Home / Forum / Mein Baby / Spielzeug um Kinder auf engeren Raum zu beschäftigen

Spielzeug um Kinder auf engeren Raum zu beschäftigen

14. März 2016 um 21:59

Huhu!

Ich hab da mal eine Frage. Bin sonst nicht hier unterwegs, aber hier seid ihr bestimmt die richtigen Ansprechpartnerinnen.

Da ich bald für mehrere Wochen in eine Klinik gehe und meine beiden Kinder mitnehmen werde, frage ich mich, womit ich die beiden - außer mit den herkömmlichen Puzzles, Büchern, Stifte, Knete und so (was ich natürlich mit im Gepäck haben werde) - insbesondere an den Wochenenden, an denen ja keine Kinderbetreung ist, beschäftigen kann. Wir sitzen halt im Zweifel, vor allem bei schlechtem Wetter, auch mal zu dritt in einem kleinen Zimmer.

Wer hat da Ideen? Empfehlungen?

Ach ja: Junge 3,5 Jahre und Mädchen fast 2 Jahre alt

Ich danke euch!

Mehr lesen

14. März 2016 um 22:22

Cd spieler
Fuer hoerspiele und musik.
Fuer die 2 jaehrige vielleicht noch was zu frueh um geschichten zu folgen,aber vielleicht tanzt sie ja ganz gern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2016 um 23:01

Mit 3,5 jahren
spielt mein großer gerne UNO. Vielleicht auch was zum bauen, muss ja nicht Lego Duplo sein. Eher so Steckblumen oder sowas. Für die ganz harten Zeiten ist ein Handy/Tablet mit Kinderapps Gold wert. Es gibt einige kostenlose und zudem sinnvolle Apps. wir haben "Die Maus" und welche von Lego Duplo. Dazu noch ein paar kostenlose Pixi Bücher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2016 um 2:05

Lego duplo
Oder brioholzeisenbahn. Bauernhoftiere playmobiel. Braucht nicht viel platz, aber kinder spielen sehr creativ mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2016 um 4:39

Schon sehr tolle Ideen
Ich danke euch ganz doll!!!

Ich dachte eh schon an ein paar Schleich Tiere, kann man vielleicht auch toll mit ein paar Playmobil-Tieren für den Großen und ein paar Duplo-Tieren für die Kleine ergänzen. Kinder kombinieren ja auch ganz gerne mal.

Pixi- und Wimmelbücher sind immer gut; Hörspiele und Lieder-CD's ebenso, Steckblumen sind beim Großen momentan eh eine der Lieblingsbeschäftigungen.

Dann ein kleines Kreativset: Stifte, Schere, Klebestift, Knete, Stempel oder so? was noch?

Ein paar Autos, Memory, ein paar Puzzles

für draußen ein Ball, Fahrrad bzw Laufrad, Sandspielzeug, Straßenkreidebleich

und dazu noch Schwimmsachen

vielleicht noch Tiptoi? Davon haben wir aber noch nix.

Für ganz arge Zeiten dann halt auch mal Apps. Ist ja eine Ausnahmesituation. Maus und Duplo klingt schon mal ganz gut. Was gibt's da noch, was zumindest einigermaßen pädagogisch wertvoll ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2016 um 7:59
In Antwort auf marit96

Schon sehr tolle Ideen
Ich danke euch ganz doll!!!

Ich dachte eh schon an ein paar Schleich Tiere, kann man vielleicht auch toll mit ein paar Playmobil-Tieren für den Großen und ein paar Duplo-Tieren für die Kleine ergänzen. Kinder kombinieren ja auch ganz gerne mal.

Pixi- und Wimmelbücher sind immer gut; Hörspiele und Lieder-CD's ebenso, Steckblumen sind beim Großen momentan eh eine der Lieblingsbeschäftigungen.

Dann ein kleines Kreativset: Stifte, Schere, Klebestift, Knete, Stempel oder so? was noch?

Ein paar Autos, Memory, ein paar Puzzles

für draußen ein Ball, Fahrrad bzw Laufrad, Sandspielzeug, Straßenkreidebleich

und dazu noch Schwimmsachen

vielleicht noch Tiptoi? Davon haben wir aber noch nix.

Für ganz arge Zeiten dann halt auch mal Apps. Ist ja eine Ausnahmesituation. Maus und Duplo klingt schon mal ganz gut. Was gibt's da noch, was zumindest einigermaßen pädagogisch wertvoll ist?

...
Meine Tochter mag die Ampelinis als App sehr gerne, finde auch das es eine schöne App ist. TipToi wäre auch eine gute Idee. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2016 um 9:34

Also zu den apps
Wir hatten noch das Sandmännchen, macht aber nur richtig Sinn mit WLAN Verbindung. Gilt auch für die Maus - App. Gerade habe ich noch die Sesamstraße gefunden, allerdings noch nicht getestet. Die Pixibücher sind echt toll, die lesen selbst vor und am Ende kann man noch ein Puzzle machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 22:25
In Antwort auf ano100

Cd spieler
Fuer hoerspiele und musik.
Fuer die 2 jaehrige vielleicht noch was zu frueh um geschichten zu folgen,aber vielleicht tanzt sie ja ganz gern?

Auch super
Hab mir die Mama Muh Hörbuch-Box besorgt (mein Sohn scheint auf Kühe zu stehen: Lieselotte und Mama Muh - ein Fetisch? ). Und meine Kleine liebt diese bereits vorhandenen Kinder-Bewegungslieder-CD's, die sie auch vom Kinderturnen schon kennt. Dazu noch ein paar andere aus dem Vorrat eingepackt, alles schnell umgesetzt. Super, vielen Dank!

Und das Tanzen bzw Lieder-CD's hat mich dann noch gleich für das Tiptoi Kinderlieder-Buch inspiriert. Das bekommt sie nun zu Ostern und kann auch mit ins Gepäck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 0:06

Apps
Wir haben neben den bereits genannten noch:
-Pippi Langstrumpf
-Raupe Nimmersatt
-Little Fox Apps (alle toll!)
-Toca Band
-Tom (und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig)
Die Apps sind alle süß gemacht und ich habe kein schlechtes Gewissen meine Kinder ab und zu damit spielen zu lassen. Also nicht komplett verblödet
Ansonsten ist Tiptoi sicher super.
Mein großer bespielt sonst auch noch stundenlang seine Zaubertafel auch wenn ich den Vorteil gegenüber Stift und Papier aus seiner Sicht nicht so ganz nachvollziehen kann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 8:54

Meine Tochter
findet diese Sticker-Bücher bzw. Hefte ganz toll, bei denen man mit gefühlt 10000 Aufklebern Szenen und Räume darstellen kann. Die Aufkleber lassen sich immer wieder entfernen und neu anordnen. Damit kann sie sich recht lange beschäftigen. Oder Rätselblöcke, finde ich auch immer gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 11:28
In Antwort auf lilale

Meine Tochter
findet diese Sticker-Bücher bzw. Hefte ganz toll, bei denen man mit gefühlt 10000 Aufklebern Szenen und Räume darstellen kann. Die Aufkleber lassen sich immer wieder entfernen und neu anordnen. Damit kann sie sich recht lange beschäftigen. Oder Rätselblöcke, finde ich auch immer gut

Dann ist deine Tochter
bestimmt schon etwas älter als mein Sohn, oder? Der ist gerade eher in der Schneide- und Schnipselphase

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 11:32

Danke
an Playmais dachte ich auch schon. Kreativ ist immer gut. Leider mag mein Sohn es irgendwie überhaupt nicht, wenn seine Finger kleben. Schade eigentlich

Natürlich darfst du fragen, ist nur leider kein Thema mit dem ich hier junge und glückliche Mamas belasten möchte oder Mamas mit echten Problemen, die nicht "hausgemacht" sind. Ich bin magersüchtig und muss jetzt ganz ganz dringend essen lernen. Mit Kindern gehe ich, weil ich sonst nicht gehen würde. Ich will und kann sie nicht so lange zurück lassen. Das würde mir das Herz brechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 11:55

Oh vielen lieben Dank
für deine Worte und deinen Mut-Zuspruch. Das tut echt gut. Danke schön

Klar WILL ich kämpfen. Für meine wunderbaren Kinder und den allerbesten Ehemann der Welt in erster Linie und irgendwann hoffentlich auch für mich selbst. Ich weiß auch, dass es bei mir mittlerweile wirklich Zeit wird und bin auch selbst heilfroh und erleichtert, dass ich eingesehen habe, dass ich es ambulant nicht schaffe und nur die Klinik bleibt. Aber im Moment hänge ich trotz Einweisungsschein in die Akutklinik in der Luft und muss warten. Obwohl es von Tag zu Tag schwerer wird, aber irgendwann in den nächsten drei/vier Wochen wird's wohl angehen.

Und auch ich werde es schaffen!!! Nehme dich dann mal als großes Vorbild, wenn ich darf :-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 11:58
In Antwort auf marit96

Oh vielen lieben Dank
für deine Worte und deinen Mut-Zuspruch. Das tut echt gut. Danke schön

Klar WILL ich kämpfen. Für meine wunderbaren Kinder und den allerbesten Ehemann der Welt in erster Linie und irgendwann hoffentlich auch für mich selbst. Ich weiß auch, dass es bei mir mittlerweile wirklich Zeit wird und bin auch selbst heilfroh und erleichtert, dass ich eingesehen habe, dass ich es ambulant nicht schaffe und nur die Klinik bleibt. Aber im Moment hänge ich trotz Einweisungsschein in die Akutklinik in der Luft und muss warten. Obwohl es von Tag zu Tag schwerer wird, aber irgendwann in den nächsten drei/vier Wochen wird's wohl angehen.

Und auch ich werde es schaffen!!! Nehme dich dann mal als großes Vorbild, wenn ich darf :-P

Sorry
Es tut mir natürlich sehr sehr leid um deine Freundin und vor allem um ihre Kinder, die jetzt ohne ihre Mama groß werden müssen. Der bloße Gedanke an so etwas bricht einem das Herz. Das ist auch die große Angst meines Mannes. Was der in den letzten Wochen schon an Tränen vergossen hat ... ich werde kämpfen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 13:16
In Antwort auf marit96

Dann ist deine Tochter
bestimmt schon etwas älter als mein Sohn, oder? Der ist gerade eher in der Schneide- und Schnipselphase

Sie wird
Bald 4. schneiden und Schnipsel steht aber auch hoch im Kurs so aufkleberbücher und rätselbücher gibts auch für kleinere. Z.B. von pixi oder so. Aber ist ja immer auch typsache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 13:35
In Antwort auf lilale

Sie wird
Bald 4. schneiden und Schnipsel steht aber auch hoch im Kurs so aufkleberbücher und rätselbücher gibts auch für kleinere. Z.B. von pixi oder so. Aber ist ja immer auch typsache...

Danke
Ich schaue mal, ob ich so etwas finde. Vielleicht mag er das ja auch gerne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 14:34

Ein paar Ideen noch...
Fädelperlen
Mosaik-Legespiel
auf jeden Fall Holzbausteine (meine Jungs bauen damit sehr oft und gerne)
dazu ein paar Autos, Tiere und Männchen

für das Kreativset wurde ich einpacken:
verschiedene Stifte
Scheren
Gläschen mit Tapetenkleister
Pinsel
Fingerfarben
verschiedene Papiersorten (Tonpapier, Transparentpapier, Geschenkpapierstücke (da können Motive ausgeschnitten werden), Goldfolie...
Stempel
Motivstanzer
Sticker

Alles Gute für deinen Klinikaufenthalt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 14:58

Meine ideen
wurden schon genannt. Ich will dir nur etwas sagen,weil du geschrieben hast "andere mamas mit echten Problemen". Magersucht ist ein echtes Problem, nämlich eine Krankheit. Du bist krank und du darfst dich um dich kümmern und Hilfe in Anspruch nehmen. Das würdest du bei einer Blinddarmentzündung ja auch, gell? Kein schlechtes Gewissen, niemand kann etwas dafür krank zu sein, du auch nicht. Ich wünsche dir eine erfolgreiche Therapie! Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 15:33
In Antwort auf marit96

Danke
Ich schaue mal, ob ich so etwas finde. Vielleicht mag er das ja auch gerne.

Ich wünsche
Dir einen guten und erfolgreichen Klinikaufenthalt!!!
Du schaffst das, für deine Kinder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 18:14

Hast
Du nen neuen nick oder verwechsel ich dich ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 23:07
In Antwort auf blaetterrascheln

Ein paar Ideen noch...
Fädelperlen
Mosaik-Legespiel
auf jeden Fall Holzbausteine (meine Jungs bauen damit sehr oft und gerne)
dazu ein paar Autos, Tiere und Männchen

für das Kreativset wurde ich einpacken:
verschiedene Stifte
Scheren
Gläschen mit Tapetenkleister
Pinsel
Fingerfarben
verschiedene Papiersorten (Tonpapier, Transparentpapier, Geschenkpapierstücke (da können Motive ausgeschnitten werden), Goldfolie...
Stempel
Motivstanzer
Sticker

Alles Gute für deinen Klinikaufenthalt!!!

Auch dir ganz herzlichen Dank
für deine zahlreichen, sehr guten, Ideen. Holzbausteine: natürlich! Manchmal kommt man auf die einfachsten Ideen nicht!!!! Nehmen nicht viel Platz mit und sind so wunderbar vielseitig. Zusammen mit ein paar Schleich- sowie Duplo-Tieren und -Figuren, dem Schleich Steckzaun und Grimms Regenbogen und dazu ein paar Autos kann auf so einfache Art und Weise immer wieder neu und anders gespielt werden.

Und auch deine Kreativ-Box ist super. Dazu können wir bei Spaziergängen Naturmaterialien sammeln. Z. B. einen schönen Zweig und darein basteln wir aus den unterschiedlichen Papieren viele kleine Vögel. So kann gleich der Frühling in unser Übergangsheim einziehen

Ach, es wird schon alles werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 23:12

Okay
Auf die letzte Frage antworte ich mal hier oben. Ja, ich hab in meinem Eingangspost etwas geflunkert. Sorry...

Mich gibt's manchmal auch sonst hier, aber da ich mich nicht outen wollte, natürlich unter einem anderen nick. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel. Dieser Teil meines Ich's ist halt einfach ein anderer und gehört eigentlich gar nicht hierher. Wollte mich ja auch nur mit dieser einen Frage an euch wenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 23:18
In Antwort auf inaungeduld

Meine ideen
wurden schon genannt. Ich will dir nur etwas sagen,weil du geschrieben hast "andere mamas mit echten Problemen". Magersucht ist ein echtes Problem, nämlich eine Krankheit. Du bist krank und du darfst dich um dich kümmern und Hilfe in Anspruch nehmen. Das würdest du bei einer Blinddarmentzündung ja auch, gell? Kein schlechtes Gewissen, niemand kann etwas dafür krank zu sein, du auch nicht. Ich wünsche dir eine erfolgreiche Therapie! Alles Gute!

Danke
Natürlich ist Magersucht ein echtes Problem, das weiß ich. Ich will da ja auch gar nichts beschönigen oder herunterspielen. Mir ging es ja - zumindest in meinem Fall - um den hausgemachten Charakter meines echten Problems. Hier sind so viele Frauen unterwegs, die ebenso schwere Probleme an den Hacken haben, ohne dass sie überhaupt irgend etwas "dafür konnten". Und mit diesen wollte ich mich nicht auf eine Stufe stellen, wenn du verstehst!?

Trotzdem: danke für deine Wünsche. Es ist schön zu wissen, dass einem so viele gute Wünsche mit auf den Weg gegeben werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook