Home / Forum / Mein Baby / Sport in der Stillzeit

Sport in der Stillzeit

5. April 2015 um 22:47

Hallo meine lieben
Ich würde gerne etwas für meine Figur tun.
So jetzt hab ich irgendwo aufgeschnappt dass beim Fett verbrennen sich Giftstoffe lösen, die sich dort gelagert haben und dann in die Muttermilch über gehen.
Weiß da jmd vilt etwas darüber? Würde gerne durchstarten.

LG sugar

Mehr lesen

6. April 2015 um 8:25

Hallo
Hey auch schon wach?

Soweit ich weiß, sind aber 1-1,5 kg Gewichtsabnahme pro Monat ok. Die habe ich auch ohne Diät abgenommen, durch den erhöhten Verbrauch durch das Stillen.
Ich hab auch nach 6 Wochen wieder mit Sport angefangen. Anfangs nur ein wenig walken und Gymnastik, aber es ist echt toll, wenn man erste Erfolge sieht. Hatte mir vorher bei der Hebamme das Ok geholt.

Gefällt mir

6. April 2015 um 12:45

Die Stillzeit ist eine ideale Zeit, Gewicht zu verlieren
Gabi Eugster, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, La Leche Liga Beraterin, Dipl.-Lebensmittelingenieurin und selbst Mutter hat einen spannenden Artikel zu dem Thema in der Zeitschrift "Laktation und Stillen" veröffentlicht. Darin betont sie, dass es sich lohnt, während der Stillzeit das Gewicht vor der Schwangerschaft anzustreben. Sie schreibt


Die Stillzeit ist eine ideale Zeit, Gewicht zu verlieren. Häufig fällt es in der Stillzeit leichter als zu anderen Zeitpunkten, weil einerseits beim Stillen große Mengen an Zusatzenergie von der Mutter gebraucht werden, und der Körper andererseits ein gewisses Bestreben hat, zum Gewicht vor der Schwangerschaft zurückzukehren. Diät halten ist gesundheitlich für eine nicht untergewichtige Mutter und ihr Baby völlig unproblematisch, wenn der Gewichtsverlust monatlich rund zwei Kilogramm beträgt und das Kind ad libitum gestillt wird. Dass eine stillende Mutter bei ihrer Ernährung ein besonderes Augenmerk auf nährstoffdichte Lebensmittel legt, ist nicht nur aus dem Aspekt des Gewichtsverlustes wichtig. Welche Diät eine Mutter wählt, ist weitgehend individuell

Gefällt mir

6. April 2015 um 14:06

Meine Erfahrung ist die,
dass man beim Stillen null abnimmt. Ich hätte nur futtern können. Habe ich aber mit viel Disziplin nicht gemacht. Ich war immer 2 Stunden täglich spazieren, habe mich gesund ernährt und 20 Min Rückbildung gemacht. Es hat sich auf der Waage nichts getan. Ich war zwischendurch sogar beim Arzt und habe ein großes Blutbild machen lassen. War alles o.B. Erst mit dem Abstillen habe ich abgenommen. War eine sehr frustrane Zeit. Habe hier aber von vielen gelesen, denen es ähnlich ergangen ist. Manche nehmen in der Stillzeit einfach nicht ab, ich sogar trotz Übergewicht nicht. Ich habe dafür in der Schwangerschaft abgenommen.

Gefällt mir

7. April 2015 um 12:56

Ich
sehe kein Problem im Abnehmen in der Stillzeit.

Hier noch interessante links mit teilweise weiterführenden Infos:
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=128765

http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=97067&hilit=abnehmen

http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=184012&p=3628431&hilit=Di%C3%A4t+Schadstoffe#p3628431

Kurz zusammengefasst: Die Brust ist kein Entgiftungsorgan. Das übernehmen Leber udn Niere, d.h. es gehen keine Schadstoffe aus dem Fett in die Muttermilch über.

Ich bin seit Januar am Abnehmen udn habe schon 7 kg runter. Die Minimuas ist 10 Monate udn wird noch recht viel gestillt. Ich esse weniger Schokolade und bewege mich mehr.

Gefällt mir

7. April 2015 um 19:39

Huhu
Ich habe einen extra Thread für sportliche Schwangere und sportliche Mamis aufgemacht. Da wirst du interessante Dinge lesen und kannst gerne mitschreiben. Ich stille voll seit 6 monaten und treibe viel Sport! Das tut defintiv gut und gesunde Ernährung ist sowieso wichtig

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen