Home / Forum / Mein Baby / Babyblues, postnatale Depression / Starke muskelprobleme und rückenschmerzen

Starke muskelprobleme und rückenschmerzen

3. Juli 2012 um 17:07 Letzte Antwort: 12. Juli 2012 um 13:26

Hallo ihr lieben,
Seit der Entbindung meiner 10 Monate alten Maus hab ich sehr starke Depressionen. Bin auch bei einem Psychologen. Ich habe richtige Panikattaken und mit sehr starken Muskelverspannungen und Rückenschmerzen zu kämpfen. Kennt ihr das auch? Habt ihr ein paar tipps für mich? Muss sagen ich bin glaub ich ein Hypochonder hab Angst vor einer schlimmen Krankheit kann mir jemand helfen? Lg

Mehr lesen

3. Juli 2012 um 22:46

Hey
Das kenn ich auch. War erste zeit war es sehr schlimm mit verspanungen ruckenschmerzen schwerefefuhl in arme und beine uvm . Ich .nehme mirtazapin und prohmethazin hab auch therapie gemacht. Bei mir dachte man auch an depression aber nach mehreren untersuchung kam die diagnose panikstorung ausloser stress. Zum gluck gehts mir etwas besser, hatte frueher auch immer gedacht an alle moglichen krankheiten ich habs geschaft das ich keine hypochondrischen befuerchtungen mehr habe, es war schwer das ich mir immer sagen musste bin vollkommen gesund weil ich daran nicht geglaubt habe sobald ich frueher hoerte das einer zum beispiel duch stiche in der brust herzinfarkt bekommen hat hab ich selber bei mir die stiche gespuhrt und dachte ich krieg yetz bestimmt auch herzinfarkt. Ich hab immer mir gesagt ich bin gesund das kommt alles nur durch meine angst ., mit der zeit hat es geklappt mittlerweile hab ich die hypochondrischen befuerchtungen nicht mehr. Sag dir immer du bist koerperlich gesund . Hab geduld, kennst du den spruch die selle leidet der koerper spricht . Ich hab jahre gebraucht bis ich daran geglaubt habe das ich keine koerperliche krankheit habe,jetz weiss ich und denk immer es ist meine paniks.dann denk ich wasvhat mich in den tagen gestresst ,und versuch immer positiv zudenken es braucht zeit aber man schaft es

Gefällt mir
12. Juli 2012 um 13:26

huhu
deine Verspannungen und Rückenschmeezen kommen bestimmt auch vom Baby durch die Gegend tragen, das kenn ich auch. Warum hats du immer Angst vor eiber schlimmen Krankheit ? Gibts da irgendein Auslöser? Ich selbst habe immer Angst voreiner neuen SS obwohl wir mit Pille und Kondom verhüten und ich regelmässig SStests mache die immer negativ sind.

LG

Gefällt mir