel bist du zB mit Tagesgeld. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du damit auch Zinshopping betreiben. Lohnt sich bei kleinen Summen aber auch nicht, im Vergleich zu den Opportunitätskosten.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 18:42

Wir sparen mit mittlerem Risiko
einen Fonds-Sparplan (ETF). 100 monatlich, gibt auf 10 Jahre 8-10% Zinsen. M.M.n. der beste Weg in diesen Tagen zu sparen.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 18:47

...
Es gehen jeden Monat 150 pro Kind auf deren Girokonto ein, dass verteilt sich dann wie folgt :

Je 50 Junior-Bausparer
Je 50 Unfallversicherung mit garantierter Rückzahlung
Je 50 VR-Bonusplan

War für uns das Beste

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 20:07
In Antwort auf priva1711

...
Es gehen jeden Monat 150 pro Kind auf deren Girokonto ein, dass verteilt sich dann wie folgt :

Je 50 Junior-Bausparer
Je 50 Unfallversicherung mit garantierter Rückzahlung
Je 50 VR-Bonusplan

War für uns das Beste

Vielen Dank
Wow .. eine Menge Kohle ))))

Klingt erst einmal nicht schlecht.. gut verteilt und sinnvoll.

Unfallvers. ist immer gut.

Interessant wäre die Guthabenverzinsung aus dem Bausparer, sowie die Verzinsung des Bonusplans?

Mir persönlich gehts darum, soviel Gewinne wie möglich, so sicher wie möglich, über all die Jahre möglich zu machen.

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 20:09
In Antwort auf pinguin122

Wir sparen mit mittlerem Risiko
einen Fonds-Sparplan (ETF). 100 monatlich, gibt auf 10 Jahre 8-10% Zinsen. M.M.n. der beste Weg in diesen Tagen zu sparen.

Clever )
sehr gut!

Für mich persönlich habe ich auch einen Fondssparplan .. jedoch über Top Dividende )) gibt noch mehr

Für meine Zwerge wollte ich weniger Risiko... dafür eben den Vorteil des Cashbacks über das shoppen ... diese Idee scheint ganz frisch zu sein, zumindest was Versicherungen angeht..

die Sache heißt PlusRente und wird in dem Fall als Kindervorsorge genutzt:

Vielen lieben Dank für die Rückmeldung,

so in etwa habe ich auch gedacht...

Tagesgeldkonten bringen auch nur noch mit Glück 1 % --- allein in Aktien fehlt mir das komplett detailierte Wissen und auch die Zeit mich damit zu beschäftigen.

Ich bin auf etwas anderes geniales gestoßen:

Da ich ein extrem guter Onlineshopper bin und mittlerweile fast alles online kaufe, da fast überall versandkostenfrei angeboten wird... ist das eine super Alternative, shoppen mit sparen zu verbinden:

die Plusrente. .



http://berlin-versicherung.com/plusrente/

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 20:10

Gold?
Wow .... klingt auch nach einem Plan ... und echt weit gestreut.

Aber Gold? ;//

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 20:11
In Antwort auf adenin

Aktuell
Sind die Zinsen auf Anlagen grottig.
Festverzinsliche Anlagen sind da nix.
Flexibel bist du zB mit Tagesgeld. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du damit auch Zinshopping betreiben. Lohnt sich bei kleinen Summen aber auch nicht, im Vergleich zu den Opportunitätskosten.

Zinsshopping?
Davon hab ich noch nie gehört ... als viel mehr in der Plusrente. . dort kann man unendlich shoppen und bekommt prozentual cashback zurück auf seinen Vertrag.

Tagesgeld habe ich auch .. bringt aber nur 1 % .. und das ist schon gut ;(

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 20:13
In Antwort auf lilly080510

Girokonto
Also ich hab für mein Sohnemann (6 Monate) nach der Geburt ein Girokonto eröffnet. Ich dachte auch erst an ein Sparbuch aber dir Zinsen da drauf sind ja praktisch nicht existent. Also habe ich mich für ein normales Jugend Giro Konto entschieden ohne Gebühren. Dort gibt's wenigstens noch ein paar Zinsen drauf.
Drauf kommen tut dort alles was z.b. an Geld Geschenken oder Nachzahlung rein kommt. Alle außergewöhnlichen Einnahmen sozusagen.
Andersrum nehm ich dort aber auch Geld runter bei großen Anschaffung die ihn betreffen wie Autositz oder so da es einfach notwendig und anders nicht immer machbar. grundlegend ist aber in dem halben jahr schon ein gutes Sümmchen zusammen gekommen.

Zu lukrativ..
eben weil man so leicht rangehen könnte ... das mag ich eben so nicht.

Es soll für mich etwas festes sein.. eben wo man nicht direkt einfach abhebt...

Zudem bringt das gleich null Gewinn über all die Jahre... ; ((

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 20:14
In Antwort auf lounisyara

Meine zwei großen (3 und 2 jahre alt)
haben ein Sparbuch wo die monatliche Halbweisenrente raufkommt,meiner jüngsten haben wir auch ein Sparbuch angelegt wo wir jeden Monat einen festen Betrag einzahlen

Das gute alte Sparbuch ..
damit bin ich auch aufgewachsen..

Früher war das ja noch recht ok .. aber mittlerweile frisst es die Inflation auf .

Wenn ich dort heute 100 einzahle .. sind in den 18 Jahren diese 100 nur noch 70 wert .. das ist ja doof ; ((

Sparbuch für mich also keine Möglichkeit mehr

Gefällt mir

23. Januar 2016 um 21:16

Ist auf den letzten versuch
Der Werbung keiner angesprungen? Oder kommt die Werbung jetzt monatlich im Abo?

Gefällt mir

24. Januar 2016 um 0:18
In Antwort auf jackyseb

Zinsshopping?
Davon hab ich noch nie gehört ... als viel mehr in der Plusrente. . dort kann man unendlich shoppen und bekommt prozentual cashback zurück auf seinen Vertrag.

Tagesgeld habe ich auch .. bringt aber nur 1 % .. und das ist schon gut ;(

Oh sry
Sollte Zinshopping heißen.

Ja die Zinsen momentan sind nix.
Daher läge mein Augenmerk vor allem auf variable Zinsen.

Gefällt mir

15. März 2016 um 19:49

Interessant
Oh .. . und du kannst es besser?

Na dann zeig mal her ... freue mich wenn ich dazu lernen kann )

Gefällt mir

21. März 2017 um 11:11

Hallo,

Ich persönlich habe einen ETF Sparplan nach dieser Methode eingerichtet, gibt kaum was besseres.....

https://geldhuepfer.de/was-sind-aktien-etfs-und-sparplaene-eigentlich-und-wie-handle-ich-sie

Viel Erfolg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Heute ist der Welt Down Syndrom.tag
Von: ayla06121
neu
21. März 2017 um 9:43
Diskussionen dieses Nutzers
Alternative zum altbekannten Sparbuch - Sparen fürs Kind
Von: jackyseb
neu
10. Januar 2016 um 17:51
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen