Home / Forum / Mein Baby / Spätläufer-Mamis

Spätläufer-Mamis

26. Juni 2017 um 12:51

Meine Kleine ist nun im 17. Lebensmonat. Rutscht am liebsten noch auf ihrem Po, vielmehr hebt sie sich aus und "hüpft" so vorwärts. Mittlerweile steht sie mit festhalten und läuft mit Sicherheiten (Hand oder ähnliches) Dem Lauflernwagen traut sie gar nicht und auch an beiden Händen wackelt sie noch und wirkt unsicher. 
Sie macht langsam Fortschritte, das beruhigt mich... Aber sie ist so unzufrieden seit einigen  Monaten. Ich merke schon, dass sie ihren Bewegungs- und Aktionsradius vergrößern möchte.  Aber ich kann nicht den ganzen Tag mit ihr an der Hand laufen. hab noch 2 Jungs und arbeiten geh ich auch.... Von sämtlichen Hausfrauen Verpflichtungen mal abzusehen.

Erzäht mir von euren Spätläufern. Konnetet ihr den Frust etwas nehmen? Wann liefen sie dann endlich los?

Mehr lesen

26. Juni 2017 um 13:06

Meine Tochter ist 18 Monate und läuft noch nicht frei. Sie geht sehr gut an den Händen und mit dem Lauflehrwagen, aber eben noch nicht frei.

Sie wurde allerdings bei 36 plus 0 geboren und ist motorisch etwas verzögert.

Ich denke, dass sie einfach etwas länger braucht als andere Kinder.

LG

Gefällt mir

26. Juni 2017 um 13:12

Arrgh, ich war echt ungeduldig. Ihre Brüder liefen fix... Aber davon bin ich weg, ich sehe ja, dass sie Fortschritte macht und sie es könnte (bin Physiotherapeutin und schau da auch mit dem Fachauge drauf).  Aber ihre Laune ist grenzwertig

Gefällt mir

26. Juni 2017 um 14:15

Meine Tochter hatte eine lange Krabbelphase Sie lief noch nicht an den Möbeln entlang, als sie mit 21 Mon. plötzlich aufstand (ohne jegliche Hilfe, mitten im Wohnzimmer) und ihre ersten Schritte lief. Ich konnte es nicht glauben, schaute nur so. Jeden Tag waren es ein paar Schritte mehr, dann noch etwa 2 Wochen an der Hand, danach war sie nicht mehr zu bremsen Heute ist ist 8,5 J. alt, muskulös/sportlich gebaut und im Kampfsportbereich aktiv. Kurzum: man sieht es ihr nicht an, dass sie erst mit 21 Mon. das Laufen gelernt hat. Für die Eltern ist es zwar eine Geduldsprobe, aber die Kinder sind so unterschiedlich, man sollte ihnen einfach Zeit lassen. Mach dich nicht verrückt, solche Spätzünder gibts eben auch und auch das ist normal und im Rahmen.

Gefällt mir

26. Juni 2017 um 16:39
In Antwort auf mummy022010

Meine Kleine ist nun im 17. Lebensmonat. Rutscht am liebsten noch auf ihrem Po, vielmehr hebt sie sich aus und "hüpft" so vorwärts. Mittlerweile steht sie mit festhalten und läuft mit Sicherheiten (Hand oder ähnliches) Dem Lauflernwagen traut sie gar nicht und auch an beiden Händen wackelt sie noch und wirkt unsicher. 
Sie macht langsam Fortschritte, das beruhigt mich... Aber sie ist so unzufrieden seit einigen  Monaten. Ich merke schon, dass sie ihren Bewegungs- und Aktionsradius vergrößern möchte.  Aber ich kann nicht den ganzen Tag mit ihr an der Hand laufen. hab noch 2 Jungs und arbeiten geh ich auch.... Von sämtlichen Hausfrauen Verpflichtungen mal abzusehen.

Erzäht mir von euren Spätläufern. Konnetet ihr den Frust etwas nehmen? Wann liefen sie dann endlich los?

Ist sie denn in allen anderen Bereichen normal entwickelt? Unser Sohn war auch ein Spätläufer, war aber in nichts normal entwickelt. Daher will ich Dir mit meinen Erfahrungen keine Angst machen. 

Gefällt mir

26. Juni 2017 um 19:45
In Antwort auf sanne1178

Ist sie denn in allen anderen Bereichen normal entwickelt? Unser Sohn war auch ein Spätläufer, war aber in nichts normal entwickelt. Daher will ich Dir mit meinen Erfahrungen keine Angst machen. 

Darf ich fragen wie sich das bemerkbar gemacht hat? Also, dass etwas mit der Entwicklung nicht stimmt?

Gefällt mir

26. Juni 2017 um 19:57
In Antwort auf die2tekekslosekeksdose

Darf ich fragen wie sich das bemerkbar gemacht hat? Also, dass etwas mit der Entwicklung nicht stimmt?

Er hat später gegriffen, spät gekrabbelt, mit 22 Monaten erst gelaufen, bis zwei Jahre nur Brei gegessen, und jetzt mit 26 Monaten spricht er nur drei Wörter... Es deckt bei ihm eben alle Bereiche ab mit der Störung der Entwicklung 

Gefällt mir

26. Juni 2017 um 21:02
In Antwort auf sanne1178

Ist sie denn in allen anderen Bereichen normal entwickelt? Unser Sohn war auch ein Spätläufer, war aber in nichts normal entwickelt. Daher will ich Dir mit meinen Erfahrungen keine Angst machen. 

Nein, greifen,drehen, sitzen alles "normal", wenn man das so sagen kann. Jetzt kann sie sich schon gut verständigen, "redet" auch schon. Isst mit Löffel....

Gefällt mir

26. Juni 2017 um 21:05

Danke für euer Antworten. Geduld ist nicht meine Stärke. Und die Familie.... die Nacht mir irgendwie auch Druck 

Gefällt mir

26. Juni 2017 um 21:54
In Antwort auf mummy022010

Danke für euer Antworten. Geduld ist nicht meine Stärke. Und die Familie.... die Nacht mir irgendwie auch Druck 

Mein Mann ist mit drei Jahren erst gelaufen 
Mach dir keine Sorgen, in ein paar Jahren wird niemand mehr danach fragen, wann sie laufen gelernt hat.

Gefällt mir

26. Juni 2017 um 21:56
In Antwort auf mummy022010

Danke für euer Antworten. Geduld ist nicht meine Stärke. Und die Familie.... die Nacht mir irgendwie auch Druck 

Ich werde auch ständig gefragt, warum sie noch nicht läuft🙄.  Sie isst auch mit dem Löffel und spricht etwa 10 Wörter.

Ansonsten ist es bei uns ähnlich wie bei Sanne. Alles kam später: aufstützen, drehen, sitzen, krabbeln usw.

Hab noch etwas Geduld😀

LG

Gefällt mir

27. Juni 2017 um 10:39

@Schnuffelhase bei euch ist das wirklich alles im Rahmen, unser Kinderarzt sagt immer Kinder haben oft ihre Stärke und woanders ihre Schwäche, laufen spät, dafür sprechen sie schon ganz toll, oder umgekehrt. Bei uns war es auffällig dass er wirklich nur Schwächen hat und keinerlei Stärken,  daher fragte ich wie es bei der TE ist um ihr nicht unnötig Angst zu machen. Spätläufer gibt es ganz oft und alles ist gut. 

Gefällt mir

27. Juni 2017 um 15:12
In Antwort auf sanne1178

@Schnuffelhase bei euch ist das wirklich alles im Rahmen, unser Kinderarzt sagt immer Kinder haben oft ihre Stärke und woanders ihre Schwäche, laufen spät, dafür sprechen sie schon ganz toll, oder umgekehrt. Bei uns war es auffällig dass er wirklich nur Schwächen hat und keinerlei Stärken,  daher fragte ich wie es bei der TE ist um ihr nicht unnötig Angst zu machen. Spätläufer gibt es ganz oft und alles ist gut. 

Also, ein paar Sachen sind bei ihr leider schon auffällig. Sie ist 75 cm groß und wiegt knapp 8 Kilo. Wir sind auch schon im SPZ gewesen und es wurden Tests wegen Silver-Russel Syndrom gemacht. Auch das Essen lief eine Zeitlang so schlecht dass sie in die Klinik musste. Hat alles verweigert.😢 Mittlerweile bin echt froh dass sie jetzt auch mal was anderes als Brei probiert. Seit ca: 8 Wochen jetzt. 

Wir müssen auch wöchentlich zur KG. Mach mir manchmal schon etwas Sorgen.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen