Anzeige

Forum / Mein Baby

Ständig Blutung in der Frühschwangerschaft, scheinbar normal

Letzte Nachricht: 17. Februar 2016 um 15:53
L
lisbet_11898503
09.02.13 um 12:27

Hallo
versuche mich kurz zu fassen hoffe auf eure Meinung wie ihr darüber denkt, es euch ähnlich ging, aussagen eurer Ärzte.
Bin in der ssw. 11+3 mit Zwillingen habe seit Wochen mal immer wieder Blutgerinnsel und Blutungen. War ich beim Arzt war nichts mehr zu sehen, Gebärmutter okay, Kinder alles gut. Mein FA sagt ist normal nicht weiter schlimm.
War letzten WE im KH hatte leichte Blutungen, als ich da war wieder NICHTS zu sehen.(bin am nächsten Morgen gefahren) Ärztin sagte jede noch so kleine Blutung ich NICHT normal hätte mich stationär aufgenommen hätte sie Blut gesehen. Beim nächsten mal sofort kommen, Slipeinlage mitbringen das sie sich ein Bild machen können.
Beim FA am Dienstag Urin wurde untersucht, Gerinnsel aber kein Infekt, alles i.o. ich nach Hause.
Gestern abend um 22.30uhr Bauchschmerzen geh vor dem Bettgehen zur Toilette laase Wasser beim Abwischen relativ viel frisches Blut auf dem Toilettenpapier.
Ich und mein Mann im KH angerufen (30min. von uns) das wir herkommen, Schwiegermutter angerufen zum aufpassen unserer Tochter ich Toilettenpapier in eine Tüte und ins KH gefahren. Dort ein anderer Arzt.
Abstrich genommen hat noch Altblut gesehen, Gebärmutter keine Blutung Kinder gehts gut, puuh.
Dachte wirklich ich habe beide verloren.
Er beruhigte mich sagte es sei NICHT ungewöhnlich in der Frühschwangerschaft das man blutet.
Solange ich nicht blute wie ein Schwein soll ich mir keine Sorgen machen. Stationäre Aufnahme riet er ab, denn da hätte ich mich auch nur schonen sollen, hätten mich erst am Montag untersucht oder so. Falls die Babys abgehen hätten die keinen Einfluss darauf. Sind dann um 00uhr erleichtert aber verunsichert nach hause gefahren. Seit 10Uhr liege ich aufm Sofa hab Bauchschmerzen und die Slipeinlage ist voll. Weiß nicht was ich machen oder denken soll. Hab solche Angst. Jeder Arzt sagt was anderes. FA sagt ist nicht schlimm, gestern Arzt sagt nicht schlimm, letzt Wochen Arzt sagt ist schlimm. Was habt ihr für Erfahrungen, was sagen eure bzgl. Blutungen? Mein Mann äußert sich nicht, als geht ihn alles nichts an. Ich gehe einfach nicht mehr auf die Toilette. HELP
Lg nuss

Mehr lesen

L
lisbet_11898503
09.02.13 um 12:55

Bei
meiner Tochter die ist 4 Jahre alt hatte ich nicht solche Probleme. Arzt meint es kann sein das es von den Reibungen der beiden Fruchtblasen kommen könnte, durch diesen Reiz die Blutungen. Soll mich schonen was echt nicht einfach ist mit ein kleines Kind. Bettruhe unmöglich. Bekommen nachher Besuch zum Kaffee.
Mache auch momentan nichts anderes außer mich zu schonen, bin ständig abgeschlagen, habe Übelkeit und meißt einen mega Blähbauch der mich bis zum Erbrechen quält.
Also Überanstrengen tue ich mich jedenfalls nicht.
lg

Gefällt mir

L
lisbet_11898503
09.02.13 um 12:58

@noktaun
das ist nicht schlimm. ich bin sehe dankbar das ich Antworten bekomme. Es beruhigt mich etwas.
Möchte nicht unbedingt wieder ins KH, Montag evtl. zum FA.
lg

Gefällt mir

B
brady_11862720
09.02.13 um 15:49

Hi!
Das Problem ist, es gibt einfach mehrere Möglichkeiten.
Wie bei anderen Posts beschrieben, kann es sein, dass die Blutungen von einem empfindlichen Muttermund herrühren, so dass immer mal wieder kleinere Verletzungen entstehen, die später bei einer Untersuchung nicht zu sehen sind.

Ich hatte einmal eine FG - der Anfang davon waren stärkere, frische Blutungen. In den Wochen davor hatte ich auch immer mal wieder leichtere, bei denen man mir sagte, sie wären nicht schlimm, und dem Kind ging es da auch gut.
Bei meiner letzten Schwangerschaft hatte ich auch wieder Blutungen in der Frühschwangerschaft und wie du voll Panik, vor allem nach der FG. Ich habe provisorisch Utrogest verschrieben bekommen, weil die Ärzte dann mit meiner Vorgeschichte der Meinung waren, ich könnte eine leichte Hormonschwäche haben. Damit waren die Blutungen wie abgeschnitten, mein Sohn kam im November gesund zur Welt und liegt gerade neben mir auf dem Sofa

Sorry für den langen Text, aber Fazit: Kann was heißen - muss aber nicht! Wenn du dich unsicher fühlst, lass es im KH prüfen - zur Not eben mehrmals.

LG Lizarch (die ganz fest Daumen drückt!)

Gefällt mir

Anzeige
M
marta_12069344
10.02.13 um 9:21

Hey
also ich hätte in der Frühschwangerschaft auch immer Blutungen und hab mir auch sorgen gemacht bin jedesmal gleich zur Frauenärztin die meinte das kann passieren ist aber nicht weiter schlimm.
Da ich in der Gastro gearbeitet hab und mein Chef sich auch nicht an die Gesetzte für Schwangere gehalten hat
hab ich dann bein Beschäftigungsverbot bekommen sollte mich schonen.
Da war dann die ganze Schwangerschaft so das ich zu Hause war und mich nicht überanstrengen sollte.

Einmal hab ich nicht zugenommen gehabt dann würde ich gleich zur Doppleruntersuchung geschickt um zu sehen ob es mir und dem Baby gut geht war alles bestens
Der arzt meinte dann das sich der kleine meinem körper anpasst da ich klein und ziehrlich bin (158 und immer zwischen 45-50kg) wird mein kind das auch sein, er meinte das der kleine zur geburt nicht mehr als 2500g wiegen würd.
Alles blödsinn der kleine wog 3270g und war 51cm
Musste auch zum diabetestest weil ich einmal zucker im urin hatte und meine ärztin auf nummer sicher gehen wollte
hatte aber zum glück keine Schwangerschaftsdiabetes

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lisbet_11898503
10.02.13 um 12:14

Hallo
danke erstmal für die vielen Antworten. Die Blutungen sind nach wie vor da. Mal über mehrere Stunden nichts, dann plötzlich wieder einige Tropfen. Die Nacht über eine Slipeinlage voll. Es ist mal frisch hellrot, mal dunkelbraun Altblut. Weiß nicht was ich davon halten soll, bin verunsichert will mich aber nicht verrückt machen lassen und versuche mich abzulenken.
Heute Nachmittag ist bei uns in der Stadt Kinderkarneval da komme ich auf andere Gedanken.
Soll mich schonen aber kann nicht nur aufm Sofa liegen.
Ach ich weiß auch nicht was ich machen soll...
Hab erst am 22.2. wieder einen FA Termin, weiß nicht ob ich morgen beim FA anrufen sollte, ich vertraue darauf das es den Babys gut geht und sollte vielleicht darauf vertauen, akzeptieren dass es den Babys gut geht und nicht immer hinrennen?!
Lg nuss

Gefällt mir

B
brady_11862720
10.02.13 um 15:31

Uuuh
der 22. ist aber noch echt lang hin...
Ich weiß nicht so recht, was ich dir raten soll gerade... als ich mich schonen sollte hab ich gelesen wie ne Blöde was mir zwischen die Finger bzw. auf den ebook-reader kam, sonst wär ich rammdösig geworden.
Und wenn du dich zu unsicher fühlst, lieber noch einmal mehr nachschauen lassen. Gibt es vielleicht die Möglichkeit, einen anderen FA oder ein anderes KH zu nehmen?

LG
Lizarch

Gefällt mir

Anzeige
M
mozes_12733646
17.02.16 um 15:53

Blutung in der Frühschwangerschaft
Hallo ich bin in der 11. Ssw und habe seit gestern Abend auch Blutungen vorallem beim Wasser lassen. Kurz davor hab ich starkes ziehen auf der rechten Seite vom Rücken. Ich hab erst morgen früh ein Termin und mach mir auch sorgen weil ich bisher eigentlich Problemfrei war. Im Internet zu schauen was das zu heißen hat bringt auch nicht viel, man macht sich da nur noch mehr verrückter. Ich sage immer wenn es zu einer Fehlgeburt kommt dann kann der Arzt da auch nicht viel machen. Ich hoffe nur das es nicht der Fall ist .Jeder Körper reagiert ganz verschieden auf eine Schwangerschaft.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige