Home / Forum / Mein Baby / Spuckbaby Welche Milch(marke)

Spuckbaby Welche Milch(marke)

16. Mai 2010 um 22:16

Hallo ihr Lieben,

ich fasse mich kurz, mein Kind (fast 6 Monate alt) ist seit seiner Geburt ein absolutes Spuckbaby... Er wird Zwiemilchernährt (erst Stillen, dann Flasche) und nach jedem Essen spuckt er immer einen Schwall wieder aus. Ich hab schon alles mögliche probiert, öfter Pause mit Bäuerchen, weniger Milch in einer Mahlzeit dafür öfter, AR Nahrung usw. Nun überlege ich die Milchmarke zu wechseln, auch wenn soviel darauf gehalten wird (Beba HA1)
Mit welchen Marken habt ihr bei Euren Spuckbabys gute Erfahrungen gemacht?
Er bekommt zwar schon Mittagsbrei, der generellt nicht so oft ausgespuckt wird, aber noch überwiegen die Milchmahlzeiten!

Liebe Grüße Eva und Spucki Jannes

Mehr lesen

16. Mai 2010 um 22:30

Hallo!
Also unser Kleiner war auch ein Spuckkind. Bis er ein Jahr alt war! Wir haben irgendwann die Anti-Reflux (AR) Nahrund ausprobiert. Da war zwar das spucken fast weg, aber er bekam heftige Bauchschmerzen. Sonst hatte er nie welche. Wir haben es dann halt akzeptiert bis es vorbei war.
Versuch doch mal diese AR Nahrung. Vielleicht hilft sie euch.

LG Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 22:32
In Antwort auf jowita_11989164

Hallo!
Also unser Kleiner war auch ein Spuckkind. Bis er ein Jahr alt war! Wir haben irgendwann die Anti-Reflux (AR) Nahrund ausprobiert. Da war zwar das spucken fast weg, aber er bekam heftige Bauchschmerzen. Sonst hatte er nie welche. Wir haben es dann halt akzeptiert bis es vorbei war.
Versuch doch mal diese AR Nahrung. Vielleicht hilft sie euch.

LG Jenny

AR Nahrung
haben wir schon, wie geschrieben, schon probiert! Es hilft rein gar nichts! Welche Marke hattet ihr denn?

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 22:48

Oh oh das kenne ich so...
unser mats ist nun 5 moante und spuckt, das ist unglaublich.. eindeutig besser geworden ist es bei uns als ich von hipp auf alete pre gewechselt habe.. seitdem behält er deutlich mehr drinne.. und wenn wir mal weggehen, bekmmt er ar nahrung, das hilft kurzfristig auch ein wenig.. aber generell wird es wohl noch ein wenig dauern, bis es reicht das ich ihn nur einmal am tag umzeihe und mich auch, nämlich dann nur morgens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 22:48
In Antwort auf elena_12118624

AR Nahrung
haben wir schon, wie geschrieben, schon probiert! Es hilft rein gar nichts! Welche Marke hattet ihr denn?

Grüßle

Oh je!
Ich glaube Aptamil. Weiss es aber nicht mehr so genau (unser Sohnemann wird im Juli 4).
Ich glaube man kann da leider gar nicht soo viel machen. Da muss man wohl oder übel durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 23:03
In Antwort auf jowita_11989164

Oh je!
Ich glaube Aptamil. Weiss es aber nicht mehr so genau (unser Sohnemann wird im Juli 4).
Ich glaube man kann da leider gar nicht soo viel machen. Da muss man wohl oder übel durch.

Alles klar
danke =) Mein großer ist auch 4 und meine Erinnerung machnes mal etwas getrübt Aber er war halt kein Spuckbaby

Vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 23:06
In Antwort auf noella_12669468

Oh oh das kenne ich so...
unser mats ist nun 5 moante und spuckt, das ist unglaublich.. eindeutig besser geworden ist es bei uns als ich von hipp auf alete pre gewechselt habe.. seitdem behält er deutlich mehr drinne.. und wenn wir mal weggehen, bekmmt er ar nahrung, das hilft kurzfristig auch ein wenig.. aber generell wird es wohl noch ein wenig dauern, bis es reicht das ich ihn nur einmal am tag umzeihe und mich auch, nämlich dann nur morgens

Ja, ganz schön nervig
grad unterwegs, wenn man zwar Wechselklamotten fürs Baby dabei hat, aber nicht für sich selbst
Da müssen wir wohl durch...Der Mittagsbrei wird nicht so stark ausgespuckt, ich bin guter Dinge, dass es mit dem einzelnen Ersetzen der Mahlzeiten besser wird

Danke für deine Antwort!

Grüßle Eva der nun gerade heftige Bauchschmerzen von der AR zu haben scheint

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 23:06
In Antwort auf elena_12118624

Ja, ganz schön nervig
grad unterwegs, wenn man zwar Wechselklamotten fürs Baby dabei hat, aber nicht für sich selbst
Da müssen wir wohl durch...Der Mittagsbrei wird nicht so stark ausgespuckt, ich bin guter Dinge, dass es mit dem einzelnen Ersetzen der Mahlzeiten besser wird

Danke für deine Antwort!

Grüßle Eva der nun gerade heftige Bauchschmerzen von der AR zu haben scheint

Eva und Jannes
der gerade heftige Bauchschmerzen zu haben scheint, nicht ich ich sollte ins Bett gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 23:08

Mir
wurde auch schon geraten Nestargel zu besorgen, aber ich dachte das AR besser abgestimmt sei, so speziell für Spuckbabys, aber scheinbar bekommt er davon nur Bauchweh Ich hab es mit dem Reisschleim & Co gelassen, soll wohl "dick" machen und ich hab schon so einen Brummer Wie heißt es so schön: "Speihkinder sind Gedeihkinder" Bei uns trifft es voll zu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 7:25

Meine
Große (jetzt schon 6 Jahre alt) war auch ein Spuckkind , bei ihr hat nichts geholten .
Dann meinte meine Mum ich sollte doch mal mit Schmelzflocken probieren.
Und das hat geholfen
UND sie ist dadurch kein "dickes Baby" geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 9:48

Hihi
ja das wäre ne gute Idee, obwohl da ja auch noch das stillen ist, davon spuckt er am meisten, mag es aber nicht aufgeben
Mit der Pre ist ne gute Idee! Hoffe nur das es nicht an der Beba liegt, aber ich denke, er würde von jeder anderen Milch auch spucken

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 9:50

Beba
haben wir ja Soll ja soooo gut sein, deshalb traue ich mich gar nicht zu etwas anderem zu wechseln... nicht das es dann noch schlimmer wird Mein Sohn bekam damals Hipp, hatte er super vertragen, aber halt kein Spuckkind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 9:51
In Antwort auf danita_12345906

Meine
Große (jetzt schon 6 Jahre alt) war auch ein Spuckkind , bei ihr hat nichts geholten .
Dann meinte meine Mum ich sollte doch mal mit Schmelzflocken probieren.
Und das hat geholfen
UND sie ist dadurch kein "dickes Baby" geworden.

Wieviel auf
weche Menge, wenn du dich noch erinnern kannst? Hattest du Pre oder 1 er Nahrung gegeben?

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram