Home / Forum / Mein Baby / Ständiges Kritisieren und klugscheissen

Ständiges Kritisieren und klugscheissen

13. März um 23:15

Hi ihr lieben ich bin leider nicht allzu oft hier aber ich hab das bedürfnis mich bei euch ausheulen zu müssen....mir gehts seit längerer zeit nur noch mies...ich habe das gefühl, seitdem wir hierher gezogen sind werde ich nur noch dafür kritisiert dass ich 3 kinder habe es sind ja zu viel beim einkaufaufen kam es auch mal vor dass eine frau meinte ZU LAUT, EINFACH ZU VIELE KINDER hinzu kommt dass ich noch nicht arbeite da ich bei meiner kleinsten bis zum 3. lebensjahr noch zu hause bin bis sie in den kindergarten geht....

Ich habe mir vor paar jahren anhören dürfen von der nachbarin meiner mutter dass ich mir zu fein wäre um zu arbeiten als meine kleinste gerade paar monate alt war, mein sohn in den kindergarten kam und gleichzeitig meine große eingeschult wurde, von einer mutter mit 2 kindern die halt vollzeit arbeitet und die oma vollzeit betreut was ja ihr gutes recht ist bzw. ihre sache!

Ein pärchen welches bereits eine erwachsene tochter hat, stören kinder in unserer nachbarschaft ganz gewaltig, ständig wurden mein mann und ich aufmerksam gemacht, dass wir mit unseren kindern wo anders hin sollen und das obwohl wir eigentlich auch nachbarn sind , dann wurde mein mann doof angemacht mit der aussage ob er denn wissen würde was arbeit ist...daraufhin war er sehr verärgert und meinte zu der frau dass sie ihm sicherlich nicht sagen muss was arbeit sei er pendelt täglich 100 km zur arbeit und schichtet...die frau meinte daraufhin sie wäre ja SCHON 45 und etwas älter mein mann ist 5 jahre jünger aber OK!


Ich bin vom beruf kosmetikerin und nageldesignerin...eine andere nachbarin kommt ab und an zu mir zum nägel machen....mit der zeit habe ich aber gemerkt egal was wir für themen haben SIE HAT IMMER RECHT und auch mich meint sie eines besseren belehren zu müssen bezüglich meines jobs daraufhin hab ich sie aufgeklärt und ihr gesagt woran es liegt dass sie diese oder jene probleme hat mit ihren nägeln oder ihrer haut usw.
Sie ist ausgebildete erzieherin ich hab mir hin und wieder tips geholt...sie hat meinen sohn ab und zu gesehen und ihr drausen BEOBACHTET beim spielen er sei hyperaktiv sie kennt sich ja aus....ich hab ihr gesagt dass er nicht hyperaktiv ist er ist aktiv und lebendig kann aber ruhig sitzen und hört auch zu vor allem geschichten vorlesen liebt er wahnsinnig...unsere kinderärztin sei auch nie was aufgefallen....das andere ist letztens meinte ich er hat oft bauchweh dann sagte sie achja er hat bestimmt bandwurm ihr sohn hatte es ja auch ....ich natürlich unruhig gewesen war beim kinderarzt ...von wegen bandwurm symptome sind nicht bandwurmartig...wenn ich erzähle dass ich danach schaue dass meine große hausaufgaben macht ist das falsch...wie solls denn auch sein...
mein mann ist auch schon voll genervt von ihr da ihm aufgefallen sei egal was man redet sie muss immer ihren senf dazu geben und sie hat recht und macht es ja richtig...letztens meinte sie auch das würde ja gar nicht gehen dass meine kinder im wohnzimmer spielen dürfen sie will ja ganz viel besuch bei sich haben und hat unter der woche oft jemanden da zum kaffee trinken sie kennt es als kind auch nicht anders das war so bei ihr bei mir wars anders meine eltern haben vollzeit gearbeitet ich war im hort bis nachmittags und we war dann familientag..das darf ich mir dann anhören also ist es wieder falsch wie es bei mir abgelaufen ist!

Da mein mann schichtet und in der frühschicht um 3.50 uhr morgens aufsteht ist es ihm hin und wieder auch zuviel wenn sie zum nägel machen kommt weil sie ungelogen immer 2 stunden nach dem nägel machen redet und redet und redet und nicht einsehen will dass meine kinder schon unruhig sind bzw. ins bett gebracht werden müssen und abgeduscht werden...da kam sie auf die idee da sie seit neuestem auch arbeitet bis 18 uhr ....dass ich ihr die nägel ja gegen 20 uhr machen könnte hab ihr da aber abgesagt und gesagt das mach ich nicht wenn mein mann früh hat und kinder schlafen....sie meinte dann sie kann nicht anders außer vor 9 Uhr was wieder bei mir nicht klappt da ich kinder zur schule und kindi bringe! Dann hat sie auf beleidigt gemacht und am nächsten tag stolz erzählt dass sie von halb neun bis halb zehn auf arbeit war ganz alleine....
hab ihr in der selben woche die nägel gemacht obwohl ich da richtig viel termine hatte...viel gespräche im kindergarten und anderes

ich biete ihr ab und zu sogar sonntags an und das ist der einzigste tag an dem wir als familie zusammen was unternehmen können da mein mann auch mal samstags arbeiten muss...
Ihr ist das irgendwie egal ob ich meine kinder abholen und bringen muss oder mal keinen babysitter habe( meine kinder rufen mich ständig wenn ich nägel mache bei der nachbarin und wollen natürlich mal was essen oder was anderes oder ich muss streitereien schlichten) deswegen ist es für mich persönlich angenehmer wenn ich alleine bin zum nägel machen...aber ich muss mich ja nach ihr richten weil sie da nicht kann und da kommt besuch und am we ist dies das und jenes..ich muss aber unter der woche ausgerechnet da zeit haben wenn ich nicht zu hause bin - ich werd noch verrückt...heute sagt sie zu mir sie hat es viel schlimmer als ich weil ihre kids in der pubertät sind und sie geht ja auch arbeiten...ich verstehe das einfach nicht wieso man sich mit anderen vergleichen muss...

ich fühl mich von ihr irgendwie erniedrigt sie raubt mir richtig meine energie ;-(

Mehr lesen

Top 3 Antworten

14. März um 11:18
In Antwort auf mumof3

Hi ihr lieben ich bin leider nicht allzu oft hier aber ich hab das bedürfnis mich bei euch ausheulen zu müssen....mir gehts seit längerer zeit nur noch mies...ich habe das gefühl, seitdem wir hierher gezogen sind werde ich nur noch dafür kritisiert dass ich 3 kinder habe es sind ja zu viel beim einkaufaufen kam es auch mal vor dass eine frau meinte ZU LAUT, EINFACH ZU VIELE KINDER hinzu kommt dass ich noch nicht arbeite da ich bei meiner kleinsten bis zum 3. lebensjahr noch zu hause bin bis sie in den kindergarten geht....

Ich habe mir vor paar jahren anhören dürfen von der nachbarin meiner mutter dass ich mir zu fein wäre um zu arbeiten als meine kleinste gerade paar monate alt war, mein sohn in den kindergarten kam und gleichzeitig meine große eingeschult wurde, von einer mutter mit 2 kindern die halt vollzeit arbeitet und die oma vollzeit betreut was ja ihr gutes recht ist bzw. ihre sache!

Ein pärchen welches bereits eine erwachsene tochter hat, stören kinder in unserer nachbarschaft ganz gewaltig, ständig wurden mein mann und ich aufmerksam gemacht, dass wir mit unseren kindern wo anders hin sollen und das obwohl wir eigentlich auch nachbarn sind , dann wurde mein mann doof angemacht mit der aussage ob er denn wissen würde was arbeit ist...daraufhin war er sehr verärgert und meinte zu der frau dass sie ihm sicherlich nicht sagen muss was arbeit sei er pendelt täglich 100 km zur arbeit und schichtet...die frau meinte daraufhin sie wäre ja SCHON 45 und etwas älter  mein mann ist 5 jahre jünger aber OK!


Ich bin vom beruf kosmetikerin und nageldesignerin...eine andere nachbarin kommt ab und an zu mir zum nägel machen....mit der zeit habe ich aber gemerkt egal was wir für themen haben SIE HAT IMMER RECHT und auch mich meint sie eines besseren belehren zu müssen bezüglich meines jobs daraufhin hab ich sie aufgeklärt und ihr gesagt woran es liegt dass sie diese oder jene probleme hat mit ihren nägeln oder ihrer haut usw. 
Sie ist ausgebildete erzieherin ich hab mir hin und wieder tips geholt...sie hat meinen sohn ab und zu gesehen und ihr drausen BEOBACHTET beim spielen er sei hyperaktiv sie kennt sich ja aus....ich hab ihr gesagt dass er nicht hyperaktiv ist er ist aktiv und lebendig kann aber ruhig sitzen und hört auch zu vor allem geschichten vorlesen liebt er wahnsinnig...unsere kinderärztin sei auch nie was aufgefallen....das andere ist letztens meinte ich er hat oft bauchweh dann sagte sie achja er hat bestimmt bandwurm ihr sohn hatte es ja auch ....ich natürlich unruhig gewesen war beim kinderarzt ...von wegen bandwurm symptome sind nicht bandwurmartig...wenn ich erzähle dass ich danach schaue dass meine große hausaufgaben macht ist das falsch...wie solls denn auch sein...
mein mann ist auch schon voll genervt von ihr da ihm aufgefallen sei egal was man redet sie muss immer ihren senf dazu geben und sie hat recht und macht es ja richtig...letztens meinte sie auch das würde ja gar nicht gehen dass meine kinder im wohnzimmer spielen dürfen sie will ja ganz viel besuch bei sich haben und hat unter der woche oft jemanden da zum kaffee trinken sie kennt es als kind auch nicht anders das war so bei ihr bei mir wars anders meine eltern haben vollzeit gearbeitet ich war im hort bis nachmittags und we war dann familientag..das darf ich mir dann anhören also ist es wieder falsch wie es bei mir abgelaufen ist!

Da mein mann schichtet und in der frühschicht um 3.50 uhr morgens aufsteht ist es ihm hin und wieder auch zuviel wenn sie zum nägel machen kommt weil sie ungelogen immer 2 stunden nach dem nägel machen redet und redet und redet und nicht einsehen will dass meine kinder schon unruhig sind bzw. ins bett gebracht werden müssen und abgeduscht werden...da kam sie auf die idee da sie seit neuestem auch arbeitet bis 18 uhr ....dass ich ihr die nägel ja gegen 20 uhr machen könnte hab ihr da aber abgesagt und gesagt das mach ich nicht wenn mein mann früh hat und kinder schlafen....sie meinte dann sie kann nicht anders außer vor 9 Uhr was wieder bei mir nicht klappt da ich kinder zur schule und kindi bringe! Dann hat sie auf beleidigt gemacht und am nächsten tag stolz erzählt dass sie von halb neun bis halb zehn auf arbeit war ganz alleine....
 hab ihr in der selben woche die nägel gemacht obwohl ich da richtig viel termine hatte...viel gespräche im kindergarten  und anderes 

ich biete ihr ab und zu sogar sonntags an und das ist der einzigste tag an dem wir als familie zusammen was unternehmen können da mein mann auch mal samstags arbeiten muss...
Ihr ist das irgendwie egal ob ich meine kinder abholen und bringen muss oder mal keinen babysitter habe( meine kinder rufen mich ständig wenn ich nägel mache bei der nachbarin und wollen natürlich mal was essen oder was anderes oder ich muss streitereien schlichten) deswegen ist es für mich persönlich angenehmer wenn ich alleine bin zum nägel machen...aber ich muss mich ja nach ihr richten weil sie da nicht kann und da kommt besuch und am we ist dies das und jenes..ich muss aber unter der woche ausgerechnet da zeit haben wenn ich nicht zu hause bin - ich werd noch verrückt...heute sagt sie zu mir sie hat es viel schlimmer als ich weil ihre kids in der pubertät sind und sie geht ja auch arbeiten...ich verstehe das einfach nicht wieso man sich mit anderen vergleichen muss...

ich fühl mich von ihr irgendwie erniedrigt sie raubt mir richtig meine energie ;-( 

Ohje, dass kenn ich zu gut.
Wir haben auch drei Kinder, im Abstand von 21 Monaten.
Mach, wie du es für richtig hälst.
Du wirst es nie jedem Recht machen können und an dem Versuch gehst du kaputt, das setzt einen nur furchtbar unter Stress und davon hat man doch eh schon genug.
Sollte die Frau dich so sehr stressen und es nach einer klaren Ansage nicht funktionieren, bedien sie einfach nicht mehr.

Bei mir hilft es sehr direkt Kontra geben.
Beim einkaufen tobte mein Mittlerer kurz und ein älterer Mann meinte, der bräuchte dringenst eine Ohrfeige, woraufhin ich meinte, sicher fangen wir bei Ihnen an, der hat voll blöd geschaut...

Wir wohnen hier auch sehr eng und der Nachbar ist schlichtweg schwierig, egal wann die Kinder draußen spielen, es stört ihn.
Ich muss dazu sagen, wir sind nie vor 7.30 laut, höchstens bis 12.30, ab 14 Uhr bis allerhöchstens 20 Uhr. Natürlich sind sie auch nicht jeden Tag im Garten und die Großen sind vormittags im Kiga.

Er machte mal meine Kinder UM 16 Uhr an, sie sollen gefälligst leise sein, er wolle schlafen.
Ich meinte zu ihm, naja wenn man sich diese Art zu wohnen aussuche, müsse man mit Kindern rechnen und solle ihn das weiterhin stören, müsse er eben ins Altersheim ziehen, dort hätte er sicher keine Kinder um sich.
Mittlerweile ist er umzingelt von Familien mit kleinen Kindern

Dieser Spruch hilft mir auch ganz oft:
Sie müssen ein ganz furchtbar trauriges oder langweiliges Leben haben, dass Sie die Zeit haben sich sooo penibel um meines zu kümmern.
Oder einfach direkt: Ihre Worte/Art verletzen mich, ist das ihre Absicht? Da überlegen ganz viele und reagieren furchtbar betreten.

Ich hoffe das hilft dir etwas...





 

8 LikesGefällt mir

14. März um 8:44
In Antwort auf mumof3

Hi ihr lieben ich bin leider nicht allzu oft hier aber ich hab das bedürfnis mich bei euch ausheulen zu müssen....mir gehts seit längerer zeit nur noch mies...ich habe das gefühl, seitdem wir hierher gezogen sind werde ich nur noch dafür kritisiert dass ich 3 kinder habe es sind ja zu viel beim einkaufaufen kam es auch mal vor dass eine frau meinte ZU LAUT, EINFACH ZU VIELE KINDER hinzu kommt dass ich noch nicht arbeite da ich bei meiner kleinsten bis zum 3. lebensjahr noch zu hause bin bis sie in den kindergarten geht....

Ich habe mir vor paar jahren anhören dürfen von der nachbarin meiner mutter dass ich mir zu fein wäre um zu arbeiten als meine kleinste gerade paar monate alt war, mein sohn in den kindergarten kam und gleichzeitig meine große eingeschult wurde, von einer mutter mit 2 kindern die halt vollzeit arbeitet und die oma vollzeit betreut was ja ihr gutes recht ist bzw. ihre sache!

Ein pärchen welches bereits eine erwachsene tochter hat, stören kinder in unserer nachbarschaft ganz gewaltig, ständig wurden mein mann und ich aufmerksam gemacht, dass wir mit unseren kindern wo anders hin sollen und das obwohl wir eigentlich auch nachbarn sind , dann wurde mein mann doof angemacht mit der aussage ob er denn wissen würde was arbeit ist...daraufhin war er sehr verärgert und meinte zu der frau dass sie ihm sicherlich nicht sagen muss was arbeit sei er pendelt täglich 100 km zur arbeit und schichtet...die frau meinte daraufhin sie wäre ja SCHON 45 und etwas älter  mein mann ist 5 jahre jünger aber OK!


Ich bin vom beruf kosmetikerin und nageldesignerin...eine andere nachbarin kommt ab und an zu mir zum nägel machen....mit der zeit habe ich aber gemerkt egal was wir für themen haben SIE HAT IMMER RECHT und auch mich meint sie eines besseren belehren zu müssen bezüglich meines jobs daraufhin hab ich sie aufgeklärt und ihr gesagt woran es liegt dass sie diese oder jene probleme hat mit ihren nägeln oder ihrer haut usw. 
Sie ist ausgebildete erzieherin ich hab mir hin und wieder tips geholt...sie hat meinen sohn ab und zu gesehen und ihr drausen BEOBACHTET beim spielen er sei hyperaktiv sie kennt sich ja aus....ich hab ihr gesagt dass er nicht hyperaktiv ist er ist aktiv und lebendig kann aber ruhig sitzen und hört auch zu vor allem geschichten vorlesen liebt er wahnsinnig...unsere kinderärztin sei auch nie was aufgefallen....das andere ist letztens meinte ich er hat oft bauchweh dann sagte sie achja er hat bestimmt bandwurm ihr sohn hatte es ja auch ....ich natürlich unruhig gewesen war beim kinderarzt ...von wegen bandwurm symptome sind nicht bandwurmartig...wenn ich erzähle dass ich danach schaue dass meine große hausaufgaben macht ist das falsch...wie solls denn auch sein...
mein mann ist auch schon voll genervt von ihr da ihm aufgefallen sei egal was man redet sie muss immer ihren senf dazu geben und sie hat recht und macht es ja richtig...letztens meinte sie auch das würde ja gar nicht gehen dass meine kinder im wohnzimmer spielen dürfen sie will ja ganz viel besuch bei sich haben und hat unter der woche oft jemanden da zum kaffee trinken sie kennt es als kind auch nicht anders das war so bei ihr bei mir wars anders meine eltern haben vollzeit gearbeitet ich war im hort bis nachmittags und we war dann familientag..das darf ich mir dann anhören also ist es wieder falsch wie es bei mir abgelaufen ist!

Da mein mann schichtet und in der frühschicht um 3.50 uhr morgens aufsteht ist es ihm hin und wieder auch zuviel wenn sie zum nägel machen kommt weil sie ungelogen immer 2 stunden nach dem nägel machen redet und redet und redet und nicht einsehen will dass meine kinder schon unruhig sind bzw. ins bett gebracht werden müssen und abgeduscht werden...da kam sie auf die idee da sie seit neuestem auch arbeitet bis 18 uhr ....dass ich ihr die nägel ja gegen 20 uhr machen könnte hab ihr da aber abgesagt und gesagt das mach ich nicht wenn mein mann früh hat und kinder schlafen....sie meinte dann sie kann nicht anders außer vor 9 Uhr was wieder bei mir nicht klappt da ich kinder zur schule und kindi bringe! Dann hat sie auf beleidigt gemacht und am nächsten tag stolz erzählt dass sie von halb neun bis halb zehn auf arbeit war ganz alleine....
 hab ihr in der selben woche die nägel gemacht obwohl ich da richtig viel termine hatte...viel gespräche im kindergarten  und anderes 

ich biete ihr ab und zu sogar sonntags an und das ist der einzigste tag an dem wir als familie zusammen was unternehmen können da mein mann auch mal samstags arbeiten muss...
Ihr ist das irgendwie egal ob ich meine kinder abholen und bringen muss oder mal keinen babysitter habe( meine kinder rufen mich ständig wenn ich nägel mache bei der nachbarin und wollen natürlich mal was essen oder was anderes oder ich muss streitereien schlichten) deswegen ist es für mich persönlich angenehmer wenn ich alleine bin zum nägel machen...aber ich muss mich ja nach ihr richten weil sie da nicht kann und da kommt besuch und am we ist dies das und jenes..ich muss aber unter der woche ausgerechnet da zeit haben wenn ich nicht zu hause bin - ich werd noch verrückt...heute sagt sie zu mir sie hat es viel schlimmer als ich weil ihre kids in der pubertät sind und sie geht ja auch arbeiten...ich verstehe das einfach nicht wieso man sich mit anderen vergleichen muss...

ich fühl mich von ihr irgendwie erniedrigt sie raubt mir richtig meine energie ;-( 

Solche toxischen Leute würde ich gar nicht mehr bedienen.. dein Gewerbe, deine Regeln...

7 LikesGefällt mir

14. März um 8:44
In Antwort auf mumof3

Hi ihr lieben ich bin leider nicht allzu oft hier aber ich hab das bedürfnis mich bei euch ausheulen zu müssen....mir gehts seit längerer zeit nur noch mies...ich habe das gefühl, seitdem wir hierher gezogen sind werde ich nur noch dafür kritisiert dass ich 3 kinder habe es sind ja zu viel beim einkaufaufen kam es auch mal vor dass eine frau meinte ZU LAUT, EINFACH ZU VIELE KINDER hinzu kommt dass ich noch nicht arbeite da ich bei meiner kleinsten bis zum 3. lebensjahr noch zu hause bin bis sie in den kindergarten geht....

Ich habe mir vor paar jahren anhören dürfen von der nachbarin meiner mutter dass ich mir zu fein wäre um zu arbeiten als meine kleinste gerade paar monate alt war, mein sohn in den kindergarten kam und gleichzeitig meine große eingeschult wurde, von einer mutter mit 2 kindern die halt vollzeit arbeitet und die oma vollzeit betreut was ja ihr gutes recht ist bzw. ihre sache!

Ein pärchen welches bereits eine erwachsene tochter hat, stören kinder in unserer nachbarschaft ganz gewaltig, ständig wurden mein mann und ich aufmerksam gemacht, dass wir mit unseren kindern wo anders hin sollen und das obwohl wir eigentlich auch nachbarn sind , dann wurde mein mann doof angemacht mit der aussage ob er denn wissen würde was arbeit ist...daraufhin war er sehr verärgert und meinte zu der frau dass sie ihm sicherlich nicht sagen muss was arbeit sei er pendelt täglich 100 km zur arbeit und schichtet...die frau meinte daraufhin sie wäre ja SCHON 45 und etwas älter  mein mann ist 5 jahre jünger aber OK!


Ich bin vom beruf kosmetikerin und nageldesignerin...eine andere nachbarin kommt ab und an zu mir zum nägel machen....mit der zeit habe ich aber gemerkt egal was wir für themen haben SIE HAT IMMER RECHT und auch mich meint sie eines besseren belehren zu müssen bezüglich meines jobs daraufhin hab ich sie aufgeklärt und ihr gesagt woran es liegt dass sie diese oder jene probleme hat mit ihren nägeln oder ihrer haut usw. 
Sie ist ausgebildete erzieherin ich hab mir hin und wieder tips geholt...sie hat meinen sohn ab und zu gesehen und ihr drausen BEOBACHTET beim spielen er sei hyperaktiv sie kennt sich ja aus....ich hab ihr gesagt dass er nicht hyperaktiv ist er ist aktiv und lebendig kann aber ruhig sitzen und hört auch zu vor allem geschichten vorlesen liebt er wahnsinnig...unsere kinderärztin sei auch nie was aufgefallen....das andere ist letztens meinte ich er hat oft bauchweh dann sagte sie achja er hat bestimmt bandwurm ihr sohn hatte es ja auch ....ich natürlich unruhig gewesen war beim kinderarzt ...von wegen bandwurm symptome sind nicht bandwurmartig...wenn ich erzähle dass ich danach schaue dass meine große hausaufgaben macht ist das falsch...wie solls denn auch sein...
mein mann ist auch schon voll genervt von ihr da ihm aufgefallen sei egal was man redet sie muss immer ihren senf dazu geben und sie hat recht und macht es ja richtig...letztens meinte sie auch das würde ja gar nicht gehen dass meine kinder im wohnzimmer spielen dürfen sie will ja ganz viel besuch bei sich haben und hat unter der woche oft jemanden da zum kaffee trinken sie kennt es als kind auch nicht anders das war so bei ihr bei mir wars anders meine eltern haben vollzeit gearbeitet ich war im hort bis nachmittags und we war dann familientag..das darf ich mir dann anhören also ist es wieder falsch wie es bei mir abgelaufen ist!

Da mein mann schichtet und in der frühschicht um 3.50 uhr morgens aufsteht ist es ihm hin und wieder auch zuviel wenn sie zum nägel machen kommt weil sie ungelogen immer 2 stunden nach dem nägel machen redet und redet und redet und nicht einsehen will dass meine kinder schon unruhig sind bzw. ins bett gebracht werden müssen und abgeduscht werden...da kam sie auf die idee da sie seit neuestem auch arbeitet bis 18 uhr ....dass ich ihr die nägel ja gegen 20 uhr machen könnte hab ihr da aber abgesagt und gesagt das mach ich nicht wenn mein mann früh hat und kinder schlafen....sie meinte dann sie kann nicht anders außer vor 9 Uhr was wieder bei mir nicht klappt da ich kinder zur schule und kindi bringe! Dann hat sie auf beleidigt gemacht und am nächsten tag stolz erzählt dass sie von halb neun bis halb zehn auf arbeit war ganz alleine....
 hab ihr in der selben woche die nägel gemacht obwohl ich da richtig viel termine hatte...viel gespräche im kindergarten  und anderes 

ich biete ihr ab und zu sogar sonntags an und das ist der einzigste tag an dem wir als familie zusammen was unternehmen können da mein mann auch mal samstags arbeiten muss...
Ihr ist das irgendwie egal ob ich meine kinder abholen und bringen muss oder mal keinen babysitter habe( meine kinder rufen mich ständig wenn ich nägel mache bei der nachbarin und wollen natürlich mal was essen oder was anderes oder ich muss streitereien schlichten) deswegen ist es für mich persönlich angenehmer wenn ich alleine bin zum nägel machen...aber ich muss mich ja nach ihr richten weil sie da nicht kann und da kommt besuch und am we ist dies das und jenes..ich muss aber unter der woche ausgerechnet da zeit haben wenn ich nicht zu hause bin - ich werd noch verrückt...heute sagt sie zu mir sie hat es viel schlimmer als ich weil ihre kids in der pubertät sind und sie geht ja auch arbeiten...ich verstehe das einfach nicht wieso man sich mit anderen vergleichen muss...

ich fühl mich von ihr irgendwie erniedrigt sie raubt mir richtig meine energie ;-( 

Solche toxischen Leute würde ich gar nicht mehr bedienen.. dein Gewerbe, deine Regeln...

7 LikesGefällt mir

14. März um 9:09

Hallo Monbisous,
oh Mann, das liest sich wirklich belastet, was du da schreibst.
Ich habe den Eindruck, dass es stark um Abgrenzung geht.
Wenn du dir selbst sicher bist mit deinen Kindern, dann brauchst du da ja gar nicht rumzudiskutieren mit anderen. Genausowenig darüber ob die arbeitest oder nicht, oder was auch immer.
ich würde versuchen daran zu arbeiten, dass dir das mehr egal sein kann. Und mich nicht auf Diskussionen einlassen.
Genauso gegenüber derjenigen, der du die Nägel machst. Sie raubt dir Energie (und eine Menge zeit übrigens) und du bist zu höflich(?) dich für dich selbst einzusetzen.
Entweder es geht mit den Nägeln oder es geht nicht. Und wenn es nicht geht und sie das nicht akzeptiert ist sie echt frech und unverschämt und dann hat sie auch nichts bei dir verloren (das würde ich ihr so jetzt nicht sagen, aber die innere Haltung könnte so sein.)
Liebe Grüße
Momo

1 LikesGefällt mir

14. März um 11:18
In Antwort auf mumof3

Hi ihr lieben ich bin leider nicht allzu oft hier aber ich hab das bedürfnis mich bei euch ausheulen zu müssen....mir gehts seit längerer zeit nur noch mies...ich habe das gefühl, seitdem wir hierher gezogen sind werde ich nur noch dafür kritisiert dass ich 3 kinder habe es sind ja zu viel beim einkaufaufen kam es auch mal vor dass eine frau meinte ZU LAUT, EINFACH ZU VIELE KINDER hinzu kommt dass ich noch nicht arbeite da ich bei meiner kleinsten bis zum 3. lebensjahr noch zu hause bin bis sie in den kindergarten geht....

Ich habe mir vor paar jahren anhören dürfen von der nachbarin meiner mutter dass ich mir zu fein wäre um zu arbeiten als meine kleinste gerade paar monate alt war, mein sohn in den kindergarten kam und gleichzeitig meine große eingeschult wurde, von einer mutter mit 2 kindern die halt vollzeit arbeitet und die oma vollzeit betreut was ja ihr gutes recht ist bzw. ihre sache!

Ein pärchen welches bereits eine erwachsene tochter hat, stören kinder in unserer nachbarschaft ganz gewaltig, ständig wurden mein mann und ich aufmerksam gemacht, dass wir mit unseren kindern wo anders hin sollen und das obwohl wir eigentlich auch nachbarn sind , dann wurde mein mann doof angemacht mit der aussage ob er denn wissen würde was arbeit ist...daraufhin war er sehr verärgert und meinte zu der frau dass sie ihm sicherlich nicht sagen muss was arbeit sei er pendelt täglich 100 km zur arbeit und schichtet...die frau meinte daraufhin sie wäre ja SCHON 45 und etwas älter  mein mann ist 5 jahre jünger aber OK!


Ich bin vom beruf kosmetikerin und nageldesignerin...eine andere nachbarin kommt ab und an zu mir zum nägel machen....mit der zeit habe ich aber gemerkt egal was wir für themen haben SIE HAT IMMER RECHT und auch mich meint sie eines besseren belehren zu müssen bezüglich meines jobs daraufhin hab ich sie aufgeklärt und ihr gesagt woran es liegt dass sie diese oder jene probleme hat mit ihren nägeln oder ihrer haut usw. 
Sie ist ausgebildete erzieherin ich hab mir hin und wieder tips geholt...sie hat meinen sohn ab und zu gesehen und ihr drausen BEOBACHTET beim spielen er sei hyperaktiv sie kennt sich ja aus....ich hab ihr gesagt dass er nicht hyperaktiv ist er ist aktiv und lebendig kann aber ruhig sitzen und hört auch zu vor allem geschichten vorlesen liebt er wahnsinnig...unsere kinderärztin sei auch nie was aufgefallen....das andere ist letztens meinte ich er hat oft bauchweh dann sagte sie achja er hat bestimmt bandwurm ihr sohn hatte es ja auch ....ich natürlich unruhig gewesen war beim kinderarzt ...von wegen bandwurm symptome sind nicht bandwurmartig...wenn ich erzähle dass ich danach schaue dass meine große hausaufgaben macht ist das falsch...wie solls denn auch sein...
mein mann ist auch schon voll genervt von ihr da ihm aufgefallen sei egal was man redet sie muss immer ihren senf dazu geben und sie hat recht und macht es ja richtig...letztens meinte sie auch das würde ja gar nicht gehen dass meine kinder im wohnzimmer spielen dürfen sie will ja ganz viel besuch bei sich haben und hat unter der woche oft jemanden da zum kaffee trinken sie kennt es als kind auch nicht anders das war so bei ihr bei mir wars anders meine eltern haben vollzeit gearbeitet ich war im hort bis nachmittags und we war dann familientag..das darf ich mir dann anhören also ist es wieder falsch wie es bei mir abgelaufen ist!

Da mein mann schichtet und in der frühschicht um 3.50 uhr morgens aufsteht ist es ihm hin und wieder auch zuviel wenn sie zum nägel machen kommt weil sie ungelogen immer 2 stunden nach dem nägel machen redet und redet und redet und nicht einsehen will dass meine kinder schon unruhig sind bzw. ins bett gebracht werden müssen und abgeduscht werden...da kam sie auf die idee da sie seit neuestem auch arbeitet bis 18 uhr ....dass ich ihr die nägel ja gegen 20 uhr machen könnte hab ihr da aber abgesagt und gesagt das mach ich nicht wenn mein mann früh hat und kinder schlafen....sie meinte dann sie kann nicht anders außer vor 9 Uhr was wieder bei mir nicht klappt da ich kinder zur schule und kindi bringe! Dann hat sie auf beleidigt gemacht und am nächsten tag stolz erzählt dass sie von halb neun bis halb zehn auf arbeit war ganz alleine....
 hab ihr in der selben woche die nägel gemacht obwohl ich da richtig viel termine hatte...viel gespräche im kindergarten  und anderes 

ich biete ihr ab und zu sogar sonntags an und das ist der einzigste tag an dem wir als familie zusammen was unternehmen können da mein mann auch mal samstags arbeiten muss...
Ihr ist das irgendwie egal ob ich meine kinder abholen und bringen muss oder mal keinen babysitter habe( meine kinder rufen mich ständig wenn ich nägel mache bei der nachbarin und wollen natürlich mal was essen oder was anderes oder ich muss streitereien schlichten) deswegen ist es für mich persönlich angenehmer wenn ich alleine bin zum nägel machen...aber ich muss mich ja nach ihr richten weil sie da nicht kann und da kommt besuch und am we ist dies das und jenes..ich muss aber unter der woche ausgerechnet da zeit haben wenn ich nicht zu hause bin - ich werd noch verrückt...heute sagt sie zu mir sie hat es viel schlimmer als ich weil ihre kids in der pubertät sind und sie geht ja auch arbeiten...ich verstehe das einfach nicht wieso man sich mit anderen vergleichen muss...

ich fühl mich von ihr irgendwie erniedrigt sie raubt mir richtig meine energie ;-( 

Ohje, dass kenn ich zu gut.
Wir haben auch drei Kinder, im Abstand von 21 Monaten.
Mach, wie du es für richtig hälst.
Du wirst es nie jedem Recht machen können und an dem Versuch gehst du kaputt, das setzt einen nur furchtbar unter Stress und davon hat man doch eh schon genug.
Sollte die Frau dich so sehr stressen und es nach einer klaren Ansage nicht funktionieren, bedien sie einfach nicht mehr.

Bei mir hilft es sehr direkt Kontra geben.
Beim einkaufen tobte mein Mittlerer kurz und ein älterer Mann meinte, der bräuchte dringenst eine Ohrfeige, woraufhin ich meinte, sicher fangen wir bei Ihnen an, der hat voll blöd geschaut...

Wir wohnen hier auch sehr eng und der Nachbar ist schlichtweg schwierig, egal wann die Kinder draußen spielen, es stört ihn.
Ich muss dazu sagen, wir sind nie vor 7.30 laut, höchstens bis 12.30, ab 14 Uhr bis allerhöchstens 20 Uhr. Natürlich sind sie auch nicht jeden Tag im Garten und die Großen sind vormittags im Kiga.

Er machte mal meine Kinder UM 16 Uhr an, sie sollen gefälligst leise sein, er wolle schlafen.
Ich meinte zu ihm, naja wenn man sich diese Art zu wohnen aussuche, müsse man mit Kindern rechnen und solle ihn das weiterhin stören, müsse er eben ins Altersheim ziehen, dort hätte er sicher keine Kinder um sich.
Mittlerweile ist er umzingelt von Familien mit kleinen Kindern

Dieser Spruch hilft mir auch ganz oft:
Sie müssen ein ganz furchtbar trauriges oder langweiliges Leben haben, dass Sie die Zeit haben sich sooo penibel um meines zu kümmern.
Oder einfach direkt: Ihre Worte/Art verletzen mich, ist das ihre Absicht? Da überlegen ganz viele und reagieren furchtbar betreten.

Ich hoffe das hilft dir etwas...





 

8 LikesGefällt mir

14. März um 11:27

Auf die Schnelle und ohne Dich zu kennen, würde ich sagen, dass Du zu gutmütig und zu sensibel bist und Dich zu schnell verunsichern lässt.

Solche Menschen merken das immer ganz schnell, mit wem sie so eklig umgehend können.

Allgemein würde ich Dir raten, dass Du versuchen solltest, Dir dumme Sprüche nicht zu sehr zu Herzen zu nehmen (leicht gesagt, ich weiß und Kontra zu geben. Bei dieser speziellen Nachbarin würde ich auf Distanz gehen und nur noch ein rein geschäftliches Verhältnis pflegen - Nägel zu Deinen Zeiten und Bedingungen und danach wieder raus aus der Wohnung.

2 LikesGefällt mir

14. März um 12:35
In Antwort auf honey.86

Ohje, dass kenn ich zu gut.
Wir haben auch drei Kinder, im Abstand von 21 Monaten.
Mach, wie du es für richtig hälst.
Du wirst es nie jedem Recht machen können und an dem Versuch gehst du kaputt, das setzt einen nur furchtbar unter Stress und davon hat man doch eh schon genug.
Sollte die Frau dich so sehr stressen und es nach einer klaren Ansage nicht funktionieren, bedien sie einfach nicht mehr.

Bei mir hilft es sehr direkt Kontra geben.
Beim einkaufen tobte mein Mittlerer kurz und ein älterer Mann meinte, der bräuchte dringenst eine Ohrfeige, woraufhin ich meinte, sicher fangen wir bei Ihnen an, der hat voll blöd geschaut...

Wir wohnen hier auch sehr eng und der Nachbar ist schlichtweg schwierig, egal wann die Kinder draußen spielen, es stört ihn.
Ich muss dazu sagen, wir sind nie vor 7.30 laut, höchstens bis 12.30, ab 14 Uhr bis allerhöchstens 20 Uhr. Natürlich sind sie auch nicht jeden Tag im Garten und die Großen sind vormittags im Kiga.

Er machte mal meine Kinder UM 16 Uhr an, sie sollen gefälligst leise sein, er wolle schlafen.
Ich meinte zu ihm, naja wenn man sich diese Art zu wohnen aussuche, müsse man mit Kindern rechnen und solle ihn das weiterhin stören, müsse er eben ins Altersheim ziehen, dort hätte er sicher keine Kinder um sich.
Mittlerweile ist er umzingelt von Familien mit kleinen Kindern

Dieser Spruch hilft mir auch ganz oft:
Sie müssen ein ganz furchtbar trauriges oder langweiliges Leben haben, dass Sie die Zeit haben sich sooo penibel um meines zu kümmern.
Oder einfach direkt: Ihre Worte/Art verletzen mich, ist das ihre Absicht? Da überlegen ganz viele und reagieren furchtbar betreten.

Ich hoffe das hilft dir etwas...





 

Der Spruch "na na, vergessen wir mal nicht, wer für ihre Rente arbeiten geht" kommt auch immer sehr gut an

4 LikesGefällt mir

14. März um 12:41

Ihr wärt bei uns im Ort richtig gut aufgehoben. 4 Kinder sind hier keine Seltenheit und man wird auch nicht als asozial betitelt Ich arbeite ca. 25 Stunden die Woche und das ist schon "viel".

Ich kenne dich ja nicht persönlich, daher ist es immer etwas schwierig einzuschätzen, warum jemand an solche Leute gerät.Ich vermute jetzt einfach mal, dass du evtl. zu nett bist, den Leuten keine Grenzen aufzeigst. Meine Kinder spielen auch im Wohnzimmer. Hier spielen sie dann wenigstens und ich kann nebenher was tun (Haushalt etc.). Würde mir jemand sagen, dass das "nicht gut" ist, würde ich ihr/ihm den Vogel zeigen.

2 LikesGefällt mir

14. März um 17:00

Sag mal... wo wohnst du denn? 
Ich kann mir das eigentlich schon fast denken.... dort wo meine Mutter wohnt und ich ursprünglich herkomme, sind die Menschen so eingestellt.

ich frag dich einmal was grundsätzliches: stehst du zu dem was du tust? Und zu dem was dein Mann macht? 
Wenn dem so ist, dann „lass die Leute reden und hör‘ einfach nicht hin 🎶“ 
lächeln, nicken, Depp denken
oder wirklich einige Antworten überlegen und munter drauf los kontern.
Wenn jemand zu mir sagt: „ früher hat man dies und das... oder früher hat man nicht so viel Tamtam um dies und jenes gemacht“ antwortete ich auch schon mal „ja... früher hat man Babys auch ohne Betäubung/Narkose operiert“ oder „früher gabs auch nur schwarz-weiß-Fernsehen“ 
das sitzt!

mach dir nicht so viele Gedanken um das was andere über dich denken. 
Eine EHEMALIGE Freundin brüstet sich auch damit dass sie Vollzeit arbeitet.... und verachtet meine 18std Teilzeit. Ich hab aber z.B. Zwei Kinder statt nur 1 Kind. Und habe ein Haus samt Garten statt kleiner Wohnung, und keine Familie ums Eck, statt Oma allzeit bereit. Mein Mann ist Hauptverdiener mit vielen Überstunden, deshalb übernehme ich den Großteil der anfallenden Tätigkeiten. Ist bei den beiden auch anders geregelt. 
So lebt jeder sein Leben nach seinem Geschmack. 
Und eben weil mir dieses ewige Vergleichen und abwerten meines Daseins zu blöde war , ist sie eben unter anderem eine EHEMALIGE Freundin. Solche Leute rauben einem Energie und deshalb sortiere ich kategorisch aus, wer noch eine Rolle in meinem Leben spielt und wer nicht.

zu der Nageldesign- Dame: lass dir das ordentlich bezahlen und lege du die Tegeln des WO und WIE fest. Sie will was von dir und nicht anders herum.

versuche stark und selbstsicher zu sein. Dann reduziert sich die Häufigkeit der blöden Kommentare von selbst.

alles Gute!

3 LikesGefällt mir

14. März um 18:50

Hat sie doch nicht geschrieben, sie meinte Sprüche überlegen und kontern und wenn man das nicht könne, dann solle man Lächeln, nicken und sich seinen Teil denken.

Es gibt nun mal Menschen, die nicht gut kontern können oder denen in dem Moment einfach nichts einfällt.

2 LikesGefällt mir

14. März um 19:36

Das funktioniert nur leider ganz, ganz oft nicht bei dieser Sorte Mensch.
Die fragen im Anschluss warum, wieso?
Darauf muss sie ja dann auch antworten.

Der Sinn und Zweck von Kontern blöden Sprüchen oder einer knackigen Ansage ist eben, das Gegenüber perplex oder sprachlos zu machen.
Damit merkt derjenige eben uuups, falsche Adresse und ist still.

Gefällt mir

14. März um 20:00

Wenn ich was gelernt habe, dann ist es, dass Menschen am ehesten den Mund halten, wenn Sie mit Ihrer eigenen Blödheit konfrontiert werden. Und das am besten spitz, oder zynisch oder sarkastisch.

wenn man das nicht kann, einfach breit grinsen... wirkt Wunder! 

Beispiel: Arzt meinte zu mir mal.... früher hat man auch nicht jedesmal Penicillin bei Scharlach gegeben... 
ich meinte völlig trocken: ja... früher sind 30% der Kinder an Scharlach verstorben. 
Der war dann einfach ruhig. Weil ich mit meiner Aussage einfach mal recht hatte. 

Und wenn man jemanden direkt angreift, könnte man je nach Aggression seines Gegenübers durchaus mit körperlicher Gegenwehr Erfahrung machen.
grad ältere Männer könnten bei verbalem Kontra einer Frau eine knallen, weil er das so kennt, dass Frau still ist, gegenüber ihren Herren... ist so ein generationsding...

1 LikesGefällt mir

14. März um 20:38
In Antwort auf heuel1

Wenn ich was gelernt habe, dann ist es, dass Menschen am ehesten den Mund halten, wenn Sie mit Ihrer eigenen Blödheit konfrontiert werden. Und das am besten spitz, oder zynisch oder sarkastisch.

wenn man das nicht kann, einfach breit grinsen... wirkt Wunder! 

Beispiel: Arzt meinte zu mir mal.... früher hat man auch nicht jedesmal Penicillin bei Scharlach gegeben... 
ich meinte völlig trocken: ja... früher sind 30% der Kinder an Scharlach verstorben. 
Der war dann einfach ruhig. Weil ich mit meiner Aussage einfach mal recht hatte. 

Und wenn man jemanden direkt angreift, könnte man je nach Aggression seines Gegenübers durchaus mit körperlicher Gegenwehr Erfahrung machen.
grad ältere Männer könnten bei verbalem Kontra einer Frau eine knallen, weil er das so kennt, dass Frau still ist, gegenüber ihren Herren... ist so ein generationsding...

 Büdde? Echt? Bei mir kucken sie doof grummeln und gehen.
Ich hatte da immer eher den Eindruck, sie sind das von der Frau nicht gewohnt und dann wars ihnen peinlich.
Aber auch da wäre er bei mir an der falschen Adresse, 10 Jahre Kampfsport, der wird abgeblockt.

Gefällt mir

14. März um 21:22
In Antwort auf honey.86

 Büdde? Echt? Bei mir kucken sie doof grummeln und gehen.
Ich hatte da immer eher den Eindruck, sie sind das von der Frau nicht gewohnt und dann wars ihnen peinlich.
Aber auch da wäre er bei mir an der falschen Adresse, 10 Jahre Kampfsport, der wird abgeblockt.

Selber zum Glück noch nicht erleben müssen... aber ich hab schon des Öfteren in den Öffentlichen Verkehrsmitteln Situationen erlebt, in denen eben ältere Männer super schnell auf 180 waren, weil man ihnen Paroli bot.
ach halt.... die Großmutter meines Mannes war kurz davor mir eine zu schmieren... damals war ich noch weit jünger und eben sehr direkt.... seit dem hab ich meinen Stil etwas geändert, was das kontern und grinsen angeht. Schultern Zucken half da so gut, dass sie sich richtig in Rage schrie. Dann dachte ich mir meinen Teil und genoss die Show. (Die Frau ist sehr schwierig und reden bringt null Komma nix. Wenn’s übel wurde, bin ich wortlos gegangen)

nun bin ich sehr klein und auch sehr zierlich...daher kneife ich mir einen provokanten Spruch und ich verbiete auch niemandem den Mund. Trotzdem lass ich mir nicht die Butter vom Brot nehmen...

2 LikesGefällt mir

18. März um 7:44
In Antwort auf mumof3

Hi ihr lieben ich bin leider nicht allzu oft hier aber ich hab das bedürfnis mich bei euch ausheulen zu müssen....mir gehts seit längerer zeit nur noch mies...ich habe das gefühl, seitdem wir hierher gezogen sind werde ich nur noch dafür kritisiert dass ich 3 kinder habe es sind ja zu viel beim einkaufaufen kam es auch mal vor dass eine frau meinte ZU LAUT, EINFACH ZU VIELE KINDER hinzu kommt dass ich noch nicht arbeite da ich bei meiner kleinsten bis zum 3. lebensjahr noch zu hause bin bis sie in den kindergarten geht....

Ich habe mir vor paar jahren anhören dürfen von der nachbarin meiner mutter dass ich mir zu fein wäre um zu arbeiten als meine kleinste gerade paar monate alt war, mein sohn in den kindergarten kam und gleichzeitig meine große eingeschult wurde, von einer mutter mit 2 kindern die halt vollzeit arbeitet und die oma vollzeit betreut was ja ihr gutes recht ist bzw. ihre sache!

Ein pärchen welches bereits eine erwachsene tochter hat, stören kinder in unserer nachbarschaft ganz gewaltig, ständig wurden mein mann und ich aufmerksam gemacht, dass wir mit unseren kindern wo anders hin sollen und das obwohl wir eigentlich auch nachbarn sind , dann wurde mein mann doof angemacht mit der aussage ob er denn wissen würde was arbeit ist...daraufhin war er sehr verärgert und meinte zu der frau dass sie ihm sicherlich nicht sagen muss was arbeit sei er pendelt täglich 100 km zur arbeit und schichtet...die frau meinte daraufhin sie wäre ja SCHON 45 und etwas älter  mein mann ist 5 jahre jünger aber OK!


Ich bin vom beruf kosmetikerin und nageldesignerin...eine andere nachbarin kommt ab und an zu mir zum nägel machen....mit der zeit habe ich aber gemerkt egal was wir für themen haben SIE HAT IMMER RECHT und auch mich meint sie eines besseren belehren zu müssen bezüglich meines jobs daraufhin hab ich sie aufgeklärt und ihr gesagt woran es liegt dass sie diese oder jene probleme hat mit ihren nägeln oder ihrer haut usw. 
Sie ist ausgebildete erzieherin ich hab mir hin und wieder tips geholt...sie hat meinen sohn ab und zu gesehen und ihr drausen BEOBACHTET beim spielen er sei hyperaktiv sie kennt sich ja aus....ich hab ihr gesagt dass er nicht hyperaktiv ist er ist aktiv und lebendig kann aber ruhig sitzen und hört auch zu vor allem geschichten vorlesen liebt er wahnsinnig...unsere kinderärztin sei auch nie was aufgefallen....das andere ist letztens meinte ich er hat oft bauchweh dann sagte sie achja er hat bestimmt bandwurm ihr sohn hatte es ja auch ....ich natürlich unruhig gewesen war beim kinderarzt ...von wegen bandwurm symptome sind nicht bandwurmartig...wenn ich erzähle dass ich danach schaue dass meine große hausaufgaben macht ist das falsch...wie solls denn auch sein...
mein mann ist auch schon voll genervt von ihr da ihm aufgefallen sei egal was man redet sie muss immer ihren senf dazu geben und sie hat recht und macht es ja richtig...letztens meinte sie auch das würde ja gar nicht gehen dass meine kinder im wohnzimmer spielen dürfen sie will ja ganz viel besuch bei sich haben und hat unter der woche oft jemanden da zum kaffee trinken sie kennt es als kind auch nicht anders das war so bei ihr bei mir wars anders meine eltern haben vollzeit gearbeitet ich war im hort bis nachmittags und we war dann familientag..das darf ich mir dann anhören also ist es wieder falsch wie es bei mir abgelaufen ist!

Da mein mann schichtet und in der frühschicht um 3.50 uhr morgens aufsteht ist es ihm hin und wieder auch zuviel wenn sie zum nägel machen kommt weil sie ungelogen immer 2 stunden nach dem nägel machen redet und redet und redet und nicht einsehen will dass meine kinder schon unruhig sind bzw. ins bett gebracht werden müssen und abgeduscht werden...da kam sie auf die idee da sie seit neuestem auch arbeitet bis 18 uhr ....dass ich ihr die nägel ja gegen 20 uhr machen könnte hab ihr da aber abgesagt und gesagt das mach ich nicht wenn mein mann früh hat und kinder schlafen....sie meinte dann sie kann nicht anders außer vor 9 Uhr was wieder bei mir nicht klappt da ich kinder zur schule und kindi bringe! Dann hat sie auf beleidigt gemacht und am nächsten tag stolz erzählt dass sie von halb neun bis halb zehn auf arbeit war ganz alleine....
 hab ihr in der selben woche die nägel gemacht obwohl ich da richtig viel termine hatte...viel gespräche im kindergarten  und anderes 

ich biete ihr ab und zu sogar sonntags an und das ist der einzigste tag an dem wir als familie zusammen was unternehmen können da mein mann auch mal samstags arbeiten muss...
Ihr ist das irgendwie egal ob ich meine kinder abholen und bringen muss oder mal keinen babysitter habe( meine kinder rufen mich ständig wenn ich nägel mache bei der nachbarin und wollen natürlich mal was essen oder was anderes oder ich muss streitereien schlichten) deswegen ist es für mich persönlich angenehmer wenn ich alleine bin zum nägel machen...aber ich muss mich ja nach ihr richten weil sie da nicht kann und da kommt besuch und am we ist dies das und jenes..ich muss aber unter der woche ausgerechnet da zeit haben wenn ich nicht zu hause bin - ich werd noch verrückt...heute sagt sie zu mir sie hat es viel schlimmer als ich weil ihre kids in der pubertät sind und sie geht ja auch arbeiten...ich verstehe das einfach nicht wieso man sich mit anderen vergleichen muss...

ich fühl mich von ihr irgendwie erniedrigt sie raubt mir richtig meine energie ;-( 

Darf ich fragen welches Bundesland das ist? Und Dorf oder Kleinstadt?


Beim Nageldesign wuerde ich die nicht mehr bedienen.
Solche Kunden bringen nichrs verdient hast du wenig und Stress ohne Ende 

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen