Forum / Mein Baby

Spuckbaby?

Letzte Nachricht: 12. Juli 2014 um 1:43
I
itziar_12332105
10.07.14 um 22:55

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Meine Kleine ist vor drei Wochen zur Welt gekommen, das mit dem Stillen hat leider nicht geklappt, das ist aber eine andere Geschichte

Auf jeden Fall bekam sie bereits im KKH Humana Pre, hat allerdings davon immer ganz schlimm Bauchweh bekommen und hin und wieder mal mehr und mal weniger davon wieder ausgespuckt. Also hat mir meine Hebamme ans Herz gelegt, die Nahrung umzustellen auf Lactana Pre Bio. Habe ich gestern früh gemacht. Nach dem allerersten Fläschchen hat sie alles wieder ausgespuckt, nicht nur 30ml sondern komplett. Ich muss dazu sagen, dass die Kleine schon 100 - 120ml trinkt, bei weniger schreit sie solange, bis sie mehr bekommt. Das habe ich also auch schon versucht! Ich habe versucht, mehr "Pausen" zwischendrin zu machen, öfter mal ein Bäuerchen machen zu lassen, klappt auch nicht.
Auf jeden Fall hat sie mir gerade eben wieder die komplette Milch ausgespuckt, obwohl ich ihr nur 90ml gegeben habe.

Natürlich schreit sie jetzt wie am Spieß, will wieder was. Jetzt mal die allgemeine Frage; WANN darf ich ihr wieder etwas geben? Ich hab soo Angst, dass sie wieder alles ausspuckt. (Kann leider meine Hebi so spät nicht mehr anrufen)

Weiß echt nicht was ich machen soll. Muss sie immer wieder umziehen, mich auch, die arme..... Das tut mir immer richtig leid, sie hat nämlich schon immer Wasser in den Augen nachdem sie gespruckt hat, vllt vom Würgen?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Hat da jemand vllt Erfahrung mit sowas? Bin echt verzweifelt

Danke!!

PS: Mein Mann füttert die Kleine jetzt mit 80ml, so schlimm hat sie gebrüllt, ich hoffe das macht nichts...

Mehr lesen

T
tian_12694054
10.07.14 um 23:28

Spuckkind
Meine kleine war auch ein absolutes Spuckkind. Ich bin genauso wie du verzweifelt. Aber ich muss dir leider sagen, du kannst nichts machen
Wenn sie hunger hat gebe ihr was. Es ist auch nicht schlimm wenn sie es ausspuckt. Sie holt sich schon das was sie braucht. Es ist nur schlimm für deine nerven und deine Waschmaschine.
Da musst du durch. Irgendwann hört es auf. Ich verspreche es dir. Ich hab immer gesagt: lieber ein spuckkind als ein schreikind irgendwie musste ich es mir ja schön reden.

Halte durch.

Gefällt mir

I
itziar_12332105
11.07.14 um 0:40
In Antwort auf tian_12694054

Spuckkind
Meine kleine war auch ein absolutes Spuckkind. Ich bin genauso wie du verzweifelt. Aber ich muss dir leider sagen, du kannst nichts machen
Wenn sie hunger hat gebe ihr was. Es ist auch nicht schlimm wenn sie es ausspuckt. Sie holt sich schon das was sie braucht. Es ist nur schlimm für deine nerven und deine Waschmaschine.
Da musst du durch. Irgendwann hört es auf. Ich verspreche es dir. Ich hab immer gesagt: lieber ein spuckkind als ein schreikind irgendwie musste ich es mir ja schön reden.

Halte durch.

Ohje..
.. aber wenigstens bin ich nicht alleine

Also nach der letzten Flasche schläft sie und hat es auch bis jetzt behalten. Ich red mir dann immer nach ca. 30 min. ein dass jetzt im Bauch bleibt. Meistens tut es das dann auch. Jetzt liegt sie in ihrem Stubenwagen und schläft. Sonst ist sie ja echt brav und ein echter Traum, gerade was das Schlafen angeht. In der Nacht schläft sie meistens 6-7 Stunden durch, was uns das Ganze natürlich etwas erträglicher macht.

Aber ich hab jetzt dank Dir ein wenig mehr Hoffnung, dass sich das doch legt, zumal ich Bedenken habe, dass das so bleibt, weil ich aus meinem Bekanntenkreis jemanden habe, dessen Kinder bis heute (sind 2 u 4) auch bei der kleinsten Infektion wahnsinnig viel spucken... Hoffe das hat meine nicht

Und ja, Du hast Recht - lieber ein Spuckkind als ein Schreikind

Danke und Gute Nacht

Gefällt mir

I
itziar_12332105
11.07.14 um 0:44

Danke..
..für Deine Antwort. Ich habe sie auch schon in diversen Lagen gehalten, mal sitzend, mal total flach, also liegend. Hat irgendwie alles nichts gebracht. Denke aber dass es, wenn der Oberkörper leicht hoch liegt, dennoch am Besten ist.

Wenn das morgen (bzw. heute ^^) so weitergeht dann werd ich mit ihr zum Kinderarzt fahren und ihn mal fragen was wir da am Besten machen können. Vllt. müssen wir dann erneut die Nahrung umstellen, wovon ich ja schon ausgehe..

Bis jetzt schläft sie. Hoffe das tut sie noch eine Weile, damit mein Mann und ich uns auch noch etwas ausruhen können

Wünsche Dir noch eine Gute Nacht!
LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
itziar_12332105
11.07.14 um 0:47

Hmm..
..der Sauger. Darüber habe ich ja noch garnicht nachgedacht, aber das könnte wirklich sein ja. Haben die Fläschchen von AVENT gekauft, da die sehr brustwarzenähnlich sind. Hat mir meine Hebamme empfohlen

Danke für den Tip, werd mal mit meiner Hebi sprechen
LG

Gefällt mir

T
tian_12694054
11.07.14 um 7:23
In Antwort auf itziar_12332105

Ohje..
.. aber wenigstens bin ich nicht alleine

Also nach der letzten Flasche schläft sie und hat es auch bis jetzt behalten. Ich red mir dann immer nach ca. 30 min. ein dass jetzt im Bauch bleibt. Meistens tut es das dann auch. Jetzt liegt sie in ihrem Stubenwagen und schläft. Sonst ist sie ja echt brav und ein echter Traum, gerade was das Schlafen angeht. In der Nacht schläft sie meistens 6-7 Stunden durch, was uns das Ganze natürlich etwas erträglicher macht.

Aber ich hab jetzt dank Dir ein wenig mehr Hoffnung, dass sich das doch legt, zumal ich Bedenken habe, dass das so bleibt, weil ich aus meinem Bekanntenkreis jemanden habe, dessen Kinder bis heute (sind 2 u 4) auch bei der kleinsten Infektion wahnsinnig viel spucken... Hoffe das hat meine nicht

Und ja, Du hast Recht - lieber ein Spuckkind als ein Schreikind

Danke und Gute Nacht

Schön das ich dir ein wenig helfen konnte.
Es wird spätestens mit brei und dem selbstständigen sitzen besser. Wenn sie sich auf den bauch dreht wird es bestimmt nochmal ein bisschen schlimmer. So war es bei meiner maus auf jeden fall. Wird halt dann rausgepresst
sie hat sich auch mal mit dem gesicht voll reingelegt, weil der kopf plötzlich zu schwer war und ich gar nicht so schnell wischen konnte

Hab einfach immer spucktücher griffbereit und versuch darüber zu lachen macht alles einfacher.
Viel Geduld

Gefällt mir

A
an0N_1249237499z
12.07.14 um 1:43

Ich hatte ein schrei und ein spuckbaby
Kann nicht sagen was schlimmer war das spucken ging länger als das schreien. Hat bei uns erst mit richtiger nahrung aufgehört das breikotzten fand ich das schlimmste besonders kürbis egal wo wir unterweg waren früher oder später waren wir von oben bis unten voll gekotzt. Wenn deine kleine älter ist und essen darf ich habe nach der milch immer toast brot gegeben danach musste sie meist nicht kotzen. Wünsche dir viel kraft für die nächste zeit und eine gute waschmaschine.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers