Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Sport in der Schwangerschaft

Sport in der Schwangerschaft

7. Februar 2010 um 20:44 Letzte Antwort: 12. Juli 2015 um 15:28

Hi Mamis,

wer hat Sport in der Schwangerschaft betrieben? Wenn ja, welchen Sport und wie lange (welche SSW)?

Habt ihr dadurch weniger zugenommen?

Danke und LG Manu mit Tim 13 Monate und Bauchzwerg 5. SSW

















Mehr lesen

8. Februar 2010 um 13:27

Vielleicht ist
ja heute jemand da, der mir tipps geben kann.

lg manu

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 13:39

Hi
also ich habe bis zur 37 Woche 3 mal in der Woche 2 Stunden Sport gemacht und bin bis zum schluss 2 Stunden jeden Tag mit den Hunden gelaufen!
Ich war im Fitnesstudio und bin da fahrrad gefahren und habe auch an Geräten traniert, aber natürlich bin ganz wenigen Gewichten!
Naja zugenommen habe ich 20 Kilo, aber fit war ich war ein Turnschuh bis zum Schluss. Hab sogar schwanger meine Freunde im Treppensteigen abgehängt

Geburt hat ganze 1 1/2 Stunden gedauert und viele meinen, dass hat was mit der Bewegung zu tun!

Also mir hats auf jeden Fall gut getan, auch wenn ich im Studio viele böse Blicke kassieren musste...eine ältere Frau hat zu mir sogar gesagt: Wenn ich des gemacht hätte wo ich schwanger war, wär mir des Blut nur so die Beine runtergelaufen....ok hab ich mir geedacht!

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 13:45

Das klingt ja ganz gut
ich steppe ganz gerne... habe einen stepper zuhause und bisher steppe ich so jeden zweiten tag ganz in ruhe ne halbe stunde. spazieren gehe ich auch und fahrradfahren mach ich auf meinem heimtrainer..ob das ok ist?


danke und lg manu

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 13:52

Danke für eure
antworten

lg und alles liebe manu

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 13:53
In Antwort auf gae_12744807

Das klingt ja ganz gut
ich steppe ganz gerne... habe einen stepper zuhause und bisher steppe ich so jeden zweiten tag ganz in ruhe ne halbe stunde. spazieren gehe ich auch und fahrradfahren mach ich auf meinem heimtrainer..ob das ok ist?


danke und lg manu


Vorallem musst Du aufpassen, das Du halt nichts machst, wo Du Dich verletzen kannst!
Heimtrainer ist gut! und immer alles gemütlich!

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 13:55

Ja
wenn, dann mache ich alles so gemütlich,dass ich nicht außer atem komme..das klappt bisher sehr gut!

lg manuela

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 14:21

Sport ist ein MUSS!!
Hi Manu,

ich bin absolut FÜR Sport in der Schwangerschaft, aber nur dannm wenns einem auch gut bekommt. Ich bin an sich ein sehr sportlicher Typ und hatte in der Schwangerschaft schon viel Angst vor den Pfunden. Ich war die ersten Monate meiner Schwangerschaft, wie auch vorher, 3 mal die Woche im Fitnessstudio und 2 x pro Woche schwimmen (bin Leistungsschwimmer ). Da ich schon 12 Wochen vor der Entbindung zu Hause war (wegen Restulaub und Überstunden) bin ich in den letzten 3 Schwangerschaftsmonaten jeden Tag (Mo-Fr) im Fitnessstudio gewesen, habe da aber keine Geräte mehr gemacht, sondern war entweder auf dem Fahrrad oder auf dem Crosstrainer. Schwimmen war ich weiterhin 1x pro Woche. Damit habe ich aber 8 Wochen vor der Entbindung aufgehört, weil ich frustriert war, da ich nicht mehr so schnell und "gut" schwimmen konnte, wie ichs gewohnt war. hihi. Auf dem Crosstrainer war ich aber bis 2 Wochen vor der Entbindung. Aber mir hat es gut getan und ich hab mich wohl gefühlt. Außdem hatte ich kein schlechtes Gewissen, wenn ich mal ein Eis mehr gegessen hatte . Aufs Essen wollte ich nicht verzichten, daher hab ichs mit Sport kompensiert. Meine Geburt hat gerade mal 2,5 Stunden gedauert. Es ging also Rucki Zucki . Ich denke, dass der Sport mir schon geholfen hat, diese körperliche Höchstleistung gut zu überstehen. Achso. 12 Kilo hatte ich in der Schgwangerschaft zugenommen. Nach der Geburt waren aber nur 6 kg runter
Aber: 7 Wochen nach der Entbindung stand ich auch schon wieder auf dem Crosstrainer und meine Tochter im Kinderwagen daneben. Jetzt gehe ich 3 mal die Woche zum Sport, meine Tochter ist immer mit dabei. Mittlerweile ist sie 6 Monate und ich hab mein Gewicht von vor der Schwangerschaft wieder. Vor 3 Wochen hat der Inhaber des Studios sogar ein Laufgitter besorgt. Da liegt sie jetzt immer drinnen, wenn Mami die Schweißperlen über die Stirn laufen. *grins*
Also du siehst, es geht alles, wenn man will und der eigene Körper mitspielt

Liebe Grüße von Jule & Nina (6 Monate)

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 14:30

Ach
das klingt ja alles super! ich werde auch weiterhin sport treiben, solange ich mich wohl fühle..danke für eure antworten.

lg manuela

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 15:14

Hallo
ich habe auch noch bis zum 6. Monat Sport getrieben (Aerobic und Bauch-Beine-Po-Workouts), hatte allerdings schon sehr schnell einen wahnsinnig großen Bauch, der dann störte, so dass ich ab dem 7. Monat nur noch zu Hause Sport getrieben habe, dann aber leichte Sachen wie Schwangerschafts-Gymnastik und Yoga. Es gibt super DVDs bei Amazon für zu Hause. Yoga habe ich bis unmittelbar kurz vor der Entbindung dann noch gemacht und bin auch noch bis zum 7. Monat regelmäßig in die Sauna (dann aber nur noch in max. 70 Grad).

Wenn man vorher schon sportlich war, tut die Bewegung der Muskulatur einfach wahnsinnig gut! Ich habe dann mit fortschreitender Schwangerschaft einfach nicht mehr so dolle gepowert, man merkt ja dann selbst, wann man nicht mehr kann und was einem gut tut.

LG
Sandra

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 21:22

Sport
Hallo,

klingt doch gut, wie Du das machst! Ich habe mich auch bis zum letzten Tag vor der Geburt sportlich betätigt (die letzten Tage allerdings nur noch in Form von ewig langen Spaziergängen) - und zwar:

- bis zur 35. Woche (langsames) Laufen...mit Besuch JEDER öffentlichen Toilette
- Aquajogging, wirklich super geeignet und für meinen persönlichen Geschmack spannender als Schwimmen (was aber auch super ist)
- Fitnesstraining, bis zum 7. Monat mit (relativ kleinen) Gewichten, danach nur noch Stepper/Cross-Trainer
- Gymnastik zu Hause
- Radfahren
- laaaange Spaziergänge

Würd's immer wieder so machen, auch wenn die Geburt mit 14 Stunden doch ziemlich lange gedauert hat...Gewichtszunahme waren übrigens 11 Kilo, waren superschnell wieder weg und der Sport wieder aufgenommen - der Nachwuchs kommt jetzt halt mit.

Viel Spaß!

Gefällt mir
12. Juli 2015 um 14:48
In Antwort auf an0N_1232102199z

Sport ist ein MUSS!!
Hi Manu,

ich bin absolut FÜR Sport in der Schwangerschaft, aber nur dannm wenns einem auch gut bekommt. Ich bin an sich ein sehr sportlicher Typ und hatte in der Schwangerschaft schon viel Angst vor den Pfunden. Ich war die ersten Monate meiner Schwangerschaft, wie auch vorher, 3 mal die Woche im Fitnessstudio und 2 x pro Woche schwimmen (bin Leistungsschwimmer ). Da ich schon 12 Wochen vor der Entbindung zu Hause war (wegen Restulaub und Überstunden) bin ich in den letzten 3 Schwangerschaftsmonaten jeden Tag (Mo-Fr) im Fitnessstudio gewesen, habe da aber keine Geräte mehr gemacht, sondern war entweder auf dem Fahrrad oder auf dem Crosstrainer. Schwimmen war ich weiterhin 1x pro Woche. Damit habe ich aber 8 Wochen vor der Entbindung aufgehört, weil ich frustriert war, da ich nicht mehr so schnell und "gut" schwimmen konnte, wie ichs gewohnt war. hihi. Auf dem Crosstrainer war ich aber bis 2 Wochen vor der Entbindung. Aber mir hat es gut getan und ich hab mich wohl gefühlt. Außdem hatte ich kein schlechtes Gewissen, wenn ich mal ein Eis mehr gegessen hatte . Aufs Essen wollte ich nicht verzichten, daher hab ichs mit Sport kompensiert. Meine Geburt hat gerade mal 2,5 Stunden gedauert. Es ging also Rucki Zucki . Ich denke, dass der Sport mir schon geholfen hat, diese körperliche Höchstleistung gut zu überstehen. Achso. 12 Kilo hatte ich in der Schgwangerschaft zugenommen. Nach der Geburt waren aber nur 6 kg runter
Aber: 7 Wochen nach der Entbindung stand ich auch schon wieder auf dem Crosstrainer und meine Tochter im Kinderwagen daneben. Jetzt gehe ich 3 mal die Woche zum Sport, meine Tochter ist immer mit dabei. Mittlerweile ist sie 6 Monate und ich hab mein Gewicht von vor der Schwangerschaft wieder. Vor 3 Wochen hat der Inhaber des Studios sogar ein Laufgitter besorgt. Da liegt sie jetzt immer drinnen, wenn Mami die Schweißperlen über die Stirn laufen. *grins*
Also du siehst, es geht alles, wenn man will und der eigene Körper mitspielt

Liebe Grüße von Jule & Nina (6 Monate)

Wie lange
Hat denn deine Geburt gedauert, wenn ich fragen darf? Ich bin auch schwanger und möchte sehr gerne Fahrrad fahren und mit dem Crosstrainer trainieren. Habe jedoch gehröt, dass zu viel Sport (was bei mir eh nie der Fall sein wird) nicht so gut für die Entbindung sei. Es ist schon lange her, vielleicht kriege ich gar keine Antwort mehr

Gefällt mir
12. Juli 2015 um 15:28

Ich war etwa bis zur
32. Woche mindestens zweimal wöchentlich laufen und zusätzlich bis zur 38. Woche noch ein Mal pro Woche schwimmen. Ansonsten jeden Tag spazieren und einmal wöchentlich Yoga.
Zugenommen habe ich 19 Kilo. Drei Monate nach der Schwangerschaft war alles runter.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers