Home / Forum / Mein Baby / Spucken, Bauchweh, Blähungen bei 6 wochen alten baby

Spucken, Bauchweh, Blähungen bei 6 wochen alten baby

21. August 2018 um 9:23

Hallo ihr Lieben,

Meine sechs Wochen alte Tochter leidet unter starkem spucken.. Dazu kommt Bauchschmerzen und Blähungen. Das geht jetzt etwa seit sie zwei Wochen alt war... Das spucken verstärkt erst seit etwa zwei Wochen. Wir waren bereits beim Ostheopaten.. Laserakupunktur und haben mittlerweile auf anraten der hebamme und mehreren Ärzten die Nahrung von mumi auf ha pre auf AR auf laktosefrei gewechselt. Dadurch das sie spuckt nimmt sie halt wenig bis gar nicht zu.. Diese Woche nur 15g. Sie schreit sehr viel.. Teilweise mehrere stunden am Stück.. Wir haben bereits carum carvi Zäpfchen versucht als auch Bi Gaia Tropfen und mutaflor (alles auf anraten der Ärzte) Wir massieren das Bäuchlein mit Kümmel Öl.. Benutzen ein kirsch kern Kissen... Nichts hilft...
Ich bin ehrlich fix und fertig weil ich ihr einfach helfen möchte und mir nur tierisch Sorgen mache.. Ich fühle mich so allein gelassen weil niemand helfen kann und ich auf der stelle trete.

Habt ihr Vllt noch einen Tipp einen Rat.. Hat jmd ähnliche Erfahrung gemacht oder weiss jmd wo ich evtl noch Hilfe finden könnte?

Ich wäre um jeden Tipp dankbar.

LG belly

Mehr lesen

21. August 2018 um 9:49

Bei meinem Sohn hat damals Aptamil Comfort Milch wahre Wunder bewirkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 9:53

Ich habe meiner kleinen immer SAB SIMPLEX gegeben gegen ihre Blähungen und Schmerzen, wurde direkt besser. Aber wenn bei euch nichts hilft, geh zum Kinderarzt, auch wenn du schon da warst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 12:49

Huhu, es gibt leider Kinder die sehr viel spucken. Da könnte man hoffen , dass es ab 12 Wochen besser wird.
oder aber es liegt eine organische Sache vor. Da müsste man genauere abklärungen machen lassen bei den Ärzten.

ich wünsche euch auf jeden Fall dass es schnell besser wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 13:28

Das Spucken hatte ich bei beiden Kindern auch stark,  aber sie nahmen ausreichend zu. Sab Simplex kam bei uns auch in jede Flasche. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2018 um 18:02

Vielen Dank für die ganzen Antworten. wir nehmen nun seit 3 Tagen die humana sl und anscheinend schlägt sie ganz gut an. Sie spuckt viel weniger und ihre Blähungen sind weg und wenn sie pupst dann nicht mehr so übel riechend. Allerdings ist ihr Stuhl nun recht hart - was sie jetzt wiederum quält und ist auch sehr hell geworden.. Eher beige sage ich mal. Hat da jmd Erfahrungen?

LG belly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2018 um 7:18


dein Baby ist so alt wie meines

du schreibst nicht, dass du mit ihm solche Bewegungen machst, um die Pupse zu lockern und rauszulassen. Da gibts zum Beispiel die Rollkur, bei der du das Baby auf den Bauch rollst und wieder auf den Rücken und wieder auf den Bauch usw.
Wenn mein Kleiner wegen Blähungen/Stuhlgang schreit, dann mach ich so einen selbsterdachten Bewegungsablauf mit seinen Beinen, wo ich ihn hin und her drehe, seine Knie leicht in den Bauch drücke, ihn an der Hüfte nehme und locker schüttle oder Fahrradbewegungen mache. Dazu mach ich so einen Singsang a la "Und hin und her und hin und her und hoooch und hooch und hin und her und hin und her und schüttel schüttel schüttel schüttel und hin und her und hin und her und faaaahrad fahren faahrad fahren faahrad fahren faaaahrad fahren und hin und her usw" das gefällt ihm sehr gut und ist auch effektiv. Bei der Rollkur hat er nur weitergeschrien.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2018 um 7:40

Hallo  
Ja genau immer schön im Uhrzeigersinn.. Dazu benutzen wir dann immer das Kümmel Öl.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2018 um 7:42
In Antwort auf dubravushka


dein Baby ist so alt wie meines

du schreibst nicht, dass du mit ihm solche Bewegungen machst, um die Pupse zu lockern und rauszulassen. Da gibts zum Beispiel die Rollkur, bei der du das Baby auf den Bauch rollst und wieder auf den Rücken und wieder auf den Bauch usw.
Wenn mein Kleiner wegen Blähungen/Stuhlgang schreit, dann mach ich so einen selbsterdachten Bewegungsablauf mit seinen Beinen, wo ich ihn hin und her drehe, seine Knie leicht in den Bauch drücke, ihn an der Hüfte nehme und locker schüttle oder Fahrradbewegungen mache. Dazu mach ich so einen Singsang a la "Und hin und her und hin und her und hoooch und hooch und hin und her und hin und her und schüttel schüttel schüttel schüttel und hin und her und hin und her und faaaahrad fahren faahrad fahren faahrad fahren faaaahrad fahren und hin und her usw" das gefällt ihm sehr gut und ist auch effektiv. Bei der Rollkur hat er nur weitergeschrien.

Huhu

Wir machen auch Fahrrad fahren usw aber das mit den singsang habe ich noch nicht probiert... Vllt beruhigt das ja auch noch zusätzlich.. Ich werde es probieren. Obwohl ich ja gar nicht singen kann... Nicht das er nachher noch mehr weint weil er noch Ohren schmerzen bekommt X-D
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2018 um 7:43
In Antwort auf belly1986

Huhu

Wir machen auch Fahrrad fahren usw aber das mit den singsang habe ich noch nicht probiert... Vllt beruhigt das ja auch noch zusätzlich.. Ich werde es probieren. Obwohl ich ja gar nicht singen kann... Nicht das er nachher noch mehr weint weil er noch Ohren schmerzen bekommt X-D
 

Sie..  Das sie nachher keine Ohren schmerzen bekommt... Ohje... Diese müdigkeit ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen