Home / Forum / Mein Baby / Sprechenlernen - Anzahl der Silben

Sprechenlernen - Anzahl der Silben

23. Januar 2014 um 20:25

ich finde es total interessant meine Tochter beim Sprechenlernen zu beobachten.

Sie ist jetzt 19 (fast 20) Monate alt und spricht schon sehr viele Wörter, ich habe sie jedenfalls nie gezählt ... sie beginnt auch zwei Wörter zu verbinden wenn auch noch mit Atempause:" Papa ... dusche".

ABER: Sie bildet am liebsten Wörter mit einer Silbe oder auch mit zwei Silben...
Mama ist natürlich mit zwei Silben, sie sagt auch so etwas wie "kommen" oder "laufen".
Wörter mit mehr als zwei Silber, werden immer verkürzt, d.h. aus dem Krokodil wird "dil" oder so... Sie plappert eigentlich nie in Babysprache, sondern spricht auch wenn sie alleine spricht "normal" allerdings immer nur 1 oder 2 Silben als Wort.

Ist das normal?
Ich hoffe ihr versteht die Frage

Mehr lesen

23. Januar 2014 um 22:19

Schubs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2014 um 22:34

Normal?
Ja!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2014 um 23:08

Hihi,
Ich finde das auch spannend

Ich frage mich vor Allem, was denn als "kann das Wort" zählt. Sie sagt z.B. statt "Buch" nur "Bu-(da versucht sie das ch, das ist aber noch nicht so leicht)", oder zählt "Schue-azieh" als "Schuhe anziehen"?
Oder zählt es erst, wenn es korrekt ausgesprochen wird.
Wenn es auch so zählt spricht sie auch schon viel, aber korrekt kann sie eigentlich nur "Schuhe", "Durst", "Mietze" und eben Oma, Opa, Mama, Papa, wobei ihr da noch nicht so klar ist, dass Oma nicht auch Opa heißt und andersherum

Wenn mir andere Mamis erzählen wie viel ihre teilweise sehr viel jüngeren Kinder sprechen frag ich mich immer obiges.

Und mein Kind ist das Gegenteil von deinem, sie spricht nur Babysprache. Intensiv. Den ganzen Tag. Mein armen Ohren.
Nur wenn sie uns "doofen" Erwachsenen, die ihre tolle Sprache ja nicht verstehen, etwas verständlich machen muss/will, spricht sie "normal".
Tja...ist das normal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2014 um 23:46

"Heiß" scheint ein faszinierendes Wort
zu sein, Liah stellt manchmal mitten im spiel fest, dass die Tasse, der Ofen, etc "Heeeiiiiß" ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2014 um 5:47

Lustig
wie unterschiedlich die Kinder sind und dann doch in scheinbaren Kleinigkeiten wieder total ähnlich. Heiss steht bei uns auch hoch im Kurs, auch wenn im Buch mal Herd abgebildet ist. Bei nem Stück Obst fragt sie auch manchmal heiss?
Naja die Anzahl der Wörter wächst echt schnell und sich selbst benennen findet sie auch seehr wichtig. Oder das neue Lieblungswort:" selba"
Darüber mache ich mir überhaupt keine Sorgen, bleibt nur die Anzahl der Silben.
Aber man kann sich die Probleme ja auch suchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2014 um 8:32

Hallo
Mein Sohn ist zwar schon zwei einhalb aber er hat mit 18 Monaten das sprechen angefangen und hatte nur ausgedachte Worte... Das war sehr schwer wie ich manchmal ewig gebraucht habe um zu verstehen was er meint... Adita ( wasser), Bupis ( kaputt) , Nafnak (Nasenspray) Bibilar (reparieren)... So ging das ewig... Und von heute auf morgen hat er die richtigen Worte benutzt... Jetzt spricht er ganz normal... Verwendet Artikel... Nur das mit Meins deine ich und du versteht er noch nicht... Wenn er was trinken will sagt er... Du hast Durst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen