Home / Forum / Mein Baby / Starke Probleme in der 1 .Klasse, Hilfe

Starke Probleme in der 1 .Klasse, Hilfe

3. Juni 2014 um 16:35

eben kam mein Mann heim heim, er hatte nach Dienstschluss ein Gespräch mit der Klassenlehrerin seines ältesten Sohnes.Er ist 7 und geht in die erste Klasse.Wir wussten nichts von derartigen Problemen, die Kindsmutter hat meinem Mann nichts gesagt und nur durch einen Zufall bekam er es raus.Die Lehrerin sagt er ist zwar an allem interessiert, kommt im Vergleich zu den anderen kaum mit und man muss sich jetzt dahinter klemmen, damit es ab September nicht noch schwieriger für ihn wird.Wichtig wäre es zuhause mit ihm zu üben usw.da liegt wohl auch das Problem, bisher war er nur alle 14 Tage von freitag bis Sonntag bei uns die restliche Zeit ist er mit seinem Bruder bei der der Mutter.Nach Schule und Kiga werden die zwei von nem "Babysitter" abgeholtund bis abends betreut.Die Mutter arbeitet zwar nur bis 14 Uhr, will die zwei aber bis zum Abend in Betreuung geben.
Was machen wir denn jetzt? Die Mutter nimmt das nicht ernst und sieht das total locker, denkt die Lehrerin übertreibt etc.

Mehr lesen

3. Juni 2014 um 19:03

Wir können nur alle 2 Wochen mit ihm üben
wenn alles klappt, , ändern sich die Umgangszeiten demnächst , so dass die zwei länger am Stück bei uns sind.
Er könnte die Klasse nochmals machen aber da ist die Mutter dagegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 13:48

Schieb
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 16:30

Keine Ahnung
laut Klassenlehrerin wäre es sinnvoll, er sei aber noch nicht so schlecht, dass die Schule eine Wiederholung durchsetzen kann
Mein Mann wäre dafür, oder wenn nicht wiederholen dann muss man in den Sommerferien sehr viel aufarbeiten.Aber da sind die Kinder in Betreuung bis auf die Zeiten wo wir sie haben.Wir haben Freitag eh einen Termin beim Jugendamt und da will er die schulischen Probleme ansprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 16:51

Sie haben gemeinsames Sorgerecht
aber was soll man da machen wenn der eine Elternteil überhaupt nicht mitzieht und die Schule nicht sehr ernst nimmt?
Wir haben diese Woche eh noch einen Jugendamttermin , da will er die schulischen Probleme ansprechen. Das Schuljahr ist eh schon so gut wie gelaufen, werden aber versuchen nach den Pfingstferien nochmal einen Termin mit der Lehrerin zu bekommen.
Das schwierige ist ja auch, dass wir nicht kontrollieren können ob zuhause oder wenn er in Betreuung ist geübt wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 16:54

Pfingsten sind wir nicht da
Flitterwochen.
Wie wir die Kinder in den Sommerferien haben werden, kommt hoffentlich am Freitag auf.
Der Babysitter macht leider nur das was die Mutter sagt, wenn mein Mann was sagt geht das ins eine Ohr rein und ins andere wieder raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen